1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unchristliche Haushaltsgeräte

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2372
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 822 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Fr 13. Mai 2016, 22:07

Benedict XVII hat geschrieben:(...)
Da sie das Weib von der vorgesehenen Arbeit abhalten und die viele Freizeit teuflische Versuchungen mit sich führt, ist der Einsatz folgender Haushaltsgeräte äußerst unchristlich:
(...)
Thermomisch (unredl. "Thermomix") von der Firma Vorwerk
(...)

Liebe Gemeinde,

schier grenzenlos sind Liebe und Geduld des HERRn.
In einem Akt der Liebe ließ der HERR nun den Nutzern des Thermomisch eine letzte Warnung zukommen.

45 Menschen haben sich bei der Benutzung von Thermomisch verletzt. (Wenngleich ich in meiner Rolle als Gleichstellungsbeauftragter genannten Bericht kritisiere, da er zwar die Zahl der verletzten Menschen, nicht jedoch die Zahl der verletzten Weiber enthält).

Sollte sich ein solches Gerät Satans in Ihrem Besitz befinden: errichten Sie morgen einen Scheiterhaufen und übergeben Sie das blasphemische Ungetüm den reinigenden Flammen des HERRn. Handeln Sie jetzt. Es kommt auf jede einzelne Stunde an - die Warnung des HERRn ist eindeutig. Berichten Sie in Ihrer Gemeinde hiervon. Durchsuchen Sie auch die Wohnungen Ihrer Nachbarn und Ihrer Familienangehörigen. Erretten Sie jene Seelen vor dem ewigen Feuer der Hölle.

Auch sonstige unchristliche Haushaltsgeräte sollten Sie umgehend entsorgen. Beherzigen Sie die letzte Warnung des HERRn.

Den HERRn für SEINE Liebe preisend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 300
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Sa 14. Mai 2016, 11:37

Sehr geehrter Herr Benedict!

Das geschieht diesen Ketzern nur recht. Wer faul ist und zu teuflischen Geräten greift, ist vor dem Zorn des HERRN eben nicht sicher.

Doch nun zu Ihrem Faden, geschätzter Herr Benedict. Meiner Meinung nach reicht es nicht aus, unchristliche Haushaltsgeräte nur aufzulisten. Das ist natürlich auch ein wichtiger Schritt und kann dabei helfen, daß man zu Hause ausmisten und alle unchristlichen Haushaltsgeräte entfernen kann. Doch nicht jeder ist ein so guter Christ wie Sie. Man wird auch weiterhin in die Einkaufsmärkte gehen und diese Geräte erwerben, weswegen Sie unchristliche Haushaltsgeräte nicht nur anprangern, sondern auch ein Herstellungs- und Verkaufsverbot und schlußendlich auch ein Besitzverbot erwirken sollten.

Nutzer von unchristlichen Haushaltsgeräten verachtend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Glaubensvorbild
Treuer Besucher
Beiträge: 280
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 14:47
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Glaubensvorbild » Sa 14. Mai 2016, 23:54

Sehr werter Herr Benedict XVII!

Wie sehr dankbar bin ich Ihnen für Ihre Ausführungen! Auch ich kaufte meiner Frau ein solches Gerät - und wie sehr schäme ich mich jetzt dafür. Nicht nur der zweifelhafte Name hätte mich stutzig machen sollen. Auch das Ansinnen meiner Frau, sich die Haushaltsarbeit zu "erleichtern" hätte mir Warnung sein sollen. Sicher: Wenn eine Frau schneller ihre Hausarbeit erledigen kann, um für andere Arbeit für Familie und Kirche befreit zu sein, so erkenne ich den Wert wohl. Aber meine Frau nutzte die gewonnene Zeit, um im Fernsehen "Shopping Queen" zu schauen. (Bedeutet das nicht in etwa "Einkaufskönigin"?) Selbstverständlich verbrannte ich das Gerät sofort im Garten. Auch das Fernsehgerät ist natürlich gesperrt für meine Frau. Sicher: Mein Versagen als Ehemann ist offenkundig. Aber dank Ihrer Hilfe komme selbst ich hier ein Stück voran.

Dem Satan entkommen
Glaubensvorbild
Vorsitzender des Vereines zur Vernichtung der Seesterne VVS
Nur durch Druck wird Kohle zum Diamanten.
Wer aber den Seestern liebt, der hasst den HErrn.

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon MarcelSteiner » Fr 4. Nov 2016, 19:36

Werte Herren,

Benedict XVII hat geschrieben:Sollte sich ein solches Gerät Satans in Ihrem Besitz befinden: errichten Sie morgen einen Scheiterhaufen und übergeben Sie das blasphemische Ungetüm den reinigenden Flammen des HERRn


Ich habe recherchiert, anscheinend hatten einige Thermomix TM31-Geräte einen fehlerhaften Dichtring im Deckel. Allerdings hat Vorwerk reagiert und bietet neue grüne Dichtringe zum Austausch an. Falls sie einen TM31 besitzen, können sie hier nachlesen:
https://thermomix.vorwerk.de/warnhinweis/

Ich besitze keines dieser Geräte, allerdings kenne ich viele, die einen solchen Küchenhelfer zuhause haben. Vor ein paar Jahren war ich auch von diesen Geräten fasziniert, mittlerweile bin ich aber durch die wachsende Konkurrenz und den hohen Preis eher abgeneigt.
Zudem muss man beim aktuellen Thermomix teure Rezeptspeicher von Vorwerk kaufen, um die Rezepte auf der Anzeige des Geräts lesen zu können.
Alternativ kann man mit dem Gerät auch auf das Anschnur-Rezeptportal von Vorwerk zugreifen, der Wlan-Adapter kostet aber über 100€.

Wie gesagt, die Geschäftsprinzipien von Vorwerk sind ziemlich geldschneiderisch und haben sicher nicht nur Freunde. Verbrennen muss man die Geräte aber auf keinen Fall, stattdessen sollte man von der Rückrufaktion bezüglich der Deckel gebrauch machen.

Informierend
Marcel

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon MarcelSteiner » Sa 5. Nov 2016, 11:04

Werter Benedict,

Benedict XVII hat geschrieben:Durchsuchen Sie auch die Wohnungen Ihrer Nachbarn und Ihrer Familienangehörigen. Erretten Sie jene Seelen vor dem ewigen Feuer der Hölle.

Sie bezeichnen sich als guten Christ und rufen in diesem Brett zu einem Verbrechen auf!
So etwas ist Hausfriedensbruch und Einbruchdiebstahl! Und der Aufruf zu einer Straftat ist strafbar.

§ 111
Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zu einer rechtswidrigen Tat auffordert, wird wie ein Anstifter (§ 26) bestraft.
(2) Bleibt die Aufforderung ohne Erfolg, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Die Strafe darf nicht schwerer sein als die, die für den Fall angedroht ist, daß die Aufforderung Erfolg hat (Absatz 1); § 49 Abs. 1 Nr. 2 ist anzuwenden.


Sie dazu auffordernd, diese Aussage zurückzunehmen
Marcel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11027
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1978 Mal
Amen! erhalten: 2128 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Martin Berger » Sa 5. Nov 2016, 12:07

Herr Steiner,

nehmen Sie Abstand von derart ungeheuerlichen Anschuldigen! Sapperlot, sind Sie des Wahnsinns? Der ehrenwerte Herr Benedict ruft mit keinem Wort zum Einbruch oder zum gewaltsamen Eindringen in die Wohnungen der Nachbarn auf.
§ 187 Strafgesetzbuch: Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon MarcelSteiner » Sa 5. Nov 2016, 13:45

Werter Herr Berger,

wie sollte man sonst die Wohnungen seiner Nachbarn durchsuchen? Ich denke nicht, dass diese das gestatten würden.
Uns das vorsätzliche Eindringen in Wohnungen gegen den Willen des Besitzers ist strafbar (Hausfriedensbruch).

Sollte dann auch noch ein Thermomix oder andere Gegenstände aus der Wohnung mitgenommen werden, wäre das natürlich ein Einbruchdiebstahl.

Und dabei ist es egal, ob man dabei Gewalt angewendet hat oder auf irgendeine Art und Weise an einen Schlüssel gekommen ist.

Ich wollte nur klarmachen, dass man solche Andeutungen nicht im Internetz verbreiten soll, da es immer Deppen gibt, die so etwas dann in die Tat umsetzen.

Aufklärend
Marcel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11027
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1978 Mal
Amen! erhalten: 2128 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Martin Berger » Sa 5. Nov 2016, 15:59

Herr Steiner,

Sie scheinen von krimineller Energie erfüllt zu sein. Sapperlot, sind Sie etwa ein gottverdammter Atheist? Oder aus welchem Grunde gehen Sie von Wohnungseinbrüchen und anderem gewaltsamen Eindringen in die Wohnungen aus? Haben Sie noch nie etwas von Nachbarschaftshilfe gehört? Es gibt wohl nicht wenige, die unchristliche Haushaltsgeräte erworben oder geschenkt bekommen haben, jedoch nichts von deren Schädlichkeit wissen. Was läge also näher, wenn man beim Nachbarn anklopft und man, unter Hinweisung auf die Rettung des Seelenheils, freundlich fragt, ob man die Wohnung nach unchristlichen Haushaltsgeräten suchen darf?

Von Nachbarschaftshilfe, einem friedlichen Miteinander und christlicher Nächstenliebe scheinen Sie offensichtlich noch nie etwas gehört zu haben. Sie kennen nur Gewaltakte und andere kriminelle Handlungen. Schämen Sie sich!

Ausspuckend,
Martin Berger

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon MarcelSteiner » Sa 5. Nov 2016, 21:20

Werter Herr Berger,

tut mir vielmals Leid, dass ich sie missverstanden habe. Unter "Durchsuchen" habe ich wohl etwas anderes im Kopf als Sie und von einvernehmlicher Nachbarschaftshilfe war in den vorherigen Beiträgen nie die Rede.

Sich entschuldigend
Marcel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11027
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1978 Mal
Amen! erhalten: 2128 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Martin Berger » Mo 7. Nov 2016, 20:09

Werte Herren,

die Wichtigkeit dieses Fadens wird einmal mehr deutlich. Ist der Elektronikkonzern Samsung bisher weniger durch Innovationen, sondern mehr durch explodierende Klugschnurlostelefon aufgefallen, zeigt sich nun, daß Samsung auch brandgefährliche Waschmaschinen herstellt. Nicht weniger als 2,7 Millionen Stück werden zurückgerufen.
Nach dem Debakel mit brennenden Akkus beim Klugschnurlostelefon Galaxie Notiz 7 muss der südkoreanische Elektronikriese in den Vereinigten Staaten nun rund 2,8 Millionen Waschmaschinen wegen Verletzungsgefahr zurückrufen. Man arbeite mit dem Unternehmen an einer Lösung der Probleme, teilte die VS-Verbraucherschutzbehörde CPSC am Freitag mit. Betroffen seien 34 von oben zu befüllende Modelle, die zwischen März 2011 und April 2016 hergestellt worden seien.

Samsung seien 733 Fälle gemeldet worden, in denen Waschmaschinen beim Betrieb übermäßig vibrierten oder auseinanderflogen. Es gebe neun Berichte über Verletzungen, darunter einen Kieferbruch. Die US-Behörde hatte bereits im September Untersuchungen wegen Sicherheitsbedenken eingeleitet. Schon 2013 hatte Samsung in mehreren Ländern sechs Toplader-Modelle wegen Feuergefahr zurückgerufen.

Quelle: Samsung ruft in den USA 2,8 Millionen Waschmaschinen zurück

Vor gefährlichen Haushaltsgeräten warnend,
Martin Berger

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon MarcelSteiner » Mo 7. Nov 2016, 21:51

Werter Herr Berger,

ich habe davon auch schon gelesen. Anscheinend sind allerdings nur amerikanische Toplader-Waschmaschinen (mit Deckel auf der Oberseite) betroffen.

Meine gute alte Miele-Waschmaschine tut auf jeden Fall schon seit 10 Jahren klaglos ihren Dienst, meine Frau hat sich jedenfalls noch nie darüber beschwert. Und ob diese neumodischen Maschinen mit Internetanbindung und herunterladbaren Waschprogrammen tatsächlich sinnvoll sind, wage ich jetzt mal zu bezweifeln, obwohl ich mich sehr für neue Technik interessiere. Man muss sich ja nicht jeden neuen Kram kaufen, der von den Herstellern angepriesen wird.

Marcel

Benutzeravatar
Steffen Peters
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 21:52

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Steffen Peters » Do 10. Nov 2016, 00:02

Werte Gemeinde,

ich empfinde die Nähmaschine als ein Haushaltsgerät, welches ohne Zweifel auf diese Liste gehört. Das Weib kann von Hand nähen. Solch eine Maschine lässt die gute alte Handarbeit so aussehen, als sei sie nichts mehr wert! Früher war solch eine Maschine nicht nötig, weshalb sollte sie es heute sein?

Hochachtungsvoll

S. Peters

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2372
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 822 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Mo 6. Feb 2017, 13:28

Liebe Gemeinde,

es ist soweit:
der HERR zeigt SEINEN gerechten Zorn über die fortgesetzte Verwendung der hier genannten Geräte Satans.

In über 9800 Fällen ließ der HERR den Frevlern ein eindeutiges Zeichen zukommen.
Besonders beim HERRn verhasst ist die Verwendung von Staubsaugern:

Stürze sind mit mehr als 80 Prozent die ganz überwiegende Ursache tödlicher Hausunfälle - etwa beim Fensterputzen oder beim Stolpern über Teppichkanten oder Staubsaugerkabel.


Auch das Putzen der Fenster hat stets ohne ketzerische Hilfsmittel zu erfolgen.
Zudem hat das Weib dafür zu sorgen, daß die Teppiche stets gerade ausgerichtet sind und keine Wellen schlagen.

Die Geduld des HERRn ist beendet.

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 659
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 128 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Fr 23. Jun 2017, 13:38

Werte Herren,

in den Gazetten stand zu lesen, dass der Londoner Hochhausbrand durch einen Kühlschrank ausgelöst wurde. Die Katastrophe hat bisher neunundsiebzig Todesopfer gefordert. Einige davon waren sogar Menschen. Potzdonner, wäre dieses Gebäude einen anständigen und kühlen Keller gebaut worden, so könnten diese Menschen und auch Weiber noch leben. Den Konstrukteuren dieses Hauses, bezeichnenderweise handelt es sich dabei um gottlose Engländer, gehört sofort der Prozess gemacht. Denn schließlich hätte ihnen bewusst sein müssen, daß ein fehlender Keller die Weiber sofort zur Anschaffung brandgefährlicher Kühlschränke verleitet. Man kann, meiner Meinung nach, von einer Tötung durch Fehlplanung sprechen.
Als Lehre aus diesem Desaster sollten Keller zukünftig seitens der Bauvorschriften vorgeschrieben sein. Gleichzeitig gehört der Betrieb und Verkauf von Kühlschränken verboten. Sie lösen Feuer aus und befördern die Faulheit der Weiber.

Das Weib zur Besorgung von Nachschub in den Bierkeller schubsend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Benedict XVII
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2372
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 822 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Fr 23. Jun 2017, 16:09

Werter Herr Lemmdorf,

es war dies ein Zeichen des HERRn.
Kühlschränke sind gegen SEINEN Willen, eine Ketzerei sondersgleichen.

Die Liste der unchristlichen Haushaltsgeräte wurde sogleich erweitert.

Das Weib in den Keller schickend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast