1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Urknalltheorie - pure Idiotie

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Herr Zeng,

lal, beim Urknall handelte es sich wohl um jenen Moment, als der erste Christ dem nächstbesten Ketzer das blasphemische Maul stopfte. Auf die blanken Wangen drauf, BAMM. Hurra, Hurra, das Christentum ist da.

Rührei verspeisend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Martin Berger »

Walther Zeng hat geschrieben:Es existierten wohl vor der großen Sintflut derartige Wesen, die Dinosaurier.
Man erinnerte sich nur an alte Geschichten über dieses Getier, immer wieder weiter erzählt und daraus
machten witzige Schreiberlinge die Märchen.
Werter Herr Zeng,

Dinosaurier? Ich muß doch sehr bitten! :boese: Bei jenen Geschichten, zumindest bei denen die stimmen, handelt es sich mitnichten um untöfte Märchen, sondern um biblische Fakten aus dem Buche Hiob!
15 Siehe da den Behemot, den ich geschaffen habe wie auch dich! Er frisst Gras wie ein Rind.
16 Siehe, welch eine Kraft ist in seinen Lenden und welch eine Stärke in den Muskeln seines Bauchs!
17 Sein Schwanz streckt sich wie eine Zeder; die Sehnen seiner Schenkel sind dicht geflochten.
18 Seine Knochen sind wie eherne Röhren, seine Gebeine wie eiserne Stäbe.
19 Er ist das erste der Werke Gottes; der ihn gemacht hat, gab ihm sein Schwert.
20 Denn die Berge bringen ihm Tribut, und alle wilden Tiere spielen dort.
21 Er liegt unter Lotosbüschen, im Rohr und im Schlamm verborgen.
22 Lotosbüsche bedecken ihn mit Schatten, und die Bachweiden umgeben ihn.
23 Siehe, der Strom schwillt gewaltig an: er dünkt sich sicher, auch wenn ihm der Jordan ins Maul dringt.
24 Kann man ihn fangen Auge in Auge und ihm einen Strick durch seine Nase ziehen?
25 Kannst du den Leviatan am Haken ziehen und sein Maul mit einem Strick niederhalten?
26 Kannst du ihm ein Binsenseil an die Nase legen und mit einem Haken ihm die Backen durchbohren?
27 Meinst du, er wird dich lang um Gnade bitten oder dir süße Worte geben?
28 Meinst du, er wird einen Bund mit dir schließen, dass du ihn für immer zum Knecht bekommst?
29 Kannst du mit ihm spielen wie mit einem Vogel oder ihn für deine Mädchen anbinden?
30 Meinst du, die Zunftgenossen werden um ihn feilschen und die Händler ihn verteilen?
31 Kannst du mit Spießen spicken seine Haut und mit Fischerhaken seinen Kopf?
32 Lege deine Hand an ihn! An diesen Kampf wirst du denken und es nicht wieder tun!

Hiob 40, 15-32
Gewaltige Tiere müssen das gewesen sein. Vor allem aber gab es sie, im Gegensatz zu den Dinosauriern, tatsächlich.

Stets zwischen Fakten und Märchen unterscheidend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Ragnar Lotbrock
Stammgast
Beiträge: 530
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Ragnar Lotbrock »

Bub Zeng,

Als nächstes wollen Sie uns wohl noch erzählen, dass die C14-Methode aussagekräftig sei, LAL.
Dieses "Argument" kann ich Ihnen schon im Vorhinein widerlegen:
Die große Sintflut hat die sogenannten "Atome" schneller verrotten lassen.

Ein fermentiertes Faultier verzehrend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Christ Cornelius »

Martin Berger hat geschrieben:
Walther Zeng hat geschrieben:Es existierten wohl vor der großen Sintflut derartige Wesen, die Dinosaurier.
Man erinnerte sich nur an alte Geschichten über dieses Getier, immer wieder weiter erzählt und daraus
machten witzige Schreiberlinge die Märchen.
Werter Herr Zeng,

Dinosaurier? Ich muß doch sehr bitten! :boese: Bei jenen Geschichten, zumindest bei denen die stimmen, handelt es sich mitnichten um untöfte Märchen, sondern um biblische Fakten aus dem Buche Hiob!

Gewaltige Tiere müssen das gewesen sein. Vor allem aber gab es sie, im Gegensatz zu den Dinosauriern, tatsächlich.

Stets zwischen Fakten und Märchen unterscheidend,
Martin Berger
Geschätzter Herr Berger,

ich gebe ihnen völlig Recht. Das was die lügnerische Archäologie unter Dinosauriern versteht, waren in Wirklichkeit riesige Tiere die vor ein paar tausend Jahren auf der Erdscheibe lebten. Zu der Zeit eben, wo auch die Menschen mehrer hundert Jahre alt wurden.

Mit christlichen Gruß

Christ Cornelius

Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 754
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Lotbrock,
Sie sagen es!
ragnarlotbrock hat geschrieben:Als nächstes wollen Sie uns wohl noch erzählen, dass die C14-Methode aussagekräftig sei,
Bei der Bestimmung des Alters von allerlei Gerümpel, welches unter den Wurzeln der vom Winde umgeworfenen Bäume zu finden ist, wird diese sog. C14-Methode gern angewendet.
Sie ist insofern aussagekräftig, als sie bestätigt, daß das Gerümpel älter ist, als die Bäume,
jedoch nicht vor dem Tag des Göttlichen Fausthiebes dort verworfen wurde.

Frischen Kaffee schlürfend
Walther Zeng.
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19

Ernesto
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Di 27. Aug 2019, 16:46

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Ernesto »

Werte Herren (und Damen)

Es heißt ja: Gott schuf den Menschen sich zum Bilde.
Das bedeutet, daß der Mensch ein Abbild Gottes ist, mit allem Drum und Dran.
Menschen haben Verdauung, also muß Gott auch zwangsläufig Verdauung haben.
Auf das FadenThema bezogen:
Unter diesem Gesichtspunkt bekommt der Begriff „Urknall“ eine völlig neue Bedeutung.

Aufklärend
Ernesto

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Martin Berger »

Herr Ernesto,

der gar kindische Unsinn von einem göttlichen Wesen, welches auf einer gewaltigen Toilettenanlage sitzt, mit Flatulenzen zu kämpfen hat, rektal Darmwinde ausstößt, welche sich entzündeten, weil "ER" auf den Donnerbalken zu rauchen pflegte, hat allenfalls im Faden für Scherze etwas zu suchen. Allerdings müßte man dafür den Faden in "Faden für unlustige, unredliche Scherze" umbenennen. :hinterfragend:

An KEINE der Urknalltheorien glaubend,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.

Benutzeravatar
Christ Cornelius
Stammgast
Beiträge: 403
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:58

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Christ Cornelius »

Ernesto hat geschrieben:Werte Herren (und Damen)

Es heißt ja: Gott schuf den Menschen sich zum Bilde.
Das bedeutet, daß der Mensch ein Abbild Gottes ist, mit allem Drum und Dran.
Menschen haben Verdauung, also muß Gott auch zwangsläufig Verdauung haben.

Ernesto,

allenfalls vor der Erbsünde war der Mensch gemäß biblischer Aussage ein Abbild Gottes. Nachdem aber Adam und Eva vom verbotenen Baum gegessen haben, geschah mit Ihnen, dass was mit einem Stück Fleisch geschieht, was in der Sonne liegt... Sie vergammelten bei lebendigem Leibe und vererbten den Schimmelbefall an Ihre Nachkommen weiter. Verdauung ist ein Nebenprodukt dieses Verfalls.

Auf den Apfel verzichtend
Christ Cornelius

Benutzeravatar
Vater Abraham
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 14:00

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Vater Abraham »

Grüß Gott werte Gemeinde,
Ihr christlicher Forscherdrang ist wahrlich lobenswert. Einsteins Ketzerei lässt sich jedoch ganz leicht widerlegen.
Hier die Rechnung aus meinem Christlichen Buch der Mathematik, verfasst von Bruder Cornelius XXI:
F: Berechnen sie die Lichtgeschwindigkeit bei der Masse m=2kg

geg: e=Eulersche zahl= 2,7....; m=2
e=mc^2
umstellen auf c
c=√e/m
c=√2,7/2kg
c= ca. 1,35....1/kg

A: Die Lichtgeschwindigkeit beträgt 1,35 1/kg sprich 1,35 Erdscheibenumdrehungen pro Kg. Da dieses Ergebnis nicht mit dem der sogenannten Wissenschaftlern übereinstimmt, sind sie Ketzer und gehören weggesperrt.

Der christlichen Mathematik frohlockend

Vater Abraham

DerEchteBoteGottes
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Jul 2020, 22:39

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von DerEchteBoteGottes »

Grüß Gott, Gemeinde
Wie bereits Herr Juckreiz sagt ist es völlig unmöglich, dass das die flache erde aus dem nichts enstand! Die Wahrscheinlichkeit, dass es von einem auf paradoxe weise allmächtigem wesen erschaffen wurde erscheint mir sehr viel höher.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1642
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Herr Bote,

Ihre Ansichten erscheinen löblich, doch mögen Sie bitte erklären, was an der unendlichne Liebe des HERRn paradox sein soll?
Sie sind doch nicht etwa kein lümmelnder Fakir, der sich einen Spaß daraus macht, Hass und Unruhe zu verbreiten?

Skeptisch beäugend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Hermann Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Jul 2020, 15:43

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitrag von Hermann Steiner »

Hochverehrte Gemeinde,

Es ist doch ganz klar, die Erde ist weder eine Kugel, noch flach. Jahrhundertelange intensive Forschung an mittelgroßen Ameiseneiern hat zweifelsfrei erwiesen, dass die Erde die schönste Form bildet, die unser HERR je hervorgebracht hat: Ein Deieck! Und nichts anderes. Dies belegt zu Ihrer aller Enttäuscheung aber eindeutig die Existenz des Urknalls. Denn wie schon die bekannte Heiraten Muschely (unredl.: "Mary Shelly") unzweifelhaft bewiesen hat, wurde der Urknall von einer Gruppe namens "Die Illuminaten" gefilmt, und raten Sie mal, was das Symbol der Illuminaten ist: genau, ein Dreieck!

Zufall? Ich glaube nicht.

Ein weiterer Beweis: wie allgemein bekannt, waren die Ägypter ein sehr gebildetes und weises Volk, also wussten Sie auch über die Entstehung dieses Universums Bescheid. Also warum sonst sollten sie diese dreieckigen Gebäudekomplexe gebaut haben, wenn nicht weil sie über die Wahrheit Bescheid wissen?
Denken Sie mal drüber nach.

Die Augen öffnend
Hermann Steiner

Antworten