2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Eine Seuche namens "Let's Player"

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Alberto Bonappetito
Stammgast
Beiträge: 1086
Registriert: Di 7. Aug 2012, 09:13
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 75 Mal

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Alberto Bonappetito » Di 1. Nov 2016, 22:32

Fräulein Jason,

dass Sie regelmäßig in der Bibel lesen, können Sie Ihrer Großmutter erzählen. Nicht nur, weil Ihr Text sich liest, als hätten Sie überhaupt noch nie irgendetwas gelesen, sondern auch, weil Sie offenbar denken, Ihre Meinung hätte irgendeinen Einfluss auf die Regeln, die uns der Herr hinterlassen hat.

Segen
Alberto Bonappetito
Darum sprach er zu ihnen: Geht hin und esst fette Speisen und trinkt süße Getränke - Nehemia 8,10

Jason
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Nov 2016, 22:01

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Jason » Di 1. Nov 2016, 22:35

Beitrag 1:

Ich habe meinen Letzten Text nicht vollendigt, hier die Ergänzung: Sie sollten nicht vergessen, dass sie sicher nicht der einzige sind, an dem Gott gefallen hat! Er liebt uns alle! Und niemand hat das Recht über einen anderen zu richten: dieses Recht liegt bei Gott! Ich denke, sie mögen mein Musikstil nicht und ich ihren nicht, aber Gott mag vielleicht beide, also müssen wir das akzeptieren.
Außerdem finde ich es nicht okay, dass wir Jugendliche als dumm und unanständig bezeichnet werden! Wir sind vielleicht nicht so wie Ihnen es Recht ist, aber wie gesagt, wir Sünde unterschiedlich und die Zeit ändert sich! Und Gott findet sicher nicht nur die Zeit in der sie ihre Kindheit gelebt haben toll, sondern er lebt genauso in der jetzigen und liebt uns Jugendliche!

Viele Grüße,
Von einem 14 Jährigen DuRöhrer und Christ!

Ps: Ohne uns hätten sie rießige Probleme: z.B. zahlen unter anderem die jungen Leute IHRE Rente! Bleiben Sie nicht stur, sondern Fragen sie Gott nach seiner Meinung!


Beitrag 2:

Was glauben sie eigentlich Alberto? Dass ich sie anlüge? Was wollen sie mit eigentlich unterstellen? Ich bitte sie solche provokationen zu unterlassen! Nur weil ich nicht in einem für sie üblichen Schreibstil schreibe, heißt das nicht, dass ich schlechte Texte schreibe! Falls sie Lust haben, können Sie mal meine bisherigen Deutschlehrer fragen! Und wagen sie es ja nicht diese als inkompetent zu bezeichnen! Ich bin ein Christ! Ich liebe Gott, Jesus und den heiligen Geist!


Beitrag 3:

Außerdem: Jason ist ein männlicher Name. Ich bin ein Junge und kein Mädchen! Hätte ich diesem Fehler gemacht, hätten sie mich vermutlich beleidigt, bzw. schlecht gemacht, aber es ist nicht schlimm einmal etwas nicht zu wissen! Gott will nicht, dass wir andere schlecht machen für ihre Fehler, viel mehr sollten wir diese Leute auf ihren Fehler hinweisen und Ihnen dadurch helfen ihn beim nächsten mal nicht erneut zu tun!


Drei Beiträge zu einem zusammengefaßt durch Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11109
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2034 Mal
Amen! erhalten: 2172 Mal

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Martin Berger » Mi 2. Nov 2016, 00:02

Jason hat geschrieben:Außerdem finde ich es nicht okay, dass wir Jugendliche als dumm und unanständig bezeichnet werden!

Knabbub Jason,

wären Sie nicht dumm, würden Sie sich an die Brettregeln halten. Da Sie dies nicht tun, gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder sind Sie zu dumm, um diese zu verstehen, oder aber Sie verstoßen rotzfrech absichtlich dagegen. Beides läßt nicht darauf schließen, daß Sie so etwas wie Intelligenz besitzen.

Jason hat geschrieben:Von einem 14 Jährigen DuRöhrer und Christ!

Ich bin gewillt Ihnen zu erlauben hier stehzusegeln, obwohl dieses Brett erst ab 16 Jahren erlaubt ist. Ihr Vater hat Sie jedoch zu überwachen, wenn Sie hier anschnur gehen. Geschieht dies nicht, müssen wir Sie leider verbannen, bis Sie das 25. Lebensjahr erreicht haben.

Jason hat geschrieben:Ps: Ohne uns hätten sie rießige Probleme: z.B. zahlen unter anderem die jungen Leute IHRE Rente! Bleiben Sie nicht stur, sondern Fragen sie Gott nach seiner Meinung!

Sie übersehen dabei, daß Sie und alle anderen juvenilen Idioten nicht die Lösung, sondern das Problem sind. Wie wollen Sie unsere Renten bezahlen? Wie hoffnungslos die Situation ist, können Sie im Faden Die Jugend versagt: Wer finanziert die Renten? nachlesen.

Jason hat geschrieben:Was glauben sie eigentlich Alberto? Dass ich sie anlüge? Was wollen sie mit eigentlich unterstellen? Ich bitte sie solche provokationen zu unterlassen!

Gewöhnen Sie sich gefälligst einen freundlicheren Ton an. Sapperlot, benehmen Sie sich!

Jason hat geschrieben:Falls sie Lust haben, können Sie mal meine bisherigen Deutschlehrer fragen!

Welche bahnbrechenden Erkenntnisse wäre bei der Ausfrage des Lehrers zu erwarten? Daß Sie

  • obwohl es die Höflichkeit anders gebieten würde, Personalpronomen stets kleinschreiben
  • offensichtlich noch nichts davon gehört haben, daß man Substantive stets großschreibt
  • "rießig" mit "ß" schreiben
  • ein generelles Problem mit Groß- und Kleinschreibung haben
ist hinlänglich bekannt. Besuchen Sie eine Waldorfschule, in der Wörter nicht niedergeschrieben, sondern stets geklatscht werden? Dies würde Ihr massives Defizit erklären.

Jason hat geschrieben:viel mehr sollten wir diese Leute auf ihren Fehler hinweisen und Ihnen dadurch helfen ihn beim nächsten mal nicht erneut zu tun!

Aus diesem Grund habe ich Ihnen geantwortet.

Es geht zu Bett,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Alberto Bonappetito

Jason
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Nov 2016, 22:01

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Jason » Do 3. Nov 2016, 08:37

Ich sehe ein, dass mir die einen oder anderen Rechtschreibfehler passiert sind. Danke, dass Sie noch darauf aufmerksam gemacht haben. Doch verstehe ich immer noch nicht, was Sie eigentlich für ein Problem mit uns Jugendlichen haben? Wir sind jung und in mancher Hinsicht stellen wir uns vielleicht wirklich dumm an, aber wir alle lernen eben noch. Ich denke jeder hat noch nicht ausgelernt, aber Jugendliche gehen vielleicht mehr an die Grenzen, bzw. begehen Dummheiten um daraus zu lernen. Sie waren auch einmal jung. Jeder war das mal. Natürlich war ihre Jugend anders als unsere, was aber nicht bedeutet, dass eine von den beiden schlecht war, bzw. ist. Stimmen Sie mir nun zu, oder empfinden Sie mich immer noch als intelligenzloser Jugendliche und die allgemeine Jugend als dumm?

Liebe Grüße,
Jason.

Ps: Ich bin auf ihre Antwort gespannt. :kuehl:

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11109
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2034 Mal
Amen! erhalten: 2172 Mal

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Martin Berger » Fr 4. Nov 2016, 00:22

Jason hat geschrieben:Sie waren auch einmal jung. Jeder war das mal.

Fräulein Jason,

bitte verwechseln Sie nicht jugendlich jung mit jugendlich dumm. Ersteres trifft auf uns zu, der Rest auf Sie.

Jason hat geschrieben:Stimmen Sie mir nun zu, oder empfinden Sie mich immer noch als intelligenzloser Jugendliche und die allgemeine Jugend als dumm?

Warum sollte man Ihnen zustimmen? Dem Weisen und dem Rechthabenden stimmt man zu, nicht aber den Toren und Narren, die täglich mehrere Stunden damit verbringen, sich verdummende Laßt-uns-spielen-Filme auf DuRöhre anzusehen.

Auf die vertrottelte Jugend spuckend,
Martin Berger

GeorgeLionheart
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 21:03

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon GeorgeLionheart » Di 3. Apr 2018, 08:48

Aber meine geehrte Gemeinde waren sie nicht selber mal ein Jugendlicher der nicht immer alles richtig gemacht hat?Klar,es gab noch nicht viele Elektronische Geräte aber bestimmt haben Sie auch ein mal einen Fehler gemacht.Und außerdem ist "Minecraft"ein Lehrreiches Spiel solange man es versteht.Das Ziel von Minecraft kann man sich aussuchen und man kann alles was man will bauen (natürlich nur wenn man nicht zu dumm ist) und seiner Kreativität so freien Lauf lassen.Let's Player machen ja auch nichts falsch,sie laden nur ihre Videos hpch und diejenigen die sie aungucken wollen tun es und die,die sie nicht angucken wollen tun es nicht und machens sie aber auch nicht schlecht!Wieso interessiert Sie das Leben andere Leute?Die können dich machen was sie wollen!Manchmal wünsche ich mir echt nicht als Christ geboren zu sein,dann müsste ich mich jetzt nicht schämen wie andere Christen so bedeppert sein können.Wir sind nicht mehr im Mittelalter!

Verärgert,
George Lionheart

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 799
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 236 Mal
Amen! erhalten: 287 Mal

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 3. Apr 2018, 12:19

Frl. Bestienherz,

ganz sicher sind Sie nicht als Christ geboren, sondern als Kind atheistischer Schwätzer. Einerseits führen Sie das Begehen von Fehlern als typisch-zeitloses Verhalten Jugendlicher an, andererseits verharmlosen Sie die genannten Mörderspiele. Was denn nun?
Sie sollten zwischen kleinen Sünden und Verfehlungen und schwerster GOTTeslästerung zu unterscheiden wissen. :hinterfragend: Minenwerk und Konsorten gehören zu letzterem.

Dem Fräulein erklärend,
Martin Frischfeld

GeorgeLionheart
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 21:03

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon GeorgeLionheart » Di 3. Apr 2018, 22:16

Erstens Löwen sind keineswegs Bestien sondern anmutige und stolze Tiere!Und was sind atheistische Schwätzer?In "Minecraft" muss man ja niemanden ermorden!Man kann das erscheinen der Kreaturen ganz einfach ausschalten wenn man schlau genug ist...

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7787
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1607 Mal

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 4. Apr 2018, 06:02

Fräulein Lionerwurst,

Löwen sind faule, hinterlistige Tiere, die fleißigen Hyänen deren redlich gefangene Beute rauben.

Außerdem fressen Löwenkater kleine Löwenwelpen.

Eine Ausrottung dieses ekligen Ungeziefers fordernd,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

GeorgeLionheart
Neuer Brettgast
Beiträge: 9
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 21:03

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon GeorgeLionheart » Mi 4. Apr 2018, 08:49

Löwen mögen zwar etwas faul sein aber es sind trotzdem tolle Tiere!Jedes Lebewesen hat ein Recht zu leben sonst hätte der HERR es nicht erschaffen.

Lionheart

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Antrophos » Mi 4. Apr 2018, 11:04

Werte Herren,
immerhin ist der Löwe das Symbol des Evangelisten Markus und der löblichen Stadt Venedig.
GOTT zum Gruße,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11109
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2034 Mal
Amen! erhalten: 2172 Mal

Re: Eine Seuche namens "Let's Player"

Beitragvon Martin Berger » Mi 4. Apr 2018, 17:33

GeorgeLionheart hat geschrieben:Löwen mögen zwar etwas faul sein aber es sind trotzdem tolle Tiere!Jedes Lebewesen hat ein Recht zu leben sonst hätte der HERR es nicht erschaffen.

Lionheart

Fräulein Löwenherz,

Sie können sich ja mal mit einem Löwen gemeinsam in einen Käfig sperren lassen. Dann werden Sie sehen, was der Löwe von Ihren wirren Ansichten hält. In selbigem Zusammenhang möchte ich Ihnen diesen knorken Witz nicht vorenthalten:
Ein dümmliches Fräulein wird eines Tages bei einem Spaziergang von einem Löwen angefallen. Das dümmliche Fräulein gibt Fersengeld und rennt um sein Leben. Der Löwe verfolgt es und kommt nach und nach immer näher. Im letzten Moment, der Löwe setzt schon zum Sprung aus – bremst das dümmliche Fräulein ab, kniet nieder und schickt ein Stoßgebet zum Himmel:
„Oh Herr, bekehre diesen Löwen!!!“

Der Löwe bremst mitten im Sprung ab, kniet neben dem dümmlichen Fräulein nieder und faltet die Hände ebenfalls zum Gebet.

Schweißgebadet steht das dümmliche Fräulein auf, lehnt sich erleichtert an den nächsten Baum und lauscht dann dem Gebet des Löwen:
„Komm Herr Jesu, sei unser Gast, und segne, was du uns bescheret hast, Amen!!

LAL! :lal:

Fest davon überzeugt, daß es Ihnen nicht anders ergehen würde,
Martin Berger


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Engelbert Joch und 2 Gäste