0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wen der HERR hasst...

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Di 20. Mär 2018, 21:33

Herr Gruber.
Wenn ich damit anfangen muss de Bibel zu zitieren dann ist dies definitiv keine Gemeinschaft welche diese tatsächlich versteht.
Ausserdem habe ich auch angeprangert das viele von ihnen nicht verstehen was es heißt Christ zu sein, worauf sie auch nicht eingegangen sind.
Und ich weis das ich häufiger Schreibfehler mache aber ich bin wenigstens so ehrlich meine Fehler einzusehen weshalb ich den Herrn Schmitz auch danke das er seine Beiträge in Bezug auf mich auf das korrigieren dieser Beschränkt vor allem da ich immer bereit bin nützliches zu lernen.
Noch dazu muss ich Ihnen sagen das ich es schade finde das sie über so etwas wichtiges wie den IQ so denken. Der meinige ist nämlich weit über den Durchschnitt. Und somit wahrscheinlich auch höher als ihrer.
Jedoch will ich nicht über sie urteilen wenn ich noch so wenig über sie weiß. Daher würde ich sie erstmal bitten mir folgende Frage zu beantworten.
Was bedeutet es für sie ein Christ zu sein?

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 641
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 127 Mal
Amen! erhalten: 126 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 20. Mär 2018, 21:44

Fräulein Drapeau,

nur weil Sie eine intellektuelle Totalversagerin sind, brauchen Sie hier nicht ausfallend werden.

Hinweisend,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Seelig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1318
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 250 Mal
Amen! erhalten: 267 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Walter Gruber senior » Di 20. Mär 2018, 21:46

Werter junger Mensch DRaPOS,

Sie fragen, was es für mich bedeutet, Christ zu sein: Völlige Unterwerfung unter den Willen des HERRN!
Diesen finden wir in unserem heiligen Buche, der Bibel, erläutert und von unserer Kirche im Katechismus noch einmal erklärt. Obschon es notwendig ist, auch in der Gemeinde aktiv zu sein, zu beten und den Mitmenschen Gutes zu tun, ist es doch unerlässlich, die Bibel zu lesen!
Falls Sie gerade kein Exemplar zur Hand haben, finden Sie auch eine Einheitsübersetzung im Internetz: https://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/

Es kann durchaus sein, dass Sie "intelligenter" sind als ich, obwohl sich in Ihren fehlerhaften Beiträgen keine schlüssigen Gedankengänge finden. Folglich ist das Konzept der sogenannten Intelligenz sehr fragwürdig. Vielen Dank für den Hinweis, dass ich dieses fragwürdige Konzept in meinen Ausführungen verwendet habe! Ich werde dies künftig unterlassen, da mir die WAHRHEIT äußerst wichtig ist.

Ich verstehe immer noch nicht, was Sie auf diese Seite geführt hat, da Sie nur in weinerlichem Tonfall herumjammern, ohne Ihre Anliegen zu äußern.
Legen Sie doch einmal Ihr Mobiltelefon zur Seite und wenden Sie sich im Gebet an den HERRN. ER nämlich wird Sie sicherlich verstehen.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Der EinsiedlerDr. Waldemar Drechsler
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 575
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 271 Mal
Amen! erhalten: 83 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Antrophos » Di 20. Mär 2018, 22:11

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Fräulein Drapeau,

nur weil Sie eine intellektuelle Totalversagerin sind, brauchen Sie hier nicht ausfallend werden.

Hinweisend,
Hermann Lemmdorf.


Verehrter Herr Lemmdorf,
bitte gestatten Sie mir, Sie bei allem Respekt auf etwas aufmerksam zu machen :
"Wer brauchen nicht mit zu gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen."
So lehrte mich einst mein Volkschullehrer.
Nun trifft es freilich zu, dass die neue Rechtschreibung das Weglassen des "zu" erlaubt, aber Sie werden mir Recht geben, dass das zu die Schönheit der deutschen Sprache repräsentiert.
Und ich bitte Sie, mir meine Worte nicht übel zu nehmen.
Demütig hinweisend,
Eduard Anthropos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Di 20. Mär 2018, 22:25

Walter Gruber senior hat geschrieben:Sie fragen, was es für mich bedeutet, Christ zu sein: Völlige Unterwerfung unter den Willen des HERRN!

Also erstens sie scheinen ja wenigsten eine intelligenz zu besitzen die über dem normal sterblichen Niveau ist denn Intelligenz ist die Kunst wissen anzuwenden in um Probleme zu lösen und wie ich anhand ihrer Schreibweise erkennen kann geben Sie sich wenigstens Mühe dies zu tun. Sie haben zum Beispiel respektiert das es keinen Sinn macht mich hier als Mann oder Frau darzustellen und sie beantworten meine Fragen ehrlich.
Jedoch ist Intelligenz ein sehr komplexes Thema was ich mitunter auch als Ausrede dafür nutze das ich mir gut in trockener Materie war aber immer gut in Logischen Fächern und Religion.
Jedoch missverstehen sie mich. Ich habe keinen Weinerlichen Ton, auch wenn das so rüberkommt nur irgendwann wenn niemand einem eine echte Antwort gibt wird man des Redens müde und da ich mir des Redens müde werde Kling ich nach einiger Zeit verzweifelt. Was erwartet man auch von einer Gruppe Menschen welche andere beleidigt um selbst die eigene Inkompetenz zu kaschieren

"Richtet nicht, damit ihr nicht selbst gerichtet werdet"
Matthäus 7:1

"Darum lässt uns nicht mehr einer den andern richten; sondern richtet vielmehr darauf euren Sinn, dass Niemand seinem Bruder einen Anstoß oder Ärgernis bereite"
Römer 14:13

"Was siehst du den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge?"
Matthäus 7:3

Und richtet nicht, so werdet ihr auch nicht gerichtet. Verdammt nicht, so werdet ihr nicht verdammt. Vergebt, so wird euch vergeben.
Lukas 6:37

Sie wollten das ich meine Aussagen mit einigen Versen Ausdruck Verleih somit hab ich auch einen für sie

"Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient dem Guten. Alles ist mir erlaubt aber nichts soll Macht Macht haben über mich.
1 Korinther 6:12

Also solange sie mit einem Guten Gedanken handeln sind sie frei.
Ich danke Ihnen für ihre Argumentation

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Di 20. Mär 2018, 22:51

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Fräulein Drapeau,

nur weil Sie eine intellektuelle Totalversagerin sind, brauchen Sie hier nicht ausfallend werden.

Hinweisend,
Hermann Lemmdorf.


Ganz kurz etwas dazu
Ich bin mitnichten das was die behaupten aber auch ich fange irgendwann an meine Gegenüber zu behandeln wie sie mich behandeln nehmen sie sich bitte ein Beispiel an die anderen Herrschaften

Nur als Freundlicher Hinweis gemeint

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1164
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 189 Mal
Amen! erhalten: 406 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Do 22. Mär 2018, 14:04

Hochgeehrter Knabe Drapeau!

Es kränkt ungemein, dass Sie sich bislang für eine inhaltliche Auseinandersetzung mit meinem Beitrage auf der zweihundertachten Seite zu schade waren, obgleich Ihnen meine Wenigkeit in freundlichster Manier antwortete, aber seit jeher auf eine Rückmeldung Ihrerseits in unerträglicher Ungewissheit zu warten hat. Ignorieren Sie mich absichtlich? Verhöhnen Sie mich? Denken Sie, all dies sei ein Scherz zu Ihrer Belustigung gewesen, gar ohne Konsequenzen? Ich werde unverzüglich meinen Anwalt konsultieren, worauf Sie Gift nehmen können, Potztausend!

Überaus verärgert,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Do 22. Mär 2018, 15:18

sehr geehrter Her Drechsler,
es tut mir ausdrücklichst leid das es ihnen Vorkommt als ignoriere ich sie.
Ich habe natürlich mitbekommen das sie mir antworteten jedoch ist mir dies leider entfallen da ich zu diesem Moment eher Damit beschäftigt war den anderen Herrschaften zu zeigen das man auch ohne Beleidigungen eine Antwort auf eine, einem Unangenehme Frage geben kann.
Ich habe ihnen ursprünglich auch eine Antwort geschrieben aber diese scheint verloren gegangen zu sein ebenso wie eine andere Nachricht von mir doppelt geschickt wurde.
jedoch sollten sie wissen das auch wenn das Internetz kein Rechtsfreier Raum ist ein Anwalt in keinster weise hilfreich wäre, also für sie.
und ich stimme ihnen Zu das Jesus die Menschen aufnahm um sie auf den Rechten Pfad zu führen jedoch wird das in dieser Liste nicht erwähnt, es wird nur auf Personengruppen rumgehackt die teils nicht mal dafür können das sie in dieser Gruppe sind, was somit dem sinne des Herren widerspricht.

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon FGWS_Heisingen » Do 22. Mär 2018, 15:36

Werter Bub Drapeau,

zu ihrem letzten Punkt:
Ich stimme ihnen zu, daß Jesus die Menschen aufnahm um sie auf den Rechten Pfad zu führen, jedoch wird das in dieser Liste nicht erwähnt, es wird nur auf Personengruppen rumgehackt, die teils nicht mal etwas dafür können das sie in dieser Gruppe sind, was somit dem Sinne des HERRn widerspricht.


Zu Beginn des Beitrags von Herrn Korschio wird gesagt:
Alles, was sich in der folgenden Liste befindet, muss hurtig mit der Reue beginnen und zum Glauben finden, bevor der HERR seinen Zorn walten lässt.


Somit dient diese Liste dazu, jene Leute dazu aufzufordern das Geschenk des HERRn anzunehmen und Reue zu zeigen.
Zudem ist jede Person die sich in einer dieser Gruppen befindet daran selber schuld. So entscheiden sich Frauen abzutreiben, Satanisten den Teufel anzubeten und Drogenjunker nehmen freiwillig die fragwürdigen Substanzen ein.

Einen Duden auf Sonderschulabbrecher schmeißend,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 575
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 271 Mal
Amen! erhalten: 83 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Antrophos » Do 22. Mär 2018, 16:28

Werter Herr Schmitz,
für Abtreibung, Nationalsozialismus und ähnliche, grauenhafte Verbrechen ist jeder selbst schuld, da haben Sie vollkommen recht.
Aber was kann ich dafür, dass ich Jugendlicher bin? Bevor ich Senior bin, muss ich einmal 26 gewesen sein.
Hochachtungsvoll grüßend,
Eduard Anthropos
Folgende Benutzer sprechen Antrophos ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
FGWS_Heisingen
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon FGWS_Heisingen » Do 22. Mär 2018, 16:57

Werter Herr Antrophos,

ich bin froh, daß sie mir zustimmen.

Zu dem Eintrag "Jugendliche" in der Liste hat sich Herr Korschio bereits auf Seite 4 dieses Forums geäußert.
Auch wenn der Begriff Jugendliche oft generell für junge Menschen verwendet wird so sind hier junge Menschen gemeint, welche die Gebote des HERRn mißachten. Sie als junger Mann, welcher das Wort des HERRn achtet, gelten laut der Definition von Herrn Korschio nicht als Jugendlicher.
Daher sind diese Menschen nicht unverschuldet auf dieser Liste.

Mit Freude ihr Interesse und ihre Kritik zur Kenntnis nehmend,
Franz Schmitz
Folgende Benutzer sprechen FGWS_Heisingen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Do 22. Mär 2018, 20:15

Herr Schmitz,
ich empfehle ihnen bitte keine Vorurteile zu äußern. Nur dazu angemerkt da sie mir eigentlich wie eine recht anständige Person erscheinen im Gegenteil du den meisten die mir antworteten wie sie vielleicht mitbekommen haben.
Ich muss zugeben das ich Jugendliche auch nicht besonders mag allein schon wenn man bedenkt wie viel man sich schämen muss das diese Menschen die Zukunft von einem irgendwann formen.
Jedoch muss ich weiter darauf eingehen das niemand der auf einer Liste liest, das man in die Hölle kommt weil man zu einer bestimmten Gruppierung gehört, welche man teils nicht beeinflussen kann, dies ernst nehmen wird. Mit unter sind die einige davon Leute die das was sie tun mitunter gut meinen und vielleicht auf einer anderen Ebene, gut meinen, natürlich muss ich dennoch bei einigen der Gruppierungen zustimmen.
Des weiteren ist ein solches Vorgehen kein, "sich dieser Person annehmen", es ist blos ein, "Du machst was falsch und deswegen bist du böse".
Wenn man meint das jemand eine schlechte Person ist sollte man mit der Person darüber reden wieso sie handelt wie sie es nunmal tut und ihr somit vielleicht einen besseren Weg zeigen und/oder verstehen lernen worin der Sinn dessen liegt.

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon FGWS_Heisingen » Do 22. Mär 2018, 21:06

Werter Bub Drapeau,

warum die Gruppe der Jugendlichen selbstverschuldet auf dieser Liste steht wurde vom hochgeschätzten Herrn Korschio auf Seite 4 erläutert.
Welche andere Gruppe steht Ihrer Meinung nach unverschuldet dort? Nazis, Stalinisten, Klebstoffspritzer, Kommunisten oder etwa gar Mütter die ihre ungeborenen Kinder ermorden?

Herr Korschio hat diese Liste erstellt um Leute auf ihr Fehlverhalten aufmerksam zu machen und sie zur Reue aufzurufen. Wie der Pfad des HERRn aussieht wird den Sündern, also auch uns denn letztlich sündigt jeder von uns mal, in der BIBEL offenbart. Sollten diese weitere Ausführungen benötigen werden sie oftmals auf den Katechismus der katholischen Kirche hingewiesen, welchen diese im Zwischengewebe abrufen können.

Somit wird den Sündern auch der Weg zur Besserung aufgezeigt.

Seinen Kindern aus dem Katechismus und der BIBEL vorlesend,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)

DRaPOS
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 30
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 22:05

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon DRaPOS » Fr 23. Mär 2018, 12:24

Bitte Herr Schmitz lesen Sie meinen Text nochmal durch.
Ich habe in der letzten Nachricht gesagt das ich nachvollziehen kann warum Jungendliche dabei sind und die von Ihnen genannten Gruppen gehören da auch hin, da sie bewusst etwas machen das schlecht ist.
Jedoch anders sechsuelle sind weder böse noch machen sie etwas Verurteilenswertes.
Die Sie lieben nur anders als wir und das ist nichts das man verachten sollte.
Jedoch bevor sie etwas dazu erfinden, ja Pädophile gehören schon auf die Liste.
Und andere wie Kommunisten oder anarchischen wollen eigentlich nur was gutes da sie ders schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Um Verständnis und ein offenes Herz, von ihrer Seite bittend,
Drapos

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 64 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon FGWS_Heisingen » Fr 23. Mär 2018, 12:45

Werter Bub Drapeau,

Homoperverse treiben Unzucht aus niederen Motiven und stehen somit selbstverschuldet auf der Liste.
Bolschewistisches Gesindel, leugnet unseren HERRn und geht gegen redliche Christen vor.
Wollen sie die etwa in Schutz nehmen?

Die Antifa und die PDS verabscheuend,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Wilhelm II.)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste