2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Martin Berger » Do 20. Apr 2017, 21:23

Werte Herren,

der Einfluß von Dagmar Stechinsekt (unredlich: Dagi Bee) nimmt erschreckende Ausmaße an. Die Haarfärbindustrie wird ob des Filmes jubeln, werden doch hunderttausende pickelgesichtige Gören die Läden plündern, um sich selbiges anzutun. Daß man mit der Haarfärberei, durch die Hintertür der Eitelkeit, dem Leibhaftigen das Haupttor öffnet, übersieht man dabei. Oder schlimmer noch: Man tut dies bewußt, um sich gegen den HERRn zu stellen. Wie schrecklich und schlimm! :hinterfragend:

Einmal mehr wurde bewiesen, daß DuRöhrer willige Diener des Höllenfürsten sind. Ebenso gewiß ist: Treibt Dagmar Stechinsekt weiterhin ihr Unwesen auf DuRöhre, wird am Tage des Jüngsten Gerichts kaum ein Jugendlicher vor seinem Richter bestehen können. Allein die Tatsache, daß man ein Stechinsekt-Ventilator war, wird, neben dem allfälligen Hanfgift- und Klebstoffkonsum, der Mörderspielspielerei und der Gewalttätigkeit gegenüber redlichen Rentnern, den Ausschlag geben.

Es bekreuzigt sich,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 128
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Schmerkal » Fr 21. Apr 2017, 08:08

Sehr geehrte Herren der Administranz!

Könnten Sie bitte bei der Verschaltung auf das Video einen Warnhinweis für Menschen anbringen, die im Glauben noch nicht gefestigt sind? Nach einem fatalen Klick darauf wäre ich fast losgerannt um ein Haarfärbemittel zu kaufen. Um wie viel beeinflussbarer da die unmündigen Ventilatoren des Stechinsekts sein werden. Wahrscheinlich hüpft der Satan schon vor Freude.

Besorgt

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Fr 21. Apr 2017, 16:36

Werte Gemeinde,

auf der Vorschau von einem Du-Röhre-Filmchen von Dagmar Stechinsekt sieht man "Dagmar Stechinsekt schwanger".
Himmelherrgottsapperlot nochmal,
Dagmar Stechinsekt ist noch noch nicht einmal kirchlich verheiratet! Dagmar Stechinsekt treibt lustvoll Unzucht vor der Ehe und betreibt in Ihren Du-Röhre-Filmchen Satanspropaganda, die die schwere Sünde Unzucht außerhalb der Ehe für gut heißen! Und die dümmlichen, juvenilen und GOTTlosen Jugendlichen konsumieren Ihre Filmchen täglich!

Schockiert und sich für ein Verbot von Du-Röhre einsetzend,
Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Mi 3. Mai 2017, 06:44

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Unsere redlichen Vorfahren wußten schon, wozu Scheiterhaufen nützlich waren. Nicht alle neuen Sitten und Bräuche stellen wirklich einen Fortschritt dar.

Sehr geehrter Herr Schnabel!

Leider haben Sie Recht. Zwar entzündet man auch heute immer noch Lichter, wenn unkeusche Hexen bei Nacht die Bühne betreten, aber dabei handelt es sich meist um die Beleuchtung von unklugen Schnurlostelefonen. Vereinzelt kommen dabei auch Feuerzeuge zum Einsatz, die jedoch nur in die Höhe gehalten werden und nicht zur Entzündung eines Scheiterhaufens eingesetzt werden. Welch üble Verschwendung. :weinen:

Sich an die Geschichten meines Vorfahren Pyroman Donnerbusch erinnernd

Rufus Donnerbusch
Folgende Benutzer sprechen Rufus Donnerbusch ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Martin Berger » So 7. Mai 2017, 12:36

Werte Herren,

bitte sehen Sie sich die neueste Drohung der Unruhestifterin Dagmar Stechinsekt (unredlich: Dagi Bee) an. Offensichtlich plant man Heimsuchungen in ganz Deutschland. Genauere Hinweise kann ich leider nicht geben, zumal mir Wörter wie "Tur" oder "Popapstor" unbekannt sind.

Doch urteilen Sie selbst: ENDLICH! Sowas gab es in Deutschland NOCH NIE!

Bitte informieren Sie sich, ob auch in Ihrer Stadt ein derartiger Angriff der Unredlichkeit geplant ist. Falls dies der Fall sein sollte, wenden Sie sich an den Pfarrer der Gemeinde, um gemeinsam mit diesem die nötigen Schritte zur Verhinderung einzuleiten.

Warnend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Eduard Fermann » So 7. Mai 2017, 12:58

Werter Herr Berger,

Dagmar Stechinsekt plant "Krach-Auf-Läden (unredl. Pop Up Stores)". Das bedeutet abscheinend, daß Sie einen Laden für zwei bis drei Tage eröffnet und dann in einen anderen Ort weiter zieht. Sie will unzüchtige Kleidung verkaufen-Sapperlot!
Gehen Sie in keinem Fall in eine von Ihr befallene Stadt.

Warnend,
Eduard Fermann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Martin Berger » So 7. Mai 2017, 15:39

Herr Fermann,

die Eröffnung von "Krach-Auf-Läden", die höchstens 2 oder 3 Tage geöffnet haben, ist bedenklich. Wie ich dem Film entnehmen konnte, muß man sich sogar eine Eintrittskarte (pro Karte 2,19 Doppelmark) kaufen, um in diese Läden reinzukommen. Ist die Welt denn total verrückt geworden? Davon ausgehend, daß die juvenilen Ventilatoren des Stechinsekts scharenweise jene Einkaufstempel stürmen werden, rollt der Taler schon, bevor überhaupt etwas gekauft wurde. Diese Idee zum Ziehen des Geldes aus den Taschen der unreifen Gören ist so genial wie schändlich und gottlos. Bitte schreiten Sie ein und melden Sie die Pläne der Dienerin Satans dem für die Stadt zuständigen Bischof!

Ohne jedes Verständnis,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Eduard Fermann » So 7. Mai 2017, 16:36

Werter Herr Berger, werte Gemeinde,

Hier ist die Liste mit allen Städten in Deutschland, Bayern und Österreich, in denen das Stechinsekt einen Krach-Auf-Laden eröffnen wird:

9. Juni-10. Juni: Hamburg
16. Juni- 17. Juni: Berlin
23. Juni-24 Juni: Köln
29. Juni-1. Juli: Wien
6. Juli-8. Juli: München


Alle Christen in diesen Städten sollten etwas gegen diese GOTTlosigkeit unternehmen.

Warnend,
Fermann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Martin Berger » So 7. Mai 2017, 17:38

Herr Fermann,

jetzt schlägt es aber 14, sapperlot! Daß Köln, Hamburg und Berlin, die Sündenpfuhle Deutschlands, heimgesucht werden, wird nun wohl kaum jemanden verwundern. Aber was hat Dagmar Stechinsekt in katholischen Ländern wie Bayern und Wien zu suchen? Dem HERRn sei Dank dafür, daß es wegen der Flüchtlingskrise zwischen Deutschland und Österreich wieder töfte Grenzkontrollen gibt. Sollten die Grenzwachbeamte bei ihrer Arbeit nicht schlafen, könnte die Einreise des Stechinsekts verhindert werden. Ich werde auch gleich Herrn Hofer, den österreichischen Bundespräsidenten der Herzen informieren, damit dieser schnellmöglich ein Einreiseverbot gegen "Dagi Bee" erwirkt.

Zum roten Telephon greifend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Eduard Fermann » So 7. Mai 2017, 18:05

Werter Herr Berger,

auch muß man verhindern, daß das Stechinsekt Ihre unzüchtige Kleidung im Internetz und den Krach-Auf-Läden verkäuft.

Das Stechinsekt lässt Soldaten der Satanistenarmee Ihre Krach-Auf-Läden überwachen, wie ich aus dem Film entnehmen kann.

Hätten Sie Interesse, gegen Stechinsekts Vorhaben gerichtlich zu klagen?

Meinen Anwalt kontaktierend und eine Klageschrift vorbereitend,
Fermann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Martin Berger » So 7. Mai 2017, 19:27

Herr Ferman,

ich bezweifle, daß irdische Gerichte nötig sind, um der Lage Herr zu werden, wird sich doch, weil die Apokalypse nicht mehr fern ist, schon bald der HERR persönlich um jene DuRöhrerin kümmern. Doch ohne jeden Zweifel steht fest: Wir Christen, die Armee des HERRn, sind zum Eingreifen verpflichtet, denn niemand kann abschätzen, wie viele Seelen durch diesen Schachzug des Leibhaftigen sonst verloren gehen. Ich hab mir bereits eine Eintrittskarte gesichert, sodaß mir die von Ihnen genannten Überwacher den Zutritt zu jenen Krach-Auf-Läden nicht verwehren können. Mit einer Bibel am Körper, mehrere Flaschen Weihwasser mitführend und einem als Gehstock getarnten Rohrstock werde ich dort für Ruhe, vor allem aber für Zucht und Ordnung sorgen.

Sich wappnend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7116
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 7. Mai 2017, 20:04

Werter Herr Berger,
bezeichnen ungewaschene Jugendliche nicht üblicherweise den widerlichen Vorgang der Unzucht als "Poppen"?
Bedeutet dies nun, daß sich jene junge Dame der unkeuschen Prostitution zuwendet?
Entsetzt,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Eduard Fermann » So 7. Mai 2017, 20:17

Werter Herr Schnabel,

anscheinend wendet sich das Stechinsekt der Prostitution zu. Dabei ist das Stechinsekt doch verlobt.

Höchst entsetzt,
Fermann


Post scriptum:
Es existieren auf DuRöhre Lichtbilder, auf denen sich Dagmar Stechinsekt hemmungslos der Unzucht zuwendet.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10373
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1622 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon Martin Berger » So 7. Mai 2017, 22:43

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werter Herr Berger,
bezeichnen ungewaschene Jugendliche nicht üblicherweise den widerlichen Vorgang der Unzucht als "Poppen"?

Werter Herr Schnabel,

bitte malen Sie nicht den Leibhaftigen an die Wand! Welcher DuRöhrer wäre wirklich im Stande, unlöbliche Unzuchtsläden zu eröffnen, die für längstens drei Tage angemietet werden, um kurzfristig Freude zu verbreiten?

Fragend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Bitte verzeihen Sie, werter Herr Schnabel. Ich habe übersehen, in welchem Faden wir uns befinden. In diesem Falle ist es freilich nicht nur möglich, sondern höchst wahrscheinlich. Sapperlot, ein Sodom und Gomorrha sondergleichen! :boese:
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 445
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 106 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Beitragvon ragnarlotbrock » Mo 8. Mai 2017, 06:04

Werter Herr Berger,

Wie bekämpft man Feuer? Natürlich mit Feuer:
Wie mir bekannt ist, besitzt der redliche Herr Kaiser ein DuRöhre-Konto, wenn wir diesen auf jener Zwischennetzpräsenz unterstützen, könnte er einen töften Anschnurkrieg gegen das Stechinsekt und deren Ventilierer führen.

Antiinsektensprüh versprühend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron