0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Stellen Sie sich vor

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

G-a-s-t
Treuer Besucher
Beiträge: 275
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Mo 12. Jun 2017, 14:46

Werter Marcus!

Der Herr sei mit Ihnen!

Sie sind seit langem wieder einmal ein Neuzugang, den man nicht schon beim Lesen der Vorstellung gründlich satt hat. Weiter so!

Sind Sie Christ? Wie leben Sie? Was führt Sie (schon seit langem) an dieses Brett?

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 910
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 91 Mal
Amen! erhalten: 91 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 12. Jun 2017, 20:18

Werter Herr Gast,
G-a-s-t hat geschrieben:Sie sind seit langem wieder einmal ein Neuzugang, den man nicht schon beim Lesen der Vorstellung gründlich satt hat.

Es ist schade, dass Sie gar keine Liebe für Ihre Mitmenschen empfinden!

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

http://gruber.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 344
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 66 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 13. Jun 2017, 06:23

Werter Herr Gruber,

Die Arche hatte schon mit solch vielen Fakiren zu tun, wodurch vielleicht das Vertrauen des werten Herr Gast vermindert wurde.

Jedoch jedem Menschen und jedem Weib eine Schanze gebend,

Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Der Denker
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: So 11. Jun 2017, 23:16

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Der Denker » Di 13. Jun 2017, 07:56

Werte Gemeinde, werter Gemeindegast,

G-a-s-t hat geschrieben:Sie sind seit langem wieder einmal ein Neuzugang, den man nicht schon beim Lesen der Vorstellung gründlich satt hat. Weiter so!
Gast


Aufgrund der Tatsache, dass meine Vorstellung die direkt Vorangegagene war, befürchte ich eine versteckte, und damit unchristliche, Kritik an mir.

In Erwartung einer angemessenen Entschuldigung,
Der Denker

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 414
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon mitchristlichemgruss » Di 13. Jun 2017, 09:38

Mimose Denker,
zunächst einmal ist eine versteckte Kritik nicht in jedem Falle unchristlich, und zum Anderen glaube ich nicht, dass sich der Beitrag des Herrn G-a-s-t ausschließlich auf Sie, vielleicht auch, bezieht. Irgendwie bleibt Herr G-a-s-t stets im ungefähren.
Nehmes Sie es wie ein Mann!
Schulterklopfend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Der Denker
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: So 11. Jun 2017, 23:16

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Der Denker » Di 13. Jun 2017, 11:56

Werter Herr mitfreundlichemgruß,

meines Erachtens nach ist versteckte Kritik eine Kommunikation mit Täuschungsabsicht und verstößt somit gegen das gepriesene Gebot "du sollst nicht lügen".

Meine Rechtfertigung erklärend,
Der Denker

Marcus
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 23:36

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Marcus » Di 13. Jun 2017, 19:42

Werte Gemeinde,
bitte verzeihen sie mir meine unvollständige Vorstellung!
Ich komme aus Bayern, habe 2 Kinder und arbeite als Landwirt. Mein Vater hat mich stets liebevoll, aber auch streng christlich erzogen und auch durch Anwendung des Rohrstocks meinen Glauben gefestigt.
Auf dieses redliche Plauderbrett bin ich durch eine Empfehlung meines örtlichen Pfarrers aufmerksam geworden.
ergänzend und entschuldigend,
Marcus

G-a-s-t
Treuer Besucher
Beiträge: 275
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon G-a-s-t » Di 13. Jun 2017, 19:59

Werter "Denker"!

Aufgrund der Tatsache, dass meine Vorstellung die direkt Vorangegagene war, [...]

Aufgrund eben dieser Tatsache müsste Ihnen, würden Sie das, was Sie vorgeben, auch nur in primitivster Form beherrschen, unzweifelhaft klar sein, dass die Kritik unter anderem Sie umfasst. Entsprechend abwegig ist es, sie als versteckt zu bezeichnen.
Worüber denken Sie nach bzw. meinen, dies zu tun? Welche für Sie wesentlichen Ergebnisse erzielten Sie?

Werter Herr Gruber!

Die Liebe lässt mich auch widerlichem Gesindel eine Umkehr in das Leben in der Wahrheit gönnen und nach Kräften dazu verhelfen. Dazu gehört, ihm in Wahrheit gegenüberzutreten und es somit auch wissen zu lassen, wie gering geschätzt und hinfällig sein bisheriges Treiben ist.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Walter Gruber senior
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9701
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1377 Mal
Amen! erhalten: 1423 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Martin Berger » Di 13. Jun 2017, 20:18

Marcus hat geschrieben:Mein Vater hat mich stets liebevoll, aber auch streng christlich erzogen und auch durch Anwendung des Rohrstocks meinen Glauben gefestigt.

Herr Marcus,

Sie schreiben dies so, als würde sich die liebevolle mit der streng christlichen Erziehung widersprechen. Erklären Sie sich!

Auffordernd,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Marcus
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 23:36

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Marcus » Di 13. Jun 2017, 20:31

Werter Herr Berger,
entschuldigen sie meine falsche Formulierung.
Mein Vater hat bei der Züchtigung nie aus Sadismus, sondern stets aus Liebe gehandelt und die Schwere der Züchtigung war in einem geringen Maße, da ich nie bis selten etwas getan hatte, was eine schwere Züchtigung erfordert hätte.
erklärend,
Marcus

Benutzeravatar
Fritz_Hausmeier
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Jun 2017, 23:20

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Fritz_Hausmeier » So 18. Jun 2017, 23:51

Werte Gemeinde,

mein Name lautet Fritz Hausmeier, und ich bin schon seit geraumer Zeit als Lehrer der christlichen Religion und Chorleiter in einer christlichen Volksschule tätig und trage somit zu einem christlich-frommen Leben bei. Ich halte meinen Beitrag, den ich der oft sündigenden Gesellschaft offeriere, für sehr wertvoll. Ich bin durch Zufall auf diese Seite während dem Stehsegeln im Internetz gestoßen und hoffe zugleich, dass ich hier auf fromme und zuvorkommende Mitmenschen treffen werde.

Sich vorstellend,
Fritz Hausmeier aus Aachen
~Sündiger, mögest auch Du bei Zeiten von Gottes Wort zurück auf den rechten Weg der Frommheit geführt werden. Auf dass wir alle eines Tages gemeinsam am Tische sitzen und zu dem HERRn beten werden.

Benutzeravatar
H Dettmann
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon H Dettmann » Mo 19. Jun 2017, 14:52

Werte Gemeinde!

Mein Name ist Herbert Dettmann und ich bin am 23. September 1967 zur Welt gekommen. Zum Glauben habe ich durch die Schnafte Bibeltreue Jugend gefunden weshalb mich einige Gemeindemitglieder sicherlich kennen. Auf dieses knorkante Brett bin ich durch den ehrenwerten Herrn Maier gestoßen, welcher Konrektor und Lehrer am renomierten Johann-Böse-Gymnasium ist.
Sollte es noch Fragen zu meienr Wenigkeit geben werde ich jene selbstverständlich beantworten.

Es stellt sich vor
Herbert Dettmann
Weh denen, die in ihren Augen weise sind und sich selbst für klug halten.
(Jesaja 5,21)

Auch ich bin auf dem Redlichem Netzwerk: http://www.redliches-netzwerk.com/profile-1550/
Ein keusches Brett für Minderjährige: http://www.bibeltreue-jugend.net

Benutzeravatar
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 47
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:59
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen » Mo 19. Jun 2017, 15:51

Herr Hausmeier!

Die Rheinländer sind mir vor allem für ihre rauschenden Feste bekannt, was in Westfalen belächelt wird. Sind Sie auch so einer, der zum Karneval geht, um sich die Hucke vollzusaufen? Oder ist man in Aachen redlicher als im deutschen Sodom, das mir als Köln ein Begriff ist?

Herr Dettmann!

Sie machen auf mich einen sehr redlichen Eindruck! Willkommen!

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Bild

Benutzeravatar
H Dettmann
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon H Dettmann » Mo 19. Jun 2017, 15:59

Hochgeehrter Herr Doktor von Bönninghausen!

Vielen Dank für diese herzliche Begrüßung.

Dankend
Herbert Dettmann
Weh denen, die in ihren Augen weise sind und sich selbst für klug halten.
(Jesaja 5,21)

Auch ich bin auf dem Redlichem Netzwerk: http://www.redliches-netzwerk.com/profile-1550/
Ein keusches Brett für Minderjährige: http://www.bibeltreue-jugend.net

Kunibert Horn
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 20. Jun 2017, 13:48

Re: Stellen Sie sich vor

Beitragvon Kunibert Horn » Di 20. Jun 2017, 14:23

Liebe Gemeinde, :redlich:
Ich bin der Kunibert Horn, 1951 in Grünbach Bayern geboren.
Ich besuchte in meiner Jugend ein Gymnasium und schloss dieses mit einem Abitur von 1,2 ab.
Schon in meiner Jugend interessierte ich mich sehr für meinen Glauben und wurde streng katholisch erzogen, wofür ich sehr dankbar bin ( Ein paar Hiebe schaden niemandem ). Nach meinem Abitur studierte ich Theologie und wurde Religionslehrer an einem katholischen Gymnasium.
Mittlerweile bin ich pansioniert und widme mich leidenschaftlich der Bibelforschung. :kreuz4:
Ich lebe mit meiner wohl erzogenen Frau und unseren 3 Kindern, wovon glücklicherweise 2 Buben geworden sind, in Passau.
Freundliche Güße aussendend,
Kunibert Horn!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast