Gottloseste Metall-Musikgruppe - Rammstein

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Berndd
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 18:09

Re: Gottloseste Metall Musikgruppe - Rammstein

Beitrag von Berndd »

Denkt nach,
dies sind wahre Musiker die keiner diktatorischen Sekte verfallen sind ihre texte haben Sinn und nicht nur denn des Geldes werter herr Grillmeister.Dies sind Menschen die sich Gedanken um das Leben machen und nicht demvollem Rassismus verfallen. Bevor sie irgendwelche Leute verurteilen sollten sie sich erstmal an ihre eigene Nase fassen, in der Bibel steht geschrieben das der Mensch einen freie Willen bekam und sie verachtendenn den Menschen wegen etwas was er garnicht machen sollte. Sie sind die jenigen die im BENZIN brennen sollten!
Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Gottloseste Metall Musikgruppe - Rammstein

Beitrag von DerG »

Wertes Fräulein Bernd,
bitte, könnten Sie Ihre Rechtschreibung üben, bevor Sie Ihre Ansichten der Brettgemeinde mitteilen.
Die Regeln des Plauderbrettes gelten auch für Sie!

Auf die Richtlinien hinweisend,

DerG
Benutzeravatar
Andy Molzer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 83
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 23:01

Re: Gottloseste Metall Musikgruppe - Rammstein

Beitrag von Andy Molzer »

Herr DerG,

Rechtschreibung ist nicht alles. Der Beitrag enthält zwar viele Fehler und verletzt somit eine Brettregel, aber solang man es verstehen kann, müssen Sie nicht jedesmal die Fehler anmerken! Wenn es den Admins reicht, dann werden Sie schon sehen, wenn Herr Berndd die Konsequenzen trägt.

Mit freundlichen Grüßen,
Andy Molzer
Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2611
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15

Re: Gottloseste Metall Musikgruppe - Rammstein

Beitrag von Benedict XVII »

Liebe Gemeinde,

der Beitrag des Fräulein Berndd strotzt nur so vor Dummheit und Fehlern.
Er wurde so im vollen Bewusstsein als Mahnmal belassen. Als Mahnmal für die Folgen des Konsums dieser gottlosen, ketzerischen Metall Musikgruppe Rammstein.

Wir alle sollten für die Seele dieser bemitleidenswerten Kreatur beten.

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)
Benutzeravatar
Andy Molzer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 83
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 23:01

Re: Gottloseste Metall Musikgruppe - Rammstein

Beitrag von Andy Molzer »

Herr Benedict,

mein Vater hatte selber Metall gehört. Ich bin also mit dieser Musik aufgewachsen, auch mit Rammstein. Sehen Sie irgendwelche "Folgen" an mir?
Was Herr Berndd geschrieben hat, stimmt. Sie widmen ihre Texte zwar nicht Gott, aber auch keiner anderen Religion. Religiös sind sie nicht einordbar und ich weiß nicht, was daran so schlimm sein soll. Schließlich kann ja nicht alles dem HERRn gewidmet sein.

Mit freundlichen Grüßen,
Andy Molzer
Benutzeravatar
johann der fromme
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: So 29. Sep 2013, 17:54

Satans Musik namens "Ramm Stein"

Beitrag von johann der fromme »

Werte anschnur Gemeinde,

Heute im Bus, als ich zu meinen löblichen Eltern fuhr, mussten meine Ohren gar grauenhaftes hören!
die vor mir sitzenden Rotzbengel hörten auf ihren EIGENEN schlauen Mobiltelefonen (unredlich:"smartphone") ein geschreihe und gebrülle, mir wurde speiübel! als ich die Gören fragte was das für eine Satansmelodie seihe, antwortete mir eine Göre rotzfrech:" Rammstein , wiso hastn problem Opi?" Daraufhin züchtigte ich ihn mit meinen regenschirm! Was kann man gegen diese grauenhafte "Musik" tun??

erzürnt, Johann der fromme
Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53

Re: Gottloseste Metall Musikgruppe - Rammstein

Beitrag von DerG »

Fräulein Johanna,
seien Sie bitte ehrlich! Potzblitz, sogar ein rotzdummer, jugendlicher Depp würde bemerken, daß Ihre Geschichte soeben erfunden wurde.
Zweifelsfrei sind Sie besagter Rotzlöffel, der tagtäglich "Rammstein" hört!

Kopfschüttelnd,

DerG
Benutzeravatar
Winfried van Hildesheim
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 12
Registriert: Mo 23. Mai 2022, 19:10

Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von Winfried van Hildesheim »

Werte Brettgemeinge.

Ich komme verzweifelt zu euch, um für ein meinerseits entstandenes Problem Rat zu suchen.
Ich bemerke seit einiger Zeit, dass ich mich immer mehr zur Musikalischen Unterhaltung einer
absolut unredlichen Musiktruppe (unredl. Band) Namens "RAMMSTEIN" hingezogen fühle.
Ich weis, dass diese Metall Truppen ZU TIEFST verachtenswert und dem Teufel zugehörig sind.
Zu viel wurde es allerdings, als ich letztens festgestellt hatte, dass ich mir zwei
Anzeigemetallplatten (unredl. Displates) von dieser Vereinigung gekauft habe.
Ich leide nun schon länger an dieser Musikkrankheit.
Meine Frage ist nun: Gibt es einen Weg zur Heilung und wie konnte es dazu kommen, wo ich doch ich jeden Tag die
heilige Messe aufsuche und Stündlich bete?
Benutzeravatar
Horst von Kurzensoed
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Di 16. Okt 2018, 10:18

Re: Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von Horst von Kurzensoed »

Werter Herr van Hildesheim,

Wie Sie erkannt haben ist unredliche Musik eines der perfidesten und wirkungsvollsten, aber auch am einfachsten zu durchschauenden Instrumente des Satans, um redliche Christen von ihrem rechten Weg abzubringen.
Die Metallmusik zählt neben Hipfhüpf und Felsmusik dabei zu den schlimmsten, schlimmer als Schwing, Tschess oder die gefürchtete Zwölftonmusik.

Sie sollten sofort diese unredlichen Schallplatten vernichten und stattdeßen ein paar keusche Kantaten von Bach, Oratorien von Händel oder Synphonien von Haydn auflegen. Ebenso kann ich Ihnen gregorianische Choräle und andere keusche christliche Gesänge ans Herz legen. Besonders empfehlenswert ist hierbei unser Arche-Internetz Kinderchor.

Den wundersamen Klängen der Haydnschen Schöpfung lauschend,
Horst von Kurzensoed
kasperbar
Häufiger Besucher
Beiträge: 61
Registriert: Fr 31. Dez 2021, 20:07

Re: Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von kasperbar »

Werte Herren,

krankhafte Körperbewegungen sollten besser "Hüftenhüpf" statt "Hipfhüpf" genannt werden.

Herr van Hildesheim, ich wünsche Ihnen viel Erfolg!


Ihr kasperbar
Gunilla von Hintenrain
Häufiger Besucher
Beiträge: 99
Registriert: So 20. Feb 2022, 17:13

Re: Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von Gunilla von Hintenrain »

Werter Herr van Hildesheim,

gerade die Gruppe Rammstein ist überaus ehrenwert, wird doch eine zutiefst christliche Bescheidenheit verkündet ("sie muss nicht schön sein, sie muss nicht reich sein"). Auch andere Inhalte der Lieder sind oft eine Aufforderung zur Rückkehr zu den grundlegenden Werten und Bedürfnissen. Die Felsmusiker sind keinesfalls alle über einen Kamm zu scheren.

Mittagspause haltend

Frl. von Hintenrain
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9401
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Wertes Fräulein von Hintenrain,

auch wenn das Ihrerseits genannte Gstanzl der Zupf- und Blaskapelle Rammstein durchaus löbliche Element bayrischer Volksmusik enthält, sollte man nicht voreilig eine vollständige Absolution erteilen.

Sicher, auch ich als erfahrener, milcherzeugender Agrarökonom, weiß die Vorteile eines wohlproportionierten Euters zu schätzen.

Aber zum Beispiel das Werk "Mein Teil" spricht eine ganz andere Sprache. Herr Berger und meine Wenigkeit, verloren zu unserer Zeit in der Heidenmission, so manchen keuschen Kameraden in Kesseln kochender Kapuzinersuppe, zubereitet von kichernden Kannibalen.

Derlei kann ich nicht gutheißen!

Ein Gebet für die gefressenen Kameraden sprechend,
Schnabel
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2613
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von Walter Gruber senior »

Werter junger Mensch Winfried von Hildesheim,

erst mit einer gewissen Verspätung komme ich dazu, Ihre Anfrage zu beantworten. Es ist stets traurig, wenn der Satan einen braven jungen Menschen in seine Klauen bekommt, denn anders kann ich mir die Begeisterung für jene Lärm-Musik nicht erklären.
Mein Sohn, wenn dich Sünder locken, dann folge ihnen nicht.

(Sprüche 1,10)
Es hilft hier nur (wie der Herr von Kurzensoed schon erklärt hat), alle Tonträger zu zerstören und die Exposition zu unterbinden, wie unser Herr Doktor es formuliert, wenn er sagen will, dass man die Ansteckung mit widerlichen Krankheiten vermeiden soll. Weiters ist zu empfehlen, dass Sie sich in Ihrer Gemeinde engagieren und beispielsweise im Kirchenchor mitsingen – vorausgesetzt, es liegt ein Minimum an Musikalität vor.

Es würde mich in Ihrem Falle auch interessieren, wie die schauderhafte Rechtschreibung in Ihrem Beitrag zustande kommt. Ist sie die Folge mangelnder Bildung, oder sind Sie Alkoholiker?

Bitte berichten Sie etwas ausführlicher über Ihren Fall, damit wir Ihnen helfen können!

Gezeichnet
Gruber Walter
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Student der Theologie
Beiträge: 1904
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Hildesheim,

Ich möchte einen der großen Weisen unserer Zeit zitieren:
man kann über jene Musikkapelle geteilter Meinung sein. Aber zumindest singen jene Musikanten löblich in Deutsch.
Halten Sie sich fern von jedweder Musik, die sich nicht schon im Namen auf die Heilige Schrift bezieht. Verlassen Sie nur noch mit dicken Ohrenschonern auf den Lauschern das Haus.

Hören Sie doch lieber solch löbliche Musik.

Mit den Klangstöcken in der Hand zum Nachmittagsunterricht eilend,
Rotzbengel Rüdiger

Post Scriptum:
Außerdem ist diesem Thema bereits ein ureigener Faden gewidmet. Unterlassen Sie in Zukunft gefälligst solch unsittige Dosenfleischerei!
Gegrüßt seien all jene, die Brot und Wasser mit mir teilen.
Benutzeravatar
Winfried van Hildesheim
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 12
Registriert: Mo 23. Mai 2022, 19:10

Re: Satanistischer Musikgeschmack

Beitrag von Winfried van Hildesheim »

Werter Herr Walter Gruber Senior.
Ich muss ihnen leider beichten, dass ich unter starkem Messwein-Alkoholismus leide,
und dieses Forum meist nur aufsuche, wenn ich absolut ratlos bin und mir schon den ein oder
anderen Messwein einverleibt habe, um aus der Tristesse der Ratlosigkeit in die süße Sorglosigkeit
des Alkoholmissbrauchs abzudriften.

Eine weitere Flasche Wein bei den Ministranten bestellend:

Winfried van Hildesheim
Antworten