0 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Redliche und unredliche Arbeit

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

DrKE Halmackenreuter
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 12:14

Redliche und unredliche Arbeit

Beitragvon DrKE Halmackenreuter » Fr 20. Mai 2016, 12:26

Verehrte Gemeinde,

ich bin heute mit einem Anliegen hierhergekommen, welches mich schon etlicher Zeit beschäftigt. Gibt es einen Unterschied von redlicher und unredlicher Arbeit? Sind diese Servierer-Arbeiten (unredlich: Service-Arbeiten) allesamt unredlicher natur, da sie ohne die eigenen Hände und ohne etwas zu schaffen vorgehen? Auch beschäftigt mich der Beruf der Internetz-Verabreicher (unredlich: Administratoren), welche zwar Einschränkungen auf den Arbeitsrechnern durchführen, jedoch fälschlicherweise auch solch redliche Seiten wie diese hier unterbinden, im Gegenzug jedoch unredliche Seiten ***Aufzählung zensiert*** Diese Entwicklung schreckt sehr ab, ob man weiterhin in dieser immer mehr unchristlichen Welt der berufstätigen Bevölkerung angehören möchte. Stattdessen überlege ich, allen weltlichen Dingen abzuschwören und nurnoch in den Wäldern, von den Geschenken Gottes, die er mir durch seine Allmacht zur Verfügung stellt zu leben.

Hochachtungsvoll
Dr. Karl-Egon von Halmackenreuter

Benutzeravatar
Kai-Uwe Maulwurf
Stammgast
Beiträge: 301
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 17:16
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Redliche und unredliche Arbeit

Beitragvon Kai-Uwe Maulwurf » Fr 20. Mai 2016, 14:25

Bub Reuter,

Ihren Doktortitel haben Sie auf dem Jahrmarkt gewonnen. Man sollte meinen, daß ein Doktor fehlerfrei schreiben kann, weil er ja ein studierter Mann ist, aber dem ist leider nicht so. Sie müssen wohl ein Doktor der Naturwissenschaften sein, denn die haben bekanntlich oft Probleme, sich anständig auszudrücken und artikulieren sich öfters mal wie Zweitklässler. Zum Thema, ob es Unterschiede zwischen unredlicher und redlicher Arbeit gibt, kann es keine zwei Meinungen geben. Unredlich sind diejenigen Arbeiten, die in Konflikt mit der Bibel oder der Kirche stehen. Mal angenommen, Sie würden als Stricher in der Bonner Innenstadt arbeiten: Sehr unredlich. Was ein Servierer-Arbeiter sein soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Meinen Sie vielleicht einen stinknormalen Kellner? Bei Administratoren muß man zwischen den einzelnen Tätigkeitsbereichen unterscheiden. Die Administratoren der Arche-Internetz sind durch und durch redlich, aber die Administratoren in einem Forum für Fellige (unredlich: Furries) sind zu 100% unredlich.

Natürlich sollen Sie arbeiten gehen, Sie fauler Lump! Wer soll meine Rente und die Kirchensteuer bezahlen, wenn keiner mehr arbeiten und sich im Wald verkriechen würde? Notfalls prügele ich Sie höchstpersönlich zum Arbeitsamt!

Belehrend,
Ihr Kai-Uwe Maulwurf
Folgende Benutzer sprechen Kai-Uwe Maulwurf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Fritz-Wilhelm
Ich will bittere Rache an ihnen üben und sie mit Grimm strafen, dass sie erfahren sollen, dass ich der HERR bin, wenn ich Vergeltung an ihnen übe.
(Hesekiel 25,17)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste