0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Aldred von Guntia
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 23:54
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Aldred von Guntia » Fr 13. Jan 2017, 01:21

Göre Marianne,

Mario der Holde hat geschrieben:Ich habe gesündigt und Verbotenen Substanzen zu mir genommen kann mir jemand helfen?


Wie ich Ihren zahlreichen Fehlern im obigen Beitrag entnehmen kann, hege ich den Verdacht, dass es wohl nicht das erste Mal gewesen ist, dass Sie solch einen Schund konsumiert haben. Entweder dies oder aber Sie sind ein wahrliches Wunder dieser Erdenscheibe!
In diesem Falle gehe ich davon aus, dass Sie gänzlich und vollständig erblindet sind. Dies würde Ihre Unfähigkeit erklären, selbst die einfachsten Regeln nicht zu befolgen. Als Beispiele seien hier angegeben :

- ungehemmt Schund wie Oreo - Kekse zu sich nehmend
- sich im Vorstellungsfaden vorstellen, wie es einem jeden töften Brettmitglied zur Pflicht gemacht wird
- Ihre fehlerhafte oder gar nicht erst vorhandene Satzzeichenbenutzung und Rechtschreibung
- den Umstand, dass Sie sich als männlich ausgeben und gleichzeitig den Beinamen "der Holde" tragen

Letzteres nährt in mir den Verdacht, dass Sie einer dieser abscheulichen Falschsechsuellen sind, oder aber wiederum ein dummes Weib, dass uns ehrenwerten Christen als Heimsuchung geschickt wurde.

Letzteres ist der Erfahrung nach wohl das Wahrscheinlichste.
Also klären Sie uns doch bitteschön auf, was es mit Ihrem Hiersein auf sich hat!

Auffordernd

Aldred von Guntia

DoktorVielwissend
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 48
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:19
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon DoktorVielwissend » Fr 13. Jan 2017, 06:59

Werter Mario der Holde,

Dies ist der falsche Faden für Sie. Bitte wenden Sie sich an die Arche-Internetz-Seelsorge und lassen sie sich züchtigen.

Empfehlend,
Robert Maier

OreoLuca
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 12:24

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon OreoLuca » So 12. Feb 2017, 00:33

ja ich weiß das es diese (Studien) gesehen und gelesen und ich muss sagen .... Das ist der größte Stuhlgang aller Zeiten mal ehrlich denkt mal ein bisschen mit.

Ach ja und die (Studien) wurden noch nicht mal geprüft also schreib nicht gleich so einen Stuhlgang.

ok genug über oreos gelabert

wartet 1 frage noch: woher wollt ihr wissen was Gott hasst könnte es sein das ihr euch auf die gleiche stufe wie den allmächtigen stellt? :kreuz2:

nun gut wenn ihr mich jetzt töten wollt und von der Seite verbannen is mir das auch egal


Einen knall gebend
die #oreoarmy

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9696
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1421 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Martin Berger » So 12. Feb 2017, 09:58

Werte Gemeinde,

am Beispiel des Dummkopfs "OreoLuca" zeigt sich deutlich, welche schweren Hirnschädigungen der Verzehr unlöblicher Kekse (in diesem Fall wahrscheinlich in Kombination mit Hanfgift und Leim) verursachen kann. Was der tumbe Bengel uns mitteilen möchte, läßt sich nur erahnen, ist doch das Gestammel, welches nur so vor Fehlern strotzt, schwer zu entziffern. Ein besseres bzw. besesseneres Beispiel als jenen Burschen, der im Oreo-Delirium irgendwelchen Unfug von sich gibt, wird man nur schwerlich finden.

Einmal mehr vor den Gefahren warnend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

OreoLuca
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 12:24

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon OreoLuca » So 12. Feb 2017, 13:46

mein lieber Martin Berger

1. Danke das ich ein Dummkopf bin das kann ich nur zurückgeben :D

und nein ich nehme keine Drogen ich bin selbst gegen den Konsum von Drogen

UND OREOKEKSE SIND RICHTIG üppig wuchernd

#oreoarmy

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1158 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 12. Feb 2017, 14:02

Werter Herren,
es ist traurig, anhand Fräulein Lucas mit eigenen Augen zu sehen, wozu Kekskonsum führen kann.
Bitterlich weinend,
Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
Glaubensvorbild
Treuer Besucher
Beiträge: 269
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 14:47
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Glaubensvorbild » So 12. Feb 2017, 14:19

OreoLuca hat geschrieben:...UND OREOKEKSE SIND RICHTIG üppig wuchernd#oreoarmy


Frau Luca!
Zeigen Sie doch bitte ein Mindesmaß an Verantwortungsbewusstsein! Indem Sie mit diesem Teufelszeug hantieren, setzten Sie Ihre Gebärfähigkeit aufs Spiel und damit Ihre gottgewollte Rolle als Ehefrau und Mutter. Das können Sie doch nicht wollen.

Besorgt
Glaubensvorbild
Nur durch Druck wird Kohle zum Diamanten.
Wer aber den Seestern liebt, der hasst den HErrn.

OreoLuca
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 6
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 12:24

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon OreoLuca » So 12. Feb 2017, 14:58

Herr Schnabel und Herr Glaubensvorbild

1. ich bin keine frau also kann ich keine Kinder kriegen

2. kekskonsum! ernsthaft xD
ich kann selbst nicht mehr als 5 Kekse essen

und 3. WAS HABT IHR FRAUEN!!! FRAUEN HABEN DIE GLEICHEN RECHTHE WIE MÄNNER UND SIND NICHT NUR ZUM KINDERGRIEGEN DA IHR .............

#OREOARMY
#Gleichberechtigung

Hazinger
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 15
Registriert: So 12. Feb 2017, 11:37

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Hazinger » So 12. Feb 2017, 15:44

Werte Herren

Wo bitte, ausser hier auf diesem Brett, steht geschrieben, dass die genannten Oreo Kekse süchtig machen sollen?

Hazinger

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 98
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon MarcelSteiner » So 12. Feb 2017, 15:49

Werter Herr Berger,

wenn sie den ganzen Artikel und nicht nur die Schlagzeile gelesen hätten, dann hätten sie auch gelesen, dass diese Suchtgefahr nicht nur Oreo-Kekse und Nutella betrifft, sondern allgemein stark zucker- und fetthaltige Nahrungsmittel.

Der Mensch ist eben eigentlich dafür ausgelegt, sich seine Nahrung selbst zu erarbeiten und wie in der Steinzeit zu jagen und zu sammeln. Die Aufnahme energiereicher Nahrung wird von unserem Körper deshalb belohnt.

Da wir heutzutage aber alles im Supermarkt kaufen können, worauf wir Lust haben, nehmen wir auch leicht zu viel dieser ungesunden Nahrung auf. Deshalb gilt es eben, sich bei ungesunden Speisen zu beherrschen und stattdessen mehr Obst und Gemüse zu essen.

Also: Nutella, Oreos und andere Süßigkeiten und Knabbersachen nur in geringen Mengen, dann gibt es auch keine Gesundheitsgefahr. Und am besten immer hinten auf der Packung die Kalorienzahl beachten. Oreos haben zum Beispiel 480 kcal/100g, deutlich mehr als Sahnetorten mit 287 kcal/100g. Allerdings gibt es auch genug andere industriell hergestellte Nahrungsmittel mit ähnlichen Werten.

Richtig stellend
Marcel

Herbert Tarant
Stammgast
Beiträge: 322
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Herbert Tarant » So 12. Feb 2017, 16:44

Weib Steiner,
Es gab nie eine Steinzeit, die Erde ist erst knapp über 6.000 Jahre alt.

Herbert Tarant

Oreolara
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:42

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Oreolara » So 12. Feb 2017, 17:50

Heer Schnabel und Heer Glaubensvorbild und Frau OreoLuca
ich kann nur sagen das es wahr ist und Frau OreoLuca wirklich keine Frau ist, weil ich ihn Privat sehr gut kenne
zu dem Themer OREOS kann ich nicht viel sagen sie schmecken üppig wuchernd aber sie machen noch lange nicht süchtig
wenn sie meinen das OREOS süchtig machen dann will ich jetzt einen beweis sehen!
MfG.Heer Oreolara

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 118
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Frithjof Bartholin » So 12. Feb 2017, 18:37

Knabbub Lara,

ist hier etwas zur Militärsangelegenheit eskaliert oder warum unterhalten sich plötzlich Heere miteinander?

Dass Sie ein paar zuviele Satansplätzchen gefressen und damit unter vielen anderen auch Ihre orthographischen Hirnzellen zur Nekrose gebracht haben, könnte ich mir aber eher vorstellen.

"Themer" ratlos im Brockhaus suchend,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

Benutzeravatar
Franzisku Kuhn
Häufiger Besucher
Beiträge: 74
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:02
Hat Amen! gesprochen: 15 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Franzisku Kuhn » So 12. Feb 2017, 18:45

Werter Herr Bartholin!

Anscheinend sind auch jene Hirnzellen abgestorben, die einen vernünftigen Menschen erkennen lassen, warum Oreo-Kekse süchtig machen.

Fräulein Lara,

wir wollen nur das Beste für Sie!

Mit verbindlichem Gruße,
F. K.

Herbert Tarant
Stammgast
Beiträge: 322
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Herbert Tarant » So 12. Feb 2017, 19:07

Werte Herren,
Ich konnte vorhin beim Spazierengehen ein Foto von der Schrulle machen und somit die Folgen des Konsums von Oreo-Keksen machen.
Handelt es sich bei dem Subjekt um ein vierzehnjähriges Blag, ging bei dessen Anblick um eine Fünfzigjährige aus.
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=fb98d7-1486922697.png

Herbert Tarant


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Glaubensvorbild und 5 Gäste