0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Daemon auf meinem Handlich!

Hier können Sie um christlichen Rat ersuchen und Ihre Sünden beichten.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Durah Zombie » Di 7. Jul 2015, 13:05

Werte Herren,

Sie wissen aber schon dass am Wochenende des 4.07 und 5.07, der "Christopher Street Day" wie er heißt, in Köln stattfand? Das ist eine öffentliche Parade für homosechsuelle, die nicht nur in Deutschland, sondern in sehr vielen Ländern stattfindet. Keine Ahnung in welchen noch, aber es findet jedes Jahr statt und wird von vielen Besucht und selbst "Normalle" Leute gehen hin um sich dies anzusehen.

Herr mattheus,
haben Sie das Program nun wirklich gelöscht??? Na dann mein Beileid, ihr Gerät wird bald kaputt und von Viren befallen sein und ich meine keine Krankheitserreger, sondern Datenviren, die Ihr Gerät zerstören werden und es reif für den müll machen werden.

miss Zombie

KeuscherKunibert
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 00:15

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon KeuscherKunibert » Di 7. Jul 2015, 21:41

Durah Zombie hat geschrieben: und selbst "Normalle" Leute gehen hin um sich dies anzusehen.

Fräulein Untot,

die besagte Parade voller Homo-Perverser und Personen die sich angesteckt haben ist mir bekannt.
Diese sind keinesfalls normal, da sie nichts gegen diese Parade tun, sondern diese tolerieren und unterstützen. Selbst Bürgermeister erlauben dieses schreckliche Treiben. Mir ist auch aufgefallen, das Zwitscherer (unredl. Twitterer) ihren Avatar mit einer Homo-Flagge verunstalten, was heißt, das der Homo-Virus sich besonders im Internetz ausbreitet. Wir dürfen nicht untätig hinsehen, wir müssen in diesen dunklen Zeiten das knorke Christentum verbreiten und die Homo-Kranken heilen und zu Gott führen.

Missionierend, KeuscherKunibert

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Durah Zombie » Mi 8. Jul 2015, 22:35

Herr KeuscherKunibert,

sagen Sie mir auch bitte WIE man sowas heilen soll? Ich weiß ja nicht mal wie sich sowas verbreitet. Braucht mich nur so einer anzufassen und schon verliebe ich mich in Frauen oder wie muss ich mir das vorstellen?

Verwirrt,
miss Zombie

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 907
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 73 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Do 9. Jul 2015, 10:25

Frl. Kadaver,
zu diesem Zweck lege ich Ihnen für zukünftige Fragen dieser Art die Suchfunktion ans Herz. Hätten Sie diese nämlich benutzt, wären Sie auf folgenden Faden gestoßen, der wohl die Antworten für sämtliche Ihrer Fragen beinhalten dürfte: http://www.arche-internetz.net/viewtopic.php?f=6&t=2390

Freundlich helfend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Durah Zombie
Brettkasperl
Beiträge: 420
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 21:57
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Durah Zombie » Do 9. Jul 2015, 18:46

Herr Kaiser,

ich habe diesen Faden gelesen, finde aber nichts wirklich zutreffendes oder stimmendes zur Homosechsualität.
Und ich beantworte meine Fragen hier selber: NEIN, man kann es nicht heilen und NEIN es ist keine Viruserkranung, die sich übertragen lässt.
Ich habe auch nur gefragt weil ich mal hören/Lesen wollte, was die Gemeinde hier dazu sagt/schreibt.

miss Zombie

Leon Aichinger
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:58

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Leon Aichinger » Sa 11. Jul 2015, 00:00

Lieber Keuscher Mattheus!

Es ist ein Virenschutzprogramm. Punkt. Kein "Daemon" oder so. Ich rate ihnen sich zu informieren, bevor sie sich darüber Sorgen machen.

Klaudius_Weinketz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 23
Registriert: So 19. Jul 2015, 00:04

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Klaudius_Weinketz » So 19. Jul 2015, 20:07

Herr Aichinger,

angenommen es ist ein sogenanntes Virenschutzprogramm. Demnach hat eine mit Sicherheit ketzerische Entwicklerfirma ihrer Entwicklung einen eindeutigen ketzerischen Namen gegeben. Wie kann man als gläubiger Christ einem Programm auf einem Gerät, welches tagtäglich in dessen Haushalt verwendet wird und das eindeutig die Bezeichnung des Bösen trägt vertrauen? Kann man sich und seine Familie der Gefahr aussetzen, dass das Programm nicht vielleicht doch die Saat des Bösen in sich trägt entsprechend seiner Bezeichnung?

Ihnen, KeuscherMattheus, rate ich die Gerätschaft in Weihwasser unschädlich zu machen zum Schutze Ihrer Familie und Ihres Glaubens. :kreuz4:

von Sorgen erfüllt
Ihr Klaudius+Weinketz

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1063
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 145 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 20. Jul 2015, 21:46

Werter KeuscherMattheus,

wozu benötigen Sie überhaupt ein so hochgerüstetes Gerät? Ich persönlich verwende ein Mobiltelefon für Senioren, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Beste Grüße:

Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Broetchen n
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 13:01

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Broetchen n » Mi 22. Jul 2015, 13:50

Dieses Programm ist lediglich dazu da, sie vor "Dämonen" auf ihrem handlich zu schützen! Durch diese Programm kann ihr handlich nicht "besessen"werden

Mit freundlichen Grüßen, Brötchen

Leon Aichinger
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:58

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Leon Aichinger » Fr 1. Jan 2016, 20:43

Werter Herr Weinketz,

Das Kürzel "Daemon" steht unter Programmierern für die englische Phrase "[*]D[*]isk [*]a[*]nd [*]E[*]xecution [*]Mon[*]itor". Diese bedeutet auf Deutsch so viel wie "Festplatten- und Ausführungsüberwachung". Natürlich ist die Abkürzung etwas stupide gewählt, jedoch steht diese auf keinen Fall für einen echten Dämon.
Daher bedeutet die Abkürzung "MTK Apartment Festplatten- und Ausführungsüberwachung". Also werden beim Mobiltelefon die Festplatte und die Ausführung von Programmen, wie schon im Namen angedeutet, auf Viren überprüft.

Leon Aichinger

P.S.: Ich entschuldige mich für eventuelle Rechtschreibfehler, da ich die meiste Zeit meines Lebens in England verbrachte.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 907
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 73 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Sa 2. Jan 2016, 03:09

Bub Aichinger,
Sie erwarten doch nicht hoffentlich auch noch eine Antwort vom verbannten Dummbatz Weinketzer oder?

Gesichtspalmend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7025
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1308 Mal
Amen! erhalten: 1147 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 20. Mai 2017, 10:00

Werte Herren,
um dem Befall von Heimrechner und Mobilfernsprecher durch Schadweichware entgegenzuwirken, hilft weder
Stacheldraht, noch sogenannte Schutzweichware.
Einzig der HERR ist unser Hirte.
Von Rußland zu lernen, heißt auch hier, Siegen zu lernen.
Redliche russische Institutionen wurden im Gegensatz zur Deutschen Bahn von unlöblichen Attacken verschont.
Dank frommen Gebets und intensiven Weihwassereinsatzes.
Schalten Sie hier
Bild
Weihwasser nachtankend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10226
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1570 Mal
Amen! erhalten: 1629 Mal

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Martin Berger » Do 25. Mai 2017, 07:34

Werter Herr Schnabel,

Ihr aufgezeigtes Beispiel zeugt wieder einmal von der GOTTlosigkeit der sogenannten "zivilisierten" Welt. Während man sich in Rußland auf christliche Werte besinnt und auf GOTT vertraut, greift man andernorts zu unlöblichen Hilfsmitteln. Bei körperlichen Krankheiten greift man zu Medikamenten und geht zum Arzt, anstatt sein Leben zu ändern und sich verstärkt GOTT zuzuwenden. Daß man sich, weil man ohnehin schon verkommen ist, auch im Falle von Heimrechnerproblemen von GOTT abwendet und zu unknorker Schutzweichware greift, ist nur logisch.

Mein Heimrechner läuft, seit er einst von Papst Johannes Paul II. gesegnet und von Papst Benedict XVI. nachgesegnet wurde, ohne jedwedes Problem. Weder Viren noch Würmer fanden jemals den Weg auf meinen Festplattenspeicher, was angesichts der Segnung auch kein Wunder ist. Daß auch der Servierer der Arche, der päpstlichen Segnung wegen, noch nie seinen Geist aufgab oder durch den Angriff unredlicher Knabbuben, als Beispiel führe ich hier den Angriff der GOTTlosen Flötenkind-Armee (unredlich: LeFloids Army) in die Knie ging, ist nur allzu verständlich.

Den 233-Mhz-Hochleistungsprozessor mit Weihwasser kühlend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Fritz_Hausmeier
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Jun 2017, 23:20

Re: Daemon auf meinem Handlich!

Beitragvon Fritz_Hausmeier » So 18. Jun 2017, 23:46

Sehr geehrter Herr KeuscherMattheus,

bevor ich beginne, auf Ihr Problem einzugehen, widerrufe ich die ketzerischen Worte von Herrn Belinski. Herr Belinski, der aus gutem Grunde aus unserer Gemeinschaft verbannt wurde, will demnach implizieren, dass es sich bei dieser Anwendung um eine Art "Schutz" vor etwaigen Schäden handeln würde. Damit wären wir beim springenden Punkt angelangt, denn offenbar wurde Herr Belinski selbst von diesem Dämon befallen und musste in dessen Auftrag solcherlei Geschwätz von sich geben, um Sie auf die dunkle Seite zu ziehen. Ich bete natürlich, dass dieser missliche Fall nicht eingetreten ist, ansonsten müsste der altbekannte Exorzismus angewendet werden. Auch seitens Herrn "Durah Zombie" (unredl.) werden unpassende Worte getätigt, und es ist auch in diesem Falle klar ersichtlich, dass der genannte Benutzer vom Leibhaftigen selbst befallen wurde. Wie in aller Welt, Herr/Frau "Druah Zombie" kommen Sie auf die dreiste Idee, einem Opfer des Teufels noch solche Methoden anzuraten? Ist Ihnen der Level Ihrer Blasphemie nicht bewusst?

Selbstverständlich das entsprechende Gerät sofort in Weihwasser werfen, dazu beten und um Erlösung von diesem Unheil hoffen. Andere Lösungswege wären vollkommen undenkbar, und ich hoffe auch, dass Sie, Herr/Frau "Durah Zombie", der den unredlichen Ausdruck "miss" verwendet hat, umgehend aus unserer Gemeinschaft verbannt wird!

Ich hoffe, ich konnte helfen. Möge Gottes Kraft mit Ihnen sein in solch schwieriger Stunde!

Besorgt
Fritz Hausmeier
~Sündiger, mögest auch Du bei Zeiten von Gottes Wort zurück auf den rechten Weg der Frommheit geführt werden. Auf dass wir alle eines Tages gemeinsam am Tische sitzen und zu dem HERRn beten werden.


Zurück zu „Seelsorge“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast