0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wen der HERR hasst...

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Abraxa » Fr 8. Sep 2017, 19:11

Herr Lemmdorf

Sie können mit ihren Wort-Ableitungen ruhig weiter jonglieren.
Das ändert jedoch trotzdem nichts daran, das sowohl Männer aus auch
Frauen zur Spezies der Menschen gehören!
Haben Sie denn damals in Biologie nie aufgepasst?
Oder gab es dieses Fach in ihrer Schule nicht?

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Dieter von der Weide » Fr 8. Sep 2017, 20:22

Abrachsa hat geschrieben:Herr Lemmdorf

Sie können mit ihren Wort-Ableitungen ruhig weiter jonglieren.
Das ändert jedoch trotzdem nichts daran, das sowohl Männer aus auch
Frauen zur Spezies der Menschen gehören!
Haben Sie denn damals in Biologie nie aufgepasst?
Oder gab es dieses Fach in ihrer Schule nicht?


Daß Sie kein Mensch sind merkt, man schon an Ihrem mangelnden Verständnis für die menschengemachte Orthographie.
Im Übrigen ist Ihre völlige Gleichgültigkeit für korrektes Deutsch ein Zeichen auch für die Gleichgültigkeit, mit der Sie diesem Brett und seinen löblichen Mitgliedern begegnen.

Bessern Sie sich!
Mahnend,
DVDW

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Abraxa » Fr 8. Sep 2017, 20:41

Herr von der Weide,

Ich habe ein sehr gutes Verständnis für Orthographie,
schließlich bin ich hervorragend sowohl des Lesens
als auch des Schreibens mächtig.
Im Übrigen ist Deutsch meine Muttersprache,
Ich beherrsche also nicht nur einwandfreies Hochdeutsch,
sondern bin auch durchaus in der Lage, verschiedene deutsche Dialekte wie Kölsch, Bayrisch, Sächsisch, Hessisch und Hamburger Platt und auch Dialekte aus den benachbarten deutschsprachigen Ländern wie Österreich und Schweiz zu verstehen.
Ergo kann von Gleichgültigkeit keine Rede sein.

Mich deucht, auch ihnen dürfte ein Kamillentee reichlich gut tun.

An ihren Blutdruck denkend besagten Tee reichend

Abrachsa

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon mitchristlichemgruss » Fr 8. Sep 2017, 22:28

Hechse Abrachsa,
sagen Sie mal: Wird Ihnen das auf die Dauer nicht selbst zu dumm, ständig das Gegenteil von dem zu behaupten, was ältere, erfahrene Menschen Ihnen zuschreiben, und das nicht aus Lust am lästern, sondern aus Ihrer gewachsenen Lebenserfahrung heraus. Sie dagegen verneinen alles, stellen sich aber derart negativ dar, dass man(n) bei Ihnen durchaus von einer sog. Emanzenzicke, die zudem noch frech und ungebildet ist, ausgehen kann.
das dumme Fräulein belächelnd
Mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Benedict XVII » Fr 8. Sep 2017, 22:41

Frl. Abrachsa,

darf ich mich erkundigen, wann Ihre Krankheit das erste Mal zutage trat?
Und haben Sie sich bereits bei kompetenter Stelle (beispielsweis bei dem Geistlichen Ihrer Gemeinde) um Hilfe bemüht?
Wie weit ist Ihre Krankheit bereits fortgeschritten?
Leiden Sie unter unkontrollierbaren Zuckungen und haben Sie wenigstens bisweilen noch einige klare Momente?

In christlicher Nächstenliebe Hilfe anbietend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Korbinian Kastlhuber
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 03:02

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Korbinian Kastlhuber » Fr 8. Sep 2017, 22:45

Werte Mitglieder dieser Gemeinde,

auf der Suche nach einem fruchtbaren Austausch unter wohlgebildeten Christen bin ich am gestrigen Abend auf dieses Internetbrett gestoßen. So sehr wohlige Gefühle beim Lesen manch einzelner Beiträge in mir aufstiegen, die mich an mein Elternhaus und an den dort vorherrschenden gesunden Menschenverstand erinnern, so empört bin ich ob der unflätigen Ausdrucksweise, die in so einigen Themen Usus zu sein scheint. Ihre Seite ist allem Anschein nach unterwandert von Subjekten, die Ihnen Ihre wertvolle Zeit stehlen, indem besagte Rüpel versuchen, Sie mit allerlei ketzerischen und zudem völlig unsinnigen Äußerungen in seelischen Aufruhr zu bringen. Obgleich ich nicht umhinkomme, Ihrer Emsigkeit auch eine außerordentliche Tugendhaftigkeit zugestehen zu müssen, möchte ich Ihnen den Rat geben, nicht mehr auf die Äußerungen der angesprochenen Heidin einzugehen.

Ich bin in großer Sorge, dass sich Ihre Gemeinschaft in einen gewaltigen Affenstall verwandelt, wenn keine harten Konsequenzen in Form unmittelbarer Verbannung auf ein solches Verhalten folgen. Alleine die Unleserlichkeit durch den zügellosen Gebrauch von Zeilenumbrüchen in den Schriften dieser Rothaarigen rechtfertigte diese Abstrafung meiner Ansicht nach bereits. Spätestens als ich dann lesen musste, dass dieses durch den Teufel gezeichnete Geschöpf mithilfe von Tintenmalen versucht, offensichtliche Markierungen Satans zu übertünchen, überkam mich das Grauen und eine tiefe Reue, mein Seelenheil durch Neugierde und Sensationssucht auf die Probe gestellt zu haben.

Bekümmert

Korbinian Kastlhuber

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Abraxa » Sa 9. Sep 2017, 00:03

Herr Kastlhuber

Falls Sie mit der Rothaarigen mich meinen, so sei ihnen versichert,
das ich keinesfalls rote, sondern blonde Haare mein Eigen nenne.
Und ich bin auch weder vom Teufel gezeichnet noch eine Hexe.

Desweiteren dienen diese Zeilenumbrüche schlicht der einfacheren Lesart.

Ihnen einen Kamillentee zur Begrüßung reichend,

Abrachsa

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Dieter von der Weide » Sa 9. Sep 2017, 07:46

Tumbes Weib Abrachsa,

die Lesart ist die Art und Weise, wie man etwas auslegt und nicht die Lesbarkeit, was Sie wohl meinten. Bevor Sie wieder mit lateinischen Phrasen um sich werfen, die Ihrer Entlastung dienen: Benützen Sie künftig keine Worte, deren Bedeutung Sie nicht kennen. Merken Sie sich das gefälligst! Wenn Sie hier versuchen, den Eindruck eines gebildeten Weibes zu hinterlassen (werte Herren, entschuldigen Sie das Oxymoron!), dann können Sie direkt damit aufhören. Ihre Versuche sind untauglich. Allein, daß Sie es nicht schaffen, daß und das zu differenzieren, beweist Ihr geistiges Niveau. Ein Niveau eben dem eines tumben Weibes entsprechend.
Gibt es in Ihrer Nähe einen Geistlichen, der Sie mal mit dem Rohrstock bearbeiten könnte?

Belehrend,
DVDW
Folgende Benutzer sprechen Dieter von der Weide ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Abraxa » Sa 9. Sep 2017, 11:56

Mea culpa = Vergib mir/Vergebt Mir

Soviel zu ihrer Behauptung, ich wüsste nicht, was die Bedeutung
dessen ist, was ich sage.
Wollen sie weitere Beispiele?

Veni, Vidi, Vidi = Ich kam, ich sah, ich siegte.

Aleae acta est = Die Würfel sind gefallen.

Saltatio Mortis = Totentanz

Deus alea non ludit = Gott würfelt nicht

Moritura te Salutant = Die Todgeweihten grüßen euch!

Wollen sie immer noch behaupten, ich würde mit Floskeln um mich werfen,
deren Bedeutung und Sinn ich nicht weiß?

Milde lächelnd,

Abrachsa

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Dieter von der Weide » Sa 9. Sep 2017, 12:04

Hechse Abrachsa,

Ich meinte Ihre falsche und peinliche Verwendung des Wortes "Lesart".
Die Benutzung von Gockel ist übrigens nicht Ihrem eigenen Verstand anzurechnen.
Abermals belehrend,
DVDW
Folgende Benutzer sprechen Dieter von der Weide ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Abraxa » Sa 9. Sep 2017, 12:09

Herr von der Weide

Was die "Lesart" betrifft, jeder kann sich auch mal irren.
Irren ist menschlich, jedoch nicht zwangsläufig auch ein Zeichen von Dummheit.

Im Übrigen habe ich es nicht nötig, eine Suchmaschine zu benutzen!
Aber sie können ja gerne mal zu einem persönlichen Treffen kommen
und mein Allgemeinwissen prüfen und zwar nicht nur im Bezug auf die Bibel.

Benutzeravatar
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:59
Hat Amen! gesprochen: 38 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen » Sa 9. Sep 2017, 12:23

Werter Herr von der Weide!

Auch die Großschreibung lateinischer Konjugations- und Deklinationsformen stößt mir sauer auf. Entweder Halbwissen oder doch von Gockel gestohlen.

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Folgende Benutzer sprechen Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dieter von der Weide
Bild

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10224
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1570 Mal
Amen! erhalten: 1629 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Martin Berger » Sa 9. Sep 2017, 12:55

Abrachsa hat geschrieben:Wollen sie immer noch behaupten, ich würde mit Floskeln um mich werfen,
deren Bedeutung und Sinn ich nicht weiß?

Weib Abrachsa,

das will man nicht nur behaupten, sondern man muß es. Offensichtlich haben Sie im Internetz eine Seite mit lateinischen Zitaten gefunden, mit denen Sie nun diese keusche Brettgemeinde zu täuschen versuchen.
Abrachsa hat geschrieben:Mea culpa = Vergib mir/Vergebt Mir

Im fernen Wolkenkuckucksheim mag man dies so übersetzen. Womöglich deutet man es auch in untöften Montessorischulen falsch und in Sonderschulen wird man es kaum fehlerfrei abschreiben können. Wie die getanzte Übersetzung eines Waldorfschülers aussieht, vermag ich nicht zu sagen, jedoch ist anzunehmen, daß diese richtiger als Ihr fehlerhaftes Wissen wäre.

Hätten Sie zumindest eine halbe Stunde im Lateinunterricht verbracht und wären Sie zudem nicht völlig verblödet, wüßten Sie, daß "Mea Culpa" nicht die Bitte um Vergebung zum Ausdruck bringt, sondern es sich um ein Schuldeingeständnis handelt.

Abrachsa hat geschrieben:Aleae acta est = Die Würfel sind gefallen.

Wieder schreiben Sie völligen Schwachsinn! Haben Sie das Übersetzen einer Sprache, die Sie nicht einmal im Ansatz beherrschen, von einem integrationsunwilligen Türkenbuben gelernt?

Ein gut gemeinter Rat: Schmücken Sie sich nicht mit Federn, die nicht auf Ihrem Haupte wuchsen, sappradi! :boese:

Erbost,
Martin Berger


Post Scriptum:

Haben Sie heute schon die Böden gewischt, Sie faules Fräulein?
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Abraxa » Sa 9. Sep 2017, 14:37

Werte Herren Berger und Doktor von Bönninghausen,

1. Täusche ich hier niemanden.
Wie ich schon zu Herrn von der Weide sagte,
Sie können sich ja gerne mal persönlich mit mir
Treffen und mich auf mein Allgemeinwissen prüfen!

2. Kommt ein Schuldeingeständnis meiner Meinung nach
der Bitte um Vergebung gleich, ergo kann man "Mea culpa"
durchaus auch mit "Vergib mir" übersetzen

3. Mein Fehler, korrekterweise müsste es "Alea iacta est" heißen.
Da ich im Normalfall eher selten Latein spreche oder schreibe,
so möge man mir nachsehen, das es leicht "eingerostet" ist.

Habe ich heute nicht nur gewischt, sondern auch mein Bett bezogen, gespült, eingekauft
Und die Post geholt! Also verbitte ich mir die Unterstellung der Faulheit!

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Treuer Besucher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 138 Mal

Re: Wen der HERR hasst...

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Sa 9. Sep 2017, 15:01

Weib Abrachsa,

Ihre Täuschungsversuche auf diesem Brette sind vergebens, da alle Christen Sie indes als pöblende Hechse durchschaut haben. Es mag nur noch eine Frage der Zeit sein, bis über Ihrem Ketzerhaupte der schnafte Verbannungshammer der Administranz herniedergeht! Ich habe leider keine Hoffnung mehr für Ihr Seelenheil, da Sie auf keines der Angebote zur Umkehr eingegangen sind, obwohl die Herren dieser Runde Sie so freundlich in dieses Brett aufnahmen. Wann sind Sie betreffs der von Ihnen geäusserten Dummheiten endlich mit Ihrem Latein am Ende?

Im Gegensatz zu Ihnen das grosse Latinum besitzend, statt es wie Sie im Photogeschäft gefälscht zu haben,
Dr. Benjamin M. Hübner
"Der Sittenwart Asfaloths redet, wenn der Rohrstock spricht!"
-ein begeisterter ARA-Wähler


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Benedict XVII und 2 Gäste