0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Tribute von Panem

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Toru
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 24
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:59

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Toru » So 21. Dez 2014, 10:58

Meine Güte. Was für Probleme habt ihr denn. Das ist bloß ein Film, über eine fiktive alternative Welt, und dient nur rein zur Unterhaltung, genauso wie Harry Potter, Star War, Moon und so weiter. Die Filme(sowie Computerspiele, etc.) werden nach dem JuSchG entscheidet ein Beirat, der sich aus 16 Vertretern gesellschaftlich bedeutsamer Gruppen zusammensetzt. Darunter sind die Kultusministerkonferenz, die Kirchen, die Jugendverbände, die Forschung, der Bund und die Jugendminister der Länder. Die Branche selbst hat zwei Stimmen im Beirat. Alle Entscheidungen werden mit den Jugendministerien der Länder abgestimmt. Filme(sowie Computerspiele, etc.) müssten noch Bestimmte Kriterien erfüllen um in eine USK zu kommen. Da Die Tribute von Panem die Kriterien erfüllen die eine Kennzeichnung ab 12J berechtigt sehe ich Kein Problem. Da wie gesagt es nur zur Unterhaltung dient. Herbert Schwakowiak wen sie „Erfahrung „ in der Branche haben wüsten sie das.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11985
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2514 Mal
Amen! erhalten: 2571 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Martin Berger » So 21. Dez 2014, 11:36

Fräulein Toru,

halten Sie sich gefälligst an die Brettregeln! Sapperlot, in diesem Brett wird gesiezt und auf Anglizismen und der deutschen Sprache fremde Ausdrücke verzichtet!

Freilich handelt es sich nur um Filme, wobei das Wort "nur" bereits einer Verharmlosung ärgster Art gleich kommt. Es handelt sich bei den von Ihnen genannten filmischen Werken "nur" um Filme, die Kinder und Jugendliche "nur" der Zauberei und Ketzerei näher bringen. Es handelt sich "nur" um Filme, die Menschen an eine ominöse "Macht" glauben lassen, was den Eindruck erwecken könnte, daß damit nicht der ALLMÄCHTIGE gemeint sein könnte. Es handelt sich "nur" um Filme, die den Menschen "nur" die teuflische Gottlosigkeit näher bringt.

Für ein Verbot derartiger Filme,
Martin Berger

Toru
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 24
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:59

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Toru » So 21. Dez 2014, 13:35

Herr Berger
Erstens: Ich zu meinen Teil werde von der englischen Sprache/ Anglizismen Gebrauch machen, da viele schon in den deutschen Sprachgebrauch integriert haben (z.b. Hardware, Software, Handy, Computer).
Zweitens: Verharmlosen tue ich nichts. Ich sag bloß meine Meinung und zähle Fakten auf. Wie Beispielweise; Harry Potter, Star War, Moon zur Unterhaltung dienen und nichts mit der Realität zu tun hat. Wie die USK/ alters Freigabe entsteht. Ich selbst schau mir, gern, solche Filme wie Harry Potter, Star War und Herr der Ringe an. Ich hab weder Ketzerei noch Gottlosigkeit in irgendeine Form gesehen. Nur eine Geschichte die sich eine Person ausgedacht hatte.

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Ansgar Stichling » So 21. Dez 2014, 14:03

Weib Toru,

was sich allerdings niemals integrieren wird ist Ihr Spatzenhirn. Sie scheinen aus tiefster sozialer
Unterschicht entsprungen zu sein. Sie sind ekelerregend!

Voller Ekel,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Benutzeravatar
A. Grillmeister
Netzwächter
Beiträge: 816
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 17:50
Hat Amen! gesprochen: 92 Mal
Amen! erhalten: 227 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon A. Grillmeister » So 21. Dez 2014, 14:18

Toru hat geschrieben:Ich zu meinen Teil werde von der englischen Sprache/ Anglizismen Gebrauch machen, ...
Sie werden sich bitte an die Regeln des besinnlichen Plauderbrettes halten!
Die Jugend überrascht immer wieder mit beispielloser Frechheit und unglaublicher Dummheit. Daß gerade Schundwerke wie das hier behandelte daran Schuld sind, muß ihr in aller Deutlichkeit beigebracht werden.

:kreuz2: :kuehl: :kreuz2:
A. Grillmeister

"Wer Oreo-Kekse liebt, der haßt den HERRn." (Martin Berger)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11985
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2514 Mal
Amen! erhalten: 2571 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Martin Berger » So 21. Dez 2014, 14:52

Toru hat geschrieben:Erstens: Ich zu meinen Teil werde von der englischen Sprache/ Anglizismen Gebrauch machen, da viele schon in den deutschen Sprachgebrauch integriert haben (z.b. Hardware, Software, Handy, Computer).

Fräulein Toru,

noch ein derartiger Verstoß gegen die Brettregeln und Sie machen in diesem christlichen Brett von überhaupt nichts mehr Gebrauch!

Toru hat geschrieben:Zweitens: Verharmlosen tue ich nichts. Ich sag bloß meine Meinung und zähle Fakten auf. Wie Beispielweise; Harry Potter, Star War, Moon zur Unterhaltung dienen und nichts mit der Realität zu tun hat.
Welche Fakten? Bisher schrieben Sie nur Unsinn ärgster Art!

Fakt ist: Harald Töpfer (unredlich: Harry Potter) verleitet zu gottloser Zauberei. Sapperlot, sogar im katholischen Polen hielten diese Teufel Einzug und bildeten Schweinwarz (unredlich: Hogwarts) nach, um teuflische Zaubersprüche und Schlimmeres zu lehren. Lesen Sie selbst:
Ab dem ersten Schuljahr, wenn die Kinder elf Jahre alt sind, geht es los mit Geschichte der Zauberei, Kräuterkunde, Verwandlung, Astronomie, Besenfliegen, Zaubersprüchen, Zaubertränken und natürlich der gefürchteten Verteidigung gegen die dunklen Künste. Ab dem dritten Schuljahr gibt es die Wahlfächer Alte Runen, Arithmantik, Muggelkunde, Pflege magischer Geschöpfe sowie Wahrsagen, sehr beliebt bei esoterisch veranlagten Mädchen.

Quelle: Die Zauberschule Schweinwarz (unredlich: Hogwarts) öffnet die Tore in Polen
Wie gottlos! :kreuz1:

Ohne jeden Zweifel werden dereinst, am Tag des Jüngsten Gerichts, jene zur Hölle fahren, die sich der teuflischen Mächte kundig machten und Hexen- und Zaubersprüche erlernten. In der Heiligen Schrift lesen wir:
Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.

Offenbarung des Johannes 21,8
Wahrlich: Sie werden ein schreckliches Ende finden und niemals ins Paradies einziehen, denn der HERR wird trennen die Guten von den Schlechten, die Braven von den Verdorbenen, die Keuschen von den Hurern und die der Zauberei nicht kundigen Menschen von den teuflischen Zauberern und Hexen. Halleluja, der HERR ist gerecht! :kreuz1:

Schaut euch niemals Töpfer Harald an,
weil euch das dem Teufel näher bringt,
viel besser wär's für Frau und Mann,
wenn man dem HERRn ein Loblied singt.


Holz für den Scheiterhaufen sammelnd,
Martin Berger

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Herbert Schwakowiak » So 21. Dez 2014, 17:38

Toru hat geschrieben:Herbert Schwakowiak wen sie „Erfahrung „ in der Branche haben wüsten sie das.
Liebes Tofu,

meine Fresse! Sie wollen einem alten Hasen wie mir sagen, wie die Sachen in der Fernsehbranche laufen? Sie haben ja mal so gar keine Ahnung! Da schmiert eine Hand die andere und am Ende kommt eben ein Film in die Kinos oder ins Fernsehen, der diesen korrupten Dreckschippengesichtern ihre Lamborghinis und Ferraris finanziert! Die lukrativste Zielgruppe sind Atheistenkinder mit reichen Eltern! Ist alles ganz einfach zu verstehen, wenn man sich das Ganze mal genauer anschaut. Und übrigens:
Toru hat geschrieben:Lieber Herr Herbert Schwakowiak, wenn Sie „Erfahrung" in der Branche hätten,ssten Sie das.
Haben Sie als Kind immer eine Pulle Bleifarbe pro Tag gesoffen oder was?

fragend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Toru
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 24
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:59

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Toru » So 21. Dez 2014, 17:57

Herr Berger
Mir kommt langsam die anname das Sie es nicht kapieren wollen (Stur, Intolerant) oder einfach zu Dumm. Wie ich in meinen anderen Beiträgen erklären will, ist das das es sowas wie Zauberei nicht gibt und wie die Filme Kategorisiert werden. Die nur zur UNTERHALTUNG dient. Das in Polen ist halt für die Fans und Touristen zum Spaß und vergnügen gedacht.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8521
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2005 Mal
Amen! erhalten: 1943 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 21. Dez 2014, 18:18

Depp Torfkopf,
lernen Sie gefälligst erst einmal Deutsch, bevor Sie versuchen, ernsthafte Unterhaltungen mit Erwachsenen zu führen!
Den Verbannungsarm beugend,
Schnabel
Hinter den Forderungen nach radikalen Lösungen steckt nicht der Wunsch nach mehr Klimaschutz. Der eine oder die andere spricht es ja auch ganz offen aus: Es geht gegen unsere freiheitliche Lebensweise, um die Zerstörung der marktwirtschaftlichen Ordnung.
F. Merz

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11985
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2514 Mal
Amen! erhalten: 2571 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Martin Berger » So 21. Dez 2014, 18:32

Werter Herr Schnabel,

ich bewundere Sie immer wieder, mit wieviel Nachsicht Sie sogar den größten Deppen auf der Erdenscheibe begegnen. Sie zum Vorbild nehmend, werde auch ich jenem tumben Subjekt noch einmal vergeben.

Milde,
Martin Berger

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Sören Korschio » So 21. Dez 2014, 20:32

Toru hat geschrieben:Wie ich in meinen anderen Beiträgen erklären will, ist das das es sowas wie Zauberei nicht gibt

Frl. Toru!

Und was ist mit den bösen Geistern und Dämonen - gibt es das Ihrer Meinung auch nicht? Wie erklären Sie sich dann, die vielen Besessenen in den psychiatrischen Kliniken dieser Welt?

Verzeihung, aber Sie wirken ein wenig wirr.

"Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus!" (Matthäus 10,8)

Amen!
Ihr Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Toru
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 24
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:59

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Toru » Mo 22. Dez 2014, 11:12

Herr Franz-Joseph von Schnabel
Gegensatz zu Ihnen beherrsche ich die englische und polnische Sprache

Herr Sören Korschio
Menschliches Erleben umfasst Emotionen (Gefühle) und Kognitionen (Denken, Aufmerksamkeit und Gedächtnis). Psychische Störungen betreffen diese Bereiche, und zwar entweder aufgrund seelischer Prozesse oder auch aufgrund neuropsychiatrischer, systemischer oder hirnorganischer Erkrankungen. Psychische Störungen können entweder den emotionalen oder den kognitiven Aspekt stärker beeinträchtigen oder in beiden Bereichen gleich stark ausgeprägt sein. Allerdings ist nicht jede Abweichung des emotionalen oder kognitiven Erlebens gleichzusetzen mit einer Störung mit Krankheitswert.
Um es so zu formulieren; Durch ein emotionales, physisches oder kognitives Erleben, ist im Gehirn eine Fehlfunktion entstanden. Es gibt noch verschiedene Klassifikation. Wenn Ichs hier ausführlicher schreiben würden, wäre es über mehrere Seiten lang. Bevor sie sagen das es sowas wie japanische Comics oder Serien, halt was sie hier verteufeln. Es sind nicht diese Sachen die sowas auslösen.

Benutzeravatar
Ansgar Stichling
Treuer Besucher
Beiträge: 156
Registriert: Di 9. Apr 2013, 19:02
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 9 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Ansgar Stichling » Di 23. Dez 2014, 13:36

Toru hat geschrieben:Im Gegensatz zu Ihnen beherrsche ich die englische und polnische Sprache


Fräulein Toru,

offensichtlich kennen Sie nicht den Unterschied zwischen der englischen Sprache und
dümmlichen Anglizismen, die hier niemand braucht.

Kopfschüttelnd,
Ansgar Stichling

Mag die Jugend keine Zucht, gibt es gleich die nächste Wucht!

Benutzeravatar
Sofia
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 19:56

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Sofia » So 26. Apr 2015, 16:37

Sehr geehrte Mitglieder dieses redlichen Plauderbretts,

ich kann Ihre Abneigung gegen "Die Tribute von Panem" einfach nicht nachvollziehen.

In diesem Film geht es darum, dass ein Land vom Bösen regiert wird, bis ein Erlöser kommt und den Unterdrückten Hoffnung gibt.

Bei Harald Töpfer (unredlich: Harry Potter) ist es so ähnlich.
In diesem Film versucht das Böse den Erlöser zum Bösen zu bekehren, was nicht gelingt.

Der Meinung, dass erfolgreiche Filme stark mit Religion zusammenhängen, :kreuz2:

Sofia
DREI WÜNSCHE:
Die GELASSENHEIT, alles hinzunehmen, was nicht zu ändern ist,
die KRAFT zu ändern was nicht länger zu ertragen ist, und
die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 272 Mal
Amen! erhalten: 446 Mal

Re: Die Tribute von Panem

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Fr 1. Mai 2015, 20:32

Sofia hat geschrieben:In diesem Film versucht das Böse den Erlöser zum Bösen zu bekehren, was nicht gelingt.

Hochgeehrte Göre Sofia!

Soso, ein Zauberer, der im Dienste des Guten handelt, das soll man glauben, Feurio? Sie freches Ding wollen uns allen wohl einen Bären aufbinden, gell. :kreuz2:

Mahnend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste