0 Tage und 8 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wen der HERR hasst...

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 639
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 195 Mal
Amen! erhalten: 221 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 23. Mär 2018, 13:52

Fräulein Drapos,

Homofalsche sowie auch Päderasten sind krank. Sie müssen beten und sich ggf. von einem Experten behandeln lassen, dass sie nicht nur nicht ihre falschen Gelüste ausleben, sondern auch gar keine unkeuschen Gedanken mehr haben. Nur so ist ein GOTTgefälliges Leben möglich.

Selbst dümmliche Sechswissenschaftler beurteilen jene Störungen letztendlich gleich, obwohl jene Deppen natürlich meinen, die Homokrankheit sei keine Krankheit. Wie unknorke.
Sind Sie vielleicht selbst ein sündiger Homokranker?

Homofalsche und Päderasten in derselben sündigen Schublade habend,
Dr. med. Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
FGWS_Heisingen

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Sa 24. Mär 2018, 21:28

Also erstmal Herr Frischfeld haben sie mit ihrer letzten unkreativen als auch beleidigenden Antwort ihr allgemeines Recht verloren mir zu antworten, und zweitens haben sie selbst zugegeben das sie nichts anderes als Hirn und Geschmackloses Schubladendenken betreiben.

Des weiteren Herr schmitz

FGWS_Heisingen hat geschrieben:Werter Bub Drapeau,

Homoperverse treiben Unzucht aus niederen Motiven und stehen somit selbstverschuldet auf der Liste.
Bolschewistisches Gesindel, leugnet unseren HERRn und geht gegen redliche Christen vor.
Wollen sie die etwa in Schutz nehmen?

Die Antifa und die PDS verabscheuend,
Franz Schmitz


Haben Sie trotz ihrere anfangs von mir fehlinterpretierten Intelligenz mit ihrer Aussage bewiesen das sie dem ihrigen Leitspruch, als ihr lieblingsbibelzitat, nicht gerecht werden denn wenn sie je mit Leuten aus diesen Gruppen gesprochen hätten dann wüssten Sie das ihre Form zu lieben meist viel reiner ist als wie die meisten Männer und Frauen heutzutage allgemein lieben. Den meisten Hetero sechsuellen geht es nur um den körperlichen Akt und den dabei verbundenen Ausdruck der Unterwerfung. Und falls sie mich fragen wollen, mein ich bin nicht "homopervers" oder "lesbisch" aber ich empfinde anders als die meisten mit denen ich Rede welche, nicht homosechsuell sind, tatsächlich Liebe für mein gegenüber.
Und noch dazu muss ich sagen das unter den von mir in Schutz genommenen Gruppen meist Menschen dabei sind die sehr wohl an Gott glauben Und von der Gesellschaft und der Kirche eher aufgenommen werden würden als, nach ihrem Verhalten zu Urteilen, sie die es jemals würden.
Dies ist immernoch alles besser als wenn angebliche Anhänger Gottes, Kinder missbrauchen und sich dann dennoch vor eine Gemeinde Stellen und meinen Sie predigen die Worte des Herren.

Belehrend,
DRaPOS

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Sa 24. Mär 2018, 21:37

Ich entschuldige mich übrigens dafür das ich vor dem Post den durch Autokorrektur entstandenen Fehler "Sechsuell" nicht Rauskorrigiert hab.

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 643
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 127 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 24. Mär 2018, 21:52

Fräulein Drapeau,

was sind Sie doch für ein undankbares und respektloses Subjekt. Diese töfte Anschnurgemeinde bietet Ihnen Hilfe an. Mit dieser wäre es Ihnen möglich, Ihren geistigen Zustand zu verbessern. Statt weiterhin in dem dunklen Loch, der Blödheit zu vegetieren, zeigte man Ihnen den Weg an das Licht der Erkenntnis.
Doch wie reagieren Sie darauf? Nehmen Sie demütig die Hilfe an? Danken Sie dem hilfreichen Herrn Frischfeld?
Nein, Sie pöbeln herum und schmieren dieses knorke Plauderbrett mit Hassbotschaften voll.

Von diesem Verhalten angewidert seiend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon FGWS_Heisingen » Sa 24. Mär 2018, 22:10

Werter Bub Drapeau,
Homoperversen geht es ausschließlich um die Wollust nicht um Fortpflanzung, somit stehen Sie zurecht auf dieser Liste. Sollte man tatsächlich homosechsuelle Gedanken haben bleibt einem immer noch die Enthaltsamkeit, denn es gilt:
Ein Mann tut gut daran keine Frau zu berühren. (1Kor 7,1)


Personen, welche die Religion als "Opium des Volkes" bezeichnen, kann man wohl kaum als gottesfürchtig bezeichnen.
Außerdem hat kein redliches Mitglied dieses Plauderbretts jemals Personen verteidigt, welche sich an Kindern vergangen haben.

Gruß,
Franz Schmitz
Folgende Benutzer sprechen FGWS_Heisingen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » So 25. Mär 2018, 02:14

Sehr geehrter Herr lemmsdorf
In ihrem Fall wäre ich besonders leise, denn mit ihrer Form des Umgangs und ihrer komplett Hirnlosen vor Dummheit strotzenden Art zu reden haben auch sie das Recht verloren mir zu antworten.

Jedoch Herr Schmitz,
Haben sie offenbar wirklich noch nie mit anders sechsuellen geredet.
Denn wenn sie dies täten würden Sie wissen das die meisten Homosechsuellen nicht der Fleischeslust wegen sich einen Partner suchen sondern eher auf das achten was man an einem Partner schätzen sollte als die meisten Heteropersonen jemals würden. Einige davon schlafen meist nur mit einander weil es nunmAl so ist das man als paar ab und zu miteinander schläft und nicht nur jemand anderen ins Bett geht. oder denken sie alle homosechsuelle sind Masochisten? Sicher nicht.
Im gegen satz zu ihnen habe ich meine Zeit auf der Erde sinnvoll genutzt und versucht in dieser sehr komplexen Welt einen Überblick zu bekommen um gerecht Urteilen zu können.
Und da das Kommentar auch kam, ich bin seit einiger Zeit de aisgeglichenste Person auf diese Plattform und das schafft man nicht in dem man versucht jemand anderen seine schlechte Meinung einzureden.
Wenn ich nicht zu fälligerweise definitiv zu dieser religion gehören würde welche ich bin erwähne könnte man meinen ich wäre ein Buddhistischer Mönch. Da diese allgemein Bekannt den Größten Sellenfrieden haben.
Aber dies ist mir Nebensache.

Mit dem Wunsch das sie ihr soziales Wissen erweitern,
DRaPOS

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » So 25. Mär 2018, 02:17

Ich will kurz korrigieren falls es hier missverständlich rüberkam. Ich bin kein Buddist

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 585
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 281 Mal
Amen! erhalten: 83 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Antrophos » So 25. Mär 2018, 11:26

Herr Drapos,
von wem, wenn ich fragen darf, kam der Kommentar dass Sie das ausgeglichenste Mitglied dieser Plattform sind?
Gruß,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7602
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1582 Mal
Amen! erhalten: 1495 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 25. Mär 2018, 11:42

Werter Herr Antrophos,

Fräulein TraPo wollte wohl zum Ausdruck bringen, daß keine knorke Deutsche Markenbutter möge und stattdessen Magermargarine bevorzuge,

Mutmaßend,
Schnabel
"Weibersterben, kein Verderben —— Viehverrecken, großer Schrecken."
Alte Bauernweisheit

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Di 27. Mär 2018, 12:27

Diese Aussage traf ich nur in Orientierung an den anderen Kommentaren. Da man mich ja immer mit Leuten die nicht mal einen Löffel halten können vergleicht und man meinte ich habe einen unangemessenen geistigen Zustand.
Daher meinte ich das ich seit einiger Zeit meditative Maßnahmen vollziehe, darunter wäre zum Beispiel Beten, um mit mir und der Welt im Einklang zu sein. Falls sie das gestört hat so entschuldige ich mich ausdrücklichst.
Und ich wollte in keinster Weise sagen ich verweigere Deutsche Marken oder nehme nur pflanzliche Produkte, anhängig von der Verwendung ist beides in Ordnung wobei ich Butter bevorzuge sowohl zum braten als auch für's Brot.
Ausserdem sind mager Produkte vor allem in dwr Milch Industrie eine Beleidigung für jeden Liebhaber dessen.

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon FGWS_Heisingen » Di 27. Mär 2018, 12:41

Werter Herr Drapeau,

zum Einen möchte ich sie darauf hinweisen, daß Sie durch eine Verbesserung ihrer Rechtschreibung und eine vernünftige Anrede und einen Gruß, wie Sie sie auch in einem älteren Beitrag verwendet haben, die Diskussion vereinfachen könnten:

Sehr geehrter Herr Lemmsdorf,
[...]
Mit dem Wunsch das sie ihr soziales Wissen erweitern,
DRaPOS


Auf eine Beibehaltung ihrerseits hoffend,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Mi 28. Mär 2018, 11:52

Wie Sie wissen herr Schmitz Danke ich Ihnen das sie meine Beiträge ab und zu korrigieren.
Denn man lernt nie aus und ein Jeder hat seine Stärken und Schwächen.
Daher nochmals Danke das sie dies tun da ich so meine Grammatik und Rechtschreibung praktisch verbessern kann.
Egal wie alt man ist man lernt nie aus das merke ich jedes mal aufs neue.

Ehrlich gemeint
DRaPOS

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 639
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 195 Mal
Amen! erhalten: 221 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 28. Mär 2018, 12:04

DRaPOS hat geschrieben:Denn man lernt nie aus und ein Jeder hat seine Stärken und Schwächen.


Fräulein Drapeau,

ist das so? Dann verbergen Sie die Ihrigen Stärken aber sehr gut.

Verblüfft,
Martin Frischfeld

Hans-Peter Steiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Mi 28. Mär 2018, 12:22

Sehr geehrte Gemeinde
Jetzt versuchte ich in der Bibel eine Stelle zu finden in der etwas darüber zu Lesen steht dass Gott hasst.
Ich fand rein garnichts, schon gar nicht das Gott Radfahrer oder Vegetarier hassen würde.
Es steht auch nicht geschreieben man komme in die Hölle sollte einen ein kleiner Schreibfehler unterlaufen.
Folglich ist dieser Faden reine Zeit und Speicherplatzverschwendung.

sich nachdenklich am Kopfe kratzend
H.P. Steiner

Benutzeravatar
A. Grillmeister
Netzwächter
Beiträge: 814
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 17:50
Hat Amen! gesprochen: 86 Mal
Amen! erhalten: 220 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon A. Grillmeister » Mi 28. Mär 2018, 12:55

Werter Herr Steiner

Sie wissen aber schon, dass es zur Zeit der Niederschrift der Bibel noch keine Radfahrer gab, die redliche Autofahrer verunsichern und blockieren konnten? Das Fahrrad war noch nicht erfunden.
Die Tatsachen, die Sie hier ansprechen, sind Herleitungen aus der Bibel, die jeder vernünftige Mensch, der die Bibel nicht nur oberflächlich quergelesen hat, machen kann.
Natürlich ist das logische Denkvermögen vieler Menschen, und das zunehmend in der heutigen Zeit der allgemeinen Verblödung durch das Internetz, stark eingeschränkt bis gar nicht vorhanden. Darum gibt es kluge Leute, nicht zuletzt an diesem Plauderbrett, die Zusammenhänge und Schlussfolgerungen in einfachen Worten beschreiben.
Wenn man wie Sie ein eher schlichtes Gemüt hat, sollte man gebildeten Menschen trauen und nicht mit geistlosen Fragen ihre Ratschlüsse anzweifeln.
Übrigens, wenn man für kleine Schreibfehler in die Hölle käme, wo käme man dann für solch einen orthographischen Super-GAU wie den von Ihnen hier hergeschmierten hin?

:kreuz2: :kuehl: :kreuz2:
Folgende Benutzer sprechen A. Grillmeister ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Benedict XVIIDr. Waldemar Drechsler
A. Grillmeister

"Wer Oreo-Kekse liebt, der haßt den HERRn." (Martin Berger)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast