2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi Bee)

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Bang
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 01:45

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Bang » Fr 1. Aug 2014, 15:21

"Werte" Gemeinde,
Würden sie genauer erklären wieso sie vom Teufel besessen sein soll? Mir kommt sie sehr sympathisch vor.
Sicher kommen als nächstes noch JuliensBlog oder Lennyficate.

-Bang

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10372
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Martin Berger » Fr 1. Aug 2014, 18:12

Fräulein Knall,

sind Sie der deutschen Sprache nicht mächtig? Es wurde bereits ausführlich erklärt, was diese Göre so gefährlich macht. Und sollten Sie über Julians Block diskutieren wollen, dann schalten Sie bitte hier. Der andere genannte Lump ist mir, Gott sei Dank, nicht bekannt. Da Sie ihn kennen und ihm wohl auch ventilieren, ist er vermutlich ein Satanist, wenn nicht gar schlimmeres.

Helfend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10372
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Martin Berger » Sa 30. Aug 2014, 13:52

Werte Gemeinde,

da es hier so ruhig um das Fräulein Dagmar Stechinsekt (unredlich: Dagi Bee) wurde, hatte ich die Hoffnung, daß es seine Sünden erkannt und gebeichtet hat, um fortan ein Leben nach den Regeln des HERRn zu führen. Wie ich jedoch mit Schrecken feststellen mußte, erfüllt sich meine Hoffnung nicht.

Warnung: Schauen Sie keinesfalls das gesamte Filmwerk an, welches mehr als 17 Minuten dauert. Sollten Sie bisher noch keine Filme dieser Dienerin Satans gesehen haben, schalten Sie lieber gar nicht. Ein Übergießen mit löblichem Weihwasser ist in jedem Fall ein guter Rat.

Und nun sehen Sie selbst: Unglaubliches Folge mir herum - Filmtag und Mörderspielmesse


Leider ist auch Ihre Freundin Bianca, die höchst unlöbliche Protagonistin des DuRöhrekanals "Biancas Schönheitspalast" (unredlich: Bibis Beauty Palace) um keinen Deut besser. Momentan dürfte sie in der Gunst des Höllenfürsten sogar weiter oben stehen, ziert sie doch die aktuelle Umschlagseite einer Pornographiezeitschrift für Jugendliche, die uns allen als "Bravo" bekannt ist.

Bild

Dieses Schmierblatt, das längst auf der Liste der jugendgefährdenden Schriften aufgeführt sein müßte, ermutigt juvenile Strolche und Gören zu Perversionen der widerlichsten Art und gar zum Geschlechtsverkehr ohne Zeugungsabsicht. Sapperlot, welch eine Sünde!

Wie kann diesen beiden verwirrten Seelen geholfen werden? Wie kann man sie dem drohenden Höllenfeuer entreißen? Werte Gemeinde, ich bitte um Ihre Vorschläge!

Betend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Benedict XVII » Sa 8. Nov 2014, 19:12

Werter Herr Berger,

soeben öffnete ich wieder diesen Faden.
Bereits bei der Ansicht des ersten Beitrages, in welchem ein Bildnis jener Ketzerin Dagmar Stechinsekt (unredl. "Dagi Bee") enthalten ist, erbrach ich den mittäglich verspeisten Wachteleintopf.

Nach Kontaktaufnahme mit Dr. iur. utr. Steinschläger, werde ich Strafanzeige gegen die Ketzerin wegen Körperverletzung stellen. Die immer noch nicht abgeklungenen Magenkrämpfe, sind eindeutig auf jenes Fräulein "Dagi Bee" zurückzuführen.

Da die Verschandelung ihres vom HERRn gegebenen Antlitzes zur Dämonenfratze mit voller Absicht geschah, ist von einem besonders schweren Fall von absichtlicher Körperverletzung auszugehen.

Alle redlichen Christen, können sich der Anzeige anschließen.

Für eine möglichst langjährige Haftstrafe der Hexe betend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7115
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Nov 2014, 20:05

Werter Herr Benedict,
Sie rühren mich zu Tränen. Mein vollstes Mitgefühl gilt Ihnen und Ihrer sicher mitleidenden Familie.
Gottlob wird der Tatbestand der Hechserei, sowie der Anwendung von Schadzauber erdscheibenweit überwiegend gerecht und streng geahndet, aber gerade in diesem unseren Lande, ist die Gesetzessauslegung leider noch sehr rückständig.
Auf bessere Zeiten hoffend und Feuerholz sammelnd,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Werner Rothlycht
Neuer Brettgast
Beiträge: 5
Registriert: Do 9. Okt 2014, 20:06

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Werner Rothlycht » So 9. Nov 2014, 09:42

Werte Gemeinde,

letzten Freitag bat ich meinen Pastor darum, mir bei einer Exkursion auf das höllische Territorium von Frl. Stechinsekts DuRöhre-Kanal Beistand zu leisten. (Ohne christliche Unterstüttzng hätte ich mich das auch niemals gewagt!). Selbstredend sicherte der gute Mann zu mir zu helfen.
Als wir uns trafen waren wir zwar auf das schlimmste vorbereitet, was uns jedoch nicht daran hinderte, dass wir
uns im Laufe des Abends leider mehrfach übergeben mussten. Denn wie wir feststellen mussten, erzieht diese Hexe nicht nur keusche Kinder zu ihresgleichen, sondern bedroht deren Unschuld auch noch mit unkeuscher Pornographie. Dies tut sie indem sie gemeinsam mit ihrem (NICHT geheirateten!) Freund "LöweTee", welcher in diesem Faden bereits erwähnt wurde. Ich vermute, dass sowohl Frl. Dagmar, als auch Bub LöwenTee derselben, von Inzucht geprägten, Sippe entstammen, was auch ihr abscheuliches Aussehen erklären würde. Jedenfalls tragen sie diese abscheuliche Inzest-Beziehung durch lüsterne Pornographie-Videos, welche sie dann als "Mädchenfreund-Tag" bezeichnen, in die Öffentlichkeit.

Es ist eindeutig klar, dass etwas gegen dieses Inzestpaar unternommen werden muss! Meine Frage lautet nun; an wen soll man sich wenden? Die BPJM, die Polizei oder gar an den Vatikan?

Noch immer verstört
Werner

Benutzeravatar
Kai-Uwe Maulwurf
Stammgast
Beiträge: 301
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 17:16
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Kai-Uwe Maulwurf » So 9. Nov 2014, 09:55

Werte Herren,

in diesen schweren Zeiten ist es wichtig, sich nicht von der oft korrupten, kaiseruntreuen Staatsgewalt abhängig machen und zuletzt auch noch unterdrücken zu lassen! Greifen Sie, sobald die Magenkrämpfe abgeklungen sind, zur Mistgabel und demonstrieren Sie für Ihr Recht! Vor genau 25 Jahren fiel die Berliner Mauer, die das Kaiserreich zweite, und mir fällt kein Grund ein, warum nicht auch das Fräulein Dagmar im übertragenen Sinne "zu Fall" gebracht werden könnte. Auf zu den Mistgabeln und Fackeln, werte Herren!

Für die Inhaftierung der Hexe demonstrierend,
Ihr Kai-Uwe Maulwurf
Ich will bittere Rache an ihnen üben und sie mit Grimm strafen, dass sie erfahren sollen, dass ich der HERR bin, wenn ich Vergeltung an ihnen übe.
(Hesekiel 25,17)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10372
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Martin Berger » So 9. Nov 2014, 11:02

Werter Herr Maulwurf,

die Mauer, die einst den christlichen, westlichen Teil Deutschlands vom atheistischen, kommunistischen Osten Deutschlands teilte, dürfte vergleichsweise leicht zu Fall gebracht worden sein. Denn die in diesem Faden thematisierte Dienerin der Hölle, Dagmar Stechinsekt (unredlich: Dagi Bee), hat, ebenso wie ihre nicht minder jugendgefährdende Freundin "Bibi" von "Biancas Schönheitspalast" (unredlich: Bibis Beauty Palace), schier unzählige Ventilatoren, die sich schützend vor sie werfen würden, um so eine Mauer um sie zu errichten, die nur schwer niederzureißen sein wird. Freilich keine Mauer aus Mörtel und Stein, sondern aus Ventilatorentum und juveniler Dummheit.

Nachfolgende Worte legte einst der HERR in des Samuels Mund, der da sprach:
Fürchtet euch nicht! Ihr habt zwar das Übel alles getan; doch weicht nicht hinter dem HERRN ab, sondern dient dem HERRN von ganzem Herzen und folgt nicht dem Eitlen nach; denn es nützt nicht und kann nicht erretten, weil es ein eitel Ding ist.

1.Samuel 12,20-21
Wie gut dies auch zu den beiden eitlen Gören paßt, denen Zigtausende Jünger folgen. Gar schrecklich wird ihr Schicksal sein, wenn sie dereinst alle in die Hölle gestoßen werden, weil sie falschen Propheten folgten. Noch wäre Zeit zur Umkehr, doch ist zu befürchten, daß viele Ventilatoren ihre Schanze nicht nutzen, sondern bis zum Schluß an ihren unredlichen Idolen festhalten werden. Anstatt ihr Herz für Jesus Christus zu öffnen, folgen sie dem Aufruf zum sinnlosen Konsum, zur Unzucht und generell zu unredlichem Verhalten.

Zusammengefaßt: Die beiden Satanistinnen verleiten juvenile Dummköpfe dazu, dem Satan zu folgen.

Es betet für die vielen Seelen, die bereits verloren gingen und noch verloren gehen werden,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7115
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 9. Nov 2014, 11:17

Werter Herr Berger,
es ist wahrlich ein Skandal, daß derlei Lumpengesindel weiterhin ungestraft die Seelen unschuldiger Kindlein verderben kann.
Lassen Sie uns zum ultimativen Mittel greifen und zum HERRn beten.
Möge jener Pech und Schwefel über diese Hexenbrut senden, wie er es einst schnafte in Sodom und Gomorrha tat.
Den Rosenkranz beherzt packend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10372
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Martin Berger » So 9. Nov 2014, 11:53

Werter Herr Schnabel,

ich bewundere in diesem Zusammenhang, gar mehr noch als im Bezug auf Japan, wie gütig doch der HERR bislang selbst zu diesen schlimmen Sündern war. Jedoch besteht kein Zweifel daran, daß die Güte des HERRn sich langsam erschöpft und schon bald Feuer und brennender Schwefel vom Himmel fallen wird.

Den feuerfesten Schirm aufspannend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Mo 10. Nov 2014, 12:59

Sehr geehrte Gemeinde!

Konnte bereits in Erfahrung gebracht werden, warum die beiden unsittlichen Maiden noch nicht hinter Schloß und Riegel gebracht wurden? Vor 400 Jahren hätten man nicht nur den Haftbefehl schon längst ausgestellt, sondern zeitgleich auch die Scheiterhaufen entzündet. Die Heilige Inquisition sprach schnelle und gerechte Urteile, mit denen jeder leben konnte. Heute ist das leider nicht mehr so. Hexen läßt man frei herumlaufen, Homosechsualität stellt ebenfalls keinen Straftatbestand mehr dar und sogar Einbrecher, Räuber und Mörder bestraft man kaum noch. Die Jugendarbeitslosigkeit steigt wie die Jugendkriminalität stark an, was nur daran liegt, daß man viel zu lasch mit den jugendlichen Verbrechern umgeht. Leider wird man auch davon ausgehen müssen, daß mindestens 95% der Ventilatoren von Dagmar Stechinsekt arbeitslos oder kriminell sind, vielleicht auch beides.

Selbst einen Haftbefehl für Dagmar Stechinsekt und ihre Ventilatoren ausstellend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Gottfuerchtender
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: So 9. Nov 2014, 17:33

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Gottfuerchtender » Mo 10. Nov 2014, 19:26

Sehr geehrte Herren,

ich danke für den Hinweis auf diese satanischen Subjekte. So muss ich nicht selbst auf die Heimseiten und DuRöhre-Filme dieser Seelenverderberrinnen schalten und schauen. Zu sehr würden mich wohl deren Unkeuschheit und Satanismus in meinem Gemüt belasten. Doch braucht aber der aufrechte Christ auch das Wissen um solche Greulichkeiten. Wie will er sonst die ihm schutzbefohlen Kinder und sein Weib vor den Verlockungen des Satans bewahren. Es ist also gut, wenn ihm so starke Glaubensbrüder zur redlichen Seite stehen.

Möge der HERR euch beschützen und diesen Hexen das Feuer senden.
Auf das deren Ventilatoren wieder auf den redlichen Weg finden.

Erschaudernd aber doch voll von der Hoffnung auf das Gute.

Hasso Gottfürchtender
Du sollst nicht zweierlei Gewicht in deinem Sack, groß und klein, haben. [ 5.Mose 25,13 ]

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1248
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 40 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 10. Nov 2014, 20:26

Sehr geehrte Herren,

ich kannte das unredliche Fräulein Dagmar Stechinsekt (unredl: Dagi Bee) noch gar nicht, also bemühte ich die Suchmaschine unseres Heimrechners. Sapperlot, ich musste mich bereits nach nur 2 Minuten übergeben, auf einem Lichtbild, sah ich wie das Gör nackt in den armen eines ebenfalls nackten Knabbuben lag. Wie kann man als Vater nur zulassen, dass seine eigne Tochter zur Dirne wird? Besonders schäme ich mich dafür, dass ich mich einst genauso geschminkt habe, wie es das Gör Dagmar tut, heute ist mir bewusst, was für Kummer ich meinem Herrn Vater gemacht habe. Das Fräulein Stechinsekt, ist genauso schlimm, wie der verkommende Hassprediger Meister Marmelade (unredl: Master Jam) der Hassprediger versucht Knabbuben zum Satanismus zu bekehren, während die Dirne Dagmar Stechinsekt versucht, Gören zur Unzucht zu verführen. Kann man nicht gegen solche Ketzer vorgehen? Sie sehen ich bin mehr als nur besorgt, um das Seelenheil tausender Gören und Knabbuben.

Schockiert und besorgt,

Ihr Fräulein Jessica Baal
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Boethius
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 177
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 22:22
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Boethius » Mo 10. Nov 2014, 20:56

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für die Warnung! Ich bin mit der Kultur der heutigen Jugendlichen nicht mehr vertraut und mir war gar nicht bewusst, welchen Gefahren die jungen Menschen ausgesetzt sind. Die Existenz vorbildlicher junger Menschen (etwa das Frl. Jessica Baal und der Herr Rotzbengel Rüdiger) stimmt mich dennoch optimistisch für die Zukunft des Abendlandes.

Mit einem Gebet für die arme Satanistin:
Boethius

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1248
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 40 Mal

Re: Satans neue Dienerin: Dagmar Stechinsekt (unredl. Dagi B

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Mo 10. Nov 2014, 21:15

Sehr geehrter Herr Boethius,

haben Sie vielen dank für Ihr Lob, ich wünschte ich wäre nur halb so redlich, wie es der junge Herr Rüdiger ist. Sie müssen wissen bevor ich Zuflucht auf der Arche gefunden habe, war ich selbst verseucht von Krank und Sarazar, ich wäre beinahe auch eine Dirne geworden. Doch der werte Herr Mörz und Berger haben mich nicht aufgegeben und mir geholfen, ich wünschte mir, dass ich anderen Gören genauso helfen kann, selbst dem Fräulein Stechinsekt, wenn sie Hilfe annehmen würde, ich würde sie nicht abweisen.

Betend für die Sünder,

Ihr Fräulein Jessica Baal
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste