1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

"Minenhandwerk" - Nachbarskind plant Anschlag

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

DerGymnasiast
Treuer Besucher
Beiträge: 193
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 22:00
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon DerGymnasiast » So 6. Okt 2013, 17:31

Werter Herr Berger,

tut mir leid, aber ich hoffe, dass sich Ihre Frage hiermit erübrigt hat.

Nichts liegt mir ferner als Ihnen gegenüber unverschämt zu werden, ich bitte Sie hiermit vielmals um Verzeihung.

Sich zum Abendessen begebend,
DerGymnasiast

Dietmar
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 19:10

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Dietmar » Mi 9. Okt 2013, 19:19

Ich möchte anmerken, dass wir uns nicht mehr über den eigentlichen Grund dieses Beitrags unterhalten.

Mahnend,
Dietmar

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon DerG » Mi 9. Okt 2013, 19:21

Fräulein Dietmar,
was ist die Aussage Ihres Beitrages?

Interessiert fragend,

DerG

Dietmar
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 19:10

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Dietmar » Mi 9. Okt 2013, 19:57

Ich erfreue mich an anderen Meinungen zum Thema dieses Beitrags. Leider wurde das Thema in den letzten Beiträgen verfehlt. Etwaige Gespräche kann man besser in einer privaten Nachricht niederschreiben.

Wohlwollend,
Dietmar

Benutzeravatar
DerG
Töfter Jüngling
Beiträge: 1880
Registriert: Di 9. Apr 2013, 15:53
Hat Amen! gesprochen: 117 Mal
Amen! erhalten: 313 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon DerG » Mi 9. Okt 2013, 20:03

Herr Dietmar,
die knorken Mitglieder der Arche-Internetz konnten einen armen Buben erfolgreich von seiner Spielsucht heilen.
Dies ist keine Themenverfehlung, sondern gehört zu diesem Thema! Außerdem ist Minenhandwerk, wie die meisten Beiträge in diesem Faden zeigen, komplett unredlich. Weitere Meinungen, die von dieser Feststellung abweichen, stammen von dämlichen Rotzlöffeln.

Aufklärend,

DerG

Epameinondas
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Jan 2014, 17:13

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Epameinondas » Do 16. Jan 2014, 15:05

Wenn Ihre Meinung von Religion, in unserem Fall Christentum, ist, dass man nicht einmal über den Glauben nachdenken kann, und Gronkh macht nichts anderes, dann sind Sie zu beschränkt, als dass Ihre Religion die größte Religion der Menschen sein könnte
-> Ihre Religion kann nicht das Christentum sein!
In diesem Fall wären Sie eine Sekte, man müsste Sie nicht ernst nehmen, und es war völlig richtig, Ihre letzte Seite zu sperren!
Ich bitte Sie um mehr Offenheit für Leute wie Herrn Gronkh, die sich vielleicht etwas andere Gedanken zum Glauben machen.
Es ist auch nicht gerade Nächstenliebe, auf so jemandem so herumzuhacken. Wenn Sie mit etwas von ihm nicht einverstanden sind, weisen Sie ihn doch einfach selber drauf hin!

Benutzeravatar
Jeremias Töfte
Stammgast
Beiträge: 323
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 08:09
Hat Amen! gesprochen: 43 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Jeremias Töfte » Do 16. Jan 2014, 18:26

Volldepp Epidemie,

Ihre Fragen wurden schon tausende und abertausende Male beantwortet.
Wenn Sie mit dieser Gemeinde nicht zufrieden sind, dann melden Sie sich hier nicht an. Im Höllenfeuer mit den Zähnen knirschen werden Sie sowieso, da brauchen Sie sich nicht noch extra Mühe zu geben, indem Sie versuchen, uns auf die Seite Satans zu ziehen. Dies wird Ihnen überdies nicht gelingen, wir sind im Glauben gefestigte Christen, die im Gegensatz zu Ihnen über Intelligenz verfügen.

Gähnend,
Töfte :kreuz3:
Jesus Sirach 30,1: Wer seinen Sohn liebt, hält den Stock für ihn bereit, damit er später Freude erleben kann.

Epameinondas
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Jan 2014, 17:13

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Epameinondas » Do 16. Jan 2014, 19:58

Ein Volldepp bin ich nicht, dafür Sie, weil:

1. Sie können nicht lesen. Mein Name ist Epameinondas.

2. Sie haben geschrieben: "Ihre Fragen wurden schon tausende und abertausende Male beantwortet". Allerdings habe ich keine einzige Frage gestellt. Das könnte man daran sehen, das nirgendwo ein Fragezeichen zu finden ist. Wenn man lesen könnte.

3. Sie konnten keine einzige meiner Folgerungen widerlegen. Deswegen werfen Sie mir vor, keine Intellegenz zu besitzen, um nicht so schlecht dazustehen. Allerdings kommt dabei ein völlig inhaltsloser Beitrag raus.

4. Sie werfen mir vor, Sie auf die Seite des Satans ziehen zu wollen. Ich habe aber in meinem Beitrag ganz auf chridtliche Art versucht, Sie zu mehr Nächstenliebe zu bewegen und Sie aus dem Höllenfeuer zu retten

Epameinondas

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Pater Aloisius » Do 16. Jan 2014, 20:26

Fräulein Ephesos,

Haben Sie etwa Kreck geraucht? Was fällt Ihnen eigentlich ein, den werten Herrn Töfte derart zu denunzieren?! Sie verhalten sich wie ein hysterisches Weibsbild, welches den dunklen Künsten verfallen ist und kurz vor seiner geistigen Umnachtung steht. Sollten Sie Ihr Verhalten nicht rational erklären können, muss ich Ihnen eine Geisteskrankheit attestieren, wodurch Ihnen dringlichst anzuraten wäre eine Hysterektomie an Ihnen durchführen zu lassen. Ferner sollten Sie unverzüglich eine löbliche Selbstkasteiung an sich durchführen und die Wunden anschließend mit Essig auswaschen!

Entsetzt ob Ihrer Dummheit,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Epameinondas
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Jan 2014, 17:13

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Epameinondas » Fr 17. Jan 2014, 18:06

Ein Pater wollen Sie sein, Herr Aloisius? Dafür können Sie aber reichlich schlecht lesen, Epameinondas ist mein Name!
Auch Herr Jeremias hat sich falsch genannt, denn sein Verhalten ist ganz und gar nicht töfte.
Rational erklären soll ich mein Verhalten? Wie wärs mit einem Bibelzitat? "Auge um Auge, Zahn um Zahn" Der untöfte Jeremias hat mich beleidigt, ohne dass ich das getan hatte, ich hab ihn darauf beleidigt, im Gegensatz zu ihm aber mit 4 Argumenten, von denen auch kein einziges widerlegt werden konnte. Stattdessen nur der übliche Vorwurf auf Drogen.

Ebenfalls gähnend, Epameinondas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11249
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2118 Mal
Amen! erhalten: 2240 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Martin Berger » Fr 17. Jan 2014, 18:14

Epameinondas hat geschrieben:3. Sie konnten keine einzige meiner Folgerungen widerlegen. Deswegen werfen Sie mir vor, keine Intellegenz zu besitzen, um nicht so schlecht dazustehen. Allerdings kommt dabei ein völlig inhaltsloser Beitrag raus.

Fräulein Epameinondas,

da Sie das Wort Intelligenz nicht fehlerfrei schreiben können, ist die Annahme, daß Ihnen selbige fehlt, wohl nicht fehl am Platze.

Anmerkend,
Martin Berger

Epameinondas
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Jan 2014, 17:13

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Epameinondas » Fr 17. Jan 2014, 18:43

Danke für die Anmerkung.
Dass Sie auf die Rechtschreibung ausweichen, ist nur ein Beweis dafür, dass Sie meine Argumente nicht widerlegen können

Epameinondas

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Pater Aloisius » Fr 17. Jan 2014, 22:42

Fräulein Ephesos,

Epameinondas hat geschrieben:Ein Pater wollen Sie sein, Herr Aloisius? Dafür können Sie aber reichlich schlecht lesen, [...]
Rational erklären soll ich mein Verhalten? Wie wärs mit einem Bibelzitat? "Auge um Auge, Zahn um Zahn"


Möglicherweise habe ich Ihnen Unrecht getan, daher will ich, so sinnlos es auch erscheinen mag, auf Ihre 4 Argumente eingehen.

Epameinondas hat geschrieben:1. Sie können nicht lesen. [...]


Ich kann sehr wohl lesen. Alleine dass ich auf Ihren Beitrag antworte, sollte Beweis genug sein.

Epameinondas hat geschrieben:2. Sie haben geschrieben: "Ihre Fragen wurden schon tausende und abertausende Male beantwortet". Allerdings habe ich keine einzige Frage gestellt. Das könnte man daran sehen, das nirgendwo ein Fragezeichen zu finden ist. Wenn man lesen könnte.


Hier muss ich Ihnen Recht geben, Sie haben tatsächlich keine Frage gestellt. Die Art und Weise wie Sie Herrn Töfte darauf aufmerksam machen, stößt bei mir auf Unverständnis. Sie hätten auch höflicher reagieren können.

Epameinondas hat geschrieben:3. Sie konnten keine einzige meiner Folgerungen widerlegen. Deswegen werfen Sie mir vor, keine Intellegenz zu besitzen, um nicht so schlecht dazustehen. Allerdings kommt dabei ein völlig inhaltsloser Beitrag raus.


Es ist nicht nötig, dass Herr Töfte oder ich Ihre Aussagen widerlegen müssten, werden sie doch schon von der Heiligen Schrift selbst widerlegt:
Jakobus 2;19 hat geschrieben:Du glaubst, daß ein einziger Gott ist? Du tust wohl daran! Auch die Dämonen glauben es und zittern.
- Jak 2,19


Epameinondas hat geschrieben:4. Sie werfen mir vor, Sie auf die Seite des Satans ziehen zu wollen. Ich habe aber in meinem Beitrag ganz auf chridtliche Art versucht, Sie zu mehr Nächstenliebe zu bewegen und Sie aus dem Höllenfeuer zu retten


Um auf diesen Punkt näher eingehen zu können, müssen Sie mir zuvor sagen, was die "chridtliche Art" ist.

In der Hoffnung Ihnen zufriedenstellende Antworten geliefert zu haben,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Epameinondas
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 17
Registriert: Di 14. Jan 2014, 17:13

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Epameinondas » Fr 17. Jan 2014, 22:56

Danke für Ihre Antworten, Pater Aloisius!
1. Dass Sie grundsätzlich mal lesen können, ist mir klar, ich möchte Sie dann aber fragen, wieso Sie es nicht fertigbringen, meinen Namen richtig zu schreiben.

2. Ich war vielleicht ein bisschen zu unhöflich, ich war nur zu verwundert, wieso über irgendwelche Fragen gesprochen wurde.

3. Darf ich um Erklärung bitten, was das Bibelzitat für einen Zusammenhang hat?

4. Ich entschuldige mich für den Rechtschreibfehler. Es muss natürlich "christliche Art" heißen

Epameinondas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11249
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2118 Mal
Amen! erhalten: 2240 Mal

Re: Nachbarskind plant Anschlag wegen "Minenhandwerk"

Beitragvon Martin Berger » Fr 17. Jan 2014, 23:32

Epameinondas hat geschrieben:Danke für die Anmerkung.
Dass Sie auf die Rechtschreibung ausweichen, ist nur ein Beweis dafür, dass Sie meine Argumente nicht widerlegen können

Fräulein Epameinondas,

Sie hatten Argumente? Offensichtlich haben Sie sich im Faden geirrt, denn in diesem Faden haben Sie keine Argumente gebracht.

Konstatierend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Jeremias Töfte


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Martin Frischfeld und 4 Gäste