0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Hammerschmidt,

wie schön!

Dieses knorke Gottesurteil zeigt wieder einmal, wie wichtig das alljährliche Silvesterfeuerwerk ist.

Bei Herrn Ming Fu frisches Affenhirn bestellend,
Schnabel

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Christ Cornelius »

Hinrich Hammerschmidt hat geschrieben:
Hosianna! Heute hat der HERR selbst gezeigt, was er von unredlichen Affentieren hält:
Werter Herr Hammerschmidt,

Sie haben völlig recht ! Dennoch wäre erfreulicher gewesen, wenn ein Bordell mitsamt der unzüchtigen Huren und Wüstlinge, Zielscheibe der Himmelslaternen geworden wäre.

Betend für´s nächste Silvester
Christ Cornelius

Deutenbach
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 00:33

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Deutenbach »

Christ Cornelius hat geschrieben:
Hinrich Hammerschmidt hat geschrieben:
Hosianna! Heute hat der HERR selbst gezeigt, was er von unredlichen Affentieren hält:
Werter Herr Hammerschmidt,

Sie haben völlig recht ! Dennoch wäre erfreulicher gewesen, wenn ein Bordell mitsamt der unzüchtigen Huren und Wüstlinge, Zielscheibe der Himmelslaternen geworden wäre.

Betend für´s nächste Silvester
Christ Cornelius
Werte Gemeinde,

so sehr die Auslöschung einiger weniger in Gefangenschaft gehaltener Wildtiere einen guten Anfang darzustellen vermag in Bezug auf die Ausrottung sämtlicher Wildtiere, so sehr wäre es diesbezüglich noch wesentlich erfreulicher gewesen, wenn die Urheber nicht bescheuerterweise ihre Signatur auf den Tatwerkzeugen hinterlassen hätten.


Mit freundlichem christlichen Gruße,
Ihr Gottlob Ephrahim v. Deutenbach
-------------------
Johannes 6:53ff: Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht esst das Fleisch des Menschensohns und trinkt sein Blut, so habt ihr kein Leben in euch. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. Denn mein Fleisch ist die wahre Speise, und mein Blut ist der wahre Trank.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Deutenbach,

was will man schon von Weibern erwarten?

Realistisch,
Schnabel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Martin Berger »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:was will man schon von Weibern erwarten?
Werter Herr Schnabel,

die Ehemänner der mutmaßlichen Brandstifterinnen erwarteten sich wohl einen saftigen Affenbraten. Daß man dafür den Affen nur hätte zerlegen, marinieren und in den Ofen schieben müssen, statt gleich ein ganzes Gebäude abzufackeln, beweist doch wieder einmal, daß Maiden in der Schule sich nicht mit Mathematik, Physik oder Englisch befassen sollten, sondern ganztägig lernen sollen, wie man Fenster schnell sauber bekommt, wie man leckere Speisen zubereitet und wie man dem Ehemann oder Vater töfte Wollsocken strickt bzw. wie man diese flickt, wenn einmal ein Loch entstehen sollte.

Allen Weibern, die sich an der Zubereitung von Affenfleisch versuchen wollen, sei nachfolgender Merksatz genannt:

200 Grad reichen locker aus,
abbrennen muß nicht das Haus.


Bei Meister Wong ein Gorillaschnitzel bestellend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Martin Berger »

Werte Herren,

da der Mensch bislang scheiterte, zeigt nun der HERR, wie es richtig geht.
Canberra – In den verheerenden Bränden in Australien sind nach Angaben der Umweltschutzorganisation WWF bereits mehr als eine Milliarde Tiere umgekommen: Etwa 1,25 Milliarden Tiere seien nach Schätzungen des WWF Australien direkt oder indirekt durch die Feuer getötet worden, teilte die Umweltorganisation am Mittwoch in Berlin mit. Bisher war in verschiedenen Berichten die Rede von 480 Millionen verbrannten Tieren gewesen.

Quelle: Buschfeuer: 1,25 Milliarden tote Tiere
Der Menschen Beitrag ist nichtig,
denn nur der HERR macht es richtig.
:kreuz1:

Töfte Himmelslaternen für die afrikanische Enklave "Australien" bestellend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Herren,

auch die hessische Polizei verhielt sich vorbildlich, als ein Paar von Gutmenschen versuchte, einen Jungfuchs vor der redlichen Ausrottung zu bewahren.
Die herbeigerufenen Schutzmänner zückten jedoch den Knüppel und prügelten das Jungtier ordnungsgemäß zu Hackfleisch.

Die Redlichkeit der Hessen lobend,
Schnabel

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 126
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Gotteshammer »

Sehr geehrte Herren,

trotz redlicher Bemühungen dunkeldeutscher Feuerwehren, breitet sich die vom Klassenfeind initiierte Waschbärenplage immer weiter ostwärts aus.

Nun ruft die sächsische Regierung zum verstärkten Verzehr dieses wohlschmeckenden Ungeziefers auf.
Folgen auch Sie dem Motto der Bewegung: "Deutschland den Deutschen, Waschbären rein! (in den Topf)"

Ein Bärengulasch bestellend,
Hammer
Das beste Werkzeug ist nur Tand,
in eines tumben Toren Hand.

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1553
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werte Gemeinde,

töfte zoologische Gärten Deutschlands planen bereits feine Corona-Schlachtfeste. So dürfen wir uns bald auf Zebrawurst, Elefantenbraten, gedünstetes Affenhirn sowie Erdmännchenjägerspieß freuen!
Spiegel Anschnur hat geschrieben:Quelle

Als letztes wäre Vitus dran. 3,60 Meter lang, 600 Kilogramm schwer, weißes Zottelfell: Der Eisbär des Tierparks Neumünster steht auf einer Liste ganz unten, die zurzeit unter Tierliebhabern für Aufsehen sorgt. Denn darauf ist ein Notfallschlachtplan vermerkt. Er entscheidet darüber, in welcher Reihenfolge die Tiere des Parks getötet würden - sollte wegen der Coronakrise die Versorgung nicht mehr möglich sein.
Bild
Junge Giraffen schmecken am besten als Eintopf

Sich einen Teller Zebrawurst reservierend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 224
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Werter Herr Frischfeld,

heureka! Aus beinahe allen Tierparks Deutschlands sind derzeit ähnliche Nachrichten zu vernehmen.
Da die Tierparks für den Publikumsverkehr gesperrt sind, ist dies auch für Anfänger ein idealer Einstieg in die Kunst der Jagd, so besteht keine Gefahr, daß Kinder, Frauen oder andere Deppen in die Schußbahn laufen oder von Querschlägern getroffen werden.
Da der knorke Kinaimbiss unseres Nachbardorfes aus mir völlig unersichtlichen Gründen weiterhin geschlossen bleibt und seit einem Besuch des Ordnungsamtes in der letzten Woche auch der sogenannte Hintertür-Verkauf vorübergehend eingestellt wurde, bin ich noch auf der Suche nach einem redlichen Rosapelikan-Rezept.

Die Flinte putzend,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1359
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Opa Rauschebart »

Welch freudig Botschaft ist hier zu vernehmen, werte Gemeinde!

Den ersten 6 Interessenten biete ich schon einmal eine keusche Tierparksafari in meinem gepanzerten Kettenrollstuhl an. Flinten, Jagdbüchsen, und schnafte Scharfschützengewehre sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen. Eventuell störende Gebäude können bequem von meiner 120mm Kanone schnellstens beseitigt werden. Hobbyangler sind leider ausgeschlossen.

Anbietend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9091
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werter Herr Doktor Frischfeld,

wie schön!

Der Ihrerseits verschaltete, erfreuliche Artikel ist ein weiterer Beweis dafür, daß sämtliche Ereignisse Bausteine im GÖTTlichen Plan des HERRn sind.

Die knorken Kinesenpest sorgt mit für die endgültige Ausrottung unnützen Viehzeugs.

Den HERRn preisend,
Schnabel

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 700
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

somit hat unsere töfte Regierung diesmal perfekte Arbeit geleistet, denn das Zusammenrottungsverbot
schließt ja auch Zusammenrottungen von Tierschützern, Klimaaktivisten, Schulschwänzern und Grünen
mit ein, insbesondere auf öffentlichen Grundstücken,
so daß die Fleischer und Bratwurstgroßhändler ungestört ihre Arbeit tun können.

Etwas Edelsteinstaub und Nashornpulver in die Gemüsepfanne gebend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 527
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Werte Herren, unwertes Weibsvolk,

Der HERR hilft auch in solch schweren Zeiten:

https://www.n-tv.de/wissen/Ist-Corona-a ... 95803.html

Hat ER etwa doch die Chinaseuche geschickt, um uns vor den wilden Dickheutern in Schwarzafrika zu schützen?

Jubilierend ob toten trampeltiere,
Ragnar Lotbrock

Antworten