0 Tage und 8 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Unchristliche Haushaltsgeräte

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2376
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 832 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Fr 15. Nov 2013, 14:01

Frl. Lucia,

welche "Argumente" meinen Sie?
Ich konnte in Ihren Beiträgen nichts entdecken, was diese Bezeichnung verdienen würde.
Sehen Sie, ich bin der Gleichstellungsbeauftragte dieses Brettes. Eine schwierige Aufgabe, welche ich durchaus Ernst nehme. Ist es doch nicht einfach, dem Weib eine angemessene, dem Willen des HERRn entsprechende Teilhabe zu ermöglichen. Aber diese fortschrittliche Gemeinde arbeitet daran.
In dieser Diskussion Für die Gleichberechtigung. Für die Entmündigung des Weibes wird der Versuch unternommen, für diese Problematik eine angemessene, moderne Lösung zu erarbeiten. Eine Lösung, von welcher nicht zuletzt das Weib profitieren würde. Also auch Sie.
Falls sie also wirklich daran interessiert sind sich einzubringen, so machen Sie - auf Basis der Realitäten - konstruktive Vorschläge.
Und hören Sie endlich damit auf, herumzustänkern und redliche Christen zu beleidigen.
Es handelt sich hierbei um verdiente Mitglieder unserer Gemeinde, welche nur das Beste für Sie wollen.

Sie zur konstruktiven Teilhabe auffordernd

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Friedrich Möbius
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7790
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1608 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 15. Nov 2013, 14:26

Anna-Lucia hat geschrieben: Wieso sollte ich nicht wissen was Intelligenzquotient bedeutet( Falls ich es nämlich nicht wüsste, wieso sollte ich dann die Abkürzung IQ benützen?)

Fräulein Luzifer,
nochmals für ganz Dumme:
Wenn Sie wüßten, was IQ bedeutet, müßte Ihnen auch bekannt sein, daß der Durchschnitt per Definition bei 100 liegt.
Vermutlich sind Sie nur ein dummes Kleberkind, das mit aufgeschnappten Begriffen um sich wirft.
Feststellend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 408 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Sören Korschio » Fr 15. Nov 2013, 15:33

Liebe Herrschaften!

Ohne behindertenfeindlich sein zu wollen, aber das Frl. spricht wahrscheinlich von der Trisomie-21-Skala und nicht von der Normalen, gell.

Außerdem verlieren IQ-Angaben nach der Pubertät ohnehin rapide an Seriösität, die wohlbemerkt auch davor schon zu bezweifeln ist.

Einwerfend,
Sören Korschio
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Nathan Freundt
Stammgast
Beiträge: 1059
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 14:23
Hat Amen! gesprochen: 314 Mal
Amen! erhalten: 303 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Nathan Freundt » Sa 16. Nov 2013, 01:43

Anna-Lucia hat geschrieben:Es war klar, dass keine Frau auf auch nur einen dieser unsinnigen Punkte dort oben eingeht, wo steht bitte in der Bibel, dass man sich unnötig und unzeitgemäß quälen muss, ich kenne auch niemanden, abgesehen von geistlichen, die in Kleidern statt in Hosen herumläuft oder der ausschließlich Gegenstände aus der Zeit Christi benutzt. Wieso sollte man sich künstlich das Leben erschweren?Zusätzlich hat es nichts mit Faulheit zu tun, wenn man mechanische Geräte benutzt, nur weil man mehr Zeit für anderes hat, ist man doch nicht faul! -ich finde auch den Begriff unchristlich nicht gerechtfertigt, woher habt ihr die völlig absurde Idee, Christus oder die Bibel hätte irgendetwas dagegen, wenn Frauen sich ihr Leben vereinfachen? Ich finde es extrem anmaßend und blasphemisch, etwas christlich zu nennen ohne auch nur einen einzigen Anhaltspunkt dafür zu haben!


Fräulein Anna-Lucia,

Sie wünschen also von uns Bibelzitate, die Sie selbst trotz Ihres, angesichts Ihrer miserablen Rechtschreibung und Ihrer geringen Allgemeinbildung ganz erstaunlich hohen, Intelligenzquotienten nicht finden konnten?!

Sprüche 26,5
Antworte dem Toren, wie es seine Dummheit verdient, damit er sich nicht einbildet, ein Weiser zu sein.


Bitte sehr, hier haben Sie Bibelzitate auf Ihre obigen Fragen, die Sie ja nicht selbst finden konnten: :boese:
1. Mose - Kapitel 3
Und zum Weibe sprach er: Ich will dir viel Schmerzen schaffen, wenn du schwanger wirst; du sollst mit Schmerzen Kinder gebären; und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, und er soll dein Herr sein. (Epheser 5.22) (1. Timotheus 2.11-12)
... verflucht sei der Acker um deinetwillen, mit Kummer sollst du dich darauf nähren dein Leben lang. Dornen und Disteln soll er dir tragen, und sollst das Kraut auf dem Felde essen. Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis daß du wieder zu Erde werdest, davon du genommen bist. Denn du bist Erde und sollst zu Erde werden.


Über die Dummheit des tumben Weibes lachend
Nathan Freundt
Folgende Benutzer sprechen Nathan Freundt ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Sören Korschio
Lukas - Kapitel 19, 26
Ich sage euch aber: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

Die Rothaarige
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 38
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:27
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Die Rothaarige » Do 20. Feb 2014, 08:07

Werte Gemeinde,
ohne einige der hier genannten Gerätschaften wäre es mir unmöglich, den Haushalt zu führen. Könnte man nicht einige Ausnahmen machen?

Fragend
Yasmin
Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht. (Shakespeare)

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Rohrstockfreund » Do 20. Feb 2014, 10:03

Frl. Yasmin,

welche Ausnahme wünschen Sie denn? Herr Benedict hat in seiner Liste doch töfte Alternativen aufgezeigt. Ich vermute Sie sind einfach ein bequemes Fräulein, welches keine Lust auf Ihre von Gott zugewiesene Rolle hat. Statt auf der Arche herumzujammern, hätten Sie längst den Ofen anheizen können. Sie gehören der Generation Weichei an. Wie haben nur Ihre Vorfahren ohne Elektrizität überlebt? Machen Sie sich an die Arbeit. Aufmunternd Sepp.
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2376
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 832 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Do 20. Feb 2014, 11:40

Die Rothaarige hat geschrieben:Werte Gemeinde,
ohne einige der hier genannten Gerätschaften wäre es mir unmöglich, den Haushalt zu führen. Könnte man nicht einige Ausnahmen machen?

Fragend
Yasmin

Frl. Yasmin,

welche Gerätschaften meinen Sie?
Wenn Sie mir diese nennen, kann ich Ihnen gerne redliche Alternativen hierfür aufzeigen.

Helfend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Die Rothaarige
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 38
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:27
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Die Rothaarige » Do 20. Feb 2014, 16:42

Werter Herr Benedict,

Waschmaschine -> auch für ein Waschbrett ist hier kein Platz
Tiefkühlfach -> zählt ein Kühlschrank auch dazu? Ich kann nicht in den Keller gehen um dort etwas zu lagern, die Treppe ist im Weg.
Wäschetrockner -> für eine Wäscheleine ist hier kein Platz.
Elektrischer Haartrockne-> und wie soll man sich dann die Haare trocknen? Ich könnte darauf verzichten, meine Haare sind sehr kurz.
Weißbrotröster (unredlich Toaster)-> dürfte man zuerst erfahren wieso nicht? Ich esse gerne (unredlich) Toast.
Heizgeräte in der Küche -> die Erklärung dazu ist aber sehr originell. Darauf werde ich bestimmt nicht verzichten. Nach dem Grund können Sie ja fragen.
Dunstabzugshaube-> ohne die Dunstabzugshaube würde sich Schimmel bilden.
Elektroherd -> in der Wohnung kann ich keinen Holzofen aufstellen.
Tonempfänger (unredlich Radio) -> ich höre kein Radio, aber ich lege immer (unredlich) CDs von meinen Lieblingsmusikern ein.

Ich denke, auf den Rest könnte ich verzichten, da ich das meiste davon sowieso nicht besitze. Gibt es hierzu nun Alternativen, die auch im Rahmen des möglichen liegen?

Fragend
Yasmin
Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht. (Shakespeare)

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2376
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 832 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Benedict XVII » Do 20. Feb 2014, 17:11

Die Rothaarige hat geschrieben:Werter Herr Benedict,

Waschmaschine -> auch für ein Waschbrett ist hier kein Platz
Tiefkühlfach -> zählt ein Kühlschrank auch dazu? Ich kann nicht in den Keller gehen um dort etwas zu lagern, die Treppe ist im Weg.
Wäschetrockner -> für eine Wäscheleine ist hier kein Platz.
Elektrischer Haartrockne-> und wie soll man sich dann die Haare trocknen? Ich könnte darauf verzichten, meine Haare sind sehr kurz.
Weißbrotröster (unredlich Toaster)-> dürfte man zuerst erfahren wieso nicht? Ich esse gerne (unredlich) Toast.
Heizgeräte in der Küche -> die Erklärung dazu ist aber sehr originell. Darauf werde ich bestimmt nicht verzichten. Nach dem Grund können Sie ja fragen.
Dunstabzugshaube-> ohne die Dunstabzugshaube würde sich Schimmel bilden.
Elektroherd -> in der Wohnung kann ich keinen Holzofen aufstellen.
Tonempfänger (unredlich Radio) -> ich höre kein Radio, aber ich lege immer (unredlich) CDs von meinen Lieblingsmusikern ein.

Ich denke, auf den Rest könnte ich verzichten, da ich das meiste davon sowieso nicht besitze. Gibt es hierzu nun Alternativen, die auch im Rahmen des möglichen liegen?

Fragend
Yasmin

Frl. Yasmin,

gerne gebe ich Ihnen die versprochene Unsterstützung.

Waschmaschine
Ihre Behausung besitzt mit Sicherheit eine Waschgelegenheit. Diese können sie ebenfalls für die schmutzige Wäsche nutzen. Auch das Waschbrett nimmt nicht viel Platz in Anspruch.

Tiefkühlfach -> zählt ein Kühlschrank auch dazu? Ich kann nicht in den Keller gehen um dort etwas zu lagern, die Treppe ist im Weg
Es spielt keine Rolle, ob hier irgendetwas im Wege ist. Selbstverständlich können Sie in den Keller gehen. Sie müssen lediglich Ihre Trägheit überwinden.

Wäschetrockner -> für eine Wäscheleine ist hier kein Platz.
Dann suchen Sie die nächstgelegene Gartenanlage auf. Oder nutzen Sie die Küche.

Elektrischer Haartrockne-> und wie soll man sich dann die Haare trocknen? Ich könnte darauf verzichten, meine Haare sind sehr kurz.
Die Sünde der Eitelkeit ist Ihnen bekannt? Trocknen Sie Ihr Haar mit einem Handtuch ab.

Weißbrotröster (unredlich Toaster)-> dürfte man zuerst erfahren wieso nicht? Ich esse gerne (unredlich) Toast.
Es spielt auch keine Rolle, was Sie gerne essen oder nicht.

Heizgeräte in der Küche -> die Erklärung dazu ist aber sehr originell. Darauf werde ich bestimmt nicht verzichten. Nach dem Grund können Sie ja fragen.
Die Begründung haben Sie bereits gelesen. Wenn Sie in der Küche ein Heizgerät benötigen sollten, so kommen Sie Ihren Pflichten als Weib Ihres werten Herrn Gatten nicht nach.

Dunstabzugshaube-> ohne die Dunstabzugshaube würde sich Schimmel bilden.
Öffnen Sie die Fenster, reiben Sie die Wände mit trockenen Tüchern ab.

Elektroherd -> in der Wohnung kann ich keinen Holzofen aufstellen.
Falls Ihre Küche hierzu nicht geeignet sein sollte, so stellen Sie den Holzofen vor dem Haus oder im Garten auf.
Jedoch nimmt ein Holzofen nicht mehr Platz in Anspruch denn ein Elektroherd. Ich sehe keinen Grund, warum in Ihrer Küche ein Holzofen nicht eingebaut werden könnte.

Tonempfänger (unredlich Radio) -> ich höre kein Radio, aber ich lege immer (unredlich) CDs von meinen Lieblingsmusikern ein.
Wenn Sie sich während Ihrer Küchenarbeit ausreichend bewegen, benötigen Sie keine Musik. Ist es Ihnen zu still, so singen Sie eine töfte Lobpreisung.

Sie sehen, es gibt keinen objektiven Grund, unchristliche Haushaltsgeräte zu verwenden.

Dem Weib helfend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
G SchmidtMartin Berger
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Die Rothaarige
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 38
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:27
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Die Rothaarige » Do 20. Feb 2014, 23:02

Werter Herr Benedict,

Ich bin nicht verheiratet. Soviel dazu. Nun aber zu den Gründen, diese Geräte nicht zu benutzen.

Waschmaschine-> ja, die Wohnung besitzt eine Waschgelegenheit und das ist nun mal die Waschmaschine.

Tiefkühltruhe-> ich kann leider nicht in den Keller gehen, da ich nicht gehen kann!

Wäschetrockner-> für eine Wäscheleine ist in der Küche auch kein Platz.

Föhn-> ich schrieb schon, das ich darauf verzichte, da meine Haare so kurz sind, dass sie nicht geföhnt werden müssen.

Weißbrotröster-> mir fehlt noch das "Warum"?

Dunstabzugshaube-> die Feuchtigkeit dringt in die Wände ein und bleibt dann auch da. Einmal drinnen, immer drinnen.

Elektroherd-> ich besitze kein Haus! Das stand da auch! Vor dem Haus beginnt der Gehweg, einen Garten gibt's nicht. Ein Holzofen fördert die Brandgefahr.

Radio-> ich singe nie! Ich höre nur Musik. Aber es ist schöne Musik.

So, möchte jemand von Ihnen sich dazu äußern?

Immer nett und freundlich
Yasmin
Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht. (Shakespeare)

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1165
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 196 Mal
Amen! erhalten: 407 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Fr 21. Feb 2014, 15:19

Die Rothaarige hat geschrieben:So, möchte jemand von Ihnen sich dazu äußern?

Hochgeehrtes Fräulein Feuerhaar!

Wahrlich, jemand würde sich mich mit grösstem Vergnügen hierzu äussern, Potztausend. Offenbar sind Sie ein sehr faules, übergewichtiges Weib, das bereits zu träge ist, um sich überhaupt aus seinem versifften Fernsehsessel zu erheben und in den Keller zu gehen.
Die Rothaarige hat geschrieben:Tiefkühltruhe-> ich kann leider nicht in den Keller gehen, da ich nicht gehen kann!

Welche Ausrede darf ich nun wieder von Ihnen zu hören bekommen? Sind Sie zu fett, zu dumm oder einfach zu faul? Fehlen Ihnen gar einige wichtige Gliedmaßen? Auch wenn Sie im Rollstuhl sitzen würden, gäbe es immer noch zahlreiche Möglichkeiten. Beispielsweise wäre dann eine knorke Rampe eine hervorragende Option, Potzdonner!

Bild

Helfend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Christian Martins
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Do 20. Feb 2014, 18:46
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Christian Martins » Fr 21. Feb 2014, 15:44

Werte Herren,

ich erwarb eine Infraschallzahnbürste der Marke Philippus. Sie vibriert sehr intensiv und ich verstecke sie nach jeder Benutzung; damit mein Weib erst gar nicht in Versuchung gerät.

Vorausschauend,
Christian Martins

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1165
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 196 Mal
Amen! erhalten: 407 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Fr 21. Feb 2014, 15:54

Hochgeehrter Knabe Martins!

Wozu benötigen Sie eine elektrische Zahnbürste, wenn doch bereits bestens bekannt ist, dass die Kauwerkzeuge des Menschen jederzeit nach deren Verlust wieder nachwachsen? Schalten Sie bitte hier für nähere Informationen zur Zahnlüge. Sie sind wohl offensichtlich ein Opfer der unlöblichen Medienpropaganda, Potztausend!

Aufklärend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7790
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1686 Mal
Amen! erhalten: 1608 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 21. Feb 2014, 19:49

Herr Martins,
haben Sie Ihre Gattin nicht im Griff?
Sie sollten gemeinsam mit ihr an einem der hervorragenden Lehrgänge unseres löblichen Gleichstellungsbeauftragten teilnehmen.
Vergessen Sie jedoch nicht, dem Weib einen Maulkorb anzulegen, wenn Sie das Haus verlassen.
Zur Vorsicht mahnend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Die Rothaarige
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 38
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:27
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Unchristliche Haushaltsgeräte

Beitragvon Die Rothaarige » Fr 21. Feb 2014, 20:58

Werter Herr Schnabel,

Waa wird denn in diesen Lehrgängen gelehrt, wenn man denn fragen darf?
Wozu sollte man einen Maulkorb anlegen? Das ist doch unsinnig.

Nett fragend,
Yasmin
Zweifle an der Sonne Klarheit, zweifle an der Sterne Licht, zweifle ob lügen kann die Wahrheit, nur an meiner Liebe nicht. (Shakespeare)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste