0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Sechsgesetz nach schwedischem Vorbild?

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7237
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1393 Mal
Amen! erhalten: 1246 Mal

Re: Sechsgesetz nach schwedischem Vorbild?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 11. Jan 2018, 08:27

Fräulein Schein,

sprechen Sie hier aus langjähriger Erfahrung?

Interessiert,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Shine Sjine
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:52
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Sechsgesetz nach schwedischem Vorbild?

Beitragvon Shine Sjine » Do 11. Jan 2018, 10:43

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Fräulein Schein,

sprechen Sie hier aus langjähriger Erfahrung?

Interessiert,
Schnabel


Nein, aber ich bin gegen jede Form der sechsuellen Gewalt oder des Missbrauchs.
Folgende Benutzer sprechen Shine Sjine ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Antrophos
Treuer Besucher
Beiträge: 256
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 20 Mal

Re: Sechsgesetz nach schwedischem Vorbild?

Beitragvon Antrophos » Do 11. Jan 2018, 10:53

Fräulein Sine,
in dieser Meinung muss ich Sie allerdings bestärken.
Es grüßt,
Eduard Anthropos
Folgende Benutzer sprechen Antrophos ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Shine Sjine
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.


Zurück zu „Sechsualkunde“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast