1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Brunhildt Heckenrand
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 7
Registriert: Do 27. Okt 2016, 16:53
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Brunhildt Heckenrand » Do 27. Okt 2016, 20:47

Werte Gemeinde,
Mehrere meiner Klassenkameradinnen scheinen diesen Ketzer fast schon zu verehren, obgleich ich ihnen schon mehrmals zu erklären versuchte, dass er vom Teufel besessen ist. Ich wäre dafür DuRöhre für alle unter 45 Jährigen zu unser aller Schutz zu sperren.
Vorschläge machend,
Brunhildt Heckenrand

Benutzeravatar
Jonas-Koch
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 15:53

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Jonas-Koch » Mi 17. Mai 2017, 16:18

Sehr geehrte Herren,
Ich kann verstehen das dieser (Julien So wird er Geschrieben so sagt er immer) Julian gegen Unser HERRN nicht Schön Da stehen Lässt. Aber ich verstehe es nicht was Er Gegen ihn Hatt.

Unchristliche Schaltung entfernt, Schnabel
Das Video ist Von DuRöhre

Dieses Video Beschmutzt Unseren Heiligen Bibel und Den HERRN.
So was muss verboten werden

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10242
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Martin Berger » Mi 17. Mai 2017, 18:30

Knabbub Koch,

wie unterscheiden Sie sich vom Ketzerknaben Julian? Schließlich beschmutzen Sie mit Ihrem Beitrag, der kaum mehr Fehler enthalten könnte, ebenfalls "Unseren Heiligen Bibel und Den HERRN".

Derart gottloses Verhalten lassen Sie in Zukunft bleiben! :boese:

Erbost,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Count Bahamut » Mi 17. Mai 2017, 22:08

Werter Herr Berger,

es ist anzunehmen, dass der Bub Koch das durch Herrn Schnabel entfernte Video zur Gänze angesehen hat. Darauf deutet zumindest die miserable Orthographie hin, der Knabe mag sich noch im Schock befinden. In diesem Falle, Bub Koch, sollten Sie dringlich einen Pfarrer aufsuchen und Ohren wie Augen mit Weihwasser reinigen. Wehe Ihnen aber, wenn Sie Ihren Beitrag bei voller Geistesgegenwärtigkeit geschrieben haben. Ist dem so, so behaupte ich nämlich selbst Feuersalamander mit besseren Rechtschreibkenntissen gesichtet zu haben. Ob Ihnen dann noch zu helfen ist, vermag nur der HERR zu sagen.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Irrglaube zerstört werden muss.

Nicht gerade viele Feuersalamander gesichtet habend,
Count Bahamut
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30

David von der Laden
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 02:17

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon David von der Laden » Sa 17. Jun 2017, 02:30

Sehr geehrte Gemeinde,
leider leben wir in einem Staat in dem es eine sogenannte Meinungsfreiheit gibt und Teufelsbessesene Hassprediger wie Julian ihr unwesen treiben können und leider nichts gegen ihn machen können.
Ich bitte sie hochachtungsvoll mich für diese Aussage nicht zu verbannen und dies anerkennen.
Christliche Grüße
David von der Laden

Benutzeravatar
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:59
Hat Amen! gesprochen: 38 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen » Sa 17. Jun 2017, 12:59

Herr von Laden!

Man kann in unserem Deutschen Reich immer etwas gegen Kriminelle tun. Den Knaben zum Beispiel für mehrere Jahre ins Zuchthaus stecken. Notfalls auch präventiv, aber das ist ja hier nicht nötig. Die angesprochene Besessenheit und die Hasspredigten reichen als Gründe für eine Inhaftierung.

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Bild

Benutzeravatar
Fritz_Hausmeier
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Jun 2017, 23:20

Der famose Ketzer Julian (unredl. "JuliensBlog") hat erneut zugeschlagen

Beitragvon Fritz_Hausmeier » Mo 19. Jun 2017, 00:16

Werte Gemeinde,

mir ist sehr wohl bewusst, dass hier bereits einmal der niederträchtige Ketzer, der auf den Namen Julian (unredl. Julien) hört, richtigerweise angeprangert wurde. Viel zu oft schon hatte er den HERRn mit Fabelwesen wie dem Weihnachtsmann oder dem Osterhasen verglichen und meint zudem noch, zur Gänze im Recht zu sein. Die christliche Gemeinschaft des Arche-Internetz-Forums hatte versucht, unseren Gotteslästerer wieder auf den rechten Weg zu führen. Leider trugen unsere gut gemeinten Versuche keine Früchte, und so hatte der DuRöhre-Bengel unlängst ein neues Hass-Filmchen auf seinem Konto publiziert. Ich musste mich beinahe übergeben, als ich dies Level an Blasphemie in knapp fünf Minuten Laufzeit gesehen habe, und auch jetzt noch bitte ich den HERRn um Vergebung für die Sünde, dieses Filmchen angesehen zu haben. Es war eine wahrhafte Zumutung, während dieser fünf Minuten nicht den Verstand zu verlieren. Dennoch fällt es mir sehr schwer, den Titel des Films und den dazugehörigen Link überhaupt in die Zwischenablage zu kopieren und hier einzufügen, doch ich muss es machen - ich muss meine Mit-Christen rechtzeitig warnen, für deren Wohl.

https://www.youtube.com/watch?v=aRaxfOfhk-E (Achtung! Weihwasser bereithalten, Kreuz festhalten, vorher zu Gott beten und vor allem nach dem getätigten Film-Konsum um Vergebung bitten!)

Der Film trägt den blasphemischen Titel "Juliens (sic!) Bibelkunde #4 - Kains Brudermord" und leugnet unter anderem das Geschehene, was faktisch in unserer heiligen Schrift, der Bibel, eindeutig und zweifellos in Worten geschrieben steht. Desweiteren zieht er über Kain, Abel, Eva und Adam her - und das im bedenklichen Maße. Am Anfang des Filmes meint der Ketzer, dass er für zwei Jahre sein verachtendes Format eingestellt hätte - offenbar war dies die Zeit, in dem unsere Arbeit gewirkt hat, doch scheinbar ist er wieder vom rechten Weg abgekommen, und so ist es an uns, ihn wieder dort hin zu bringen! Doch wie gehen wir dies schwierige Unterfangen am besten an? Das ist die Frage, die ich der Gemeinschaft stellen möchte.

Darüber hinaus ist mir noch aufgefallen, dass der HERR Julian wohl bestraft hatte: Seitdem er sich mithilfe dieses Filmes wieder gemeldet hat, trägt der Kerl offensichtlich konsequent eine Mütze, eine Kappe (unredl. "Cap") oder irgendeine andere Kopfbedeckung, um sein fehlendes Haupthaar zu verbergen. Dies versucht er - ungeschickt wie er ist - mit einem relativ dichten Bart zu kompensieren, doch er kann der Strafe Gottes nicht entkommen. Unlängst musste er sich gar einer Bewährungsstrafe hingeben, die ein Richter unseres Landes über ihn verhängt hatte, doch auch das änderte dem Anschein nach nichts an seinen Charakteristika und seinem unchristlichen Auftreten.

Sich in tiefster Verzweiflung befindend,

Fritz Hausmeier :kreuz2:
~Sündiger, mögest auch Du bei Zeiten von Gottes Wort zurück auf den rechten Weg der Frommheit geführt werden. Auf dass wir alle eines Tages gemeinsam am Tische sitzen und zu dem HERRn beten werden.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7034
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1316 Mal
Amen! erhalten: 1150 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 19. Jun 2017, 05:36

Werte Herren,
diese Reklamesendungen, behufs Verkaufs dümmlicher bedruckter Unterhemden, werden auch immer geschmackloser.
Sich schwallartig übergebend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Otto von Corvin
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: So 23. Jul 2017, 04:40

Julians Internetztagebuch Gefecht(unredlich: JuliensBlogBattle, JBB)

Beitragvon Otto von Corvin » So 23. Jul 2017, 05:43

Als ich neulich den Artikel über Julians Internetztagebuch gelesen habe, konnte ich nicht glauen, dass das Wahr ist, aber dann habe ich auf DuRöhre nach ''JuliensBlog'' gesucht und habe schreckliches gesehen, er hat ein zweites DuRöhre-Konto namens Julians Internetztagebuch Gefecht(unredlich: JuliensBlogBattle, JBB). Dort beleidigen sich Sprachgestörte in Musikfilmen für Geld.

Es ist schrecklich, dass Leute wie dieser, überhaupt ein DuRöhre-Konto besitzen dürfen.

Sich auf die heilige Messe vorbereitend,

Otto von Corvin

Kevin Amend
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Di 1. Aug 2017, 22:05

Julians Internetz Tagebuch - Sprechgesangswettbewerb

Beitragvon Kevin Amend » Di 1. Aug 2017, 22:18

Grüß Gott liebe Internetz-Gemeinde,

Ich würde mich gerne darüber informieren was sie von dem Sprechgesangswettbewerb (unredlich: JuliensBlogBattle) von Julians Internetz Tagebuch (unredlich: JuliensBlog) halten.

Ich persönlich denke dass Julian nichts anderes ist als unchristlicher Abschaum und dieser sinnlose, Kinder zerstörende, höllische Sprechgesang eine Gefahr für die Menschheit und die von Bianca (unredlich. Bibi) und Dagmara (unredlich. Dagi) verseuchte Jugend!

nachfragend,

KA

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10242
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Martin Berger » Mi 2. Aug 2017, 04:54

Bub Kevin,

was soll davon schon zu halten sein? Es handelt sich natürlich um gröbsten Unfug. Da Sie Kevin heißen, sind Sie ganz besonders gefährdet, weswegen Sie sich, mehr als jeder andere Mensch, von verdummenden DuRöhrer-Gewebeseiten fernhalten sollten. Andernfalls dürften Sie in Bälde Insasse einer Nervenheilanstalt oder eines Gefängnisses sein.

Zur Vorsicht mahnend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

M Schimdt
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 23:24

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon M Schimdt » Mo 18. Sep 2017, 23:35

Guten Abend werte Herren.
Ich möchte an diesem Punkt einmal zum Ausdruck bringen, dass das Internetz (das Wort "Internetz" existiert nicht, ich verweise auf den Duden -> http://www.duden.de/suchen/dudenonline/internetz ) ein Ort der absoluten Freiheit ist. Das Vorhandensein einer solchen Technologie ist ein wunderbares Produkt der Wissenschaft, dem wir vieles zu verdanken haben.
Ich möchte anmerken das alle Menschen, absolut unabhängig von eigener Meinung oder Weltanschauung, das Recht auf freie Meinungsäußerung (§5 GG) innehaben.

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 441
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 19. Sep 2017, 06:05

Knabbub Schmodderschmidt!

Welches weltliche Gesetz kann sich bitte über das Wort GOTTes erheben? Dies ist wahrlich Humbug, das sollten Sie wissen!
Außerdem ist die knorke Zensur in unserem Plauderbrett ein redliches Mittel, welches rüpelfreie Diskussionen ermöglicht.

Generalissimus Kim Jong Un hyperventilierend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Dieter von der Weide » Di 19. Sep 2017, 09:24

Dummschwätzer Schmidt,

einen "§" 5 Grundgesetz gibt es nicht in Deutschland. Vielleicht meinen Sie ja den Artikel 5? Auch dann weiß ich freilich nicht genau, worauf Sie sich berufen. Der Art. 5 hat mehrere Absätze innerhalb derer sich nochmal verschiedene Grundrechte aufhalten, sapperlot. Merken Sie sich das gefälligst, ehe Sie erneut versuchen, klug zu wirken!
Indes darf ich Sie erhellen, daß die töfte Meinungsfreiheit ein Recht des Mannes gegenüber dem Staat ist. Weiters darf man Sie erhellen, daß die redliche Arche Internetz (noch) keine staatliche Autorität genießt. Das wird sich allerdings mit dem ausstehenden Erdrutschsieg der ARA bald ändern.
In der Zwischenzeit können Sie Ihre Meinungsfreiheit hier auch ausleben, wenn Ihnen der Sinn danach steht. Sie sollten jedoch schleunigst wieder ins Schulhaus eilen, um dort die deutsche Sprache weiter zu lernen, ehe Sie hier wieder irriges Wissen präsentieren.
Übrigens ist eines der ersten Worte im GG "GOTT", weshalb also bereits unsere Verfassungsväter den Rang dieser Schrift deutlich unter den der HEILIGEN SCHRIFT stellten!

Licht ins Dunkel des Schmidt'schen Hinterstübchens bringend,
DVDW

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2235
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Julians Internetz-Tagebuch (unredl. "JuliensBlog")

Beitragvon Benedict XVII » Di 19. Sep 2017, 10:48

Weib Schmidt,

1. Tim 2,11-12 hat geschrieben:Eine Frau lerne in der Stille mit aller Unterordnung. Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still.

Da von Ihnen zudem kein Erlaubnisformular - siehe die Brettregeln - Ihres Vormundes vorliegt, sind Sie hiermit verbannt.

Die absolute Freiheit der Administranz ausübend

Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Schmerkal
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: HeinzNeumann und 7 Gäste