1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kampf dem Feminismus!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Gerhard Limburg
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 20
Registriert: Do 31. Mai 2018, 21:01
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Gerhard Limburg » Do 14. Jun 2018, 08:32

Werte Herren

Sie alle sind unglaublich lach haft. Es kann nicht wahr sein das eine Gruppe Erwachsener Männer sich über so einen unglaublichen Nonsens künstlich aufregen um irgendwas zu Kompensieren was vielleicht nicht vorhanden ist. Es macht mich Krank immer so einen müll zu lesen auf einer Seite die sich selber auf die Fahne schreibt Katholisch zu sein. Klar ich finde es auch nicht gut das Frauen sich über alles aufregen was sie nicht machen dürfen. Aber ich im gegensatz zu ihnen stehe dem tolerant gegenüber. Lasset den Shitstorm (redl. Exkremente Sturm) beginnen.

Angewidert

Gerhard Limburg

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2397
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 858 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Benedict XVII » Do 14. Jun 2018, 08:44

Frl. Limburg,

einerseits ist es ja verständlich, daß Sie als Weib nicht über die nötigen Fähigkeiten verfügen, dem hohen Niveau der hier stattfindenden Diskussion zu folgen. Ich mache Ihnen hier auch gar keinen Vorwurf - es ist nichts anderes zu erwarten. Gott, der HERR schuf das Weib als Dienerin des Menschen und nicht als Intelligenzbestie - wir haben dies zu akzeptieren.
Wo ich Ihnen jedoch einen Vorwurf mache ist, daß Sie ganz offensichtlich die Brettregeln nicht gelesen haben. In §10 ist dort klar geregelt, daß ein Weib eine Erlaubnisbescheinigung seines Vormundes benötigt, wenn es an dem Brett teilnehmen möchte.
Ebenso ist es dem Weib nicht gestattet, zur Zeit der Unreinheit das Brett zu betreten. Einen Zustand, welchen ich bei Ihnen vermute.

Ich fordere Sie auf, die Erlaubnisbescheinigung umgehend nachzureichen.

Zurechtweisend

Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Martin FrischfeldDer EinsiedlerFranz-Joseph von SchnabelWalter Gruber senior
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 14. Jun 2018, 10:46

Werter Herr Benedict,

ich stimme Ihnen mit Nachdruck zu. Das keusche Amen! für das unkeusche Fräulein Limburg war ein grob fahrlässiges Versehen. Mea culpa!

Nackt zur Strafe durch das Dornenfeld schreitend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 18. Jul 2018, 20:46

Werte Herren!

Nehmen Sie einige redliche Herren und tun Sie jene beisammen. Es wird nur Gutes daraus kommen. Nehmen Sie diverse Weiber und der Weiberzank ist beschlossene Sache.

Drei Frauen verbringen gemeinsam einen Abend, gehen etwas trinken, zwei geraten in einen heftigen Streit - am Ende beißt eine der anderen ein Stück ihrer Nase ab und verschluckt es. So soll es in Conroe im VS-Bundesstaat Techsas geschehen sein, wie mehrere Medien berichteten, darunter der "Chronische Husten".

Quelle

Man ist nun auch in der Sache klüger, woher eigentlich die Redewendung der "Stutenbissigkeit" eigentlich herrührt. Lange tat man weiblichen Pferden Unrecht.

Bild

Dem Weib für alle Fälle einen Maulkorb anlegend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste