0 Tage und 3 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2448
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 360 Mal
Amen! erhalten: 901 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Benedict XVII » Sa 7. Feb 2015, 00:23

Frl. Bob,

Sie werden auch von mir eine ausführliche Antwort erhalten.
Voraussetzung: Sie schaffen es, einen Beitrag mit mindestens 100 Wörtern fehlerfrei zu schreiben.
Ansonsten kann ich Ihre "Beiträge" schlicht nicht ernst nehmen.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

luisde
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 20:56

Großer Hadronen Kollidierer (unred. Large Hadron Collider)

Beitragvon luisde » Sa 17. Nov 2018, 13:42

Werte Arche,

Mich beschäftigt das Thema der Europäischen Organisation für Kernforschung und dessen Wirkens. Ich glaube nicht das es vom HERRn so gewollt war das wir als Menschen SEINE Welt so genau "unter die Lupe nehmen". Ich wollte hiermit eine kleine Diskussion starten ob deren Experimente nicht schon an ketzerei grenzen. Da wir mit solchen Experimenten, meiner Meinung nach, zu viel Wissen erhalten.

Hochachtungsvoll,
Luis

Benutzeravatar
Volker Huber
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:02
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Volker Huber » Sa 17. Nov 2018, 14:04

Kindchen luisde,

bei den Ergebnissen der sogenannten „Forschungen“ handelt es sich mitnichten um Wissen sondern um Idotie und alternative Fakten direkt aus der Hölle. Was wir allerdings erhalten ist die Gewissheit, dass all jene, die Gottes Werk in Frage stellen und versuchen jenes mit alternativen Fakten zu widerlegen baldig im Höllenfeuer schmoren werden.

Aufklärend,
Volker Huber

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11600
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2301 Mal
Amen! erhalten: 2383 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Martin Berger » Sa 17. Nov 2018, 14:57

Herr Huber,

Sie sprechen wahr. Alles zu hinterfragen führte ohne Umwege direkt in die Hölle. Zuvor aber durchlebt man aber bereits die Hölle auf Erden, gibt doch all die Forschung keinen Halt und bringt eher noch mehr Zweifel und Ungewißheit. Akzeptierte man früher einfach, daß alles, was Bestand hat, bloß existiert, forscht und zweifelt man heutzutage, als gäbe es nichts wichtigeres.

Was ist denn die bisherige Erkenntnis der ketzerischen Wissenschaft? Vereinfacht ausgedrückt: Alles besteht aus irgendetwas. Das ist zwar im Großen richtig, aber besteht auch jeder einzelne Baustein aus weiteren Bausteinen? Und diese dann wieder aus noch kleineren Bausteinen? Und diese dann auch noch sehr viel kleineren Bausteinen? Sie sehen sicherlich schon, wohin dieser Unsinn führt bzw. wo er eben nicht hinführt.

Nehmen wir spaßeshalber an, daß alles aus Atomen besteht. Das Wort leitet sich vom griechischen átomos ab und bedeutet unteilbar. Noch kleiner als ein Atom kann also nichts sein. Doch dann kamen Ketzer und meinten, daß es noch kleinere Bausteine geben müßte, denn auch ein Atom muß es etwas bestehen. Also erklärte man irgendwann, daß diese aus einem Atomkern und einer Atomhülle bestehen. Und weil der Unsinn logischerweise kein Ende finden kann, suchte man nach immer neueren, kleineren Teilchen, die man natürlich nie fand. Doch was interessiert einen dreckigen Ketzer die Wahrheit? Da es ohnehin niemand beweisen oder sehen kann, erfand man nach und nach ein paar Lügen, die vorerst beim sogenannten Higgs-Boson ein Ende fanden.

Doch ein kluger Christ, der die Welt der Ketzer und Lügenmäuler durchschaut, kann sich bereits denken, daß auch das angeblich existierende Higgs-Teilchen aus etwas bestehen soll. Und so wird es nicht lange dauern, bis weitere "bahnbrechende" Entdeckungen stattfinden werden. Zwar nur in den Köpfen der verlogenen Ketzer, aber das gut- und leichtgläubige Volk glaubte der Wissenschaft ja auch schon den Unsinn von der angeblich kugelförmigen Erde, der mehrere Milliarden Jahre alten Welt und dem Urknall, der vor lächerlichen 13,7 Milliarden Jahren stattgefunden haben soll. Das ist natürlich Mumpitz der ärgsten Sorte!

Bei all den Lügen übersieht man nur allzu leicht, daß es nur eine Konstante im Leben gibt, nämlich den Allmächtigen, der 1. alles erschuf und der 2. nicht zu hinterfragen ist und auch nicht hinterfragt werden muß. Oder wozu muß man wissen, woraus GOTT einen Baum oder Stein erschuf? ER schuf eine perfekte Welt und läßt uns in seiner Güte darin wohnen. Das sollte uns genügen. Mehr Wissen als das, was in der Heiligen Schrift steht, brauchen wir nicht

Wissenschaftler achtend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Volker Huber
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Di 13. Nov 2018, 09:02
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Volker Huber » Sa 17. Nov 2018, 15:23

Werter Herr Berger,

die Wahrheit könnte lediglich der HERR höchstselbst besser auf den Punkt bringen.

Die stetige Hinterfragung der Ketzer und Diener Satans ist in meinen Augen purer dem HERRn gewidmeter Hohn, welcher lediglich zur Deskreditierung SEINer dient. Jedoch wird dir Untergrabung SEINer Güte gewiss ein jähes Ende für all diese durchtriebenen Ketzer finden.

Wissend um des Ketzers Abstrafung,
Volker Huber


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste