3 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kampf dem Feminismus!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Berger » So 14. Jan 2018, 14:24

Werte Herren,

schon wieder hat es ein dümmliches Femen-Weib gewagt, eine Störaktion zu starten. Diesmal war der tschechoslowakische Präsident, der redliche Herr Zeman, Opfer eines Nacktanschlags und wüster Beschimpfungen. Er sei, bitte verzeihen Sie den Ausdruck, die Schlampe Putins. :hinterfragend:

Schalten Sie hier, nachdem Sie mindestens einen Liter Weihwasser getrunken haben.

ACHTUNG: Personen unter 60 Jahren dürfen NICHT schalten!

Dem HERRn sei Dank dafür, daß das verrückte Weib von Herrn Zemans Bewachern rekordverdächtig schnell überwältigt werden konnte. :kreuz1:

Den Weiberaufstand vor der Haustür gewaltsam niederschlagend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1535
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 338 Mal
Amen! erhalten: 349 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Walter Gruber senior » So 14. Jan 2018, 15:17

Geschätzter Herr Berger,

es wäre dieser traurige Vorfall vielleicht ein Anlass, an diesem Sonntage dafür zu beten, dass die Frauen ihren Platz erkennen mögen. Ich werde den Herrn Pfarrer gleich bitten, dies in die Fürbitten bei der heutigen Abendmesse aufzunehmen.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Berger » So 14. Jan 2018, 15:37

Werter Herr Gruber,

dies ist einerseits sicherlich eine gute Idee. Andererseits sollte man aber auch den HERRn nicht unnötigerweise mit Dingen belästigen, die man selbst auch regeln könnte. Aus diesem Grunde möchte ich vorschlagen, die Initiative Leinenzwang für Kinder und Jugendliche! auch auf Weiber auszuweiten. Bei diesem feigen Nacktanschlag auf Herrn Zeman hat man ja wieder gesehen, daß Weiber nur Unfug treiben, wenn die Leine zu lang ist oder gar gänzlich fehlt.

Die Leine des Weibes kürzend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Frischfeld » So 14. Jan 2018, 16:11

Werte Herren,

mit welcher Sportlichkeit man das dreiste Hechsenweib unschädlich gemacht hat, ist ein lautes Hallueluja wert! Eventuell sollte man eine diesen Vorfällen entlehnte Disziplin bei den olympischen Spielen einführen. Da Weiber als Athleten ohnehin eher zu der Krüppelolympiade (unredl. Paralympics), und am besten selbstredend hinter den Herd, gehören, könnten jene Sportemanzen von knorken Ringern schnellstmöglich niedergerungen und in eine Decke gehüllt werden, anstatt in Männerdisziplinen verlacht zu werden. :kuehl:

Ein Regelwerk ausarbeitend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin Bergervon Sturckkheim

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 669
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 192 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon G-a-s-t » Di 16. Jan 2018, 14:16

Werte Herren,

wie immer in solchen Fällen ist vor allem zu hoffen, daß der für das Verkommen des Weibes verantwortliche Mann zur Rechenschaft gezogen wird.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
AntrophosMartin Bergervon Sturckkheim
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Der Physiker
Tumbes Weib
Beiträge: 8
Registriert: So 14. Jan 2018, 22:18

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Der Physiker » Di 16. Jan 2018, 16:47

Werte Herren die total aufgeschlossen sind.

Oh nein die Frauen wollen dieselben Rechte wie die Männer. Dann müssen wir selber Kochen und Putzen und das können wir doch gar nicht... Heul heul heul...
Genau deshalb laufen so viele von eurer Kirche davon.
Aber vielleicht geht ihr hier auf meine Argumentation ein (werdet ihr eh nicht tun) und sagt mir was dagegen spricht.

Viel Spaß beim Haten euer

Der Physiker
Fakten stehen über Gott

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Berger » Di 16. Jan 2018, 20:28

Der Physiker hat geschrieben:Oh nein die Frauen wollen dieselben Rechte wie die Männer. Dann müssen wir selber Kochen und Putzen und das können wir doch gar nicht... Heul heul heul...

Fräulein Physiker,

wie Sie in jeder Bibel bereits auf den ersten Seiten nachlesen können, wurde das Weib nicht als vollständiger Mensch, sondern lediglich als Gehilfin des Mannes erschaffen.
Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei.

1.Mose 2,18

Sollte Sie es bisher nicht gewußt haben: Das Weib wurde dafür geboren, um Tätigkeiten wie das Waschen, Kochen, Putzen, etc. auszuführen. Freilich: Ein Mann könnte es ebenso und sogar besser (nicht umsonst sie die weltbesten Köche Männer), aber warum sollte er niedere Arbeiten verrichten, wenn er doch eine Tocher oder ein Eheweib für diese Arbeiten hat?

Kopfschüttelnd,
Martin Berger

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 16. Jan 2018, 22:13

Werte Herren,

betrachtet man die geistige Diarrhö des Fräuleins Physiker, möchte man nicht wissen was dieses tumbe Weibsbild so in der Küche zusammenpanscht.

Vom Fräulein Physiker angeekelt seiend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1535
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 338 Mal
Amen! erhalten: 349 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Walter Gruber senior » Di 16. Jan 2018, 22:46

Sehr geehrter "Der Physiker",

ich habe Ihre Beiträge gelesen, bin aber noch nie auf diese "Argumente" von Ihnen gestoßen, die Sie immer wieder erwähnen.

Anscheinend meinen Sie, es sei angemessen für die Frau, dieselben Rechte wie der Mann zu fordern. Dem ist jedoch nicht so, da die Frau von Anfang an als Gehilfin des Mannes vorgesehen war:
Dann sprach Gott, der Herr: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein bleibt. Ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.
(Genesis 2,18)


Auch war mir das Verb "haten" noch unbekannt, das jedoch laut Duden tatsächlich existiert und soviel wie "hassen" bedeutet.
https://www.duden.de/suchen/dudenonline/haten

Ich verstehe nicht, wen wir Ihrer Ansicht nach hassen und warum wir dabei Freude empfinden sollen. Vermutlich meinten Sie das Versprechen an uns Christen, all das Schlechte in dieser Welt zu überwinden, wie es in Johannes 16,20 heißt:
Eure Trauer wird zur Freude werden.


Alles Gute wünscht Ihnen
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 669
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 192 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon G-a-s-t » Do 18. Jan 2018, 12:14

Werter Herr Gruber,

Sie haben im falschen, nämlich im aktuellen Duden nachgeschlagen. Maßgebend sind aber die Ausgaben vor 1996: Auf diesen Ausgaben stand immer "maßgebend in allen Zweifelsfällen" - die neueren Auflagen erheben dagegen weder selbst diesen Anspruch noch erfüllen sie ihn. Spätestens seitdem der Duden im Rahmen des "sitt"-Skandals aktiv zur Verhunzung der deutschen Sprache aufrief und das unlöbliche Ergebnis, obwohl kein deutsches Wort, in den Wortschatz aufnahm, hat er sich als Hüter der Sprache gänzlich disqualifiziert.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Berger » Sa 27. Jan 2018, 18:36

Werte Herren,

voller Freude darf ich Ihnen berichten, daß Herr Zeman den Angriff des widerlichen Nacktweibes unbeschadet überstanden hat. Ja mehr noch: Er konnte sich in der Stichwahl gegen seinen Kontrahenten durchsetzen und wird deshalb für weitere fünf Jahre die Tschechoslowakei als Präsident leiten. Auch der Leinenzwang für Weiber soll bereits überlegt worden sein.

Zum Wahlsieg gratulierend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 27. Jan 2018, 20:58

Werter Herr Berger,

ich trank bereits eine Flasche Sekt zusammen mit Herrn Tabakrauch auf dieses töfte Ereignis. Ich habe gehört, daß gerade der Angriff der Irren bei der Bevölkerung ungeahnte Sympathien für den Kandidaten weckte.

Den Feministinnen "dankend",
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Berger » So 28. Jan 2018, 10:42

Werte Herren,

die Übergriffe durch Weiber nehmen immer schlimmere Formen an. Nun schleuste sich gar eine Journalisten als Dirne in den Präsidentenklub (unredlich: Presidents Club) ein, um hernach Fakirnachrichten verbreiten zu können.
Betreuerinnen sollen auf Messen und Events hübsch aussehen und sich um Geschäftspartner kümmern. Dass manche Männer versuchen, sie anzuflirten, mag für viele der meist jungen Frauen noch okay sein. Nun hat die britische Wirtschaftszeitung "Finanzielle Zeiten" (unredlich: Financial Times) auf eine Spendengala Betreuerinnen eingeschleust. Und was die berichten, hat mit einem normalen Betreuerinnen-Beruf wenig zu tun: Sie seien reihenweise belästigt und begrapscht worden.

Das "Präsidentenklub-Wohltätigkeitsabendessen" in London richtet sich ausschließlich an Männer, berichtet die Zeitung. 360 Männer aus Politik, Wirtschaft und der Unterhaltungsbranche hätten sich am Donnerstag vergangener Woche im Dorchester Hotel in London versammelt. Um die Wohlhabenden bei Spendenlaune zu halten, hatten die Veranstalter laut "FZ" 130 Präsidentenklub dazu gebucht.
.
.
.
Seit 33 Jahren ist das "Präsidentenklub-Wohltätigkeitsabendessen" fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in London, berichtet die Zeitung. Gemessen an den Reaktionen auf den Bericht der "Finanzielle Zeiten" könnte sich das bald ändern. Firmen, die das Fest bislang unterstützt haben, zeigen sich in ihren Stellungnahmen schockiert. Eine Institution, die Spenden aus der Gala bekommen hat, will sogar das Geld zurückgeben.

Quelle: Unzüchtige Dirnen belästigten Millionäre

Wie der Administranz durch den Sprecher des Präsidentenklubs glaubhaft versichert wurde, handelt es sich bei dieser Fakirnachricht größtenteils um eine Lüge. Man traf sich, wie immer, um ein gutes Werk für notleidende Kinder zu tun. Ein überwiegender Teil der männlichen Gäste fühlte sich höchst unwohl in der Nähe der leicht bekleideten Dirnen, die keinesfalls bestellt waren, und kam denen nur näher, um sie zu wärmen. Schließlich ist Winter und die Temperaturen sind entsprechend niedrig. Daß es sechsuelle Annäherung gab, die von den Männern ausgingen, ist hingegen eine, Zitat: "dreckige Lüge einer dreckigen ***Selbstzensur***" (unredlich: filthy lie of a filthy ...).

Der Ausgang der Geschichte, zum Schaden der Kinder: Man überlegt nun die dauerhafte Absage dieser Veranstaltung, bei der stets mehrere Millionen Doppelmark für arme Kindlein gespendet wurden. Einmal mehr haben Feministinnen und Emanzen zum Schaden Unschuldiger gewirkt. :hinterfragend:

Erbost ob dieser Nachricht zum Weibe blickend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Frischfeld » So 28. Jan 2018, 19:39

Werter Herr Berger,

das töfte Credo jeder Wohltätigkeitsveranstaltung ist Bescheidenheit. Hohe Kosten sind daher zu vermeiden, zuvörderst beim Personal.
Bekanntlich sind Weiber die billigsten Arbeitskräfte. Allein daraus stammt die Motivation, nur Weiber anzuheuern. Leider sind es auch die sündigsten und unzuverlässigsten, gleich nach den Franzosen.

Ein Weib entlassend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 28. Jan 2018, 21:52

Werter Herr Berger,

bei diesem Sieg der Redlichkeit kann nur ein Wunder des berühmten Prager Kindels handeln.

Bild

Wird sich Böhmen nun wieder Ungarn - Österreich anschließen?

Auch dem Heiligen Nepomuk dankend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste