0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Urknalltheorie - pure Idiotie

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7030
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1315 Mal
Amen! erhalten: 1150 Mal

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 20. Okt 2017, 10:46

Fräulein Elfe,

ich weiß zwar nicht, auf wen Sie sich in Ihrer Antwort bezogen, aber Herr Pythagoras war ein löblicher griechischer Philosoph und ein kluger Kopf. Niemand in der redlichen Brettgemeinde bestreitet, daß ein Dreieck drei Ecken hat.

Moderne Technik basiert selbstverständlich auf den Erkenntnissen vorhergehender Generationen. Die mathematischen Grundlagen, die Männer, wie Herr Pythagoras oder später z.B. Herr Gauß entdeckten, gelten immer noch und finden in vielen Gebieten Anwendung.
Was soll all dies mit einer "biologischen Evolution" zu tun haben?

Erstaunt,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Freiherr von Effer
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 13:08

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitragvon Freiherr von Effer » Fr 20. Okt 2017, 12:59

Herr Schnabel,
Zunächst einmal verbitte ich mir die Anrede "Fräulein". Die Brettregel in Sachen Respekt betrifft jeden hier, egal wie lange er hier schon aktiv ist. Pythagoras hat nicht das Dreieck entdeckt sondern spezielle Symmetrien und Regeln diesbezüglich festgelegt. Evolution bedeutet nicht, dass einer Spezies über die Zeit hinweg plötzlich neue Gliedmaße wachsen, sondern auch die Entwicklung hinsichtlich dem Lernen neuer Fähigkeiten und dem Erfinden. So basiert die Entdeckung vielerlei Sachen zwar auf Entdeckungen unserer Vorfahren, trotzdem bringt doch auch jede heutige Generation etwas Neues, Wichtiges hervor. Beispielsweise beschäftigen sich junge Studenten mit dem Verbessern der Verhältnisse von älteren Leuten wie Sie und ich. Die Eigenschaften von Hörgeräten zum Beispiel verbessern sich jedes Jahr durch die Forschungen von Studentengruppen! Das betrifft mich zwar nicht, aber dennoch ist das doch echt prima. So schreitet die Evolution auch trotz der Ihrer Meinung nach so verdorbenen Jugend bestehend aus Hauptschulabbrechern weiter voran.
Mit trotz der angespannten Verhältnisse freundlichen Grüßen,
Freiherr von Effer

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 138 Mal

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Fr 20. Okt 2017, 13:25

Herr Effer,

Evolution gibt es nicht und wenn die dreckigen Wissenschaftler sie in ihrer Lesart beschrieben hätten, müsste die "Lehre" in etwa so lauten:
satanistischer Wissenschaftler hat geschrieben:Evolution wird von Mörderspielen und Nutellakonsum induziert. Der Proband, ein normaler Waldorf- oder Hauptschüler beginnt schon nach kurzer Zeit, seine rudimentären Sprachfähigkeiten einzubüßen und Grunzlaute auszustoßen. Sein Gang wird schwerfälliger und die Haut beginnt, sich rötlich zu verfärben. Plötzlich stechen dem Bengel zwei Hörner aus dem ansonsten hohlen Schädel hervor und er beginnt, rückwärts zu sprechen. [Anm.: Das Labor musste nach diesem Versuch gelüftet werden, da es überall nach Schwefel stinkt]

Ausspuckend,
Dr. Benjamin M. Hübner
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10236
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1639 Mal

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitragvon Martin Berger » Fr 20. Okt 2017, 13:37

Freiherr von Effer hat geschrieben:Beispielsweise beschäftigen sich junge Studenten mit dem Verbessern der Verhältnisse von älteren Leuten wie Sie und ich. Die Eigenschaften von Hörgeräten zum Beispiel verbessern sich jedes Jahr durch die Forschungen von Studentengruppen!

Freifräulein Effer,

als Testperson mag juveniles Studentengesindel taugen, nicht jedoch, um aktiv zur Verbeserung beizutragen. Bekanntermaßen treibt sich das langhaarige, ungewaschene, lernfaule Geschmeiß meist in versifften, lauten Kneipen herum, bestenfalls noch in halbwegs sauberen Krawallbuden (unredlich: Discos) und trägt dabei einen Gehörschaden davon. Deshalb, und nur deshalb, arbeiten diese geistigen Fehlzünder an der Verbesserung der Hörgeräte. Redliche Rentner sind diesem Pack völlig egal.

Ungewaschene Studenten mit Seifenstücken bewerfend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Freiherr von Effer
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 13:08

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitragvon Freiherr von Effer » Fr 20. Okt 2017, 15:26

Herr Martin Berger,
Ich kann Ihnen nur sagen, dass Provokation bei mir nichts bringt. Jedes Mal, wenn Sie jemanden als Fräulein oder Ähnliches bezeichnen, beweisen Sie nur, wie intolerant Sie gegenüber von Mitmenschen, die nicht Ihre Ansicht haben, sind und nicht anständig zu diskutieren wissen, denn eine anständige Diskussion beruht auf gegenseitigem Respekt. Zudem ist "Fräulein" keine ernstzunehmende Beleidigung.
Ein nettes Sprichwörtchen besagt: "Wenn einem 99 Menschen höflich die Hand geben und einer einem ins Gesicht schlägt, wird man nur den in Erinnerung behalten, der einen geschlagen hat." Dies passt sehr gut zu der Ansicht, die Sie vertreten. Ich habe während meiner Berufslaufbahn mit vielen Jugendlichen zusammengearbeitet und ein jeder von ihnen war wunderbar erzogen, höflich, hilfsbereit und tüchtig. Um ehrlich zu sein waren die mir sogar sympathischer als ein Großteil an Leutchen aus meinem Alter, Sie alle jetzt mal nicht mitgezählt. Und noch eins: Wenn Gott, so wie Sie einfach schamlos behaupten, wirklich Jugendliche hassen würde, so stellen sich zwei Fragen:

1. War nicht jeder einmal jung? Müsste Gott nicht also jeden hassen?

2. Gott hat doch alles geschaffen, hat er also nicht folglich auch die angebliche Verkommenheit der Jugend geschaffen?

Genau deshalb macht Ihre Ansicht keinen Sinn. Sie wühlen in der Bibel nach Absätzen, die sich so hindrehen lassen, dass sie Ihre eigene, von Gott unabhängige Ansicht unterstützen. In diesem Fall die angebliche Jugendverkommenheit, in anderen Fällen unschuldige Fahrradfahrer, Vegetarier, Künstler usw. usf.. Ich denke, ich muss Ihnen nicht nochmal die ganze unsinnige Liste herunterrattern. Machen Sie sich allesamt bitte einmal Gedanken über Ihr Weltbild. Danke.
Immer noch respektvoll grüßend,
Freiherr von Effer

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 168
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Urknalltheorie - pure Idiotie

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 20. Okt 2017, 15:56

Werte Herren,

bei Lektüre mancher Beiträge möchte ich jedenfalls eine Verwandtschaft gewisser Menschen zum Affen nicht zur Gänze ausschließen. Freilich würde es sich dabei denn aber um einen lustigen Jokus des HERRn handeln und hätten mit Evolution nichts zu tun. So wird ja auch gemunkelt, dass die Homoseuche Etts (unredl. AIDS) durch Sodomie mit infizierten Schimpansen auf den Menschen übersprang. Eventuell entstand aus einer solchen Verbindung ja mal ein Evolutionstheoretiker, eventuell sogar Karl Dargewinn (unredl. Charles Darwin).

Ebenfalls Theorien aufstellend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron