0 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Corleone
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 00:20

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Corleone » Sa 16. Jul 2016, 20:07

Sehr geehrter Herr Berger
Solange solche Regeln nicht die Geschäfte stören, habe ich nichts dagegen. Wenn etwas aus dem Ruder läuft braucht es mich darum nicht zu kümmern, das ist Sache der jeweils Machthabenden. Nur, in einem so genannten Gottesstaat werden die Geschäfte, wie ich schon geschrieben habe, erheblich gestört. Das kann ich nicht gutheißen. Die Leute können glauben, was Sie wollen, meinetwegen auch an rosa Elefanten mit gelben Punkten und vierkantigem Rüssel, das ist nicht mein Problem. Nur sollten sie mir und den Meinen nicht in die Quere kommen, dann kommt man schon miteinander klar. Wenn es keinen Gottesstaat gibt, den der Herr Erdogan ja letztendlich wollte, dann ist es völlig unerheblich, ob das Atheisten, Homoperverse oder Nutten sind.
Warum also muss man dem entgegenwirken, frage ich Sie? Daher ist es ebenso unerheblich dass nicht nur ich gegen einen Gottesstaat bin sondern auch alle in meinem Freundeskreis.
Sicher sind wir nicht unbedingt Kinder des Herrn, doch auch das kümmert mich und auch meine Freunde und die Familie nicht.
Deshalb, sehr geehrter Herr Berger, halten Sie sich an die Regeln des Herrn, denn ich glaube nicht, daß Sie meine Beweggründe verstehen können.
Hochachtungsvoll
Corleone

Sehr geehrter Herr Levitikus,
Sie scheinen diese Thematik nicht ganz zu verstehen. Hier noch mal: Es ist mir egal wer an der Macht ist, solange er die Geschäfte nicht stört. Deshalb WÜNSCHE ich mir nicht, daß eine Militärdiktatur etabliert wird, sondern es ist mir egal. Nur, Erdogan hat schon lange begonnen, unter fadenscheinigen Vorwänden auf die eigene Bevölkerung schießen zu lassen. Bei einer dieser Aktionen konnte ein Freund von mir, der in der Türkei zu tun hatte, sich gerade noch in Sicherheit bringen. Das kann ich nicht dulden! Übrigens gibt es das, was Sie türkische Regierung nennen, de facto nicht. Alle diese Regierungsmitglieder stehen unter der Fuchtel des Alleinherrschers Recep Tayyip Erdogan. Insoweit sollten Sie die Beiträge hier erst komplett durchlesen, bevor Sie dazu eine Stellung nehmen.
Corleone
Falsche Anrede korrigiert, Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7802
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1690 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 16. Jul 2016, 20:13

Knäblein Kalzone,
haben Sie die falschen Pilze geraucht, daß Sie hier den starken Mann markieren wollen?
Amüsiert,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Corleone
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 00:20

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Corleone » Sa 16. Jul 2016, 20:20

Sehr geehrter Herr von Schnabel,
Ich bitte mein wertes Fräulein Mutter um eine redliche Tracht Prügel!
Weinend,
Calcone

Kompletten Beitrag an die Wahrheit angepaßt,
Schnabel

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1441
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 305 Mal
Amen! erhalten: 323 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 16. Jul 2016, 21:13

Geschätzte Herren,

es ist schön, zu beobachten, wie das Gute in der Welt sich letztendlich immer durchsetzt. Das sei auch dem antiautoritären Herrn Corleone ins Stammbuch geschrieben!

Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Levitikus » So 17. Jul 2016, 00:21

Frl. Carneloni,

Ich kann nur hoffen, daß der Militärputsch in der Türkei erfolgreich ist

Deshalb WÜNSCHE ich mir nicht, daß eine Militärdiktatur etabliert wird

Sie sehen wohl selbst, dass mindestens eine dieser Aussagen von Ihnen eine Lüge ist. Wollen Sie uns für dumm verkaufen oder leiden Sie ein einer bipolaren Störung?

Gute Besserung wünschend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

einfachich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 500
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:31
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 34 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon einfachich » So 17. Jul 2016, 08:34

Sehr geehrte Herren
Mit großem Interesse lese ich die Beiträge zu Erdogan und Toleranz.
Allerdings passt das eine nicht mit dem anderen zusammen.
Es ist schrecklich zu sehen wie Menschen ermordet werden, nur um die eigene Macht zu stärken.
Ich bin mir nicht sicher welches das kleinere Übel ist, Miltärdiktatur oder ein machthungriger Erdogan.

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1671
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 335 Mal
Amen! erhalten: 425 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Der Einsiedler » So 17. Jul 2016, 09:04

Bursche einfach gestrickter Egoist,

selbstverständlich passt dies zusammen.
Wer hat denn die Menschen ermordet? Dies waren doch die Putschisten. Herr Erdogan hat seinen Ventilatoren (99,798% der Bevölkerung) zur Ruhe geraten und sich nicht provozieren zu lassen. Und am anderen Tag war der Spuk vorbei. Es würde mich nicht wundern, wenn Herr Erdogan für seine Besonnenheit und Weitsicht den Friedensnobelpreis erhalten wird.

Herrn Erdogan ventilierend

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11124
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2182 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Martin Berger » So 17. Jul 2016, 10:35

einfachich hat geschrieben:Ich bin mir nicht sicher welches das kleinere Übel ist, Miltärdiktatur oder ein machthungriger Erdogan.

Knabbub einfach,

was soll eine Miltärdiktatur sein? Meinten Sie vielleicht Mildtäterdiktatur? Dies würde besser zum redlichen Herrn Erdogan passen, der zwar einerseits mit strenger Hand regiert, andererseits aber auch mildtätig wie kaum ein Zweiter ist.

Eine Türkeifahne schwenkend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7802
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1690 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 17. Jul 2016, 10:45

Werte Herren,
ein unredlicher Potentat hätte diese Gelegenheit wohl genutzt, um die eigene Macht ins Unendliche zu steigern.
Er hätte die freie Justiz entmachtet und das Militär vollkommen unter seine Kontrolle gebracht.
All dies liegt Herrn Erdogan fern.
Fasziniert,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der Einsiedler
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Corleone
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Sa 16. Jul 2016, 00:20

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Corleone » So 17. Jul 2016, 10:52

Sehr geehrter Herr Gruber
Ich hätte eine Frage an Sie.
Wie kommen Sie denn darauf, daß ich antiautoritär wäre? Das bin ich mitnichten, jedoch ist meine Art Autorität auszuüben, eine andere als die von Ihnen gewünschte und zudem viel effektiver. Das wollte ich hiermit nur anmerken.

Werter Herr Levitikus,
Bevor Sie irgendwelche unqualifizierte Satzkonstruktionen vor sich hinplappern, sollten sie den zitierten Beitrag komplett durchlesen, sofern Sie dazu überhaupt in der Lage sind, was ich hiermit bezweifeln möchte, und ihn auch richtig zitieren..
Ich habe geschrieben:
- Deshalb WÜNSCHE ich mir nicht, daß eine Militärdiktatur etabliert wird, sondern es ist mir egal. -
So, und das sind entgegen Ihrer Ausführung keine zwei paar Stiefel. Doch es scheint so, daß Sie nicht in der Lage sind und es auch niemals sein werden, dieses zu begreifen.
Um nun Ihre Begriffsstutzigkeit zu kaschieren, bezeichnen Sie alles, was außerhalb dessen liegt, was Sie geistig in der Lage sind zu erfassen, als Lüge. Damit haben Sie sich selbst entlarvt. In dem Sinne kann man Sie nicht für dumm verkaufen, denn jemand so dummes wie Sie kann man nicht in Umlauf bringen.

Sehr geehrter Herr Einfachich
Natürlich kann man nicht sagen, was denn das kleinere Übel gewesen wäre, jedenfalls für die türkische Bevölkerung. Ich selbst und meine Freunde sehen das aus einer völlig anderen Warte, doch dies ist wohl für die so genannten Redlichen hier nicht nachvollziehbar. Doch Tatsache ist, daß Herr Erdogan hat schon seit langem bewiesen hat, daß er mit brutalsten Mitteln, Mord eingeschlossen, eine diktatorische Alleinherrschaft anstrebt.

Sehr geehrter Herr Mörz
Ich glaube, Sie verkennen die Tatsachen, oder sind nicht ausreichend informiert.
Wie oben angeführt, hat der Diktator Erdogan mit dem Morden angefangen. Dagegen aufgerechnet fallen die Toten des Putschversuchs zahlenmäßig nicht ins Gewicht, auch wenn sich das jetzt zynisch liest.
Es verdichtet sich auch immer mehr, daß dieser „Putsch“ keiner war:
http://www.focus.de/politik/ausland/mil ... 36938.html
oder
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -erst.html
oder
http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... iert-.html
Und das sind nur drei von vielen Stimmen.
Insoweit wäre es legal, dafür zu sorgen daß dieser Möchtegerndiktator lebenslang weggesperrt wird oder besser noch, spurlos verschwindet. Wie auch immer, den Friedensnobelpreis gibt’s dafür auf keinen Fall. Herr Mörz, es ist schon in gewissem Sinn traurig, daß Sie Ihre Augen und Ohren dermaßen vor den Tatsachen verschließen.
Aber in anbetracht der Tatsache, daß Sie hier als Benutzername „Einsiedler“ angegeben haben, durchaus nachvollziehbar.

Sehr geehrter Herr Berger
Bitte erklären Sie mir doch, wo denn Herr Erdogan mildtätig gewesen sein soll?

Herr von und zu Schnabel
Wenn Sie die aktuellen Nachrichten verfolgen oder sogar Freunde in der Türkei haben, werden Sie feststellen, Daß Herr Erdogan gerade dabei ist eben dieses zu tun, nämlich die Justiz zu entmachten und das Militär unter Kontrolle zu bringen. Ich verweise auch Sie an die Links, die ich oben angeführt habe
Corleone
Anrede berichtigt, Schnabel

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Levitikus » So 17. Jul 2016, 11:51

Frl. Carneloni,

So, und das sind entgegen Ihrer Ausführung keine zwei paar Stiefel.

In der Tat, der Wunsch und die Hoffnung, dass eine Militärdiktatur errichtet wird, sind ein und das selbe Paar Stiefel, nämlich das eines undemokratischen Unmenschen. Etwas konträres habe ich nie behauptet. Dass Sie mit Beleidigungen um sich werfen müssen, ist einerseits traurig, andererseits ein Indiz dafür, dass Sie keine Argumente haben, um Ihre rein emotionale Meinung zu untermauern.
Nachdem Ihr heiß ersehnter Putsch durch den Zivilistenmörderpakt nicht geklappt hat, flüchten Sie sich nun in Verleumdungen und Verschwörungstheorien.
Es ist pervers, dass Leute wie Sie glauben, Ihre Ansichten seien die einzigen, die legitimiert sein können.
Letztlich muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass die Brettregeln unbedingt beachtet und eingehalten werden müssen.

Freiheitsliebend wie Erdogan,
Levitikus
Folgende Benutzer sprechen Levitikus ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der Einsiedler
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11124
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2182 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Martin Berger » Di 19. Jul 2016, 17:07

Werte Herren,

der ehrenwerte Herr Erdoğan muß nun hart durchgreifen, will er das Land in seiner schwersten Stunde zusammenhalten. Und das tut er auch. Nachdem er zuerst tausende Richter, Beamte und Polizisten vom Dienst suspendiert hat, entzog er nun nicht weniger als 24 Sendeanstalten, die demokratiefeindliches Filmmaterial ausstrahlten, die Sendelizenz.
Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei hat das Bildungsministerium mehr als 15.000 Mitarbeiter vom Dienst suspendiert. Die Hochschulverwaltung rief fast 1.600 Dekane und die Rektoren aller Universitäten auf, ihren Rücktritt einzureichen. Zuvor war bekannt geworden, dass fast 20.000 Angehörige von Polizei, Verwaltung, Justiz und Armee festgenommen oder abgesetzt worden sind.
.
.
.
Die Nachrichtenagentur DHA meldete, im Amt des Ministerpräsidenten seien mehr als 250 Menschen von ihren Aufgaben entbunden worden. Laut KNN Türk suspendierte die Religionsbehörde Diyanet fast 500 Mitarbeiter. Insgesamt stieg die Zahl der Suspendierungen aus dem öffentlichen Dienst seit Niederschlagen des Putschversuches auf etwa 29.000. Die massiven Entlassungen lösten international Besorgnis aus.

Unterdessen entzog auch die Telekommunikationsbehörde RTÜK insgesamt 24 Radio- und Fernsehsendern die Sendelizenz. Die Behörde teilte mit, bei ihnen seien Verbindungen zur Gülen-Bewegung festgestellt worden.

Quelle: Notwendige Suspendierungen zur Erhaltung der Demokratie

Wie schon im fortschrittlichen Polen, geht nun auch die Türkei zusammen mit Herr Erdoğan den einzig richtigen Weg. Wenn gottlose, demokratiefeindliche Medien nur dazu da sind, um Zwietracht zwischen dem Volk zu säen und Falschmeldungen zu senden, dann ist der Entzug der Sendelizenz unumgänglich.

Dem lupenreinen Demokraten Erdoğan auch weiterhin viel Kraft für die Erhaltung der Demokratie in der Türkei wünschend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelWalter Gruber senior

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7802
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1690 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 19. Jul 2016, 17:41

Werter Herr Berger,
wie schön!
In diesem Zusammenhang ist auch die Forderung Herrn Erdogans nach Einführung der Todesstrafe verständlich.
So viele Zuchthausplätze, wie momentan benötigt würden, gibt es noch nicht einmal in der töften Türkei.
Redliche Richter müssen ohnehin durch Scharfrichter ersetzt werden, da sich erstgenannte allesamt hinter türkischen Gardinen befinden.
Hyperventilierend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11124
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2182 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Martin Berger » Di 19. Jul 2016, 18:23

Werter Herr Schnabel,

natürlich trifft es sich schlecht, daß ausgerechnet jetzt so viele Richter entlassen werden mußten. Allerdings stellt sich in diesem Falle die Frage, ob für eine töfte Füsillade überhaupt ein studierter Richter notwendig ist, der zuvor ein Urteil spricht. Die Schuld all jener, denen Staatsfeindlichkeit vorgeworfen wird, steht ohnehin fest, sodaß es reine Zeitverschwendung wäre, zuvor noch einen langwierigen Prozeß zu führen, bei dem letztendlich ohnehin das Todesurteil gesprochen und der Angeklagte hernach erschossen wird.

Für ein schnelles, effizientes Justizsystem,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7802
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1690 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 19. Jul 2016, 19:00

Sehr geehrter Herr Berger,
bereits die knorke Inquisition wußte: Nur ein toter Ketzer ist ein guter Ketzer.
Herr Erdogan wäre ein guter Großinquisitor gewesen.
Eine Zukunft voller guter Ketzer sehend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron