1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Taschenmonster (unredlich: Pokémon)

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1165
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 203 Mal
Amen! erhalten: 407 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Fr 28. Feb 2014, 21:06

Hochgeehrter Bursche Geissbock!

Wahrlich, das könnte an meinem fortgeschrittenen Alter liegen oder einfach an der Tatsache, dass Sie nicht wissen, wie man seine eigene Fröhlichkeit der Allgemeinheit präsentiert, Potzblitz! Jedoch möchte ich Ihnen keinesfalls Lügerei oder dergleichen unterstellen, weswegen ich Ihrer Aussage einfach Vertrauen schenken werde, Sapperlot! :kreuz4:
Peter Geiserich hat geschrieben:Gerne möchte ich dies wissen, keine Frage!

Dieses glückliche und zufriedene Lächeln, das Sie auf meinem Profilbild sehen, bildet sich jedes Mal, wenn ich an meine frühere Arbeit als knorker Holzfäller denke. Zudem stimmt mich der Besitz eines knorken Urinbeutels fröhlich, da ich hierdurch nicht gezwungen bin, aufzustehen und mein Schachspiel oder Bibelstudium vorzeitig zu unterbrechen oder gar zu beenden.

Sehr glücklich,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Herr Ramoth
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 40
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 20:39
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Herr Ramoth » Sa 21. Jun 2014, 09:04

Werte Gemeinde,

da Ich bereits mehrmals die Beschuldigung erhielt, mich nach einem Taschenmonster benannt zu haben, was allerdings nicht der Fall ist, habe Ich mich intensiv damit beschäftigt und musste schrecklichere Dinge feststellen, als in diesem Faden bekannt geworden ist.

In dem Spiel Taschenmonster (unredl.: Pokémon) werden, ohne groß auf die offensichtliche Gewaltverherrlichung einzugehen, einige dieser Kreaturen als Götter verehrt. Als sei dies nicht schon schlimm genug, wird von einem Monster, das "Arceus" genannt wird, behauptet, dass es die Welt geschaffen haben soll. Ob dieser Verunglimpfung des HERRn musste Ich stundenlang erbrechen.
Des Weiteren sollen einige dieser Monster aus dem Weltall kommen, was natürlich völlig unmöglich ist.

Sogar eine offizielle Dirne wurde von den Spielmachern geschaffen. Ein lila Klumpen, der sich "Ditto" nennt und sich laut Beschreibung mit jedem einzelnem Taschenmonster paart.

Doch nicht nur die Monster an sich sind das Werk des Teufels, sondern auch die Prota- sowie Antagonisten.
Besondern die Antagonisten ließen mich aufhorchen, war doch bei einer Gruppierung, die sich "Team Flare" (unredl.: Flamme) nennt, eindeutig starke Nazi-Verherrlichung zu erkennen.

Ich füge hier nun einige Verschaltungen zu angesprochenen Themen ein:

:kreuz2: Nur schalten, wenn Sie über 30 und in guter körperlicher Verfassung sind. Haben sie bitte entsprechend viel Weihwasser zur Hand und alarmieren sie vorsichtshalber den Pfarrer ihres Vertrauens. :kreuz2:

http://www.pokewiki.de/images/thumb/a/a ... ri_493.png - Dies ist eine Abbildung von "Arceus".


http://www.majhost.com/gallery/gamemaster/BZP/ditto.png - Die Dirne "Ditto".


http://cdn07.dayviews.com/22/_u1/_u6/_u ... 138126.jpg - Ein Taschenmonster führt den Hitlergruß aus.


http://www.pokewiki.de/images/thumb/5/5 ... ri_637.png - Dies ist das Monster, das erschreckender Weise meinen Namen trägt. :kreuz2: :kreuz2: :kreuz2:

Einen Beschwerdebrief an SpielVentilator (unredl.: GameFreak) verfassend,
Herr Ramoth
Wenn das Weib sich nicht ertüchtigt
Wird es mit dem Rohrstock gezüchtigt.

Dies ist eine eigene Dichtung.

ldH
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jun 2014, 19:21

Die Taschenmonster (unredlich.:Pokemon)

Beitragvon ldH » Sa 16. Aug 2014, 11:35

sehr geerte Gemeinde,
ich möchte schon einmal im vorraus sagen, dass ich selbst zwei dieser Spiele besitze und teilweise auch gut finde.
Allerdings bringen die sogenannten "Taschenmonster" viel unheil mit sich.
So wird zum Beispiel die Hexerei beschönigt, in jedem Teil gibt es mehrere Hexen, Hellseher, Menschen mit psychischen kräften...
Ich bin schockiert dass ich solche Teufelswerke besitze und möchte sie nun um Hilfe bitten.

Hilfe suchend,
ldH
"Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun"
Lukas 23,24

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7990
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1761 Mal
Amen! erhalten: 1690 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 16. Aug 2014, 11:41

Fräulein Buchstabenmüll,
sind Sie zu dumm, die knorke Suchfunktion zu nutzen?
Zusammenfassend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1079
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10
Hat Amen! gesprochen: 170 Mal
Amen! erhalten: 289 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Rotzbengel Rüdiger » Sa 16. Aug 2014, 16:16

Werter Herr Schnabel,

wie haben Sie das so schnell herausgefunden?

Von der geistigen Funktionalität des Herrn Schnabel begeistert,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Biggus Dikkus
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 08:10

Re: Die Taschenmonster (unredlich.:Pokemon)

Beitragvon Biggus Dikkus » Mo 9. Feb 2015, 13:22

ldH hat geschrieben:sehr geerte Gemeinde,
ich möchte schon einmal im vorraus sagen, dass ich selbst zwei dieser Spiele besitze und teilweise auch gut finde.
Allerdings bringen die sogenannten "Taschenmonster" viel unheil mit sich.
So wird zum Beispiel die Hexerei beschönigt, in jedem Teil gibt es mehrere Hexen, Hellseher, Menschen mit psychischen kräften...
Ich bin schockiert dass ich solche Teufelswerke besitze und möchte sie nun um Hilfe bitten.

Hilfe suchend,
ldH



Allerdings muss man hinzufügen, dass man diese Leute., Die anders sind als andere besiegt und teilweise ihre Art andern und gut werden

Lukas Deumling
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 14:50

Ketzerei in Videospielen

Beitragvon Lukas Deumling » Sa 23. Mai 2015, 15:00

Die Ketzerei in modernen Medien nimmt kein Ende.
Ich sah heute ein "Spiel" in dem dies wieder zum Ausdruck kommt. Die Rede ist von Taschenmonster (unredlich "Pokémon") die sogenannte Weiße Edition in welcher der Name unseres Herrn Jusus Christus geschändet wird. In diesen "Spiel" gib es eine Verbrecherbande dessen Anführer G-cis heißt.
Ich war schockiert als auch noch die Frohe Botschaft von der Erlösung der Menschen durch den Herrn in Lächerliche gezogen wurde.

Mit schockierenden Nachrichten Lukas Deumling

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Ketzerei in Videospielen

Beitragvon Levitikus » Sa 23. Mai 2015, 20:40

Frl. Dummling,

bitte eröffnen Sie keine unnötigen Fäden! Ihr Beitrag gehört in dem Faden über Taschenmonster.
Was jedoch viel wichtiger ist: Entsagen Sie diesem "Jusus"! Nur Jesus Christus kann Sie retten!

Von einem "Jusus" noch nie gehört habend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11299
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2148 Mal
Amen! erhalten: 2259 Mal

Re: Taschenmonster (unredlich: Pokemon)

Beitragvon Martin Berger » So 24. Mai 2015, 13:50

Vielen Dank, werter Herr Levitikus!

Der unnötige neue Faden über die gottlosen Taschenmonster wurde dem bereits bestehendem Faden angefügt.

Zusammenfügend,
Martin Berger

Leon Aichinger
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:58

Re: Taschenmonster (unredlich: Pokemon)

Beitragvon Leon Aichinger » Sa 11. Jul 2015, 00:20

Sehr geehrte RuhigeStärke!

Ich werde jetzt einen etwas dreisten Ton anschlagen, aber es ist in diesem Fall nötig: Es ist ein Kinderspiel. Punkt. Da gibt es nichts zu analysieren. Es grenzt nicht an "Tierquälerei", es sind fiktive Wesen, die gefangen und trainiert werden können. Es unterstützt auch nicht die Evolutionstheorie, es unterstützt lediglich die Realität. Eine Raupe wird beispielsweise zu einem Schmetterling, oder?

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Taschenmonster (unredlich: Pokemon)

Beitragvon Levitikus » Sa 11. Jul 2015, 09:29

Knabbub Aichinger,

nichts grenzt an "Tierqäulerei". Tiere sind Dinge, die man definitionsgemäß nicht quälen kann. Dass Sie die Welt von Taschenmonster nicht mehr von der realen Welt unterscheiden können, ist sehr schade. Hören Sie umgehend auf, diesen Unsinn zu konsumieren und wenden Sie sich dem HERRn zu!

Einen Amoklauf Ihrerseits fürchtend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Cranium
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: So 14. Jun 2015, 18:47

Re: Taschenmonster (unredlich: Pokemon)

Beitragvon Cranium » Fr 17. Jul 2015, 14:33

1.Kinder machen nicht alles nach was sie in Videospielen machen sonst hätte ich schon längst wie in Ruf der Pflicht jeden erschossen den ich gesehen habe.
2.Wenn sich Pokémon weiterentwickeln ist das keine Evolution sondern eine Metamorphose.
3.Man tötet die Pokémon nicht sondern besiegt sie nur sie Raufen eigentlich nur weil nichtmal Blut vorkommt.
4.Nein ich habe beim schreiben dieses Beitrags keine Drogen genommen falls ihr das andeuten wollt.

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Taschenmonster (unredlich: Pokemon)

Beitragvon Levitikus » Fr 17. Jul 2015, 14:49

Frl. Kran,

Cranium hat geschrieben:1.Kinder machen nicht alles nach was sie in Videospielen machen sonst hätte ich schon längst wie in Ruf der Pflicht jeden erschossen den ich gesehen habe.

Amokspielespieler sind oft nicht nur gewalttätig, sondern auch dumm, fett und faul. Obgleich sie gerne einen Amoklauf starten würden, stehen ihnen ihre körperlichen und geistigen Eigenschaften entgegen.
Cranium hat geschrieben:2.Wenn sich Pokémon weiterentwickeln ist das keine Evolution sondern eine Metamorphose.

Von welcher Art von Metamorphose sprechen Sie?
Metamorphose (griechisch μεταμόρφωσις metamórphosis ‚Umgestaltung‘) steht für:

Metamorphose (Botanik), evolutionäre Anpassung einer Pflanze an ihre jeweiligen Umweltbedingungen
Metamorphose (Geologie), Umwandlung der mineralogischen Zusammensetzung eines Gesteins durch geänderte Temperatur- und/oder Druckbedingungen
Metamorphose (Glaziologie), Metamorphose des Schnees hin zu Gletschereis
Metamorphose (Musik), komplexe Verwandlungen eines musikalischen Themas
Metamorphose (Mythologie), in der Mythologie den Gestaltenwechsel oder die Verwandlung einer Gottheit, eines mythischen Wesens oder eines Menschen, seltener von Tieren oder Objekten
Metamorphose (Zeitschrift), Fachzeitschrift für Architekten
metamorphosen – Literatur, Kunst, Kultur, literarische Zeitschrift, Heidelberg 1991–2000
Metamorphose (Zoologie), in der Zoologie die Umwandlung der Larvenform zum Adultstadium, dem geschlechtsreifen, erwachsenen Tier

Keine dieser Definitionen scheint zutreffend zu sein.
Cranium hat geschrieben:3.Man tötet die Pokémon nicht sondern besiegt sie nur sie Raufen eigentlich nur weil nichtmal Blut vorkommt.

Hier lässt sich nun wirklich nicht mehr erahnen, was Sie sagen wollten.
Cranium hat geschrieben:4.Nein ich habe beim schreiben dieses Beitrags keine Drogen genommen falls ihr das andeuten wollt.

Offenbar haben Sie jedoch unmittelbar vor dem Schreiben Rauschgift konsumiert.

Eine Suchtberatung anratend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Cranium
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 29
Registriert: So 14. Jun 2015, 18:47

Re: Taschenmonster (unredlich: Pokemon)

Beitragvon Cranium » Fr 17. Jul 2015, 17:14

Mit Metamorphose ist in diesem Fall gemeint das sich die Raupe in einen Schmetterling verwandelt oder eine Larve zu einer Fliege wird.

Leon Aichinger
Neuer Brettgast
Beiträge: 13
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:58

Re: Taschenmonster (unredlich: Pokemon)

Beitragvon Leon Aichinger » Fr 1. Jan 2016, 20:40

Werter Herr Levitikus!

Ich erwähnte Tierquälerei, da der Herr RuhigeStärke dies meinte. Es ist natürlich schade, dass Kinder dieses Spiel spielen, anstatt in der Bibel zu lesen, jedoch ist es "nur" eine Zeitverschwendung. Des Weiteren verstehe ich Ihre Schlussfolgerung nicht, dass ich dieses Spiel nicht von der Realität unterscheiden kann. Ich meinte, dass es die Realität unterstützt, weil der Herr Ruhigestärke ebenfalls meinte, dass das Spiel die Evolutionstheorie unterstützt. Jedoch hatte der HERR gewisse Tiere so geschaffen, dass sie sich "entwickeln", wie zum Beispiel Raupen. Dadurch ist es in dieser Hinsicht (natürlich nicht allgemein) naturnah angelehnt.

Leon Aichinger


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron