0 Tage und 3 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2448
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 360 Mal
Amen! erhalten: 901 Mal

Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Benedict XVII » Do 5. Jul 2012, 18:23

Liebe Gemeinde,

wie Ihnen sicherlich bekannt, wurde gestern von sog. "Wissenschaftlern" die Entdeckung des "Higgs Teilchens" berichtet, welches lt. Aussage dieser "Wissenschaftler" Erde aus dem Nichts erschaffen kann.

Was ist hiervon zu halten?
Nun, wir könnten natürlich hingehen, und dies als die übliche "wissenschaftliche" Scharlanterie betrachten. Wie sollte etwas nachgewiesen werden, dessen Größe geringer als die eines Sandkorns ist? Absurd. Alleine diese Vorstellung ist eine Beleidigung des uns vom HERRN gegebenen Verstandes.

Wir könnten ebenfalls denken, dass diese "Higgs Teilchen" in Wirklichkeit Hicks-Teilchen sind und die "Wissenschaftler" bei ihrer Verlautbarung einfach nur betrunken waren oder sich im Rausch anderer Drogen befanden. Bei einigen von ihnen war dies wohl auch der Fall.

Hiermit würden wir es uns jedoch zu einfach machen.
Nein, die "Higgs-Teilchen" lassen uns direkt in die Fratze Satans blicken. Sichtlich standen die "Wissenschaftler" unter dem Einfluss des Leibhaftigen. Satan verleitete sie dazu, ihre gotteslästerlichen Aussagen zu verbreiten. Es ist die Strategie Satans, durch gezielte Lügen Zweifel in der Welt zu verbreiten.

Liebe Gemeinde, wir sollten dem entschlossen entgegentreten. Verkünden wir die Wahrheit GOTTES, lassen wir es nicht zu, dass Satan die Menschen von GOTT entfernt.

Lassen Sie uns beten, dass die "Forscher" zur Einsicht gelangen und ihre schändlichen Aussagen widerrufen.

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11600
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2301 Mal
Amen! erhalten: 2383 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Martin Berger » Do 5. Jul 2012, 19:12

Werter Herr Benedict,

soll die Wissenschaft doch verlautbaren, was sie will. Das würde ich normalerweise sagen, wenn es um den üblichen Unfug ginge. Bei diesem angeblich neuen Teilchen, dem Higgs-Boson (so wird es genannt), soll es sich aber um das "Gottesteilchen" handeln. Damit endet die lange Suche nach allem, was man bisher suchte, denn es ist DAS Teilchen.

Wenn Sie mich fragen: Völliger Quatsch! Die Wissenschaft hat nichts auf der Pfanne und präsentiert uns jetzt diesen tollen Fund, der nie stattgefunden hat. Beweise dafür gibt es natürlich keine. Es bleibt eine bloße Behauptung, daß man etwas gefunden hat. Wobei hier auch die Betonung auf "etwas" liegt. Man posaunte es zwar schon hinaus, daß es DAS "Gottesteilchen" sei, jedoch ist schon durchgedrungen, daß sich die Wissenschaftler selbst noch nicht sicher sind, was da eigentlich gefunden wurde. Sie zerlegen sich schon selbst.

Man sollte das Thema zwar im Auge behalten, einen Grund zur Besorgnis sehe ich allerdings nicht.

Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8243
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1859 Mal
Amen! erhalten: 1791 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 5. Jul 2012, 19:49

Werter Herr XVII,
die unschuldig klingende Nachricht vernehmend, deuchte mir zunächst, redliche Gelehrte hätten endlich ein löbliches Mittel gegen den teuflischen Schluckauf entdeckt, welcher mich häufig während der Fastentage heimsucht.

Als ich jedoch die ketzerische Botschaft, welche sich tatsächlich hinter jener unscheinbaren Meldung verbirgt, erkannte, sprang mein alter Rohrstock aus dem Hosensack wie von selbst zur Schlaghand!
Lassen Sie uns eine hochlöbliche Delegation bilden, welche unter Zuhilfenahme bewährter Folterwerkzeuge diese Ketzer zur Raison bringt.
Schließlich gelang dies unseren tapferen Vorvätern bereits mit dem Teufelsanbeter Galileo, welcher lächerlicherweise behauptete die Erdscheibe sei nicht der Mittelpunkt des Universums!

Die Ochsen anspannend,
Franz Joseph von Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11600
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2301 Mal
Amen! erhalten: 2383 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Martin Berger » Do 5. Jul 2012, 21:03

Werter Herr von Schnabel,

Sie sollten nichts überstürzen und die Ochsen vorerst im Stall lassen. Möglicherweise, sehr wahrscheinlich sogar, ist die Nachricht gänzlich anders zu verstehen. Wahrscheinlich geht es gar nicht um ein Higgs-Teilchen, sondern um ein Hicks-Teilchen, welches die Wissenschaftler im Vollsuff entdeckt haben.

Abwartend und Kamillentee trinkend,

Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8243
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1859 Mal
Amen! erhalten: 1791 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 5. Jul 2012, 22:33

Werter Herr Berger,

waren es etwa protestantische "Wissenschaftler"?

Den Schlüssel zur Ausnüchterungszelle hervorholend,
Schnabelsepp
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3810
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 365 Mal
Amen! erhalten: 418 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Sören Korschio » Fr 6. Jul 2012, 19:16

Donner und Doria! Sodom und Gomorrha! Bei meiner Bibelsammlung!

Seit ich diese Nachricht gestern Abend vom Pfarrer meiner Gemeinde erhielt, habe ich üble Magenkrämpfe und erbreche regelmäßig. Ich bin körperlich zu schwach, um meine Wohnung zu verlassen, nicht einmal den Weg zum Faxgerät schaffe ich von alleine. Meinem keuschen Weib Hildegard diktiere ich diese Worte, sie darf ohne besonderen Anlass normalerweise nicht an den Heimrechner. Doch ich muss Ihnen einfach mitteilen, wie es mir geht.

Ich schlafe sehr unruhig. Die hässliche Fratze von Stephen Hawking und der restlichen "wissenschaftlichen" Satansbrut verfolgt mich, ketzerische Ausdrücke wie "Gottesteilchen" nach mir schleudernd. Wenn ich morgen den Weg zur Apotheke schaffe, so werde ich mir ein Beruhigungsmittel und eine Familienpackung Kamillentee besorgen.

Das letzte mal ging es mir so schlecht, als der HERR meine liebe Frau Mama zu sich rief.

Zu schwach, um den Rohrstock zu wirbeln,
Sören Korschio (körperlich und seelisch geschwächt)
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Konrad Juckreiz
Bibeltreuer Brettastronom
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 20:31
Hat Amen! gesprochen: 47 Mal
Amen! erhalten: 114 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Konrad Juckreiz » Sa 7. Jul 2012, 01:03

Lassen Sie sich von Hagedorn's Spießgesellen nicht verunsichern, denn diese rennen heulend und zähneklappernd von Pontius zu Pilatus auf der Suche nach immer neuen Ausflüchten. Am Higgs-Feld, von welchem die Ungläubigenschaftler nun zehren wollen, und dessen faule Früchte sie nun den Schäflein verfüttern, kann per Definition nur Unkraut wachsen, denn die Saat des Herrn geht nur auf einem Acker auf, der nach den Regeln der Bibel bestellt wurde. Ich habe jedoch Gerüchte vernommen, daß am selben Genmais angepflanzt wurde, bevor man es an Cern verpachtete; ich sage, man sucht bloß einen Ort, wo man den radioaktiven Müll vergraben kann und keinen Zehent zu entrichten hat. Ich jedenfalls esse nichts, was am Higgs-Feld gewachsen ist - da bleibe ich lieber bei den selbst gepflanzten Radieschen aus dem Klostergarten.

Was den Ketzer Hawking angeht, machen Sie sich keine Sorgen: unser heiliger Vater hat sich da eine List einfallen lassen und den frechen Buben in die päpstliche Akademie eingeladen. Es wird sich sicher bald eine Gelegenheit finden, ihm den vatikanschen Rohrstock vorzustellen !

Ihre Empörung teilend,
K. Juckdereiz
WIR sind die Christen!

Ekkehard Friebe
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 44
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:18

Großer Hadronen Zerschmetterer (unredl. Large Hadron Collider)

Beitragvon Ekkehard Friebe » Do 15. Jan 2015, 23:32

Sehr geehrte Brettgemeinde,

Ich habe mich in die Untiefen des Internetzes gewagt und bin durch Gockeln auf dieses sehr löbliche Brett gestoßen. Sogleich habe ich auch schon ein Anliegen.

Als interessierter Mensch bibelkonformer Wissenschaften bin ich auf eine teuflische "Forschungsgruppe" aus der Schweiz gestoßen, die das sogenannte "Gottesteilchen" sucht. Sapperlot was soll das sein ein Gottesteilchen? Angeblich will man es bereits 2012 gefunden haben.
Lesen Sie selbst
http://www.faz.net/aktuell/wissen/physi ... 12822.html

Diese wahrscheinlich vom Teufel besessenen "Forscher" bedienen sich eines furchtbaren Sprachwirrwarrs, das niemand versteht. Sie benutzen ein Gerät, das sich Großer Hadronen Zerschmetterer (unredl. Large Hadron Collider) nennt und Milliarden an Steuergeldern redlicher Bürger gekostet haben soll. Was sollen Hadronen sein?

Um Aufklärung betend
Ekkehard Friebe

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8243
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1859 Mal
Amen! erhalten: 1791 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 15. Jan 2015, 23:48

Knabe Friebe,
es ist nicht erforderlich, für jeden Beitrag einen neuen Faden zu eröffnen.
Zusammenfassend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Ekkehard Friebe
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 44
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:18

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Ekkehard Friebe » Fr 16. Jan 2015, 10:51

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Knabe Friebe,
es ist nicht erforderlich, für jeden Beitrag einen neuen Faden zu eröffnen.
Zusammenfassend,
Schnabel

Sehr geehrter Herr von Schnabel,

Bitte verzeihen Sie meinen Fehler. Ich habe doch gerade erst von der töften Brettsuche Notiz genommen. Mein knorker wohlerzogener Sohn hat mir anlässlich meines 70. Geburtstages einen Heimrechner geschenkt und es ist nicht leicht mit diesem neumodischen Kram mitzuhalten. Ich habe diese Woche erst von der Existenz dieses Internetzes erfahren. Es ist alles neu für mich. War doch in meiner Jugend alles viel einfacher.

Um Nachsicht bittend
Ekkehard Friebe

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8243
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1859 Mal
Amen! erhalten: 1791 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 16. Jan 2015, 21:20

Werter Herr Friebe,
es besteht keinerlei Grund zur Zerknirschung.
Schließlich ist es die Lebensaufgabe der töften Brettleitung, jungen Menschen redliche Regeln nahezubringen.
Haben Sie bahnbrechende Erkenntnisse, jene ominösen Hicks-Teile betreffend?
Interessiert,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Ekkehard Friebe
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 44
Registriert: Do 15. Jan 2015, 23:18

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Ekkehard Friebe » Sa 17. Jan 2015, 18:27

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werter Herr Friebe,
es besteht keinerlei Grund zur Zerknirschung.
Schließlich ist es die Lebensaufgabe der töften Brettleitung, jungen Menschen redliche Regeln nahezubringen.
Haben Sie bahnbrechende Erkenntnisse, jene ominösen Hicks-Teile betreffend?
Interessiert,
Schnabel


Sehr geehrter Herr von Schnabel,

Mittlerweile bin ich mir sehr sicher, dass die Idee des Hicks-Teilchens aus der Trunkenheit jugendlicher Rabauken, die sich Haare wie Weiber wachsen lassen, entstanden ist. Einen Beleg für meine Theorie habe ich auf Du-Röhre gefunden.

Ich mache jetzt eine Verschaltung zu jenem Video und muss sie warnen, dass nur für jemanden, der in seinem Glauben gefestigt ist, dieses Video zumutbar ist. Falls solche Abscheulichkeiten in diesem löblichen Brett nicht gestattet sind, bitte ich die Bordadministranz die Verschaltung wieder zu entfernen. Ich dachte nur so können Sie sich ein besseres Bild davon machen.
https://www.youtube.com/watch?v=ITRZNkhYQns

Solche verlausten Bengel nennen sich Physiker. Das ist doch keine seriöse Wissenschaft mehr.

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8243
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1859 Mal
Amen! erhalten: 1791 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 17. Jan 2015, 22:23

Werter Herr Friebe,
jener langhaarige Bombenleger macht einen wohlgenährten Eindruck.
Die verschwendeten Mittel des Bundesausbildungsförderungsgesetzes sollten besser zur Erhöhung der redlichen Renten Verwendung finden.
Ein gewisser Hang zum Irrsinn war diesen sogenannten Naturwissenschaftlern jedoch schon immer eigen.
Zum Bibelstudium ratend,
Schnabel
Bild
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11600
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2301 Mal
Amen! erhalten: 2383 Mal

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon Martin Berger » So 18. Jan 2015, 10:28

Ekkehard Friebe hat geschrieben:Mittlerweile bin ich mir sehr sicher, dass die Idee des Hicks-Teilchens aus der Trunkenheit jugendlicher Rabauken, die sich Haare wie Weiber wachsen lassen, entstanden ist. Einen Beleg für meine Theorie habe ich auf Du-Röhre gefunden.

Herr Friebe,

wenn es doch nur so wäre. Jugendliche sind mittlerweile viel zu dumm, um sich derartige Dinge auszudenken, zumal sie fast alle süchtig nach Pattex, Oreokeksen, Nutella und Hanfgift sind. Leider muß ich Ihnen mitteilen, daß es erwachsene Satanisten waren, die sich diesen blasphemischen Unsinn ausdachten. Es ist wohl dem Teufel geschuldet, daß diese gottlosen Ketzer großen Einfluß haben, sodaß sich das ketzerische Gedankengut sehr schnell verbreiten konnte.

Mein Rat an Sie: Beschäftigen Sie sich nicht mehr mit derartig unsinnigen Themen, sondern wenden Sie sich, wie jeder vernünftige Mensch, dem Bibelstudium zu, denn in der Heiligen Schrift findet man Antworten auf all die Fragen, die sich ein normaler Mensch stellen kann. Ketzerische Gedanken sind einem redlichen Christen fremd, weswegen sich Ungeheuerlichkeiten wie die Frage nach einem "Gottesteilchen" erst gar nicht stellen.

Die Heilige Schrift aufschlagend,
Martin Berger


Post Scriptum:

Sollten Sie unredliche Wissenschaftler kennen, melden Sie diese dem Pfarrer Ihrer Gemeinde. Er wird wissen, wieviel Feuerholz man braucht, um sie zurück in die Hölle zu schicken.

bob
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: Do 5. Feb 2015, 21:38

Re: Higgs Teilchen - die Fratze Satans

Beitragvon bob » Do 5. Feb 2015, 21:58

Diese Higgs-Teilchen ist nach seinem Entdecker benannt. Man übersetzt un verunglimpft keine Namen
Diese mach ich ja auch nicht mit ihnen.
Ich fass es nicht ich dachte wir leben in ein aufgeklärten Deutschland das hier noch immer gegen Wissenschaftler gehetzt wird unfassbar.
Bitte wenn sie weiter gegen Wissenschaftler hetzten, verbrennen sie doch ihren Computer und alle andere elektronischen Geräte denn ohne Wissenschaft gebe es die nämlich nicht.
um Himmels Willen!!!


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste