0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm!

Beitragvon Rohrstockfreund » Do 3. Apr 2014, 15:51

Werter Kritiker,

niemand behauptet die englische Sprache macht dumm oder faul, sondern die Nutzung von Anglizismen innerhalb der deutschen Sprache verhunzt diese. Es ist ja wohl logisch das ein Engländer englisch spricht, genau wie ein Franzose französisch oder ein Spanier spanisch.
Erklärend Sepp
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1128
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 371 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Do 3. Apr 2014, 16:57

Kritiker hat geschrieben:Wer sagt, dass die Bibel, ein über 3000 Jahre altes Buch, noch immer Recht hat? [...] Woher weiß man dann, ob Gott nicht auch schonmal seine Meinung geändert hat? [...] ..., warum ändert Gott dann nichts?

Hochgeehrtes Kindlein Kritiker!

Können Sie sich das Quengeln nicht für den heutigen Abend aufsparen, wenn Ihr Vater nach getaner Arbeit wieder nach Hause kommt und Sie hoffentlich liebevoll verdreschen wird, Potztausend? Ebenso können Sie diesen sogleich um die Beantwortung Ihrer Fragen bitten. Wofür ist Ihr Herr Vater denn sonst bitteschön da, Potzfeurio? :kreuz2:

Den Rohrstock polierend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon G Schmidt » Do 3. Apr 2014, 18:01

Verwirrtes Kindchen Kritiker,

wenn Sie einen Standpunkt kritisieren wollen, dann sollten Sie diesen Standpunkt wenigstens kennen. Unsere löbliche Gemeinde ist gegen das Vermischen von Sprachen, nicht aber gegen eine Sprache an sich.
Wenn Sie am Wahrheitsgehalt der Bibel zweifeln, können Sie auch gleich behaupten, dass die Erdscheibe ein Dodekaeder sei.

Sich erneut über die geballte Dummheit wundernd, die Kindlein wie Ihnen innewohnt
Gottlob Schmidt

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Nachtfalke » Do 3. Apr 2014, 18:05

Herr Kritiker,

wie kommen Sie darauf, dass Erziehung nicht genossen werden darf?
Ein paar Hiebe mit dem Rohrstock sind doch angenehm.
Übrigens haben Ihre Eltern wohl versagt, potzdonner!
Sie haben es nicht kapiert, dass sich hier im Forum gesiezt wird und Ihre Rechtschreibung zeigt mal wieder,
die PISA-Studie ist geschönt.
Besuchen Sie doch wieder Klasse 3 oder 4, da kann man Ihnen noch helfen, falls die örtliche Sonderschule Sie wieder aufnimmt.

ein um die Rente bangender Nachtfalke
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

David Herrman
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 41
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 19:08

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon David Herrman » Sa 5. Apr 2014, 19:21

Benedict XVII
Sie haben nur zum Teil Recht. Denn die meisten werden einfach falsch beraten und daher eine niedrige Arbeitsmoral.
Hier der Teil den sie überlesen haben
Junge Menschen werden falsch informiert

"Unser aktuelles System der Berufsinformation und -beratung garantiert nicht, dass junge Menschen die Ausbildung wählen, die tatsächlich die beste für sie ist", erklärt McKinsey-Beraterin Solveigh Hieronimus. Zwei Drittel der jungen Menschen geben an, sich falsch oder unzureichend informiert zu fühlen, was ihre spätere Berufswahl betrifft. In Deutschland würde sich nur jeder dritte Befragte ein zweites Mal für die gewählte Ausbildung entscheiden.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Benedict XVII » Di 6. Sep 2016, 14:51

Liebe Gemeinde,

zu meinem großen Bedauern ist das Thema dieses recht alten Fadens aktueller denn je.
Ich erlaube mir die Frage, was Ihnen folgende Begrifflichkeiten sagen:
bae, Mois, isso, gz, schmoof, Tweef

Ich vermute: überhaupt nichts. Ebensowenig wie mir selber.
Diese unartikulierten Grunzlaute sind einige der Vorschläge für das Jugendwort des Jahres 2016.
Die Degeneration der Jugend setzt sich somit sichtbar auch in deren Sprachgebrauch fort. Die Sprache jener Kreaturen entwickelt sich nach und nach hin zu tierähnlichen Lauten ohne jeden Sinn.
"schmoof" und "Tweef" würde ich beispielsweise eher als Ausdruck eines brünftigen Elchs erwarten, während "Mois" auf eine Katze schließen lässt."isso" erinnert an einen Uhu, "bae" an das Kläffen eines Hundes.

Erbrechend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Martin Berger » Di 6. Sep 2016, 16:38

Werter Herr Benedict,

es ist wahrlich erschreckend, mit welchen Worten die vertrottelte Jugend zu kommunizieren pflegt. Zuletzt hörte ich die von Ihnen erwähnten Laute, als ich vor drei Wochen ein Schwein schlachtete.

Abhilfe könnten wir wohl schaffen, wenn wir unsere Rohrstöcke beiseite legen und den hirnlosen Jugendlichen den Duden um die Ohren schlagen würden. Auch schnafte Wurfduden, baugleich mit Wurfbibeln, könnten dafür sorgen, daß das juvenile Geschmeiß, welches die deutsche Sprache jedes Jahr mehr und mehr verlernt, sich wieder auf die deutsche Sprache besinnt, anstatt laufend dümmliche Wörter zu erfinden, die keinen Sinn ergeben.

Die Jugend verachtend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Der Begriff Vollpfostenantenne (unredlich: selfiestick) wurde in unsere Fibel aufgenommen.
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Rainer Ausbad » So 16. Okt 2016, 12:03

Hoch geschätzte Gemeinde,

da ja bekannt ist, dass ich mich für unsere Jugend einsetze und helfen will, dass Jugendliche wieder lieber beten und in der töften Bibel lesen anstatt Unzucht zu treiben und beim Oreorauchen Fels zu hören, habe ich beim stehsegeln neulich eine knorke Petition zur Erhaltung christlicher Werte gefunden. :kreuz4:

Schalten Sie hier: http://www.aktion-kig.de/kampagne/web_frag_yt.html?gclid=CJu6k8CU388CFQUq0wod5mUHpw

Desweiteren ist die Gewebeseite gegen Pornographie und GOTTeslästerung.

Jugendlichen den Klebstoff wegnehmend,
R. Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Rose Misere
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 187
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Rose Misere » So 16. Okt 2016, 12:16

Herr Ausbad,

gut zu wissen dass Man Oreo scheinbar rauchen kann, woher wissen Sie so viel darüber? Naja und dass Klischee dass alle Jugendliche Klebstoff zu sich nehmen ist auch lächerlich. Was Ihre Verschaltung betrifft, es wirkt nicht wirklich seriös auf mich, zugegeben. Und wenn die Leute darüber jammern dass alle sich über den Christentum lustig machen, sollten diese sich fragen wieso das so ist. An sich habe ich nichts gegen den Christentum, aber ich kenne genug Leute die eben dagegen sind. Gut ich kenne auch so genug Christen welche aber auch anständig sind. Themen wie Religion oder eben die heutige Generation sind eben ein zweischneidiges Schwert. Ich muss zugeben mir sind auch schon negative Dinge an der heutigen Generation aufgefallen..

Mit freundlichen Grüßen von der imaginären Person

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1634
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 292 Mal
Amen! erhalten: 390 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Der Einsiedler » So 16. Okt 2016, 17:01

Rose Misere hat geschrieben: Naja und dass Klischee dass alle Jugendliche Klebstoff zu sich nehmen ist auch lächerlich.


Fräulein Misere,

die verkommene Jugend konsumiert natürlich noch viel schlimmere Dinge.
Unter anderem Hanfgift, Kräck, Nutella, Unzuchtsfilme und diverses anderes verkommenes Zeugs.

Hinweisend

Karl-Heinz Mörz
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Rose Misere
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 187
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Rose Misere » So 16. Okt 2016, 17:09

Herr Mörz,

Hanfgift muss nicht auf jeden zutreffen, Crack auch nicht. Unzuchtfilme? Mhh okay ich denke da ist der Prozentsatz höher. Aber Nutella klingt lächerlich..

Rose

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Rainer Ausbad » So 16. Okt 2016, 19:00

Weib Misere,

Hanfgift konsumieren mittlerweile Schüler ALLER Schichten, dass weiß ich noch aus meiner Zeit als Ketzer, Hanfgift ist mittlerweile genauso beliebt wie Alkohol. Kräck konsumiert auch ein hoher Prozentsatz, besonders beliebt ist jene Droge, genau wie Kristall-Mett, bei Straßendirnen. Nutella wird nicht nur von Jugendlichen, sondern schon von Kleinstkindern (<14 Jahren) favorisiert, was an der Freiverkäuflichkeit und Akzeptanz der Droge unter den sündigen Eltern liegt. Unzuchtsfilme gucken nahezu alle Jugendlichen, besonders während Sie widerliche Selbsvergewaltigung treiben. Das ist auch der Grund, warum mehr als 7/8 aller mir bekannten Jugendlichen unter Hirnbrand leiden, sei es im Anfangs oder Endstadium.

Entschlossen etwas gegen Fels, Drogen, Sodomie und Satanismus zu tun,
Rainer Ausbad
Folgende Benutzer sprechen Rainer Ausbad ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der Einsiedler
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Rose Misere
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 187
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 18:48
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Rose Misere » Mo 17. Okt 2016, 14:24

Werter Herr Ausbad,

ich frage mich echt wo Sie denn die ganzen Drogensüchtigen sehen. Die einzige Droge die die Menschen in mein Umfeld einnehmen sind die Zigaretten. Und selbst dass ist für mich schwer zu tolerieren. Nutella ist keine Drogen für mich, aber ich mag das Zeug ohnehin nicht.. Dass Unzuchtfilme oft konsumiert werden, kann ich nicht bestreiten. Und ich halte Hirnbrand immernoch für keine Krankheit.

Überzeugte Fels-ventilatorin
Rose

Herbert Froehlich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 72
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:52
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Herbert Froehlich » Mo 17. Okt 2016, 14:53

Werte Gemeinde
Auf Grund großer Neugier habe ich in meiner Jugend, die 70er Jahre, auch Hanf geraucht, es ist kein körperlicher und auch kein geistiger Schaden entstanden.
Ich habe einen Beruf gelernt, fleißig gearbeitet, habe meinen Glauben gestärkt und lebe sehr glücklich.
Deshalb sollte man die Jugend von Heute nicht generell verteufeln. Sie ist besser als ihr Ruf, glauben sie mir.
Es gibt auf unserer Welt so viele nette, liebevolle und tolle Kinder, stellt sich die Frage, wo kommen die vielen depperten Erwachsenen her?

Sind es nicht wir, die sogenannten Erwachsenen, die unsere Kinder zu dem machen worüber so viele schimpfen?
Sind es nicht wir, die alles, oder zumindest vieles falsch gemacht haben?

Deshalb sollten wir nicht die Jugend verurteilen, sondern die erwachsenen Gesellschaft.

einen Stab für unsere Jugend brechend
Herbert Froehlich
Folgende Benutzer sprechen Herbert Froehlich ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Rose Misere

Skeptiker der Erste
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 14:04

Re: Die Jugend. Unbrauchbar, verkommen, faul und dumm

Beitragvon Skeptiker der Erste » Mo 17. Okt 2016, 17:45

Werte Gemeinde,

Unerhört ist das! Dass die Jugend faul ist, stimmt teilweise, da gebe ich Ihnen Recht, aber das sofort zu schubladisieren ist die Frechheit selbst. Es mag sein dass Sie, werte Herren, die alle über 30 Jahre sind, und dass sie vielleicht anders, aber nicht besser erzogen sind, als wir (ich bin 13 Jahre alt).

Empört und ein wenig schockiert, Skeptiker der Erste


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste