0 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Frauen "Fußball"

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Martin Berger »

Siegie hat geschrieben:Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder ohne Ursache zürnt, wird dem Gericht verfallen sein. Wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka!, der wird dem Hohen Rat verfallen sein. Wer aber sagt: Du Narr! , der wird dem höllischen Feuer verfallen sein.
Matthäus 5 Vers 23
Fräulein Siegie,

da Sie ein Fräulein sind, können Sie, selbst wenn Sie es wollten, nur schwerlich der Bruder von Herrn Mörz sein. Außerdem hätte uns dieser längst von der Existenz eines verkommenen Bruders, der einen Weibernamen trägt, erzählt, bei dem es nicht gelang, ihn vom Pfade des Verderbens anzubringen. Auch ist undenkbar, daß der Vater beider Söhne bei der Erziehung eines Sohnes hervorragende Arbeit leistete, während er beim anderen Sohn kläglich versagte. Da Sie also nicht der Bruder von Herrn Mörz sind, frage ich mich, weshalb Sie die knorke Bibelstelle in Matthäus 5 für Ihre hanebüchene Argumentation mißbrauchen. Sapperlot, Sie mißbrauchen das Wort des HERRn!

Entsetzt ob Ihrer Dreistigkeit,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

Martin Berger hat geschrieben:
Siegie hat geschrieben:Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder ohne Ursache zürnt, wird dem Gericht verfallen sein. Wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka!, der wird dem Hohen Rat verfallen sein. Wer aber sagt: Du Narr! , der wird dem höllischen Feuer verfallen sein.
Matthäus 5 Vers 23
Fräulein Siegie,

da Sie ein Fräulein sind, können Sie, selbst wenn Sie es wollten, nur schwerlich der Bruder von Herrn Mörz sein. Außerdem hätte uns dieser längst von der Existenz eines verkommenen Bruders, der einen Weibernamen trägt, erzählt, bei dem es nicht gelang, ihn vom Pfade des Verderbens anzubringen. Auch ist undenkbar, daß der Vater beider Söhne bei der Erziehung eines Sohnes hervorragende Arbeit leistete, während er beim anderen Sohn kläglich versagte. Da Sie also nicht der Bruder von Herrn Mörz sind, frage ich mich, weshalb Sie die knorke Bibelstelle in Matthäus 5 für Ihre hanebüchene Argumentation mißbrauchen. Sapperlot, Sie mißbrauchen das Wort des HERRn!

Entsetzt ob Ihrer Dreistigkeit,
Martin Berger

Sie sind genau so wie der Herr vor ihnen. Mein Name lautet Siegfried und wenn sie behaupten er sei weiblich sind sie auf diesem Kontinent Verfahren. Ich bin entsetzt über ihre Ahnungslosigkeit aber ich vergebe ihnen und hoffe das sie sich entschuldigen. Abgesehen davon ist mit Brüder auch die Schwestern im Glauben gemeint. Lernen sie Latein und sie werden die Bibel besser verstehen.
In liebe
Siegie

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2512
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Benedict XVII »

Frl. Siegie,

lernen Sie die deutsche Sprache, und man wird ihre Beiträge besser verstehen.
Auch ein Weib wie Sie sollte in der Lage sein, einige grundlegende orthographische Regeln zu beherrschen.

Verärgert

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

Benedict XVII hat geschrieben:Frl. Siegie,

lernen Sie die deutsche Sprache, und man wird ihre Beiträge besser verstehen.
Auch ein Weib wie Sie sollte in der Lage sein, einige grundlegende orthographische Regeln zu beherrschen.

Verärgert

Benedict XVII

Und ich bin immer noch ein Herr Mr. Benedict

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

Jetzt mal zurück zum Thema. Ich finde es wirklich traurig wie die Menschheit es schafft egal was sie hat und auch egal welche Sportart es ist alles zu vergöttern und nichts als normal zu lassen. Überall geht es nur noch um Geld.

Immer noch traurig
Siegie

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Levitikus »

Frl. Siegie,

ich, wie wohl auch die Majorität der Brettnutzer, konnte leider den Inhalt Ihres Beitrags auf Grund des ungenügenden Sprachgebrauches Ihrerseits leider nicht erfassen.

Rätselnd,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1738
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Der Einsiedler »

Siegie hat geschrieben:Jetzt mal zurück zum Thema. Ich finde es wirklich traurig wie die Menschheit es schafft egal was sie hat und auch egal welche Sportart es ist alles zu vergöttern und nichts als normal zu lassen. Überall geht es nur noch um Geld.
Werte Gemeinde,

anhand dieses äußerst dümmlichen Beitrages hat das Fräulein eindeutig bewiesen, daß wir es zurecht zur Klasse der Weiber eingegliedert haben.
Ich bin mir sicher, daß Herr Berger es zum Trottel des Monats Juli nominieren wird.

Amüsiert über die Einfältigkeit der Nutzerin Siegie

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

Der Einsiedler hat geschrieben:
Siegie hat geschrieben:Jetzt mal zurück zum Thema. Ich finde es wirklich traurig wie die Menschheit es schafft egal was sie hat und auch egal welche Sportart es ist alles zu vergöttern und nichts als normal zu lassen. Überall geht es nur noch um Geld.
Werte Gemeinde,

anhand dieses äußerst dümmlichen Beitrages hat das Fräulein eindeutig bewiesen, daß wir es zurecht zur Klasse der Weiber eingegliedert haben.
Ich bin mir sicher, daß Herr Berger es zum Trottel des Monats Juli nominieren wird.

Amüsiert über die Einfältigkeit der Nutzerin Siegie

Karl-Heinz Mörz

Werter Herr Einsiedler,
sie scheinen nicht darüber weg zu kommen das sie sich geirrt haben, jedoch nehme ich den Titel Trottel dankend an da wenigstens der männlich ist, zudem ich sagen darf verheiratet zu sein mit einer lieben Frau und da ich nicht von jenem anderen Ufer bin deshalb schon ein Mann bin .

freundlich grüßend
Siegie aus Bielefeld

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Levitikus »

Frl. Säge,
verheiratet zu sein mit einer lieben Frau
Sie wissen schon, dass Homoperversion eine Freikarte für eine Fahrt in Richtung Schwefelsee ist?

Frauen die Fußbälle wegnehmend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

Levitikus hat geschrieben:Frl. Säge,
verheiratet zu sein mit einer lieben Frau
Sie wissen schon, dass Homoperversion eine Freikarte für eine Fahrt in Richtung Schwefelsee ist?

Frauen die Fußbälle wegnehmend,
Levitikus
Sie sind ein Lügner wenn sie behaupten ich sei eine Frau mein guter Herr

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

2Mose 20 v 16. Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 935
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Nepomuk Kaiser »

Frl. Sieglinde,
aus welchem Grund zitieren Sie bitte einen ganzen Beitrag, der direkt über Ihrem eigenen steht? Mit so dummen Aktionen verschwenden Sie nur kostbaren Speicherplatz, sapperlot! Außerdem impliziert Ihre grauenhafte Orthographie sowie die Missachtung der Brettregeln, dass Sie ein Weib sind, wundern Sie sich also nicht, wenn Sie auch so behandelt werden.

Freundlich hinweisend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/Herr_Kaiser_BJ
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

Darf ich fragen ob Jesus ihr persönlicher HERR und Heiland ist Herr Kaiser und Herr Levtukus?

Siegie
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 19
Registriert: Sa 4. Jul 2015, 15:13

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Siegie »

Nepomuk Kaiser hat geschrieben:Frl. Sieglinde,
aus welchem Grund zitieren Sie bitte einen ganzen Beitrag, der direkt über Ihrem eigenen steht? Mit so dummen Aktionen verschwenden Sie nur kostbaren Speicherplatz, sapperlot! Außerdem impliziert Ihre grauenhafte Orthographie sowie die Missachtung der Brettregeln, dass Sie ein Weib sind, wundern Sie sich also nicht, wenn Sie auch so behandelt werden.

Freundlich hinweisend,
Nepomuk Kaiser

So ein Text von dieser Größe verbrauche ich Ca. 2kb Speicher. Bei einem Besitz von 10GByte könnte ich 5 Millionen solche Texte schreiben mein guter Herr Kaiser

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05

Re: Frauen "Fußball"

Beitrag von Sr Maria Bernadette »

Werte Gemeinde,

so beruhigen Sie sich doch alle wieder, dieser Streit ist für uns Christen unwürdig. Wir müssen Herrn Siege vergeben und selbst auch um Vergebung bitten, da wir Christen immer der Vergebung bedürfen.

Für den Brettfrieden betend,

Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Antworten