0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jugend

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jugend

Beitragvon DerG » Di 10. Sep 2013, 19:10

Werte Gemeinde,
vor einiger Zeit begab ich mich auf meinen täglichen, duften Spaziergang durch die Nachbarschaft, in der ich schon wahrlich viele furchtbare Dinge beobachten konnte.
Ich erschrak, als ich einen ziemlich fetten Knaben beim Verspeisen seines Mittagessens erblickte. Jener verschlang ein gewisses Produkt mit dem Namen "Nutella und gehen" (unredlich: "Nutella & go"). Beim meiner Recherche im Internetz fiel mir auf, daß "Nutella" offensichtlich eine Droge ist, die zu schwerer Abhängigkeit führt!

Hier ist ein Bild jenes Produkts:

Bild


Junge Göre beim ersten Konsum:

Bild


Aufbewahrung der "Nutella" von Süchtigen:

Bild


Größenwahn der Abhängigen:

Bild

Bisher hielt ich jenen Brotaufstrich für ungefährlich, jedoch waren die Bilder, welche ich im Internetz fand, zu belastend und zu schwerwiegend.
"Nutella" ist eine schreckliche Droge, die mit "Kreck" oder "Heroin" verglichen werden kann. Möglicherweise führt bereits der erste Konsum, wie in dem zweiten Bild sichtbar, zur Abhängigkeit.
Zudem wachsen die jugendlichen Konsumenten meist zu fetten Hartz4-Empfängern heran, die jeden Tag von "Nutella" berauscht und volltrunken, am Fernseher verbringen und sich ihrer schweren Sucht hingeben.

Ein Verbot von "Nutella" halte ich für angebracht und sinnvoll.

Die "Nutella-Konsumenten" bedauernd,

DerG
Folgende Benutzer sprechen DerG ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 7):
Martin BergerMatthias NeunerFranz-Joseph von SchnabelL. ZifferDer_FrommeFrank GerberKurt Eisenhauer

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9692
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Martin Berger » Di 10. Sep 2013, 19:52

Werter Herr DerG,

die von Ihnen dargebrachten Bilder sprechen eine deutliche Sprache und bringen mich etwas in Verlegenheit. Denn vor etwa drei Wochen züchtigte ich einen Buben, weil ich den berechtigten Verdacht hatte, daß er sich Klebstoff gespritzt hat, was er aber bestritt. Womöglich sagte er die Wahrheit und ließ tatsächlich die Finger vom Klebstoff, spritzte sich aber stattdessen Nutella.

Eine Ihnen sicherlich bekannte DuRöhrerin, das Fräulein V-Protokoll (unredlich: MissesVlog), scheint ebenfalls süchtig nach dieser braunen Pampe zu sein, die hauptsächlich aus Zucker und Fett besteht. Wäre das nicht schon schlimm genug, verbindet sie auch noch sechsuelle Gedanken mit dem ekelhaften Brotaufstrich. Wie schrecklich! Damit Sie sich nicht die Gesamtheit dieses Unfugs ansehen müssen, können Sie direkt zum Zeitindex 6:00 vorspulen. Falls Ihnen bei der Besichtigung des Filmmaterials übel wird, brechen Sie den Film umgehend ab! Den hartgesottenen Brettmitgliedern ist womöglich der Film in seiner Gesamtheit zuzumuten, wenngleich ich nicht dafür garantieren kann, daß ein Hirnschaden ausbleibt. Es sei ausdrücklich erwähnt: Sie schalten auf eigene Gefahr!

Nur Personen, die das 40. Lebensjahr bereits erreicht haben (und Herr DerG, der im Glauben bereits gefestigt ist), dürfen der nachfolgenden Verschaltung folgen!!

Fräulein V-Protokolls Nutella-Perversionen

Entsetzt,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Adalbert Aufklerus
Häufiger Besucher
Beiträge: 113
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 21:24
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Adalbert Aufklerus » Di 10. Sep 2013, 19:56

Werter Herr G,

was wäre, wenn 'Nutella' wirklich Suchtstoffe wie Heroin oder Kreck enthält? Wahrscheinlich versucht die Firma so ihren Gewinn zu steigern. Wenn mehr Leute Nutella 'brauchen' und danach süchtig werden, verdient der Hersteller natürlich auch viel mehr Geld.
Außerdem soll auch Schokolade generell süchtig machen, wenn man zuviel davon verzehrt. In kleinen Mengen ist Schokolade natürlich unbedenklich. Doch bei Mengen wie bei Ihrem letzten Bild ist es schon hundertprozentig sicher, dass diese Person süchtig ist.
Man sollte den Kindern von Anfang an gute Ernährung beibringen! Bei dem zweiten Bild ist die Erziehung jedenfalls komplett unchristlich verlaufen.
Ich empfehle meinen Bekannten immer, ihr Brot mit knorker Wurst zu belegen.

Durch die Bilder entsetzt,
Adalbert Aufklerus

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 112 Mal

Re: Nutella-Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jugen

Beitragvon Herr Jalu » Di 10. Sep 2013, 19:59

Werter Herr Berger,

unglaublich, wie degeneriert das Fräulein inzwischen geworden ist. Über die dümmliche Begrüßung mußte man zwar auch früher schon den Kopf schütteln, jetzt allerdings ist es unerträglich. Die Göre kann sich ja schon zu Beginn des Films nicht mehr richtig auf den Beinen halten. Vermutlich ist dies aber erst der Anfang.

Außer sich ob der Auswirkungen von Nutella,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Opa Rauschebart » Di 10. Sep 2013, 20:28

Werter Herr Berger!

Ihre Verknüpfung ist ja schauderlich. Sie ist auch nachgerade der Beweis, daß der Genuss dieses unsäglichen Brotaufstrichs nicht nur offensichtlich süchtig macht, wie die Bilder des keuschen Herrn G eineindeutig belegen, sondern auch zur restlosen Verdummung der trottelhaften Jugend beiträgt. Fräulein V-Protokoll ist offensichtlich durch den Verzehr zur Personifizierung von Tumbheit geworden. Somit weist die Pampe alle Eigenschaften einer Droge auf! Es sollte somit schnellstmöglich ein Verbot dieses Teufelwerks erwirkt werden. Die Rechtsabteilung der Arche Internetz sollte sich umgehend mit dieser Thematik befassen.

Ratend und weisend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 10. Sep 2013, 20:49

Werte Herren,
Sie alle kennen die alte Spruchweisheit: „Der Teufel ist ein Eichhörnchen!“
Beachten Sie nun bitte dieses Lichtbilddokument:


Bild
Dämon in Eichhorngestalt verhext einen Tiegel der Droge

Bedarf es noch weiterer Beweise, des satanischen Ursprungs, jenes diabolischen Rauschgifts?
Klar verneinend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Opa RauschebartMartin Berger
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon DerG » Di 10. Sep 2013, 20:50

Werte Herren,
der verschaltete DuRöhre-Film ist einfach schrecklich! Das Fräulein V-Protokoll ist wahrscheinlich Dauerkonsument dieser Droge!
Ich fand im Internetz noch ein Bild, welches zwei Gören nach dem Konsum von "Nutella" zeigt.

Bild

Das Schlimmste ist, daß "Nutella" legal im Handel erhältlich ist! Ich werde sofort einige Beschwerdebriefe an Edeka und andere Drogenkuriere, welche sich als Lebensmittelgeschäfte tarnen, schreiben.

Einen knorken Brief verfassend,

DerG
Folgende Benutzer sprechen DerG ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerDer_Fromme

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Stammgast
Beiträge: 906
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 48 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Opa Rauschebart » Di 10. Sep 2013, 21:05

Herr G,

welch keusches Beweislichtbild!
Die linke Bordsteinschwalbe ist apathisch abwesend und befindet sich in Drogensphären.
Das rechte Gör nun ist offensichtlich aufgrund einer Überdosis Nutella auf einer Schreckensreise!
Die keusche Rechtsabteilung der Arche Internetz sollte schnellstmöglich eine Anschnurpetition ins Leben rufen, welche ein Verbot der Droge Nutella - oder besser allgemeiner: Ein Verbot jedweder süßer Haselnussbrotaufstriche - anstrebt.

Beim Durchlesen der durchweg redlichen Lebensweisheit: "Der Teufel ist ein Eichhörnchen", welche Herr von Schnabel redlich zitierte, kam mir der Gedanke: Von was ernähren sich Eichhörnchen, also die Inkarnation des Leibhaftigen?
Ja, ganz besonders bevorzugt von Haselnüssen selbstverständlich. Evidient ist, daß Satanas Drogen liebt. Womöglich ist gerade die Haselnuss selbst eine unheimliche Droge und sollte als höchst gefährliche Giftpflanze eingestuft werden!

Anregend und grübelnd zugleich

Opa Rauschebart

p.s.: Lesen Sie hier den erschreckenden Bericht einer Nutella-Abhängigen: http://www.neon.de/artikel/wissen/gesun ... oge/635947
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
DerGMartin BergerFranz-Joseph von SchnabelKurt Eisenhauer
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Florian Annies
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 15
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Florian Annies » Do 12. Sep 2013, 15:24

Werter Herr DerG,

ich selbst bin mit Nutella aufgewachsen, so wie der Großteil der Jugendlichen und Erwachsenen. Wenn man durch den Konsum wirklich zu einem Hartz-VI-Empfänger wird, dann müsste garantiert die halbe Bevölkerung Deutschlands arbeitslos sein. Wir haben jedoch "nur" 4 Millionen Arbeitsuchende und keine 40 Millionen.
Eine Droge ist Nutella auch nicht. Man kann zwar danach süchtig werden, das kann man aber auch genauso gut nach Äpfeln, Karotten usw. werden. Hierbei handelt es sich um eine Esssucht. Und eine solche Esssucht erwecken auch nur wenige Menschen, nichtmal ansatzweise erreicht die Zahl der Esssüchtigen die Anzahl an Nutellakäufer.
Und zu dem Bild, auf dem die Mädchen zu sehen sind: Das nennt man Freude am Leben und sich selbst nicht so ernst nehmen.

Mt freundlichen Grüßen,
Florian Annies

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon DerG » Do 12. Sep 2013, 15:42

Florian Annies hat geschrieben:Wenn man durch den Konsum wirklich zu einem Hartz-VI-Empfänger wird, dann müsste garantiert die halbe Bevölkerung Deutschlands arbeitslos sein. Wir haben jedoch "nur" 4 Millionen Arbeitsuchende und keine 40 Millionen.
Wertes Fräulein Annelise,
4 Millionen Arbeitslose sind Ihnen zu wenig?! Möglicherweise hat der Großteil der Bevölkerung niemals jene Droge konsumiert. Schließlich sind nur die heutigen Jugendlichen derart dämlich, solch einen Müll in sich hineinzustopfen.
Florian Annies hat geschrieben:Eine Droge ist Nutella auch nicht.
Haben Sie hierfür irgendwelche Beweise? Die Jugend ist fett, dumm und meist drogenabhängig. Nutella ist Industriemüll, der von Drogenkurieren, welche sich tarnen, missbraucht wird, um kommerziellen Erfolg zu erzielen.
Florian Annies hat geschrieben:Und zu dem Bild, auf dem die Mädchen zu sehen sind: Das nennt man Freude am Leben und sich selbst nicht so ernst nehmen.
Da Sie selbst Drogenkonsument sind, ist Ihnen wohl nicht aufgefallen, daß jene Gören ihrer schlimmen Sucht erliegen und später in der Gosse enden werden. Dies könnte auch Ihre Zukunft sein.

Aufklärend,

DerG
Folgende Benutzer sprechen DerG ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der_Fromme

Florian Annies
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 15
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:03
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Florian Annies » Fr 13. Sep 2013, 15:55

Herr DerG,

mir sind sie definitiv nicht zu wenig! Deswegen hatte ich auch das "nur" in Anführungszeichen gesetzt.
Da jährlich über 100.000t Nutella allein in Deutschland konsumiert wird, kann man schon davon ausgehen, dass der Großteil der Bevölkerung Nutella isst. Ich kenne fast nur Leute, die Nutella essen, selbst meine Großeltern.
Die Jugend ist nicht fett. Die meisten Jugendlichen haben einen normalen Körperbau, welcher gesund für den Körper ist. Dumm sind sie auch nicht, da die Anzahl von Abiturienten jährlich steigt. Und drogenabhängig sind die Jugendlichen auch nicht (mit Ausnahme die Raucher, was aber auch immer weniger Jugendlicher tun).
Wie ich schon sagte: Nutella ist ein Lebensmittel, so wie Trauben, Erdbeeren und Kartoffeln. Durch eine Esssucht kann man nach einem Lebensmittel süchtig werden. Man kann süchtig nach Gemüse werden, man kann süchtig nach Obst werden, man kann nach jedem Lebensmittel süchtig werden. Und die meisten Betroffenen werden durch psychische Probleme esssüchtig, die Lebensmittel können nichts dafür.

Das sind keine Suchtanzeichen, das ist nur ein Spaß unter besten Freundinnen, mehr nicht. Und deswegen werden sie auch nicht in der Gosse landen, nur weil sie ihr Leben genießen und sich den ein oder anderen Spaß erlauben.

Mit freundlichen Grüßen,
Florian Annies

Benutzeravatar
Herr Jalu
Stammgast
Beiträge: 1021
Registriert: Do 4. Okt 2012, 13:41
Hat Amen! gesprochen: 40 Mal
Amen! erhalten: 112 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Herr Jalu » Fr 13. Sep 2013, 16:33

Fräulein Anne,

so gerne ich Ihnen auch zustimmen würde - leider sind tatsächlich approximativ 99 Prozent der Jugend freßsüchtig und/oder übergewichtig. Daß Ihnen das nicht auffällt, kann ich verstehen, sind Sie doch selbst eine dieser Gören, welche pausenlos hoch vom Nutella-Konsum sind und somit einer verzerrten Selbst- und Fremwahrnehmung unterliegen.

Natürlich versuchen die Bälger auch mit allen Mitteln, ihre Fettleibigkeit zu verschleiern. So beobachte ich immer häufiger junge Gören, die sich einen breiten Gürtel eng um den Bauch schnallen, um ihr Bauchfett zu komprimieren oder gar eine Schwangerschaft zu verbergen!

Spitzfindig,

Herr Jalu
Der Pfarrer, ein weiser Mann der Stadt, auf alle Kinder ein Auge hat.

Wilhelm Spiesser
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 464
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:20
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Wilhelm Spiesser » Fr 13. Sep 2013, 16:38

Frl. Anne,
nur dadurch, daß ein Jugendlicher das Abitur bestanden hat, heißt das noch lange nicht, daß er schlau ist. Außerdem ist die große Mehrzahl der Kinder ekelhaft fettleibig, was gewiß auch an dem widerlichen "Nutella" liegt.
Ihre sinnlosen Argumente schlagfertig entkräftend,
W. Spiesser

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon DerG » Fr 13. Sep 2013, 17:30

Florian Annies hat geschrieben:Ich kenne fast nur Leute, die Nutella essen, selbst meine Großeltern.
Sapperlot, Fräulein Annelise!
Ihre gesamte Familie sollte dringend in die nächste Entzugsklinik eingewiesen werden!
Florian Annies hat geschrieben:Dumm sind sie auch nicht, da die Anzahl von Abiturienten jährlich steigt.
Den Abschluss des Gymnasiums zu schaffen, ist kein ernsthafter Beweis von Klugheit. Viele Knaben und Gören sind komplett verblödet, bestehen die Abiturprüfung mit einer gerechten Durchschnittsnote von 4,0 und werden anschließend Hartz4-Empfänger oder enden in der Gosse.
"Nutella" ist wohl nach dem Klebstoff die am häufigsten konsumierte Droge unter Jugendlichen.

Antwortend,

DerG

Benutzeravatar
Angeir Kunz
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 18:26
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Nutella - Grund von Abhängig- und Fettleibigkeit der Jug

Beitragvon Angeir Kunz » Fr 13. Sep 2013, 19:12

Florian Annies hat geschrieben:Hartz-VI-Empfänger

Herr Annies,
So weit ich informiert bin, gibt es zur Zeit nur Hartz IV, nicht aber Hartz VI.
Nachdem der Herr das Gespräch mit Abraham beendet hatte, ging er weg und Abraham kehrte heim. (1. Mose 18:33)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast