0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Sa 29. Apr 2017, 12:18

Höchst geehrter Herr Berger,

Ich hatte keinen atheistischen Anfall.

Paul Lukas Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Toriel » Sa 29. Apr 2017, 14:18

Fräulein Gerster,

sind Sie sich dessen sicher? Es ist keine Schande sich seines Fehlers einzugestehen, es ist eine Schande einen Fehler abzustreiten.

Toriel

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Sa 29. Apr 2017, 14:27

Herr Toriel,

Ich bin mir dessen sehr sicher.

Bezeichnen Sie mich bitte nicht fälschlicherweise als Weib.

Feuerholz sammelnd,


Anrede angepaßt durch Martin Berger
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Toriel » Sa 29. Apr 2017, 14:36

Herr Gerster,

nun, mir erscheint es anders.

In der Bibel lesend

Toriel


Anrede angepaßt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Sa 29. Apr 2017, 14:50

Werter Herr Toriel,

Ich glaube angischts Ihres Verhaltens nicht, daß Sie Bibelstudium betreiben würden.

Für Ihre verdorbene Seele betend,


Anrede angepaßt durch Martin Berger
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Toriel » Sa 29. Apr 2017, 14:55

Herr Gerster,

Sie haben immernoch keine Ahnung von meiner Person, besser Sie halten den Mund, bevor Sie sich vollends lächerlich machen.

Weiterhin in der Bibel lesend,

Toriel


Anrede angepaßt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Sa 29. Apr 2017, 15:02

Weib Toriel,

wenn Sie meinen Ich sollte ohne Ihre Person zu kennen nichts über Sie schreiben, so unterlassen Sie Ihre sittenwidrigen Beiträge über mich. Ist Ihnen das Höhlenfeuer nicht heiß genug?

Auf Sie spuckend,


Anrede angepaßt durch Martin Berger
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Toriel » Sa 29. Apr 2017, 15:11

Herr Gerster,

Sie haben nicht verstanden was ich sagte, mir ging es darum, dass Sie wilde Behauptungen über Personen anstellen, ohne diese zu kennen.

Toriel


Anrede angepaßt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11607
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2304 Mal
Amen! erhalten: 2384 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Martin Berger » Sa 29. Apr 2017, 16:32

Fräulein Gerster,

bitte legen Sie die Kekspackung beiseite und beruhigen Sie sich wieder. Sapperlot, sind Sie von Dämonen besessen?
§2 Hier wird gesiezt und respektvoll miteinander umgegangen!
Sie wissen nicht, wer auf dem anderen Ende der Leitung vor dem Heimrechner sitzt, also verhalten Sie sich höflich.

Für Ruhe sorgend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
TorielNepomuk KaiserPaul Lukas GersterragnarlotbrockDoktorVielwissend

Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 57
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Gotteshammer » Mi 23. Aug 2017, 05:54

Sehr geehrte Mitchristen,
es ist so weit. Die Oreo-Weltverschwörung erreicht deren Endphase.
Schluss mit Beschwichtigungen, Dementis und plumper Volksverdummung.
Die neueste Version des Schlautelefonbetriebssystems "Android" trägt nun offiziell den Namen des Bösen:
"Oreo"".
Dokument des Grauens
Bild

Wer will jetzt noch die schreckliche Wahrheit bezweifeln?
Resignierend,
Hammer

EinVorbeigekommener
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 27. Feb 2018, 19:46

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon EinVorbeigekommener » Di 27. Feb 2018, 20:08

Wehrte Hobbylose,

wahrscheinlich wird dieser Beitrag innerhalb kürzester Zeit vom "Brett" entfernt und ich als User (Benutzer) gelöscht, da organisationen wie ihr eine seid erfahrungsgemäss so mit Kritik und Kritikern umgehen, sie werden gelöscht und totgeschwiegen. Ich bin zufällig auf diesen Oreobeitrag gestossen und vergleicht die Kekse und anscheinend auch nutella mit Kokain und Heroin. Ausserdem lese ich hier Begriffe wie "Gören", "Knabbuben", "E-Brief"?
Seid ihr "wehrten Herren" in früheren epochen stehen geblieben? Es fiel mir echt schwer bei diesem Beitrag mein lachen im Zaum zu halten, ich weiss nicht einmal wo ich anfangen soll diesen Text ausseinander zu nehmen, da er von vorne bis hinten stupide und lächerlich ist. Angefangen von Ihrem Ziel den Konsum, Besitz und Verzehr von Oreos und Nutella zu verbieten und Kommentierende wollen dies sogar strafrechtlich verfolgen zu lassen. Dann soll ein "Wissenschaftler" eine Studie durchgeführt haben, irgendwelche Belege? Habt ihr nichts Besseres zu tun? Mir fallen nicht einmal Worte ein um diese sinnlose Zeitverschwendung in Worte zu fassen ohne dabei ausfallend zu werden. Ich belasse es nun aber auch dabei, denn der "Tor der dem Tor folgt"... Mit nicht ganz so freundlichen Grüssen, Patrick

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11607
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2304 Mal
Amen! erhalten: 2384 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Martin Berger » Di 27. Feb 2018, 20:40

EinVorbeigekommener hat geschrieben:Wehrte Hobbylose,

wahrscheinlich wird dieser Beitrag innerhalb kürzester Zeit vom "Brett" entfernt und ich als User (Benutzer) gelöscht, da organisationen wie ihr eine seid erfahrungsgemäss so mit Kritik und Kritikern umgehen, sie werden gelöscht und totgeschwiegen.

Dümmliches Kind Patrick,

Sie liegen mit Ihrer Vermutung nicht gänzlich falsch, gibt es doch einige wenige Regeln, an die sich jeder Brettgast, unabhängig von seinem geistigen Zustand, zu halten hat. Da Sie, Ihr Geschmiere läßt nichts anderes vermuten, wohl erst kürzlich lobotomiert wurden, sehe ich gütig von einer sofortigen Verbannung ab.

Mein Rat an Sie: Holen Sie den Sonderschulabschluß nach und wenden Sie sich Jesus Christus zu. Nur er vermag es, Ihnen die Linderung zu verschaffen, die Ihr wirrer Geist jetzt so dringend benötigt. Der HERR sei mit Ihnen! :kreuz1:

Gütig und vergebend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 706
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 134 Mal
Amen! erhalten: 140 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 22. Feb 2019, 21:18

Hochverehrte Herren,

die Niedertracht der perversen Oreo-Kekse-Mafia erscheint nahezu unermesslich. Auf der Jagd nach juvenilen Opfern ist diesen Haderlumpen jede noch so große Schweinerei recht. So wie das neueste Produkt aus der Giftküche der Oreobande.

Oreo setzt jetzt noch einen obendrauf und bringt einen Lippenpflegestift raus. Dieser hält nicht nur die Lippen weich, sondern soll auch nach der berühmten Cremefüllung schmecken.


Bitte schalten Sie hier.

Nicht nur, dass diese Verbrecher ihre satanischen Kekse allerorten verkaufen. Nun verführen sie mit ihren "Pflegeprodukten" auch noch weitere juvenile Weibsbilder.

Für ein generelles Verbot von Lippenpflegestiften plädierend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1698
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 385 Mal
Amen! erhalten: 414 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 22. Feb 2019, 21:21

Sehr geehrter Herr Lemmdorf,

das erscheint mir nicht ganz glaubhaft, da die jungen Leute so einen Lippenpflegestift unweigerlich fressen würden.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11607
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2304 Mal
Amen! erhalten: 2384 Mal

Re: Die schreckliche Wahrheit über Oreo-Kekse

Beitragvon Martin Berger » Fr 22. Feb 2019, 22:18

Werter Herr Gruber,

dies ist vermutlich auch der Grund und der zweite Teil der Teufelei. So sorgt man dafür, daß immer wieder nachgekauft werden muß.

Darüber hinaus: Offensichtlich will man mit den "Schokolippen" Herrn Gus Backus verspotten, der unter anderem den keuschen Schlager "Rote Lippen soll man küssen" zum Besten gab. Es bleibt die geringe Hoffnung, daß man wenigstens nach seinem gestrigen Tod den Anstand hat und dieses Mistprodukt vom Markt nimmt.

Zur Musik von Gus Backus mehrere Schachteln Oreo-Kekse verbrennend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste