2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Taschenmonster (unredlich: Pokémon)

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Werner Jennese
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 11
Registriert: Do 13. Feb 2014, 13:08
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Werner Jennese » Mi 19. Feb 2014, 15:57

Werter Herr Eich,

sind Sie sicher, daß Sie Ihnen Sohn meinen, und nicht etwa Ihren Enkel Gary?

Nachfragend,
Werner Jennese

HerrMarco
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 08:53

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon HerrMarco » Mo 24. Feb 2014, 09:49

Sehr geehrte Gemeinde

Ich frage mich wieso sie all diese neuen Spiele (Pokemon und ähnliches) immer ablehnen und als "Sünde" bezeichnen. Es sind doch nur Spiele die Kindern Spaß machen sollen. Glauben sie wirklich das Gott jeden in die Hölle schickt weil er Pokemon spielt ?

mit freundlichen Grüßen

HerrMarco

Leopold Stotch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 59
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:44
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Leopold Stotch » Mo 24. Feb 2014, 10:44

HerrMarco

Ja

Antwortend,
Leopold Stotch
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum.
Irren ist menschlich, aber auf einem Irrtum zu bestehen ist teuflisch.

Miku Buntu
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 23:15

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Miku Buntu » Mo 24. Feb 2014, 15:17

Nun gut, dann will ich mich mal an der Trollerei beteiligen.

Verehrter Herr Marco, verehrte Brüder und Schwestern im Glauben,

auch ich musste bereits unkeusche Erfahrungen mit den Taschenmonstern machen, welche mich allerdings rückblickend in meiner Abscheu nur stärken.
Ich selbst war einst von dämonischen Taschenmonstern besessen, bis mich eines wundervollen Tages ein schlichtes Buch von meinem sündigen Pfad abbrachte. Der Titel dieses knorken Buches lautete "Die Bibel", ein Buch, welches jeder töfte Mensch mindestens einmal gelesen haben sollte.
In der heiligen Schrift ist von der Unredlichkeit ebenjenes Spieles die Rede, s. Lukasevangelium, Kapitel 6, Vers 72.
In besagtem Evangelium ist folgender Satz enthalten, welcher meiner Meinung nach für sich spricht: "Und Du sollest Deine Zeit nicht mit Taschenmonstern verschwenden, sondern Deines Lebens notwendige Tätigkeiten betreiben, sowie den allmächtigen HERRn anbeten!"

Mit freundlichen, redlichen und christlichen Grüßen,

Miku
bash:~# %blow
-bash: fg: %blow: Kein solcher Job.

Leopold Stotch
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 59
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 23:44
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Leopold Stotch » Mo 24. Feb 2014, 15:30

Herr Buntu

Das 6. Kapitel des Lukasevangeliums geht meines wissens nur bis Vers 49. Auch denke ich nicht, dass in der Bibel ein untöftes Spiel erwähnt wird.

Verwirrt,
Leopold Stotch
Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum.
Irren ist menschlich, aber auf einem Irrtum zu bestehen ist teuflisch.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 192 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mo 24. Feb 2014, 16:12

Miku Buntu hat geschrieben:"Und Du sollest Deine Zeit nicht mit Taschenmonstern verschwenden, sondern Deines Lebens notwendige Tätigkeiten betreiben, sowie den allmächtigen HERRn anbeten!"

Hochgeehrtes Kindlein Bunt!

Als löblicher Christ muss ich Ihnen wohl leider sagen, dass Sie beim Kauf der Ihren Bibel wohl übers Ohr gehauen wurden, Potztausend! Die Taschenmonster waren zum Zeitpunkt der Entstehung der Heiligen Schrift noch nicht erfunden. Offensichtlich sind Sie ein Opfer einer Verschwörung von Atheisten und Spielsüchtigen geworden, die den christlichen Glauben in den Dreck ziehen möchten, Potzblitz! Einfach erschütternd! Verbrennen Sie dieses schreckliche Buch umgehend und erstatten Sie Anzeige. :kreuz4:

Helfend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

HerrMarco
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 08:53

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon HerrMarco » Di 25. Feb 2014, 21:04

Werte Gemeinde

auch wen dies nichts mit dem Thema "taschenmonster" zu tun hatt, möchte ich doch auf das thema zurückkommen das es viele Jugendliche wagen diese Gemeinde als Unecht ( Troll)
bezeichnen. Wir sollten etwas gegen diese falschen Anschuldigungen unternehmen.

(Mal ehrlich das hier is doch ein Troll oder, ich meine wir machen das hier zum Spaß oder ?)

Grüße und so

H. Marco

Benutzeravatar
Pater Aloisius
Aufseher
Beiträge: 912
Registriert: Di 1. Jan 2013, 00:54
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Pater Aloisius » Di 25. Feb 2014, 21:21

Deppenkind Marco,

Sie sollten um Wiederaufnahme in der Sonderschule bitten, welche Sie aus Dummheit abbrechen mussten. In Ihrem Gewäsch findet sich kaum ein Wort mit weniger als 2 Orthographiefehlern. Entschuldigen Sie sich gefälligst, bevor ich mich vergesse und die Administranz verständige!

HerrMarco hat geschrieben:auch wenn dies nichts mit dem Thema "Taschenmonster" zu tun hat, möchte ich doch auf das Thema zurückkommen, dass es viele Jugendliche wagen diese Gemeinde als Unecht zu bezeichnen. Wir sollten etwas gegen diese falschen Anschuldigungen unternehmen.


Das Deppenkind zurechtweisend,
Pater Aloisius
Die Lippen des Toren führen Streit herbei; und es ruft sein Mund nach Schlägen.

- Sprüche 18;6

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 192 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mi 26. Feb 2014, 14:29

HerrMarco hat geschrieben:(Mal ehrlich das hier is doch ein Troll oder, ich meine wir machen das hier zum Spaß oder ?)

Hochgeehrtes Fräulein Markus!

Wer sollte hier ein Troll sein? Sind Sie gar eine jugendliche, spielsüchtige Pickelgöre, die es doch tatsächlich wagt, einen ehrenwerten Christen und Doktoren der Philosophie als "Troll" zu bezeichnen? Sehe ich etwa wie ein Wesen aus der heidnischen Mythologie aus, Potztausend? Trotz Ihrer gerechten Verbannung, bin ich immer noch erschüttert und konfus.

Sich im Spiegel betrachtend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Peter Geiserich
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: So 23. Feb 2014, 14:10
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Peter Geiserich » Do 27. Feb 2014, 22:40

Werte Gemeinde,
wieso sind denn diese Kapselmonster, auch bekannt als Taschenmonster (unredl. Pokemon) so gefährlich für Kinder? Dieses Spiel zeigt die traurige Wahrheit dieser jetzigen Welt. Diese Wesen sterben doch nicht, diese werden doch nur kampfunfähig und können an einem strategischen Kampf nicht mehr Teil haben. Das Spiel lehrt einem kleinen Kind, was es für Gefahren gibt auf der weiten Welt unserer. Feuer, welches aus Vulkanen austritt, oder aus andersweitigen Sachen, zerstört die Fauna und das Pflanzenleben auf der Welt. Wenn Kinder im Wasser spielen, wissen sie doch, dank den Taschenmonster, dass man bei Gewitter schnellstmöglich aus dem Wasser verschwinden sollte. Sonst wird man von einem Blitz (Elektro-Attacke) getroffen und erleidet große Schmerzen. Dieses Spiel zeigt die physikalischen Gesetze dieser Welt, die unser HERR auf der Scheibe erschaffen hat. Auch sei noch zu erwähnen, meine werten Damen und Herren, dass ein Kind voller Fantasien steckt - da ist doch so ein Spiel zur Belohnung doch eine gute Abwechslung?

Viele Punkte, was ich doch an diesem Videospiel nicht töfte finde, sind die Erschaffung von Möchtegern-Götter (jedes Baby mit Verstand weiß doch, dass es nur einen GOTT gibt, welcher alles erschaffen hat! Aufgeteilt hat er gar nichts!). Weswegen ich nur das Spiel Pokémon Rot, Blau, Gelb, Gold, Silber und Kristall empfehlen kann. Die anderen Spiele sind mit stockdummen Schmarrn gefüllt (wie den Möchtegern-Göttern). Auch bin ich zutiefst enttäuscht, dass in diesem Spiel nur geduzt wird, obwohl ich diese grafischen Witzfiguren gar nicht kenne!

Das Taschenmonsterspiel ist kurz gefasst ein Spiel, was bis zu einer bestimmten Generationenreihe noch gut für ein Kind ist, mit einigen Ausnahmen. Das Spiel entfaltet seine volle Fantasie, lernt Warnhinweise kennen und kann seinen sekündären Spaß am Tag legen. Warum sekundär? Na, weil es weiter mit der Bibel Spaß haben soll, dass soll das junge Kind doch nicht vernachlässigen! Der HERR steht im Leben jeden Tag im Vordergrund.
Gott hat mich lieb.

Benutzeravatar
Jared v. Stock
Treuer Besucher
Beiträge: 282
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 15:14
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Jared v. Stock » Fr 28. Feb 2014, 11:58

Schmalzlocke Geiserich,

stupider kann man diesen Schund nicht schön reden. Die Pomade ist bei Ihnen wohl mittlerweile bis zum Hirn durchgedrungen.

Angewidert

v. Stock
Die auf den HERRn sehen, werden strahlen vor Freude.
Psalm 34,6

Benutzeravatar
Peter Geiserich
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: So 23. Feb 2014, 14:10
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Peter Geiserich » Fr 28. Feb 2014, 14:29

Werter Herr Stock,
Sie können doch nicht immer nur negativ sehen! Lassen sie auch positive Momente in Ihnen aufblühen, so viel ist doch noch verlangt.

Sapperlot, ich bin erschüttert,
Peter Geiserich.
Gott hat mich lieb.

Benutzeravatar
Jared v. Stock
Treuer Besucher
Beiträge: 282
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 15:14
Hat Amen! gesprochen: 11 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Jared v. Stock » Fr 28. Feb 2014, 14:43

Herr Geiserich,

ich kann nichts Positives an Ihrem Beitrag erkennen und habe entsprechend reagiert. Dennoch bin ich von Ihrer Reaktion positiv überrascht, ich ging davon aus, dass Sie den Schmarrn den Sie geschrieben haben auch noch verteidigen würden.

Alles, was ein Kind wissen muss, lernt es aus der Bibel oder von seinem Familienoberhaupt und sicherlich nicht von Pökelmonstern. Spaß hat es genug beim Lernen und Arbeiten. Außerdem muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie einem Ammenmärchen aufgesessen sind, wenn Sie glauben, dass man als redlicher Christ bei einem Gewitter nicht baden sollte. Nur gottloses Gesindel wird von Blitzen getroffen.

Positiv überrascht

v. Stock
Die auf den HERRn sehen, werden strahlen vor Freude.
Psalm 34,6

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 192 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Fr 28. Feb 2014, 16:45

Peter Geiserich hat geschrieben:Lassen sie auch positive Momente in Ihnen aufblühen, so viel ist doch noch verlangt.

Hochgeehrtes Kindlein Geissbock!

Wahrlich, natürlich sollte man immer an die positiven Dinge im Leben denken und sich an ihnen erfreuen. Beispielsweise können Sie mich auf meinem Profilbild mit meinem allerherzlichsten Lächeln bestaunen. So sieht echte Freude aus, Potztausend! Möchten Sie eventuell wissen, warum ich so zufrieden und glücklich aussehe? Sie scheinen auf Ihrem Bildchen nämlich nicht besonders fröhlich zu sein, Sapperlot! Liegt dies gar an den Taschenmonsterspielen?

Stets lächelnd,
Dr. Waldemar Drechsler
Folgende Benutzer sprechen Dr. Waldemar Drechsler ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
MauHeribert Eichelberg
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Peter Geiserich
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 20
Registriert: So 23. Feb 2014, 14:10
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Taschenmonster (Pokemon)

Beitragvon Peter Geiserich » Fr 28. Feb 2014, 17:24

Jared v. Stock hat geschrieben:Außerdem muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie einem Ammenmärchen aufgesessen sind, wenn Sie glauben, dass man als redlicher Christ bei einem Gewitter nicht baden sollte. Nur gottloses Gesindel wird von Blitzen getroffen.

Daran hätte ich nicht gedacht, mein werter Herr v. Stock. Ich bin ein Sozialpädagoge für Konfirmanten und habe dabei viel mit Kindern zu tun, welche sich schon im pubertären Alter befinden. Deswegen bekam ich auch viele Informationen mit über die Wesen in diesem Spiel, denn da gibt es einen Jungen, welcher sich nicht am Unterricht beteilligen will (und halt wie besessen nur die Augen auf die kleinen Grafiken macht). Natürlich habe ich bei diesem des Öfteren das lange Lineal genutzt und dessen die Finger wund gemacht. Doch sei dies erstmal egal, ich danke Ihnen für die Aufklärung.

Dr. Waldemar Drechsler hat geschrieben:Möchten Sie eventuell wissen, warum ich so zufrieden und glücklich aussehe? Sie scheinen auf Ihrem Bildchen nämlich nicht besonders fröhlich zu sein, Sapperlot! Liegt dies gar an den Taschenmonsterspielen?

Gerne möchte ich dies wissen, keine Frage! Doch sehen sie das Lächeln nicht in meinem Gesicht? Das kleine, aber dennoch gemütliche, sanfte und herzerwärmende Lächeln! Ich möchte Sie nicht angreifen, vergewissern Sie sich da, doch kann es an Ihrem bescheidenen Alter liegen, dass Sie gar mein junges, bescheidenes Lächeln nicht sehen?

Schmunzelnd über dem Herr Drechsler und wird sich im Wasser, bald bei einem Gewitter behaupten als redlicher Christ,
Peter Geiserich.
Gott hat mich lieb.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Friedrich Poltermann und 3 Gäste