0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Haarefärben

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27

Haarefärben

Beitrag von Gregor König »

Werte Gemeinde,

das Färben von Haaren ist unredlich. Es zerstört die Haare und macht sie spröde. Zudem hat der HERR die Haarfarben, die man hat, nicht für umsonst gegeben. Auch verschwendet man so viel Geld, dass man doch der Gemeinde gespendet haben könnte.
Sprüche 16
Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird.
Heureka! Schon im alten Testament steht geschrieben, dass graue Haare ein Zeichen der Ehre sind. Unredliche Menschen, die sich im Alter also die Haare färben, haben keine Ehre und sind dumm.

Mitteilend,
Gregor König

Ruth Himmler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 25
Registriert: So 20. Sep 2009, 10:25

Re: Haarefärben

Beitrag von Ruth Himmler »

Ich kann ihren Beitrag nachvollziehen Herr König, aber wieso steht ihr Thema in der Unterkategorie "Pranger"?
Es grüßt Frau Himmler

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27

Re: Haarefärben

Beitrag von Gregor König »

Werte Frau,

ich prangere das Färben von Haaren an.

Mitteilend,
Gregor König

Ruth Himmler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 25
Registriert: So 20. Sep 2009, 10:25

Re: Haarefärben

Beitrag von Ruth Himmler »

Werter Herr,

hier die Überschrift der Unterkategorie "Pranger":
Der Pranger
Haben Sie eine unredliche, vielleicht sogar unzüchtige, Internetzheimseite entdeckt und wollen diese melden? Dann sind Sie hier richtig.

Ich sehe keine Internetzheimseite.
Es grüßt Frau Himmler

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27

Re: Haarefärben

Beitrag von Gregor König »

Wertes Fräulein,

ein Pranger ist ein Pranger. Ende.

Final,
Gregor König

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3870
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41

Re: Haarefärben

Beitrag von Sören Korschio »

Sind Sie ein Idiot?

In der Beschreibung steht doch nur ein Beispiel, wie dieses Forum genutzt werden kann. Anprangern darf man alles Unredliche.

Kopfschüttelnd,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. Martin Zahnbeisser

Ruth Himmler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 25
Registriert: So 20. Sep 2009, 10:25

Re: Haarefärben

Beitrag von Ruth Himmler »

Ich zitiere
Manche Benutzer gehen etwas zu weit mit ihren Äußerungen. Das ist uns, der Administranz, durchaus bewusst. Wir haben Verständnis dafür, dass man sauer sein kann, besonders im Angesicht von Wellen dummer Benutzer. Jedoch tolerieren wir keine Bedrohungen oder direkte Beleidigungen gegenüber diesen. Sagen Sie Ihrem Kontrahenten gern Ihre Meinung, werden Sie dabei jedoch bitte nicht zu ausfallend beziehungsweise drohend.
http://phpbb2.jlkfree.com/viewtopic.php?t=190

Erstaunlich, dass die Moderatoren sich nicht an die Plauderbrettregelungen halten. Ihr Beitrag wäre in der Unterkategorie "Allgemein" am Besten aufgehoben.
Wenn Sie allerdings der Meinung sind: "Die Unterkategorie heißt Pranger, also darf ich anprangern" dann ist das ja schön und gut. Aber es sorgt nun einmal nicht für Ordnung.

Ich möchte mich mit Ihnen gesittet und zivilisiert unterhalten und keine Beschimpfungen an den Kopf geworfen bekommen.
Es grüßt Frau Himmler

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27

Re: Haarefärben

Beitrag von Gregor König »

Wertes Kind,

machen Sie für Ihre erbärmliche Debatte ein neues Thema auf oder auch nicht. Lassen Sie allerdings sofort dieses Thema in Ruhe! Hier wird über das, was im Titel steht diskutiert.

Zurechtweisend,
Gregor König

Ruth Himmler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 25
Registriert: So 20. Sep 2009, 10:25

Re: Haarefärben

Beitrag von Ruth Himmler »

Entschuldigen Sie, allerliebster Herr König,
aber sie brauchen nicht der Annahme zu sein, dass mich solche lächerlichen Anreden verletzen. Wen Sie und ihr Drang dazu immer Recht zu haben es nicht schaffen vollkommen logische und begründdete Beiträge zu akzeptieren, dann tut mir das sehr Leid ür Sie.
Wie Sie vielleicht meinem ersten Beitrag entnehmen konnten, habe ich ihrem Standpunkt zu diesem Thema beigepflichtet.
Ich hoffe inständigst für Sie, sehr geehrter Herr König, dass Sie anfangen all' die anderen Nutzer in diesem Plauderbrett, die zufällig nicht zu dem Verein der Administratoren und Mdoeratoren gehören, als vollwertige Mitglieder dieses Brettes anzusehen.
Hochachtungsvoll
Es grüßt Frau Himmler

Benutzeravatar
Gregor König
Stammgast
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 20:27

Re: Haarefärben

Beitrag von Gregor König »

Werte Frau,

selbst der Herr Korschio erklärte Ihnen schon den Umstand. Es reicht jetzt.

Erzürnt,
Gregor König

Ruth Himmler
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 25
Registriert: So 20. Sep 2009, 10:25

Re: Haarefärben

Beitrag von Ruth Himmler »

Gut es reicht, um nun erneut zum angeschnittenen Thema zurück zu kehren:
Graue Haare sind ein zeichen von Alter und Weisheit. Wer auch immer sich seine Haare in diesem Stadium färbt weiß das entweder nicht zu schätzen oder kommt mit der weiße Haarfarbe nicht zu recht... Oder noch simpler: Möchte sich wieder jung fühlen, aber das ist dem Färbenden zu überlassen.
Es grüßt Frau Himmler

Verena Löbach
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 122
Registriert: So 11. Jan 2009, 13:38

Re: Haarefärben

Beitrag von Verena Löbach »

Personen mit verfälschtem Haar sollen ausgemerzt werden auf offener Straße, in aller Öffentlichkeit.

Erzürnt,
Verena Löbach

Karl von Grossfeld
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 10
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 01:18

Re: Haarefärben

Beitrag von Karl von Grossfeld »

Werte Herren,


Paulus sagt in 1. Korinther 6,12:
12 Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich.


Und in Apostelgeschichte 15 steht:
28 Denn es gefällt dem Heiligen Geist und uns, euch weiter keine Last aufzuerlegen als nur diese notwendigen Dinge: 29 dass ihr euch enthaltet vom Götzenopferfleisch und vom Blut und vom Erstickten und von Unzucht. Wenn ihr euch davor bewahrt, tut ihr recht. Lebt wohl!


Natürlich sagt Paulus auch, daß beispielsweise Frauen nicht durch übertriebene Äußerlichkeiten auffallen sollten. Aber gefärbte Haare sehe ich in dieser Aussage eher nicht. Und von Schmuck lese ich der Bibel, dass ja beispielsweise die Engel geschmückt sind (Satan war sogar ein wunderschön geschmückter Engel gewesen (Hesekiel 28,13)). Vermutlich ist es einfach eine Frage des Masses. Das Heilige Jerusalem wird dann ja auch wie eine geschmückte Braut aussehen. Offenbar 21,2.

Ich weiss nicht, was denken Sie dazu, was ein Christ an Äußerlichkeiten selbst bestimmen darf?


Mit freundlichen Grüßen
Karl von Grossfeld

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1515
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Haarefärben

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr Grossfeld,

welchen Nutzen sollte denn das Haarefärben haben? Solche Eitelkeiten können schnell in eine Todsünde münden.

Kurz und knapp,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Walther Zeng
Stammgast
Beiträge: 581
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Haarefärben

Beitrag von Walther Zeng »

Bub Grossfeld,

wie es mir deucht, wollen Sie hier wohl provozieren.
Die notwendige Äußerlichkeiten des Menschen sind durch den Herrn bestimmt,
das ist nicht in Zweifel zu ziehen.
Es ist dem Menschen bestimmt, dem kargen Boden eine Ernte abzugewinnen
und nicht stundenlang in Friseurläden oder in sog. "Tatoostudios" herumzulungern!

Nun, wer sich nicht daran hält, den straft der Herr auf Erden mit einer unangenehmen
Leberzirrhose und der Luzifer lässt ihre Seelen erst einmal einige Jahrhunderte im
Rauchfang des Höllenfeuers hängen, bevor sie dann in Ewigkeit brennen werden.

Trüffelpralinen auf der Zunge zergehen lassend
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Antworten