2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Vegetarische/vegane Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Martin Berger » Di 5. Jul 2016, 17:23

Herbert Peternsen hat geschrieben:Es stimmt dass vegetarisches Essen nicht jedem schmeckt aber wer mit dem aufgewachsen wird oder es selber probiert wird bemerken dass es auch sehr schmackhaft sein kann.

Knabbub Peternsen,

dies träfe wohl auch dann zu, wenn man sich Zeit seines Lebens von Hundekot und anderen Ausscheidungen ernährt hätte. Der Gewöhnungseffekt wird nicht ausbleiben, wenn man keine andere Nahrung zu sich nehmen kann bzw. will.

Hie und da kann man schon mal eine Gurke, eine Banane oder einen Apfel essen, doch sollte man hernach nicht vergessen, einen knorken Schweins- oder Biberbraten nachzuschieben, um die Gefahr zu bannen, ein gottloser Vegetarier zu werden.

Hungrig,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon ArmerSuender » Di 5. Jul 2016, 18:02

Martin Berger hat geschrieben:Hie und da kann man schon mal eine Gurke, eine Banane oder einen Apfel essen, doch sollte man hernach nicht vergessen, einen knorken Schweins- oder Biberbraten nachzuschieben, um die Gefahr zu bannen, ein gottloser Vegetarier zu werden.

Werter Herr Berger,

wie recht Sie doch haben! Zudem beugt regelmäßiger Fleischkonsum in hohem Ausmaß der Gefahr einer Vitaminvergiftung vor:
Schaumburger Zeitung hat geschrieben:Bei diesen Mahlzeiten wird das üppig mit Vitamin C ausgestattete Gemüse, womöglich um einer sonst drohenden Vitaminvergiftung vorzubeugen, mittels der Zugabe tierischer Produkte sozusagen auf Verzehrstärke reduziert. Soll heißen: Das [...] vegetarische Gericht erhält eine ordentliche Portion Fleisch. Malek: „Man verfeinert den Grünkohl durch die Zugabe regional unterschiedlicher schweinischer Produkte.“ Die Nordlichter in Schleswig-Holstein, Hamburg und Oldenburg verwenden geräucherte Schweinebacke oder gekochten Bauchspeck

Nun ist endlich auch in den Hauptstrommedien die Erkenntnis angelangt, dass übermäßiger Verzehr von Obst und Gemüse giftig ist und zwangsläufig Hirnbrand verursachen muss. Damit dürfte den Ökofaschisten endlich der Wind aus den Segeln genommen sein. Halleluja! :kreuz3:

Werter Herr Benjamin,

wie Sie Herrn Bergers und meinen Erläuterungen entnehmen können, ist dem Verzehr einiger gesunder Fritten zum Schnitzel oder Ähnlichem nichts entgegenzusetzen. Achten Sie jedoch stets darauf, dass der Fleischanteil überwiegt! Sollten Sie nach dem übermäßigen Verzehr von Fritten oder anderem Gemüse eine der folgenden Vergiftungserscheinungen wahrnehmen, so weisen Sie Ihr Fräulein Mutter umgehend an, Ihnen ein saftiges Kotelett in die Pfanne zu hauen und nutzen Sie die Garzeit zum Gebet!
gesundpedia.de hat geschrieben:
    Abgeschlagenheit
    Bauchschmerzen
    Schwindel
    Ohnmacht
    Kollaps
    Luftnot
    Erbrechen
    Ausschlag
    Übelkeit
    Müdigkeit


Einen Happen köstliche Blutwurst schnabulierend
Dustin Jason Bachmann
Folgende Benutzer sprechen ArmerSuender ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Benedict XVII

Herbert Peternsen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:34

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Herbert Peternsen » Di 5. Jul 2016, 19:53

Werte Gemeinde,
ich kann ihnen vergewissern dass ich kein vollständiger Vegetarier bin ich genieße schon den Geschmack von Fleisch nur gelegentlich esse ich mal Vegetarisch und sowohl Obst als auch Gemüse sind sehr gesund und empfehle es jedem.

Aufklärend
Herbert

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon ArmerSuender » Di 5. Jul 2016, 20:28

Hirnverbrannter Herbert,

es ist offensichtlich, dass Ihnen sämtliche Nährstoffe fehlen, da Sie die köstlichen Gaben des HERRn meiden. Nach der Sichtung Ihrer Beiträge steht für mich zweifelsfrei fest, dass Sie ein Dorftrottel sind, als welcher Sie schon bei Ihrer Vorstellung folgerichtig tituliert wurden. Nichts als infame Lügen verbreiten können Sie!
Meinen wissenschaftlich fundierten Beitrag, der eindeutig belegt, dass zu viel Obst und Gemüse eine Vitaminvergiftung nach sich ziehen muss und eine überwiegend vegetarische Lebensweise zu Hirnbrand, Unterernährung, Homosechsualität und Tod führt, versuchen Sie mit einem dahergeschluderten Zweizeiler zu widerlegen, der orthographisch eine Zumutung ist. Schämen Sie sich gar nicht, Sie Dorftrottel?
Nun hören Sie endlich auf, gedünstetes Hanfgift zu essen! Nutzen Sie ihre verbliebenen Gehirnzellen, um Jesus Christus in Ihr sündiges Herz zu lassen, Sie homoperverser Ökofaschist!

Zum Spuckeimer greifend
Dustin Jason Bachmann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Martin Berger » Di 5. Jul 2016, 20:29

Herbert Peternsen hat geschrieben:Obst als auch Gemüse sind sehr gesund und empfehle es jedem.

Lump Peternsen,

sind Sie völlig irre? Noch so ein schlechter Rat an die Gemeinde und ich werfe Sie aus dem Brett! Sapperlot, wir sind eine wahrlich tolerante Anschnurgemeinde, aber wenn derartige Lügen verbreitet werden, hört es sich mit der Toleranz auf! Lesen Sie gefälligst den Faden Obst und Gemüse sind giftig. Nur mittels knorkem Fleisch kann das Gift neutralisiert werden, weswegen ich Äpfel, so ich denn mal welche esse, stets mit Speck umwickle, um die drohende Gefahr zu bannen.

In ein saftiges Schnitzel beißend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Siegbert Witte
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 01:11
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Siegbert Witte » Di 5. Jul 2016, 20:49

Werte Herren,

in der Tat amüsiert mich vor allem das Argument der verrückten Vegetarier, man könne das Fleisch problemlos ersetzen. Dass ich nicht lache!
Gerade heute zum Frühstück hat mir mein Weib wunderbaren Speck mit Rühreiern angebraten. Wie soll man so etwas köstliches ersetzen? Was bitte möchte man frühstücken, wenn nicht gesunde und nährstoffreiche Eier mit Fleisch dazu? Denn wie jeder weiß, ist das Frühstück für einen gottgefälligen Start in den Arbeitstag besonders wichtig. Das gilt nachgerade für die Gören, die in die Schule müssen.

Liebe durchgeknallte Vegetarier, was sollen Ihrer Meinung nach die Gören essen? Staub? Karotten? Gefrorenes Leitungswasser?

Lauthals lachend
S. Witte
In dubio pro deo.

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon ArmerSuender » Di 5. Jul 2016, 20:56

Werter Herr Berger,

ohne Ihre knorkante Idee vom Speck umwickelten Apfel in Frage stellen zu wollen, zweifle ich doch an der Redlichkeit von Äpfeln. War es doch der Apfel, mit dem das Weib Eva den Sündenfall beging und die Menschheit aus dem Paradies vertrieb. Seien Sie bloß vorsichtig mit diesem teuflischen Gemüse, mein verehrter Herr Berger! Ich werde für Sie beten, auf dass Ihnen der Apfel nicht im Halse stecken bleibe. :kreuz4:

Ein Wiener Würstchen mit Speck umwickelnd und dieses in die Butter tunkend
Dustin Jason Bachmann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Martin Berger » Di 5. Jul 2016, 21:20

Herr Bachmann,

Ihre Sorge um meine Person rührt mich. Doch seien Sie unbesorgt: Wenn ich mir einen Apfel genehmige, dann hole ich mir diesen selbst. Schließlich weiß man nie, ob nicht zuvor das Weib einer Schlange begegnete, die ihm zur Sünde geraten hat. Allerdings besteht auch hier kaum Grund zur Sorge, denn die Kette meines Weibes reicht nicht bis zur Haustür, geschweige denn bis zum nächsten Apfelbaum. :kuehl:

Beruhigend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Um den Bildungsauftrag der Arche zu erfüllen, sei abschließend angemerkt, daß in der Bibel von einer Frucht vom Baum der Erkenntnis die Rede ist, nicht aber von einem Apfel.
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon ArmerSuender » Di 5. Jul 2016, 22:15

Werter Herr Berger,

mir fällt ein Stein vom Herzen! So kann ich nach dem Abendgebet und Abendmahl (mein Weib kocht einen gar köstlichen Schinken) beruhigt zu Bett gehen.
Des Weiteren danke ich Ihnen für Ihre Anmerkung bzw. Richtigstellung. Potzblitz! Da ließ ich ungebildeter Kerl mich tatsächlich von den zahlreichen Abbildungen blenden, in denen der Sündenfall stets mit einem Apfel dargestellt wird. Dem HERRn sei Dank sind Sie stets auf der Hut!

Sich der Selbstkasteiung unterziehend
Dustin Jason Bachmann

Herbert Peternsen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:34

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Herbert Peternsen » Mi 6. Jul 2016, 00:16

Werter Herr Suender und Herr Berger,
als erstens kann ich ihnen sagen dass ich kein Dorftrottel bin, da ich in der Vorstadt wohne und mir persönlich geht es gesundheitlich einwandfrei ich esse auch sehr gerne fleisch jedoch habe ich nicht immer den Hunger darauf und wenn man sich genauer informiert kann man beweisen dass Homosechsualität KEINE Krankheit ist sindern genetisch bedingt ist und sogar weitervererbbar sein kann und jetzt lege ich mich schlafen da ich später noch arbeiten muss.

Freundlich verabschiedend,
H.P.

Benutzeravatar
Siegbert Witte
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 01:11
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Siegbert Witte » Mi 6. Jul 2016, 00:44

Peternsen,

bei den vielen orthografischen Mängeln in Ihrem Text legen Sie wahrlich kein gutes Zeugnis ab. Ich vermute mittlerweile, dass ein solcher Rechtschreibfehler auch bei Ihrem hier registrierten Nachnamen vorliegt. Peternsen ist nun etymologisch wirklich absurd. Wenn, dann Petersen!
Oder heißen Sie weder Petersen noch Peternsen, sondern sind ein hanfschnüffelnder Vegetarier?

Wenn Sie sich genauer informieren, dann wüssten sie auch, dass Ihr "Argument" zur Homokrankheit absolut schwachsinnig ist. Sie schreiben, dass Homosechsualität keine Krankheit sei, eben weil es genetisch bedingt und vererbbar sein soll. Ja, selbst wenn dies zutreffe, dann würde das nicht gegen eine Krankheit sprechen. Wahrlich viele Krankheiten sind vererbbar, Sie Tölpel! Solche Krankheiten nennt man Erbkrankheiten.

Argwöhnisch
S. Witte
Folgende Benutzer sprechen Siegbert Witte ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
ArmerSuender
In dubio pro deo.

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon ArmerSuender » Mi 6. Jul 2016, 01:05

Vorstadttrottel Peternsen,

Ihre bemitleidenswerte Orthographie beweist, dass Sie sich keinesfalls bester Gesundheit erfreuen. Viel mehr zeugt sie von Hirnbrand im fortgeschrittenen Stadium. Wie ich Ihnen bereits erklärt hatte, liegt die Ursache dafür in Ihrem überschwänglichen Konsum von hochgiftigen Pflanzen wie Nierenbohnen (unredl. Kidneybohnen), Siegerpilzen (unredl. Champignons) und Haschgift, welches Sie absichtlich und/oder versehentlich in Ihren so genannten "Salaten" zu sich nehmen. Ekelhaft und verantwortungslos ist Ihr Verhalten!
Dass Homosechsualität sehr wohl eine Krankheit ist, wurde in diesem Faden bereits bewiesen. Was gibt es daran nicht zu verstehen? Ihre grundlegende Dummheit mag Ihnen Ihr fauler Vater vererbt haben, aber Ihre Homoperversität haben Sie selbst verschuldet, als Sie sich vom HERRn abgewandt haben. Dennoch könnten Sie - zum Beispiel mittels gesunder Nahrung ohne giftiges Gemüse - die Folgen Ihrer vererbten Idiotie zumindest ein wenig eindämmen. Glauben Sie ernsthaft an Gene? Lal! :lal:

Entrüstet über die grenzenlose Dummheit der Menschen
Dustin Jason Bachmann

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1635
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 394 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Der Einsiedler » Mi 6. Jul 2016, 06:35

Herbert Peternsen hat geschrieben:jetzt lege ich mich schlafen da ich später noch arbeiten muss.


Halbgarer Peternsen,

sind Sie etwa eine homoperverse Bordsteinschwalbe? Wer geht ansonsten um 01:16 schlafen und muß wenig später schon wieder arbeiten? Ein braver Christ jedenfalls nicht.

Schlimmes befürchtend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Herbert Peternsen
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:34

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon Herbert Peternsen » Mi 6. Jul 2016, 12:21

Werte Gemeinde,
ich bin keine Bordsteinschwalbe ich bin Altenpflege und konnte einfach nur nicht schlafen und zudem mag ich den verzehr von fleisch.Zudem ist mein Name richtig geschrieben

Gruß
Herbert

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Vegetarische Ernährung ist Kindesmisshandlung!

Beitragvon ArmerSuender » Mi 6. Jul 2016, 13:40

Fakir Petersmann,
unterlassen Sie es gefälligst, uns Ihre Lügengeschichten zu erzählen! Würden Sie tatsächlich regelmäßig Fleisch verzehren, dann würden Sie wohl kaum unter Hirnbrand leiden, oder? Erst sprechen Sie sich für den Verzehr von giftigem Gemüse aus und nun mögen Sie auf einmal Fleisch. Ja was denn nun?
Zudem sollten Sie dringend an Ihrer Orthographie arbeiten. Wie wäre es, wenn Sie eine Schule und eine Kirche aufsuchen anstatt arme, alte Menschen mit Ihrer Homoperversität zu belästigen?

Für Ihre arme Seele betend
Dustin Jason Bachmann


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast