0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Dieter Kornelius
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:48

Re: Gegenschlag (Counter Strike) ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Dieter Kornelius » Mo 22. Dez 2014, 13:53

Sehr geehrte Internetz-Gemeinde,
letzte NAcht probierte ich das Spiel "Gegenschlag" (unredl. Counter-Strike) aus. Laut Angaben anderer solle dies ein sehr löbliches Heimrechnerspiel sein, weshalb ich dieses probierte. Das schlimmste war, dass ich Spaß daran hatte diese Menschen dort zu töten. Ich fühle mich schlecht und weiß, dass durch meine fehlerhaften Taten nun Gottes Zorn auf mir liegt. DArum bitte ich nun um Rat, wie der HERR mir verzeihen kann um wieder auf den richtigen Pfad zu gelangen.
Um Verzeihung betend
Dieter Kornelius

Benutzeravatar
D Carwin
Stammgast
Beiträge: 416
Registriert: Do 26. Sep 2013, 13:19
Hat Amen! gesprochen: 53 Mal
Amen! erhalten: 65 Mal

Re: Gegenschlag (Counter Strike) ein unachtliches Spiel!

Beitragvon D Carwin » Di 23. Dez 2014, 15:47

Widerwärtiger Gewaltverbrecher Korenlius,

Sie sagen, dass Sie beim Töten Spaß empfanden! Sie sind ein satanistischer Psy­cho­path, bei Ihnen wird vermutlich jedweder Therapieversuch fehlschlagen. Nur die erfahrensten Exorzisten werden Ihnen noch Heilungschancen einräumen. Wer beim Töten Spaß empfindet, bietet den höchsten Mächten des Teufels Einlass in den eigenen Körper. Um die geringen Möglchkeiten, die Ihnen noch bleiben, voll auszuschöpfen, sollten Sie sofort den nächsten Priester aufsuchen, und sich von diesem zum besten Exorzisten im Umkreis überweisen lassen. Bedenken Sie aber, dass Sie sich nicht in die Kirche begeben, sondern treffen Sie sich mit dem Priester außerhalb jener heiligen Einrichtung. Sollten Sie in Ihrem Zustand tatsächlich eine Kirche oder andere geweihte Orte betreten, so ist davon auszugehen, dass Sie sofort lichterloh in Flammen aufgehen und in Sekunden zu Asche zerfallen.

Sich übergebend,
D. Carwin
Einige schnieke Worte an alle Jugendlichen:

"Die Zucht ist eine Wucht! Seid keusch und brav, denn nichts ist kühler als die Liebe des HERRn"

Birne
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Dez 2014, 22:12

Re: Gegenschlag (Counter Strike) ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Birne » So 28. Dez 2014, 22:29

Ich Finde ihre Sichtweise etwas Eintönnig
Mörderspiele sind zur unterhaltung da!
In Gegenschlag (unredlich: Counter Strike) Spielt man entwerder einen Teroristen oder einen Gegenterroristen.
Ich Spiele Gegenschlag Selbst zimlich oft und Im Gegensatz zu ihnen Kann ich zwischen zwischen virtueler und Realer Gewalt unterscheiden

Ich will Hiermit niemanden Beleidigen


Anglizismen entfernt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Quirinius
Treuer Besucher
Beiträge: 257
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Gegenschlag (Counter Strike) ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Quirinius » So 28. Dez 2014, 23:49

Fräulein Birne,

meinen Sie etwa, wir sind mit dem Prinzip des Spieles nicht bekannt, wenn wir uns anmaßen, darüber zu urteilen?
Möglich - aber eher unwahrscheinlich -, dass Sie in der Lage sind, zwischen virtueller und realer Gewalt zu unterscheiden, aber damit ist nicht bewiesen, dass die Gewaltdarstellungen auch für andere unbedenklich sind.
Ihre Absicht ist wirklich redlich, doch tun Sie dies leider mit Ihrer Ortographie.

Nicht beleidigen wollend,
Quirinius
Jeder verbirgt eine Schuld, es kommt nur auf die Art der Befragung an.

Benutzeravatar
D Carwin
Stammgast
Beiträge: 416
Registriert: Do 26. Sep 2013, 13:19
Hat Amen! gesprochen: 53 Mal
Amen! erhalten: 65 Mal

Re: Gegenschlag (Counter Strike) ein unachtliches Spiel!

Beitragvon D Carwin » Mo 29. Dez 2014, 18:15

Werte Herren,

auch wenn das tumbe Obstfräulein bereits zurecht in den Schwefelsee gestoßen wurde, so interessiert mich, welche Sichtweise wir wo eintonnen sollen.
Es scheint, als würde es Beiträge unter Zuhilfenahme eines Würfels schreiben, um zu entscheiden, welchen Buchstaben es tippt und ob dieser groß oder klein niedergeschrieben wird.

Hier kann man deutlich sehen, was der Konsum von Gewaltspielen in Kombination mit Drogen verursacht.

Weitere Sammelbilder druckend,
D. Carwin
Einige schnieke Worte an alle Jugendlichen:

"Die Zucht ist eine Wucht! Seid keusch und brav, denn nichts ist kühler als die Liebe des HERRn"

Frederic
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 12:52

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Frederic » Mi 2. Sep 2015, 13:05

Grüß Gott werte Gemeinde!

Es ist nur wenige stunden her, als unsere Familie ein unglaubliches Unglück heimsuchte. Daher beschloss ich mich, mich sofort an die Arche zu wenden, wo man immer löbliche Hinweise bekommt. Nun, mein Sohn Friedrich kam wie jeden Donnerstag von seinem wohlerzogenen Freund Peter, pünktlich um 16.00 Uhr nach Hause. Er berichtete jedoch nicht, wie jeden Donnerstag, welch aufregende stellen sie in der Bibel erkundet haben, sondern das sie vom Bruder des Peter, ein Heimrechner-spiel gezeigt bekommen haben. Bei dem Bruder handelt es sich um einen sogenannten "Mörderspieler", ein Taugenichts, der den ganzen Tag am Heimrechner unlöbliche Spiele konsumiert. Sie Spielten das "Ballerspiel" " Gegenangriff" (unredlich: Counter Strike), in welchem es nur darum geht, andere Menschen auf möglichst brutale Art zu ermorden! Sapperlot! Ich züchtigte sofort meinen Sohn, und Wusch ihm seine Augen mit Seifenwasser aus, in der Hoffnung, er könnte diesen Schrecklichen mittag aus dem Kopf bekommen. Diese Jugend von heute ist doch nicht mehr ganz bei Trost! Selbst mein knorkes Weib fand das Verhalten des Sohnemann ebenfalls sehr unlöblich!

Komplett verzweifelnd :kreuz2: ,

Frederic

Benutzeravatar
Pater Herbert
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Mai 2016, 07:51

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Pater Herbert » Do 26. Mai 2016, 08:15

Liebe Gemeinde

Ich habe einen Ministranten, welcher ein redliches Kloster besucht, heute dabei erwischt, wie er ein sündiges Heimrechnerspiel spielte. Nach einer deftigen Tracht Prügel beichtete er mir, dass es sich um das Spiel Gegenschlag: weltweiter Angriff (unredl. Counter Strike: Global Offensive) handelte. In diesem wird die Gewalt verherrlicht und unchristliche Werte vermittelt, POTZDONNER!!!!!! Liebe Gemeinde, wie viele Stockschläge sind als Bestrafung angemessen? Man sollte ihn mit Weihwasser wasserbrettern (unredl. Waterboarding), um ihn auf den christlichen Weg zurück zu bringen!

Ich werde eine Bittschrift bei meiner Gemeinde einreichen, um solche Unredlichkeiten zu verbieten und sämtliche unchristliche Heimrechnerspiele zu verbieten. Sünder, welche solch garstige Dinge zelebrieren sollten an den Pranger gestellt werden!

Erzürnt und von der sündigen Jugend erbost.
Pater Herbert

Amen :kreuz1:

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1250
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 87 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Fr 27. Mai 2016, 18:03

Ehrwürden Pater Herbert,

wie wollen Sie eine Bittschrift in Ihrer Gemeinde einreichen wenn Sie doch Ordenspriester sind? Besteht Ihre Gemeinde nicht folgerichtig aus Ordensbrüdern? Welchen Orden gehören Sie eigentlich an? Ich selbst bin Missionsbenediktinerin und bin daher über Ihre Aussagen etwas irritiert. Wollen Sie uns einen Bären aufbinden und sind Sie in Wahrheit nicht auch ein juveniler Rotzlöffel, welcher Gegenschlag (unredl: Counter Strike) spielt? Gestehen Sie, der HERR hasst Lügner und Fakire aus tiefster Seele.

Einen Fakir vermutend,

Sr. Maria Bernadette
Folgende Benutzer sprechen Sr Maria Bernadette ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Benedict XVII
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Rohrstockfreund » Fr 27. Mai 2016, 21:30

Werte Schwester Maria Bernadette,

ich bin nur einfacher Bauer aber fasziniert von Ihrem Scharfsinn. Wie Sie aus Worten eines Schreiberlings herauslesen, ob es sich um einen rechten Christen oder einen unseligen Fakir handelt, nötigt mir Respekt ab. Auch wenn es Ihnen als einfacher Ordensfrau eventuell peinlich ist, ich ventiliere Ihnen.
Den Rosenkranz betend, Sepp.
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Pater Herbert
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Do 26. Mai 2016, 07:51

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Pater Herbert » Do 9. Jun 2016, 07:51

Ehrwürdige Schwester Maria Bernadette,

Ich erachtete damit, dass ich diese Bittschrift in der örtlichen politischen Gemeinde einreichen möchte, um die christlichen Werte dem Pöbel zugängig zu machen, und die vielen ungläubigen auf den rechten Weg zu bringen. In meinem Kloster sind selbstverständlich jegliche Heimrechnerspiele verboten.
Ich gehöre dem Kloster Einsiedeln an, an dem ich für die Ausgabe der Ablassbriefe zuständig bin. Welcher Kongregation gehören Sie an? Ich möchte Sie ebenfalls als Fakir ausschließen können.

Ich verbitte mir die Anschuldigung, ein "juveniler Rotzlöffel" zu sein, un erbitte wahrhaftige Hilfe in meiner Züchtigungsfrage.

Einen Missstand klärend
Pater Herbert

Shira
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 202
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 09:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Shira » Fr 24. Jun 2016, 09:27

Werter Herr Cartman,

ich selbst halte nicht wirklich viel vom Gegenschlag Spiel, es ist zwar nicht bewiesen dass es automatisch zum Amokläufer macht, aber ich bin so manches mal trotzdem Kritisch. Was Sie betrifft, ich denke Sie sollten lieber damit aufhören und sich sinnvollerem widmen.

Shira

AlexTeetasse
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 19:14

Gegenschlag: Weltweite Offensive (unred: Counter Strike: Global Offensive)

Beitragvon AlexTeetasse » Sa 10. Dez 2016, 19:36

Liebe Gemeinde,

Mein Neffe hat vor kurzem 17. Geburtstag befeiert.
Am Abend als alle Gäste aus dem Hause waren, ging er in sein Zimmer, und spielte auf der Spieleplatform Dampf (unred: Steam), Gegenschlag : Weltweite Offensive (unred: Counter Strike: Global Offensive).
Er hat schon sehr viel Geld für Haut (unred. Skins) ausgegeben.
Als ich dies erfahren habe, holte ich mein Rohrstock, und zeigte ihm die christliche Erziehung.
Bin ich nun ein schlechter Vater, weil ich meinen Sohn nicht richtig erzogen habe?
Ich bitte um schnelle Antwort!!!

Ratend,
Alex Schmitd

Benutzeravatar
AlmdudlerJeez
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 08:33

Mein Sohn spielt Gegenschlag! Hilfe!

Beitragvon AlmdudlerJeez » Fr 16. Dez 2016, 16:55

Guten Tag liebe Gemeinde,

als ich heute in meinem Haus friedlich spazierte und die Bibel dabei las, bemerkte ich erschreckend wie mein Sohn auf meinem (!) Heimrechner Gegenschlag Weltweiter Angriff (unredl. Counter-Strike:Global Offensive) spielte. Sofort lief es mir den Rücken kalt hinunter, als würde der Teufel mich höchst persönlich berühren. Natürlich habe ich ihn sofort gezüchtigt, doch später fand ich ihn vor, wie er auf Zucken (unredl. Twitch) einen Lebens Strom (unredl. Livestream) über Gegenschlag schaute.
Nun weiß ich nicht mehr was ich tun soll und brauche Hilfe der Faust Gottes!

um seinen Sohn sorgend,

Almdudler

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 927
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 92 Mal
Amen! erhalten: 64 Mal

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Fr 16. Dez 2016, 17:10

Frl. Kräuterlimonade,
ich will ganz ehrlich sein: Mittlerweile ist es mehr als nur anstrengend, sich ständig das Herumgeplärre von Versagern wie Ihnen zu Gemüte führen zu müssen. Denken Sie, der Faden für schnelle Soforthilfe existiert zum Spaß? Würde jeder Depp einen Faden erstellen, in dem er seine eigene Inkompetenz zu erklären versucht, würde auf diesem knorken Brett blankes Chaos herrschen. Ich schlage Ihnen deshalb vor, sich besagten Faden durchzulesen, dann werden Sie merken, dass Sie der Schuldige sind und in der Erziehung versagt haben, indem Sie einen potenziellen Amokläufer herangezogen haben. Schicken Sie den Rotzlöffel auf ein christliches Internat und entfernen Sie sämtliche internetzfähigen Gerätschaften aus Ihrem Haushalt, da Sie offensichtlich zu dämlich sind, um jene gegen neugierige Kinder abzusichern.

Ratend und mittlerweile von derlei Beiträgen gelangweilt,
Nepomuk Kaiser
Folgende Benutzer sprechen Nepomuk Kaiser ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Alberto Bonappetito
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

PaterChristoph
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: So 25. Dez 2016, 10:46

Re: Gegenschlag (unredlich: Counter Strike), ein unachtliches Spiel!

Beitragvon PaterChristoph » So 25. Dez 2016, 10:57

Werte Gemeinde,

Neulich musste ich mit Entsetzen feststellen, dass mein Neffe dieses unsittliche Spiel zum Zeitvertreib verwendet. Obwohl er seiner Pflicht als Messdiener Nachkommen sollte.

Des Weiteren konsumiert er neuerdings vor seiner Röhre Alkohol und Zigaretten (mit 16 Jahren).

Ich bin zutriefst enttäuscht und erbitte um Ihren Rat.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste