2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autarkie

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Benedict XVII » Do 10. Apr 2014, 14:39

Liebe Gemeinde,

auch bei Nashörnern handelt es sich um Bestien, welche zu nichts nutze sind und auf der vom HERRn erschaffenen Welt unnötig Platz verschwenden.

Folglich ist es eine gute Nachricht, daß im Jahre des HERRn 2013 insgesamt 1004 dieser Bestien im schönen Südafrika geschlachtet wurden.

Schalten Sie hier.

Auch in diesem Jahr wurden durch christliche Missionare bereits 277 Nashörner erlegt.
Eine gute Nachricht, jedoch könnte dies noch weiter verbessert werden.

Z.B., indem in unserem Tiergärten ebenfalls sämtliche Nashörner öffentlich geschlachtet und der Anschlussverwendung zugeführt werden. Dies könnte auch ein lohnendes Ziel für Klassenfahrten sein.

Halleluja!

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Franz-Joseph von SchnabelMartin BergerL. Ziffer
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7115
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 10. Apr 2014, 16:30

Werter Herr Benedict,
wahrhaftig! Es wird allerhöchste Zeit, daß diese ekelerregenden Tiere endgültig von der Erdscheibe getilgt werden!
Nicht nur daß jene Bestien mutwillig Menschen zertrampeln, und wertvollem Weidevieh das knorke Gras wegfressen, nein diese satanischen Geschöpfe verleiten keusche Chinesen zu unsäglicher Unzucht, nachdem selbige das pulversierte Horn nasal inhalieren.
Mit Brechreiz kämpfend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Potzblitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 21:15
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Potzblitz » Do 10. Apr 2014, 19:33

Werte Gemeinde,

gibt es noch weitere Fischarten außer Biber, Otter und Dachs, die ich zur Osterzeit genießen darf, ohne bei unserem Herrgott in Ungnade zu fallen?

Hungrig
Potzblitz

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7115
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 10. Apr 2014, 20:50

Fräulein Blitz,
zur Osterzeit dürfen Sie jedes Fleisch eßbarer Tiere verzehren.
Die Frage nicht verstehend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Potzblitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 21:15
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Potzblitz » So 13. Apr 2014, 18:28

Herr Schnabel,

befinden wir uns nicht mitten in der Passionszeit? Ich faste für unseren HERRn. und esse daher zur Zeit kein Fleisch.

Ausgezehrt

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10372
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Martin Berger » So 13. Apr 2014, 18:57

Bub Potzblitz,

Sie schrieben selbst Osterzeit, weswegen Ihnen Herr Schnabel auch darauf geantwortet hat. Die Osterzeit hat schließlich nichts mit der Fastenzeit zu tun, sondern beendet diese. Und nach dem Ende der Fastenzeit darf man natürlich auch Biber-, Otter- und Dachsfleisch essen.

Aufklärend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Potzblitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 21:15
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Potzblitz » So 13. Apr 2014, 20:32

Liebe Gemeine,

es waren keine Beutelteufel unter den dargestellten Tieren. Dafür sah ich eine Gottesanbeterin...

Anerkennend

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7115
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 13. Apr 2014, 20:40

Fräulein Blitz,
jene Fangschrecke trägt ihren Namen zu Unrecht.
Ein weibliches Insekt, welches knorke Böcke frißt, ist höchst unredlich.
Warnend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Potzblitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 21:15
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Potzblitz » So 13. Apr 2014, 21:21

Werter Herr Schnabel,

diese Tatsache über die unlöbliche Ernährungsgewohnheit dieses Gliederfüßers war mir unbekannt.
Ich ziehe es vor mit Herr Potzblitz angesprochen zu werden.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7115
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 13. Apr 2014, 21:26

Werter Herr Potzblitz,
erwähnten Sie nicht in einem anderen Faden, als Kindergärtnerin tätig zu sein?
Verwundert,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Potzblitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 21:15
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Potzblitz » So 13. Apr 2014, 21:44

Werter Herr Schnabel,

sollte dem so sein, wäre mir ein Schreibfehler unterlaufen. Ich arbeite als so genannter "Erzieher".

Korrigierend

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Nachtfalke » Mo 14. Apr 2014, 10:05

Werter Herr Potzblitz,

ich werde malkeine Bemerkungen zu Ihrem Beruf machen, dümmliche Witze der Art sind unchristlichj.
Allerdings, und das jetzt ein Lob:
Ihr Schreibfehler hat mir grad ein Lachen erzeugt.
"Liebe Gemeine".... Oder war das so beabsichtigt?

ein lächelnder Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Der Zeus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 09:39

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Der Zeus » Mo 14. Apr 2014, 11:07

Kniet nieder, vor dem wahren GOTT!

mente captus
Treuer Besucher
Beiträge: 235
Registriert: Di 3. Sep 2013, 18:12
Hat Amen! gesprochen: 42 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon mente captus » Mo 14. Apr 2014, 11:39

Depp Zeus,

die Antwort lautet "nein".

Ihr Hans Wans
Das Schaf trägt seinen Namen zurecht. Es ist dumm und tut Niemandem etwas zu Leide.

Potzblitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 21:15
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Knorker Kopenhagener Zoo verwirklicht Einstieg in Autark

Beitragvon Potzblitz » Mo 14. Apr 2014, 15:06

Herr Vogel,

Dümmliche Witze sind in erster Linie erst einmal dümmlich! Was für eine "Bemerkung könnte das wohl sein? Schreibfehler meinerseits sind in keiner Weise beabsichtigt und ziehen, wenn sie denn auftreten, sofort eine Selbstgeißelung nach sich. Ihr Lob können sie sich ans Knie nageln, darauf lege ich keinen Wert.
Es scheint sie zu amüsieren, dass diese ehrenwerte Gemeinde unbeabsichtigterweise von mir als "Gemeine" bezeichnet wurde! Wirklich witzig, tolles Wortspiel. Hat ihnen jemals jemand einen lustigen Witz erzählt? Offenbar nicht, sonst würden sie bei so einem Fauxpas nicht so abspritzen. Sie scheinen kein Freund dieser ehrenwerten Gemeinde zu sein?

Misstrauisch


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste