2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Christ1342
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Sep 2009, 18:05

Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Christ1342 » Mi 7. Okt 2009, 16:33

Bedauernswerter Weise musste ich mit ansehen wie sich 2 ausländische Kinder geschlagen haben...
Es standen so viele unbeteiligte um sie herum die nichts taten, auch andere Ausländer.
Ich finde es erschreckend wie gewalttätig die Jugend von heute ist und wie sie sich verhält.

Niedergeschlagen,
der Christ

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Gregor König » Mi 7. Okt 2009, 17:37

Ausländische Buben sagen Sie? Kein Wunder! Wahrscheinlich waren diese Kinder Islamisten. Islamisten kennen Worte wie "Liebe", "Nächstenliebe" und "Barmherzigkeit" nicht.

Auf den Koran spuckend,
Gregor König

Benutzeravatar
Albert Scholz
Häufiger Besucher
Beiträge: 147
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 00:40
Amen! erhalten: 17 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Albert Scholz » Mi 7. Okt 2009, 17:42

Die Jugend von heute ist dumm, so einfach ist das.

Seit den 60ziger Jahren vollzieht sich ein Werteverfall der seinesgleichen sucht, die Früchte sehen Sie ja, verdorbene Jugendliche.

Die Zeit ist nahe, die Zeichen sprechen für sich.

Ich habe mir selbst schon überlegt Konserven einzukaufen und mich in meinen Keller zurückzuziehen.

Albert Scholz.
Tag der Rache, Tag der Sünden,
Wird das Weltall sich entzünden,
wie Sibyll und David künden.
[url=https://twitter.com/albertscholz/]Zwitscher[/url]

RuedigerHartmann
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 16:34

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon RuedigerHartmann » Mi 7. Okt 2009, 17:45

Haben Sie diese Buben wenigstens gezüchtigt?
Herr König, Ihr habt vollkommen recht. Die Islamisten müssen alle gesteinigt werden! Oder verbrannt, je nachdem, ob mehr Holz oder mehr Steine vorhanden sind. Man könnte ja auch ihre Korane anzünden.
Möge das heilige Feuer des Geistes alle Heiden läutern!
Bleiben Sie redlich!

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Gregor König » Mi 7. Okt 2009, 17:48

Man sollte gleich die Häuser dieser Narren anzünden, so wie sie es mit dem Haus der Dame Löbach taten. Noch immer hat sie darunter zu leiden. Finanziell und seelisch.

Für Frau Löbach betend,
Gregor König

Serubabbel
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 17:03

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Serubabbel » Mi 7. Okt 2009, 17:49

Ich kann meinen Vorrednern nur mit Entschiedenheit zustimmen,diese Muslime,Buddhisten,Hindus das ist doch alles unredliches Pack.
Ich finde es nur Schade das man diese Ketzer nicht mehr öffentlich verfolgen darf wie zu früheren Zeiten.
Auf den Scheiterhaufen mit ihnen,wenn genug Holz vorhanden ist,warum gibt es sonst das Feuer.


Erzürnt,
tombombadil
Richtet nicht über jene die unzüchtig sind,sondern lasst sie allein gen Luzifer schreiten.

RuedigerHartmann
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 16:34

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon RuedigerHartmann » Mi 7. Okt 2009, 18:08

Es muss nicht genug Holz vorhanden sein, man kann auch die Koransammlung dieser Islamisten als Brennmaterial benutzen. ich habe damit bereits Erfahrungen gemacht und muss sagen, nichts brennt besser als der Koran.
Möge das heilige Feuer des Geistes alle Heiden läutern!
Bleiben Sie redlich!

Benutzeravatar
Albert Scholz
Häufiger Besucher
Beiträge: 147
Registriert: Mo 24. Aug 2009, 00:40
Amen! erhalten: 17 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Albert Scholz » Mi 7. Okt 2009, 18:10

Sie rufen also gerade zu Mord und Totschlag auf?

Herr König was sagen Sie dazu?

Entrüstet,
Albert Scholz.
Tag der Rache, Tag der Sünden,
Wird das Weltall sich entzünden,
wie Sibyll und David künden.
[url=https://twitter.com/albertscholz/]Zwitscher[/url]

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Gregor König » Mi 7. Okt 2009, 18:11

Wo ist Mord und Totschlag? Der Herr möchte sicherlich nur den Koran verbrennen, nicht etwa die Islamisten.

Die Brille aufsetzend,
Gregor König

Karl
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 738
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 18:49
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Karl » Mi 7. Okt 2009, 18:13

Velleicht könnte man aus einigen Islamisten sogar recht knorke Christen machen, wenn es den Koran nicht gäbe.

RuedigerHartmann
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 16:34

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon RuedigerHartmann » Mi 7. Okt 2009, 19:13

Richtig, nichts anderes meinte ich.
Vielleicht sollten wir als Internetzgemeinde eine Aktion veranstalten, bei der wir eine Großstadt komplett von Islamisten säubern und im Anschluss ihre Korane verbrennen.
Heureka!
Das gäbe ein wundervolles Feuer!
Möge das heilige Feuer des Geistes alle Heiden läutern!
Bleiben Sie redlich!

HeinrichKramer
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Okt 2009, 21:41
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon HeinrichKramer » Mi 7. Okt 2009, 19:24

Schon in den alten Bundes Schriften steht geschrieben: "Und er wird richten unter den Heiden und strafen viel Völker"
So sollten wir redliche Christenmenschen uns das Wort des heiligen Buches zu Herzen nehmen, Gottes Gerechtigkeit unter die Heiden bringen und wie meine Vorredner bereits bemerkten, ihre Lügenbücher dem reinigenden Feuer übergeben!

Die heilige Schrift preisend,
Heinrich Kramer
O Herr, jage ihnen Schrecken ein, daß die Heiden erkennen, daß sie sterblich sind!
- Psalm 9, 19-20

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Gregor König » Mi 7. Okt 2009, 20:18

Nun, in meinem Gebiet gibt es nur noch einen Islamisten, welcher auf einem guten Weg ist. Der Rest ist... "Umgezogen".

Fröhlich,
Gregor König

RuedigerHartmann
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 44
Registriert: Fr 2. Okt 2009, 16:34

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon RuedigerHartmann » Mi 7. Okt 2009, 20:20

Sehr gut. In meinem Wohngebiet gab es früher ein ganzes Haus mit mehreren islamischen Wohnungen. Dieses brannte jedoch später ab, und die Bewohner waren im Haus eingeschlossen während sie sich den türkischen Schundfilm "Keiner kriegt Asül Antrak" ansahen.
Dies las ich in der örtlichen Zeitung.
Angeblich soll es Brandstiftung gewesen sein.
Möge das heilige Feuer des Geistes alle Heiden läutern!
Bleiben Sie redlich!

Manfred
Häufiger Besucher
Beiträge: 67
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 15:28
Amen! erhalten: 15 Mal

Re: Nächstenliebe - Ein Fremdwort für die meisten Jugendlichen?

Beitragvon Manfred » Mi 7. Okt 2009, 20:36

Es ist ein Gräuel, dass keine Kreuzzüge mehr gegen Ungläubige geführt werden.

In Erinnerungen schwelkend
Manfred


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste