0 Tage und 22 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2377
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 832 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Benedict XVII » Mi 20. Jul 2016, 10:21

Rothaariger Ketzer,

und was bedeutet dies konkret in dem beschriebenen Fall?
Würden Sie die Kraft besitzen, ihre beiden Töchter der marodierenden Horde zur Unzucht zu übergeben, um den Botschafter des HERRn zu schützen?

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Botschafter Jesu » Mi 20. Jul 2016, 10:30

Depp Rothaariger Gottloser,

Da Sie mit Ihren Worten Ihren Schöpfer verleugnen, hat der Teufel von Ihnen Besitz ergriffen.Da sie nun in Gefangenschaft des Satans sind verrichten sie nun sein unredliches Werk und handeln zuwider dem HERRn.Ebenso leugnen Sie die heilige Schrift in der unwiderlegbar geschrieben steht dass die Erde sehr wohl eine Scheibe ist.Auch wurde in diesem Forum bereits eindeutig bewiesen, dass die Erde eine töfte Scheibe ist.Eine Schaltung zu dem redlichen Faden finden sie hier:

http://arche-internetz.net/viewtopic.php?t=2269

Wie diese redliche Gemeinde über rothaarige denkt können sie im übrigen auch auf dieser Schaltung nachschauen:

viewtopic.php?t=2834

Um zu Ihrer Haarfarbe also Stellung zu nehmen:Ja Sie sind mit großer Wahrscheinlichkeit eine hexe deren Seele für immer verloren ist! :kreuz1:

Sie zum Höllenfeuer verurteilten Ketzer abwatschend,

Botschafter Jesu

architect
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 3
Registriert: Di 19. Jul 2016, 22:14

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon architect » Mi 20. Jul 2016, 10:47

Scheibe. Aha, alles klar. Ich glaube, Ihnen und mir ist doch wohl bewusst, dass die Erde eine Kugel ist.
Die Bilder sprechen für sich.

Grüße sendend,

Architect

Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Shira » Mi 20. Jul 2016, 10:49

Werter Herr Jesu,

ich widerspreche äußerst ungern einem solch redlichem Mitglied wie Ihnen, aber denken Sie wirklich dass alle Rothaarigen des Teufels sind, selbst wenn dieses rote Haar nicht der natürlichen Haarfarbe entspricht?

Mit freundlichen Grüßen

Shira

RothaarigerGottloser
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Di 19. Jul 2016, 18:14

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon RothaarigerGottloser » Mi 20. Jul 2016, 11:14

Sehr geehrter Botschafter Jesu,

Ich bin nicht vom Teufel besetzt, da ich auch nicht an diesen glaube...

Sie Nutzen die Bibel als Quelle um ihre These zu stützen, wobei ich zuvor schon erwähnt habe, dass diese für mich als Quelle nicht dient. Deswegen nennen sie mir andere Beweise, aus anderen Quellen für die These, dass die Erde eine Scheibe ist, oder beweisen sie mir, dass die Bibel doch als Quelle gilt und nehmen sie sich eine Videokamera und gehen sie zum nächstgelegenen Fluss oder See und filmen sie, wie sie über das Wasser laufen. Laden sie das dann Anschließend auf DuRöhre hoch (natürlich während sie in Weihwasser baden ;) ) und verschalten sie mich damit.

Zu dem Thema Rothaarige haben keine Seele und sind Hexen:
Ich habe keine Seele, genau so wie sie, in meinen Augen, da ich ohne den Christlichen Glauben auch keinen Sinn für eine Seele sehe.
Und Hexer bin ich definitiv nicht. Es stimmt schon dass ich der Chemie, Biologie, Physik, Mathematik, Informatik, Englischen Sprache, Lateinischen Sprache, ... fähig bin. Dann würden sie aber jeden Schüler heutzutage als Hexe bezeichnen. Deawegen lassen sie mich doch bitte über ihre Gründe hören wieso ich ein Hexer bin. (Und bitte ohne Verschaltung. Sie sollten das auch so schreiben können, wenn sie schon der Meinung sind)

Noch erzünter als vorher,
RothaarigerGottloser

Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Shira » Mi 20. Jul 2016, 11:36

Werter Herr Rothaariger,

regen Sie sich bitte nicht unnötig auf, dies hat hier in diesem Forum keinerlei Zweck. Glauben Sie mir, ich spreche aus Erfahrung.

Beruhigend

Shira

RothaarigerGottloser
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Di 19. Jul 2016, 18:14

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon RothaarigerGottloser » Mi 20. Jul 2016, 11:41

Shira hat geschrieben:Werter Herr Rothaariger,

regen Sie sich bitte nicht unnötig auf, dies hat hier in diesem Forum keinerlei Zweck. Glauben Sie mir, ich spreche aus Erfahrung.

Beruhigend

Shira


Keine Sorge :) ,

Ich bringe nur nachdurck in meine Nachricht um diese besser rüber zu bringen. Ich Sitze ganz ruhig vor meinem Mobiltelefon.

Aufklärend,

Rothaariger

Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Shira » Mi 20. Jul 2016, 12:03

Werter Herr Rothaariger,

ich bin ehrlich erleichtert dies zu hören.

Shira

Benutzeravatar
Botschafter Jesu
Treuer Besucher
Beiträge: 196
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 08:56
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Botschafter Jesu » Mi 20. Jul 2016, 13:08

Taugenichts Rothaariger Gottloser,

Ob Sie nun das Wort Gottes für bare Münze nehmen oder nicht hat keinerlei Einfluss darauf ob es akurat ist oder nicht.Ebenso hat Ihr Glaube an Satan keinerlei Einfluss darauf.Das die Erde in der Tat eine Scheibe ist wurde bereits hinlänglich in einem von mir für Sie verschalteten faden bewiesen.Ich kann nicht über Wasser laufen da ich weder Jesus der Sohn Gottes bin noch eine Hexe wie Sie es sind.

Ich und Sie haben sehr wohl eine Seele, ist doch von dieser in der heiligen Schrift des öfteren die Rede:

Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden. Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben, damit er seine Seele wieder löse?

Mathäus 16,25-26


Rote Haare sind ein klares Indiz dafür, dass Sie vom Teufel befallen sind, da rot die Farbe des Teufels ist.Sie kennen ja sicher den Spruch:Rote Haare Sommersprossen sind des Teufels Artgenossen.Sollten Sie ein Weib sein so liegt der Gedanke nahe, dass Sie in der Tat eine Hexe sind, jedoch sind Sie auf jedenfall ein Ketzer der im Höllenfeuer schmorren wird.Die Tatsache, dass Sie vom Teufel befallen sind, sieht man ja schon daran, dass Sie ein Ventilator der Idiotie der Urknalltheorie sind und außerdem das Wort des HERRn bestreiten.

Sie belehrend,

Botschafter Jesu

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11123
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2037 Mal
Amen! erhalten: 2182 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Martin Berger » Mi 20. Jul 2016, 16:36

RothaarigerGottloser hat geschrieben:Atheist zu sein bedeutet nämlich an keinen Gott zu glauben.

Lump RothaarigerGottloser,

Atheist zu sein bedeutet vor allem, daß man sich erblödet, wahrhaftigste Wahrhaftigkeiten zu leugnen. Somit ist der Atheismus die gottloseste, verwerflichste Lebensart, die man an den Tag legen kann. Gar Satanismus ist redlicher, glauben doch Satanisten nicht nur an Satan, sondern erkennen auch dessen allmächtigen Widersacher, eben GOTT, als existent an. Wenngleich Satanismus freilich verwerflichst ist, ist er dem Atheismus vorzuziehen.

Satanisten verachtend, Atheisten aber noch viel mehr,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Botschafter JesuBenedict XVII

Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Shira » Do 21. Jul 2016, 20:24

Werter Herr Berger,

der Atheismus ist ein Lebensstil den jeder für sich selbst bestimmen kann.

Shira

Arnulf Hartfels
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 2
Registriert: Do 21. Jul 2016, 21:30

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Arnulf Hartfels » Do 21. Jul 2016, 22:50

Weib Shira,
Eine Krankheit ist bestimmbar? Aha!
Im Gegensatz zum Alkoholismus ist Atheismus eine Krankheit wie die Homoperversion!

Arnulf Hartfels

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 632
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 181 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon G-a-s-t » Mi 27. Jul 2016, 15:20

Rothaariger Gottloser!

Als erstes würde mich eure Meinung zu dem Thema interessieren [...]

Was soll das bringen, diese zu hören?

Desweiteren bin ich sehr gespannt über eure Haltung zu Beweisen, dass Gott nicht existiert,

Solche Beweise existieren selbstverständlich nicht.

und zuletzt würde ich wissen wollen, ob ihr Atheisten dafür verurteilt, sich dazu entschieden zu haben, zu sagen, dass kein Gott existiert.

Nein.

Sir 15,16
Feuer und Wasser sind vor dich hingestellt; streck deine Hände aus nach dem, was dir gefällt. Der Mensch hat Leben und Tod vor sich; was er begehrt, wird ihm zuteil.


Gott, Jahwe, der Seiende, ist der Urgrund allen Lebens. Ihre Abwendung von Ihm bedeutet also logisch zwingend, dass Sie sich für den Tod entscheiden. Und das, obwohl Er sich allen, auch Ihnen, in allen Seinen Werken zeigt:

Röm 1,18ff.
Der Zorn Gottes wird vom Himmel herab offenbart wider alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten. Denn was man von Gott erkennen kann, ist ihnen offenbar; Gott hat es ihnen offenbart. Seit Erschaffung der Welt wird seine unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen, seine ewige Macht und Gottheit. Daher sind sie unentschuldbar. Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott geehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert.


Warum tun Sie das? Kehren Sie um und entscheiden Sie sich für das wahre Leben!

Sie schreiben, Logik spiele für Sie eine große Rolle. Wenn dem so ist, wäre die Bibellektüre ein Hochgenuss für Sie. Gottes Wort ist nämlich, weil wahr, widerspruchsfrei, und logische Zusammenhänge finden Sie dort in so vielfältiger Weise wie nirgends sonst.

Grüßend
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Aldred von Guntia
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 23:54
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon Aldred von Guntia » Do 28. Jul 2016, 00:20

Dummbatz Rothaariger Gottloser,

dass Sie Unzucht mit dem Fürsten der Hölle treiben ist in diesem Faden ja schon ausführlich und unwiederlegbar bewiesen worden, weshalb ich dies nun nicht weiter thematisieren möchte.
Weil Sie durch die sogenannte Wissenschaft, die die wunderbare Erdenscheibe als Kugel verhohnepipelt, dermasen verblendet sind, möchte ich Ihnen nahelegen, den nächsten Exorzisten aufzusuchen. Dieser wird Ihnen freudig sämtliche Dämonen austreiben und Sie auf den rechten Weg zurückführen.

Verstehen Sie meinen Ratschlag jedoch nicht falsch. Ich hege keinerlei Hoffnung mehr für die Errettung Ihrer Seele.

vorsorglich einen Scheiterhaufen errichtend

Aldred von Guntia

FlussStreuner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 60
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 09:16
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal

Re: Die Geisteskrankheit Atheismus: Vorstufe zum Amoklauf?

Beitragvon FlussStreuner » Do 11. Aug 2016, 16:46

Geehrte Gemeinde,
Ich kann Ihnen versichern dass ich weder Geisteskrank bin, noch habe ich das verlangen einen Amoklauf zu begehen. Ich halte Gewalt in keinen Falle für Notwendig und/oder Sinnvoll.

Es grüßt Sie herzlich
FlussStreuner


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste