0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kampf dem Feminismus!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Sören Korschio » Fr 6. Sep 2013, 09:29

Liebe Gemeinde!

Es wird allerhöchste Zeit, dem hetzerischen "Feminismus" endgültig den Kampf anzusagen. Entstand diese Bewegung aus der verwerflichen Idee, die Bevollmächtigung des Ehemanns über sein Weib zu lockern, so treibt diese Bewegung nun absurde Blüten:

Feministinnen wollen anständige Weiber zur Hurerei anstiften!

Lesen Sie selbst: Artikel auf "dieStandard", über Kampf-Emanzen, die unsere Weiber zum Hurendienst auf die Straße treiben wollen!

Der HERR steh' uns bei! Amen, wir Christen wissen:

"Das ist es, was Gott will: eure Heiligung. Das bedeutet, dass ihr die Unzucht meidet"
(1. Thessalonicher 4,3)

"Frau Torheit fiebert nach Verführung; das ist alles, was sie versteht. (...) Wer unerfahren ist, kehre hier ein. (...) ...er weiß nicht, dass Totengeister dort hausen, dass ihre Gäste in den Tiefen der Unterwelt sind."
(Sprüche 9,13-18)

Weichet, ihr Totengeister! Hinfort von unseren Weibern und den Wilden, die sie besteigen wollen!

Mahnend das Kreuz schwingend,
Sören Korschio
Folgende Benutzer sprechen Sören Korschio ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Martin BergerMatthias Neunervon Sturckkheim
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Angeir Kunz
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 18:26
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Angeir Kunz » Sa 7. Sep 2013, 01:45

Werter Herr Korschio,
Lachhaft! Was kommt als nächstes?
Ich traue diesen Emanzen sogar zu, daß sie einen weiblichen Papst fordern. Das ich nicht lache!
Diese Feministen sollten sich einmal die Heilige Schrift anschauen:

Eph. 5,24 hat geschrieben:Wie aber die Kirche sich Christus unterordnet, sollen sich die Frauen in allem den Männern unterordnen.

1 Tim 2:11-15 hat geschrieben:Eine Frau soll sich still und in aller Unterordnung belehren lassen. Dass eine Frau lehrt, erlaube ich nicht, auch nicht, dass sie über ihren Mann herrscht; sie soll sich still verhalten. Denn zuerst wurde Adam erschaffen, danach Eva. Und nicht Adam wurde verführt, sondern die Frau ließ sich verführen und übertrat das Gebot. Sie wird aber dadurch gerettet werden, dass sie Kinder zur Welt bringt, wenn sie in Glaube, Liebe und Heiligkeit ein besonnenes Leben führt.

1 Kor 14:34 hat geschrieben:[...] sollen die Frauen in der Versammlung schweigen; es ist ihnen nicht gestattet zu reden. Sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz es fordert.Wenn sie etwas wissen wollen, dann sollen sie zu Hause ihre Männer fragen; denn es gehört sich nicht für eine Frau, vor der Gemeinde zu reden.


Damit sollten sich diese Waschweiber zufrieden geben.
Folgende Benutzer sprechen Angeir Kunz ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Der Einsiedler
Nachdem der Herr das Gespräch mit Abraham beendet hatte, ging er weg und Abraham kehrte heim. (1. Mose 18:33)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7597
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1581 Mal
Amen! erhalten: 1494 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 7. Sep 2013, 07:05

Werte Herren,
gab es jene "Feministinnen" nicht bereits seit tausenden von Jahren?
Früher flogen selbige jährlich auf ihren Besen zu einer Versammlung im knorken Harz.
Die löbliche heilige Inquisition unterband seinerzeit jedoch dieses verbrecherische Treiben.
Leider herrscht in unseren Tagen wieder ein rechtloses Chaos, sodaß derlei Gesindel wieder aus den Löchern kriecht.
Entsetzt,
Schnabel
"Weibersterben, kein Verderben —— Viehverrecken, großer Schrecken."
Alte Bauernweisheit

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Sören Korschio » Sa 7. Sep 2013, 09:07

Angeir Kunz hat geschrieben:Lachhaft! Was kommt als nächstes?

Nun, das kann ich Ihnen sagen, werter Herr Kunz: eine Aufdeckung!

Sie haben sich sicherlich schon einmal gefragt, wie es möglich ist, dass ein Haufen Weiber so große Gruppierungen (wie die Feministinnen) gründen und steuern kann. Wahrlich, sie können es auch nicht. Es würde der Natur des Weibes widersprechen.

Hinter jeder feministischen Gruppierung steckt ein männlicher Anführer!


(Quelle: "Femen-Gründer" auf derStandard)

Meine lieben Herren, das muss man sich doch auf der Zunge zergehen lassen: Weiber kämpfen für Emanzipation und Gleichberechtigung. Sie wollen nicht als Objekt behandelt werden und beweisen, dass sie auch "ohne Männer" stark sein können. Und dann kommt ein Mann, sammelt diese Weiber ein und bringt sie dazu, nackt auf der Straße herumzurennen. Die Weiber machen sich damit lächerlich und sind aber dennoch der Meinung, sie würden für ihre "Rechte" kämpfen, obwohl sie damit eigentlich nur eine wichtige Erkenntnis liefern: Es kommt niemals auf das Weib an, sondern nur, wer es erzogen hat und wer es lenkt!

Amen, so ist es!
Ihr Sören Korschio
Folgende Benutzer sprechen Sören Korschio ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Angeir Kunz
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 18:26
Hat Amen! gesprochen: 57 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Angeir Kunz » Sa 7. Sep 2013, 09:21

Sehr interessant, Herr Korschio.
Jetzt frage ich mich aber: Was hat diese Männer geritten, so etwas zu tun?
Man könnte es mit einem Christen vergleichen, der eine Moschee baut. Es ist einfach sinnlos.

Herr von Schnabel,
Man erinnert sich, was man damals gegen solche Menschen getan hat.
Ich bin mir sicher, daß diese Weiber durch die läuternde Kraft des Scheiterhaufens gereinigt werden können.

Holz hackend,
Angeir Kunz
Nachdem der Herr das Gespräch mit Abraham beendet hatte, ging er weg und Abraham kehrte heim. (1. Mose 18:33)

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1653
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 313 Mal
Amen! erhalten: 414 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Der Einsiedler » Sa 7. Sep 2013, 09:23

Sören Korschio hat geschrieben:Und dann kommt ein Mann, sammelt diese Weiber ein und bringt sie dazu, nackt auf der Straße herumzurennen.


Werter Herr Korschio,

also sind diese Feministinnen nur Bordsteinschwalben, die von einem Zuhälter auf die Straße geschickt werden.
Die Zustände auf der Erdscheibe werden immer schlimmer. Der Weltuntergang steht wohl kurz bevor. Bald wird der HERR Feuer vom Himmel regnen lassen.

Betend

Karl-Heinz Mörz
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Bergervon Sturckkheim
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Sören Korschio » Sa 7. Sep 2013, 09:32

Angeir Kunz hat geschrieben:Jetzt frage ich mich aber: Was hat diese Männer geritten, so etwas zu tun?

Nun, da bieten sich drei Möglichkeiten:

  1. ein böser Geist hat Besitz von ihm ergriffen
  2. es handelt sich um eine absurde Kunstaktion
  3. er ist Soziologe und arbeitet an einer Studie

Der Einsiedler hat geschrieben:also sind diese Feministinnen nur Bordsteinschwalben, die von einem Zuhälter auf die Straße geschickt werden

Sie sagen es, Herr Einsiedler!

Und damit schließt sich der Kreis zum Anfangsbeitrag, in dem ich anprangerte, dass Feministinnen die Weiber auf der Straße zur Hurerei anstiften wollen.

Es zwirbelt sich zufrieden über die getane Aufklärungsarbeit den Bart,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 7. Sep 2013, 09:58

Hochverehrter Herr Korschio,

Sie schrieben:
Sie [Weiber] wollen nicht als Objekt behandelt werden.

Das trifft leider nicht auf alle Weiber zu. So hat mir mein verdorbenes Weib früher einmal, da waren wir grade zwei Jahre verheiratet und hatten unlöblichen Hochzeitstag, den ich natürlich vergessen hatte, gesagt, ich solle Sie doch einfach mal als ein Sechs-Objekt betrachten und nicht immer nur als Putzfrau, Köchin und Ackergaul.
Da sie offensichtlich vom Satan besessen war, züchtigte ich Sie erst einmal kräftig mit dem Rohrstock, sperrte sie dann im Keller ein und informierte Seine Hochwürden, der dann höchstpersönlichen bei meinem unkeuschen Weib einen Exorzismus durchführte. Ganz offensichtlich wurde mein leichtgläubiges, dummes Weib also von Feministinnen zur Hurerei angestiftet!

Ich frage mich, ob Feministinnen vielleicht die heutigen Hexen sind oder sich Hexen heutzutage vielleicht als Feministinnen tarnen, um so die Botschaft Satans zu verbreiten?
Typischen Emanzen sieht man schließlich deutlich an, dass es sich bei ihnen um Hexen handelt.
Sehen Sie selbst:

Bitte nur schalten, wenn Sie noch nichts gegessen haben!

http://media05.myheimat.de/2009/10/03/7 ... 1254539409

http://bureau.comandantina.com/archivos ... warzer.gif

Kombinierend
Nathan Freundt


Warnhinweis hinzugefügt durch Martin Berger
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon DerG » Sa 7. Sep 2013, 10:06

Werte Herren,
der töfte Herr Putin ist ein Opfer des Feminismus! Bei dem Besuch einer Messe in Hannover wurde er von Feministinnen angegriffen, jedoch konnten die schnieken Sicherheitsleute die tumben Weiber überwältigen!
Überraschend ist, daß die Feministinnen nicht einsehen, wie wenig jene Attacken und Demonstrationen bewirken.

1.Beinahe alle wirtschaftlich erfolgreichen Unternehmen werden von Männern geführt.
2.Die Regierung aller Länder auf dieser Scheibe besteht meist aus Männern.
3.Die Feministinnen benötigen selbst Hilfe von Männern bei der Bildung ihrer Gruppierungen.

Diese Liste könnte man natürlich noch weiter ergänzen.

Schallend über den "Feminismus" lachend,

DerG

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7597
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1581 Mal
Amen! erhalten: 1494 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 7. Sep 2013, 10:07

Werter Herr Korschio,
leider bin ich nur ein einfacher Landmann und mit komplizierten Zusammenhängen nicht vertraut.
Aber besteht ein signifikanter Unterschied zwischen den genannten Optionen a bis c?
Zweifelnd,
Schnabel
"Weibersterben, kein Verderben —— Viehverrecken, großer Schrecken."
Alte Bauernweisheit

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10892
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1895 Mal
Amen! erhalten: 2017 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Martin Berger » Sa 7. Sep 2013, 11:56

Nathan Freundt hat geschrieben:Typischen Emanzen sieht man schließlich deutlich an, dass es sich bei ihnen um Hexen handelt.
Sehen Sie selbst: ...

Werter Herr Freundt,

ich habe in Ihrem Beitrag einen Warnhinweis eingefügt und bitte Sie hiermit darum, daß Sie selbiges tun, wenn Sie auf derartige Ekelbilder verschalten. Potzdonner, ich erbrach soeben mein Mittagessen, als ich diese schreckliche Emanzenfratze sah.

Verärgert,
Martin Berger

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 7. Sep 2013, 12:16

Hochverehrter Herr Berger,

bitte entschuldigen Sie vielmals meine Taktlosigkeit und Unbedarftheit! Ich hatte extra Fotos minderer Auflösung gewählt in der Hoffnung, diese wären noch erträglich.
Vielen Dank daher für Ihren ergänzenden Warnhinweis, damit zumindest andere redliche Christen nicht ebenso ihr Essen erbrechen müssen.

Mitfühlend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1107
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 208 Mal
Amen! erhalten: 217 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Johannes Richter » Sa 7. Sep 2013, 14:17

Werter Herr Freundt,

Nathan Freundt hat geschrieben:Ich frage mich, ob Feministinnen vielleicht die heutigen Hexen sind oder sich Hexen heutzutage vielleicht als Feministinnen tarnen, um so die Botschaft Satans zu verbreiten?


ich gebe Ihnen recht; so schrieb ich erst vor einiger Zeit einen Bericht über Hexen, in dem ich Ihre Thesen anhand aktueller Ereignisse untermauere.

Fromme Lektüre empfehlend,

Ihr Johannes Richter
Folgende Benutzer sprechen Johannes Richter ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nathan Freundt
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 7. Sep 2013, 14:45

Werter Herr Richter,

vielen Dank für diese löbliche Verschaltung!
Besonders gefiel mir Ihre Erläuterung zur heiligen Inquisition:
Hier in Europa wünscht sich wohl jeder fromme Christ zu Recht die löbliche Inquisition zurück. Diese bot dem Leibhaftigen lange Zeit die Stirn. Mit einfachsten Mitteln brachten sie aus jeder Hexe die Wahrheit ans Licht.
... dem Ketzer wird liebevoll die Wahrheit entlockt.

Frühere Zeiten zurückwünschend
Nathan Freundt
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 189 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Kampf dem Feminismus!

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Sa 5. Sep 2015, 20:49

Hochgeehrte Damen und Herren!

Hurra, die Männerrechtsbewegung scheint zu obsiegen! Höchsterfreut stimmte mich zuletzt die aus verschiedenen Gazetten zu entnehmende Information, dass eines der grössten antifeministischen Idole weltweit den Weg auf die unsrigen Mattscheiben offensichtlich wiedergefunden hat. Äl Bandi (unredl. "Al Bundy"), welcher den redlichen Maskulinismus im nachmittäglichen Fernsehprogramme prägte wie kein anderer, dürfte sogar so manch jungem Hüpfer noch ein Begriff sein, Potztausend. Unvergessen bleibt die Gründung der bis heute existenten Organisation gegen die Amazonenmachtausübung, dessen ältestes Mitglied im helvetischen Gebiete ich bin. Ein Hoch auf den Maskulinismus, nieder mit dem Feminismus, Sackerlot! :kreuz2:

Bild

Enthusiasmiert,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast