0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1634
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 292 Mal
Amen! erhalten: 390 Mal

Re: Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Beitragvon Der Einsiedler » Do 10. Apr 2014, 07:00

Werte Gemeinde,

endlich ein handfester Beweis für die Gefährlichkeit der unredlichen Satanistenfilme.
http://www.bild.de/news/inland/prozess/der-blutrausch-der-satanistenmoerder-35441602.bild.html

Entsetzt

Der Einsiedler
Folgende Benutzer sprechen Der Einsiedler ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7030
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1315 Mal
Amen! erhalten: 1150 Mal

Re: Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 10. Apr 2014, 07:20

Werter Herr Mörz,
diese Satanistenbrut ist wahrlich widerlich!
Derlei manifeste Aggressionen stehen vermutlich in direktem Zusammenhang mit dogmatisch praktiziertem Veganismis! Die ständige Zufuhr der Pflanzengifte treibt dieses Mörderpack zu Äußersten!
Redliche Christen sind nirgends mehr vor jenen Banden sicher.
Den Riegel an der Haustüre prüfend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Alphons Clenin
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 21
Registriert: Mi 2. Apr 2014, 12:16
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Beitragvon Alphons Clenin » Do 10. Apr 2014, 08:11

Werter Herr Mörz,

vielen Dank für diese aufschlußreiche Verschaltung. Allerdings finde ich, die BILD-Zeitung hätte den Begriff "satanistische Mörder" statt "Satanistenmörder" verwenden sollen, denn ein "Satanistenmörder" kann ja auch jemand sein, der Satanisten ermordet, beispielsweise ein Christ, der einen Satanisten mit einer Wurfbibel angreift, wobei der Satanist stirbt, weil Wurfbibeln zu redlich für seine böse Seele sind, und von unredlichen Medien falsch dargestellt wird.

Redliche Grüße,
Alphons Clenin
Berichtigung zum Beitrag vom Sa 12. Apr 2014, 20:42: "Sprechen Sie mit dem Beitrag ein Weib oder eine Personengruppe an?". Ich bitte um Verständnis, und werde künftig mehr Achtung geben. Es ist eben allein der HERR unfehlbar.

Jerusalem
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Do 10. Apr 2014, 15:30

Re: Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Beitragvon Jerusalem » Do 10. Apr 2014, 15:40

Guten Tag Arche Internetz Besucher,

Ich bin gerade auf dieses Thema gestoßen und würde mich gerne dazu äußern. Ich habe den Zeitungsartikel der BILD-Zeitung überflogen und mir ist ein weiteres Mal aufgefallen, wie unseriös dieses Medium ist. Die Titel sind billig und völlig überzogen.
Ich finde es schade, dass sadistisch veranlagte Menschen, welche an einer Krankheit leiden, dem Buch Harry Potter die Schuld geben, warum sie Menschen ermorden. Jeder Mensch, der nicht völlig krank ist, denkt nicht er wäre Bellatrix und kann Fantasie von der Realität unterscheiden. Es ist einzig und alleine die Schuld dieses Menschen, dass er Mordet und dies ist kein Fehler von J.K.Rowling. Würde es das Buch nicht geben, hätte sich der Mörder einen anderen Vorwand gesucht. Deswegen sollte man seine Energie darein stecken, solche Leute zu verurteilen, anstatt einem Buch völlig sinnlos die Schuld zu geben.

:kreuz3: Die Gläubige

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Jugendwart
Beiträge: 1634
Registriert: So 28. Feb 2010, 12:30
Hat Amen! gesprochen: 292 Mal
Amen! erhalten: 390 Mal

Re: Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Beitragvon Der Einsiedler » Do 10. Apr 2014, 17:59

Fräulein Jerusalem,

dies stimmt so nicht.
Richtig ist folgendes: Würde dieses Schundexemplar von Buch nicht existieren, dann würde der Taxifahrer noch leben und der Mord wäre nie durchgeführt worden von den blutrünstigen Satanisten.
Öffnen Sie endlich die Augen und erkennen Sie die Wahrheit.

Der Einsiedler
Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!
Ihr Schlangen, ihr Otternbrut!
Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?

Mt 23,29-33

Benutzeravatar
Marth Castagnier
Häufiger Besucher
Beiträge: 77
Registriert: Mo 23. Dez 2013, 20:14

Re: Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Beitragvon Marth Castagnier » Do 10. Apr 2014, 19:23

Herr Mörz,

würde Harald Töpfer nicht exsestieren, hätten diese so schon kranken Menschen sich aber warscheinlich an einem anderen Buch ein Beispiel genommen. Von daher kann man die Schuld nicht nur auf diese Bücher schiben.

Ein Buch über Hunde lesend,
Castagniet
Die Treue eines Shiba Inu's ist das schönste Geschenk auf der Welt.
-
Im Gegensatz zum Menschen Lügen Hunde nie.

Benutzeravatar
Miss Valeira
Häufiger Besucher
Beiträge: 50
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 20:25
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Harald Töpfer (unredl. "Harry Potter")

Beitragvon Miss Valeira » Fr 11. Apr 2014, 07:38

Werte Herren,

beide Parteien haben an und für sich recht. Natürlich muss man zugeben, dass die Benennung des Buches als Hauptgrund nur ein Vorwand war. Es werden auch weiterhin unter dem Schandmantel der Ausreden Verbrechen und Morde begangen, das ist unumgänglich.
Doch hier verstehe ich auch etwas den geschätzten Herrn Mörz. Denn selbst wenn Harald Töpfer nicht als Grund genannt worden wäre, sondern irgendein Mörderspiel oder ein Gewaltfilm, steht immer noch die Frage im Raum: Wieso müssen solche Verbreitungen überhaupt existieren? Es ist vollkommen egal, welches dieser Dinge als Grund für solche schrecklichen Taten aufgezählt wird, am Ende regen ALLE diese medialen Mittel den aggressiven Geist an und führen letztendlich zu so einem Endpunkt in der eigenen Lebensgeschichte.

Bedenkend,
Miss Valeira
Welch wunderbare Naivität bleibt dem Menschen noch, wenn Kindheit und Starrsinn alle reinen Gedanken, so auch Vernunft und Frohsinn, der Dummheit zum Fraß vorwerfen.

Mareen-Soraya
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 19:32
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon Mareen-Soraya » Mo 28. Apr 2014, 19:55

1. Es ist eine fiktive Geschichte! Wahrscheinlich noch mit mehr Wahrheit darin als eure Aussagen auf dieser abscheulichen "katholischen" Seite!
2. Die Figur Harry Potter ist NICHT homopervers! Wie kommt ihr darauf? Weil er ein netter Junge ist und keine Mädchen sechsuell belästigt? Weil er eine Frau und drei Kinder hat? Weil er von seiner Kindheit an (welche ihm genommen wurde) immer versucht hat jene zu beschützen die ihm nahe standen?
3. J. K. Rowling hatte Erfolg mit einer Reihe von wundervollen FIKTIVEN Romanen. Sie hat eine wunderbare Welt erschaffen, in der Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt gelehrt werden. Sie hat mit ihren Worten und ihrer Fantasie Millionen, wenn nicht sogar Milliarden, von Menschen berührt!

KOMMT DARÜBER HINWEG!

And because I know, that you hate it to speak english, I will write the last part in this language. You say, that you are believing? Ha, I would not call it like that. You say you want to serve god? So why don't you stp discriminating other people! Even virtual people and food! Oreo-biscuits?! Really?! Milk?! What the hell is wrong with you! Guess what? That page is everything that god never wanted from us.
Screw you.
Folgende Benutzer sprechen Mareen-Soraya ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
WojciechStrapinski

Tucholsky
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: So 30. Mär 2014, 01:45

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon Tucholsky » Mo 28. Apr 2014, 20:03

Deppin Mareen- Sahara,

lesen Sie erst die Regeln!

unbeeindruckt
Tucholsky

C Harten
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 289
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:59
Hat Amen! gesprochen: 20 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon C Harten » Mo 28. Apr 2014, 20:05

Fräulein Sahara,

es steht geschrieben: ...und es wird eine lange Dürre kommen..

und das wird sie, zumindest für Sie.

hellsehend
C Harten
Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch.

Matthaeus 6

(oder Hartz 4.0)

Tucholsky
Neuer Brettgast
Beiträge: 12
Registriert: So 30. Mär 2014, 01:45

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon Tucholsky » Mo 28. Apr 2014, 20:14

C Harten hat geschrieben:hellsehend
C Harten


Werter Herr Harten,

sind Sie etwa ein Zauberer oder gar Hexer?


Holz suchend

Tucholsky

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon G Schmidt » Mo 28. Apr 2014, 22:00

Fräulein Soya,

es verharmlost Ihre Beleidigungen keineswegs, wenn Sie diese in einer anderen Sprache verfassen.
Und da ich weiß, dass Sie es hassen, Englisch zu sprechen, werde ich den letzten Teil in dieser Sprache schreiben. Sie sagen, dass Sie glauben? Ha, ich würde es nicht so nennen. Sie sagen, dass Sie Gott dienen wollen? Weshalb also hören Sie nicht auf, andere Leute zu diskriminieren? Sogar virtuelle Personen und Speisen! Oreokekse? Wirklich? Milch? Was zur Hölle ist falsch mit Ihnen? Raten Sie mal. Diese Seite ist alles, was Gott niemals von uns wollte. Betreiben Sie Unzucht mit sich selbst.

Damit Ihr sinnloses Geschmiere allen Brettmitgliedern zugänglich wird, gestattete ich mir, selbiges zu übersetzen.
Übrigens scheinen Sie weder die deutsche, noch die englische Sprache zu beherrschen.

Mit christlichen Grüßen
Gottlob Schmidt

C Harten
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 289
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:59
Hat Amen! gesprochen: 20 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon C Harten » Mo 28. Apr 2014, 22:10

Was um Himmelswillen sind virtuelle Speisen?

So verwirrt, daß ich glatt die Anrede vergessen hab.

C Harten
Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch.

Matthaeus 6

(oder Hartz 4.0)

G Schmidt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 410
Registriert: Do 10. Okt 2013, 19:05
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon G Schmidt » Di 29. Apr 2014, 14:04

Herr Harten,

ich hoffe, dass Fräulein Soya diese Frage beantworten kann, denn schließlich ist es ihr Text, den ich übersetzte.
Vielleicht handelt es sich um "Lebensmittel" in Heimrechnerspielen.

Vermutend
Gottlob Schmidt

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1073
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 170 Mal
Amen! erhalten: 285 Mal

Re: Ich klage an: Harald Töpfer - Falschsechsueller und Zaub

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Di 29. Apr 2014, 14:17

Mareen-Soraya hat geschrieben:. J. K. Rowling hatte Erfolg mit einer Reihe von wundervollen FIKTIVEN Romanen.


Fräulein Sonja,

Ich kann Ihnen ein Buch nennen, daß einen riesigen Erfolg mit sich zog, ja, Hurra, Hurra, und es handelt von realen Personen, wie schön, merken Sie, mit Aufrichtigkeit und ohne Lügen lässt sich das Geschenk des Erfolgs vom HERRn in größtem Maße in Empfang nehmen, als es mit homoperverser Fiktion jemas möglich wäre.
Schalten Sie hier, um meinen Worten Nachdruck zu verleihen, und zu erkennen, welches Werk 2 bis 3 Milliarden mal verkauft wurde: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_erfo ... Exemplaren

Denken Sie einmal darüber nach, die 2 - 3 und 1 Milliardste Käuferin zu sein. Hurra.

den Einband seiner Bibel restaurierend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron