0 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Österreich in Gefahr

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Levitikus » Do 16. Jun 2016, 17:27

Bübchen Kommune,

können Sie nicht wo anders unoriginell sein?

Gelangweilt,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Der Kommunist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:45

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Der Kommunist » Do 16. Jun 2016, 19:17

Sehr geehrter Herr Levitikus,
könnten sie erklären was sie mit unoriginell meinen?

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Levitikus » Do 16. Jun 2016, 19:50

Verlottertes Bübchen,

Ihre Beiträge sind eklektisch. Wir haben das alles schon tausend mal gelesen.

Gähnend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Der Kommunist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:45

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Der Kommunist » Do 16. Jun 2016, 20:03

Sehr geehrter Herr Levitikus,
sie haben keine Ahnung aber davon jede Menge.
Alle von ihrem Schlag werden in der Hölle schmoren.

Sich auf das Spektakel freuend,
Der Kommunist

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Levitikus » Do 16. Jun 2016, 21:53

Ermüdendes Bübchen,

Der Kommunist hat geschrieben:Sehr geehrter Herr Levitikus,
Sie haben keine Ahnung, aber davon jede Menge.
Alle von Ihrem Schlag werden in der Hölle schmoren.

Sich auf das Spektakel freuend,
Der Kommunist

Quod erat demonstrandum. Sie ermüden mich und mit ziemlicher Sicherheit auch die anderen redlichen Gemeindemitglieder, die hier über die Situation in Österreich diskutieren möchten. Gehen Sie bitte!

Fast einschlafend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1997
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 514 Mal
Amen! erhalten: 529 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 16. Jun 2016, 21:58

Werter Kommunist "Der Kommunist",

Der Kommunist hat geschrieben:Keiner von euch glaubt doch wirklich was hier abgeht.
In welchem Jahrhundert glaubt ihr sind wir?

Anscheinend gehören Sie zu den Ewiggestrigen, die mental immer noch im 20. Jahrhundert leben. Als religiöser Christ orientiere ich mich jedoch an der Ewigkeit und an Grundsätzen, die auch in 60.000 Jahren noch ihre Gültigkeit haben werden, falls der HERR nicht vorher längst wiederkehrt und das elende Schauspiel des Lebens beendet, um die bewährten Christen ins Himmelreich zu überführen und den Rest der Verdammnis anheim fallen zu lassen.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Der Kommunist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:45

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Der Kommunist » Fr 17. Jun 2016, 06:10

Herr Gruber,
Ich wage zu bezweifeln das Gott die Macht hat alles zu vernichten was wir kennen.

Der Kommunist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:45

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Der Kommunist » Di 21. Jun 2016, 18:22

Sehr geehrte Herren dieses Fadens,
da sie alle nicht antworten, stelle ich die Behauptung auf das sie keine Antwort wissen oder nicht genug Intelligenz besitzen um meinen Beitrag zu verstehen oder ,Gott bewahre(kleiner Scherz am Rande), ihn zu lesen.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Levitikus » Di 21. Jun 2016, 18:53

Frl. Kommunist,

hat man Sie so erzogen, dass Sie immer um Aufmerksamkeit ringen müssen, oder rührt das von elterlicher Missachtung?

Sie bemitleidend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 935
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Di 21. Jun 2016, 18:58

Hilfsschüler Kommunist,
Der Kommunist hat geschrieben:Ich wage zu bezweifeln das Gott die Macht hat alles zu vernichten was wir kennen.

der HERR ist allmächtig. Würde ER alles vernichten wollen, würde ER es auch tun.

Der Kommunist hat geschrieben:da sie alle nicht antworten, stelle ich die Behauptung auf das sie keine Antwort wissen oder nicht genug Intelligenz besitzen um meinen Beitrag zu verstehen

Und ich bezweifle, dass Sie die nötige Intelligenz für dieses Brett haben.

Ihnen eine scheuernd,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/Herr_Kaiser_BJ
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12127
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2598 Mal
Amen! erhalten: 2640 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Martin Berger » Di 21. Jun 2016, 18:58

Lump Kommunist,

Ihr Beitrag ist dermaßen lächerlich, daß sich niemand die Mühe machen wollte, auf diesen Schwachsinn zu antworten. Lesen Sie das Geschriebene doch selbst noch einmal durch. Vielleicht merken Sie irgendwann, wo der Fehler liegt. Finden Sie es nicht leicht abwegig, daß jener, der Himmel und Erde erschuf, nicht die Macht dazu haben soll, alles wieder zu vernichten? Ihre absurden Theorien können Sie an die Wand der nächsten Bahnhofstoilette schmieren. Dort finden Sie womöglich auch das Publikum, das sich für Unsinn dieser Art interessiert. In diesem Brett hingegen ist kein Platz für derartigen Blödsinn, werden hier doch ernsthafte Diskussionen geführt.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Der Kommunist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:45

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Der Kommunist » Mi 22. Jun 2016, 06:33

Sehr geehrte Herren,
ich habe sehr wohl sehr kompetente Eltern.
Ich bin rotzdumm und ein bolschewistischer Schmierlappen.


Beitrag sinngemäß zusammengefasst durch Karl-Heinz Mörz

Der Kommunist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:45

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Der Kommunist » Mi 22. Jun 2016, 20:11

Können sie nur ihre Meinung akzeptieren und nicht gegen mich argumentieren oder warum zensieren sie meine Beiträge.
Alle sogenannten redlichen Christen hier sind dumm wie Kapitalisten ,verklemmt, können nicht argumentieren, haben keine Ahnung von der heutigen Welt und reden unsinnigen Schrott. Außerdem wundere ich mich sehr über die Menge an verheirateten katholischen Priester in diesem Forum.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8615
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2043 Mal
Amen! erhalten: 1993 Mal

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 22. Jun 2016, 20:17

Knabe Kommi,
der Kardinalfehler jeder neuen Generation ist der Irrglauben, in einer jeweils "heutigen" Welt zu leben.
In Wahrheit gab es immer nur eine solche, welche nur die jeweils erfahrene Generation ansatzweise kannte.
Milde lächelnd,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.

Der Kommunist
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 27
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:45

Re: Österreich in Gefahr

Beitragvon Der Kommunist » Mi 22. Jun 2016, 20:46

sehr geehrter Herr Schnabel,
es hat de facto eine große Veränderung gegeben. Meiner Meinung nach sind fast alle hier konservativ. Und deswegen empfehle ich, zum Wohle Deutschlands, eine Sicherheitsverwahrung aller Mitglieder der Brettleitung und ihren treusten Anhängern.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste