1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Warum Fellige des Satans sind

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Fenrir
Häufiger Besucher
Beiträge: 141
Registriert: So 2. Feb 2014, 01:02
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Mein Sohn Besucht Fellige Seiten

Beitragvon Fenrir » Fr 27. Jun 2014, 16:46

Herr Bleibtreu,
vielen Dank für die Verschaltung. Ich hatte zwar nach "Fellige" gesucht, aber die Suchmaschine fand nichts. Allerdings hatte ich nicht die Suchmaschine von diesem Brett benutzt.
Was ich las, ist ja widerlich. Mir ist ja egal, wenn Menschen homosechsuell sind oder sonst irgendwelche Fetische ausleben, aber der Tierschutz sollte über der sechsuellen Befriedigung liegen. Also finde ich, dass es verboten gehört, Tiere zu unzuchten.
Fenrir
"In deinem Gepäck sollst du eine Schaufel haben, und wenn du dich draußen hinhocken willst, dann grab damit ein Loch und nachher deck deine Notdurft wieder zu." (Dtn 23,14)

Gray Fox
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 15:21

Re: Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Gray Fox » Mi 19. Aug 2015, 16:01

Fellige, oder auch Furries, ist eine Gruppierung wie ihr es zum Bespiel alle seid. Ein Furry ist nicht mehr als eine Person, die die Idee, ein Tier zu sein oder sich wie eines zu verkleiden, gut findet.

Benutzeravatar
Hermann Gelsdorf
Häufiger Besucher
Beiträge: 73
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 13:06
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Hermann Gelsdorf » Mi 19. Aug 2015, 16:16

Volltrottel Fuchs,

für diesen Mist holen Sie einen so alten Faden aus der Versenkung? Haben Sie Klebstoff geschnüffelt? Manchmal denkt man wirklich, man sei unter Irren.

Reformant
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 23:18

Re: Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Reformant » Mi 19. Aug 2015, 19:28

Sehr geehrter Herr Gelsdorf!

Ich kann Ihrem Beitrag nur Recht geben und möchte darauf hinweisen, dass dieser, wie Sie ihn nannten "Volltrottel" sich unredl. Gray Fox, redl. grauer Fuchs nennt und wahrscheinlich selbst ein Anhänger der Felligen ist, welcher uns unterwandert hat. Ich für meinen Teil, kann seinen Kommentar daher kaum ernst nehmen.

Ihr Reformant

Benutzeravatar
Geistig Armer
Treuer Besucher
Beiträge: 154
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 16:46

Re: Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Geistig Armer » Do 20. Aug 2015, 22:13

Werte Herren,

jetzt ist mir schlecht! Ich danke dem HERRn, dass ich noch nicht das 60. Lebensjahr erreicht habe, sonst hätte ich gar auf den Lichtspielfilm von Übelwicht (unredl. Ylvis) dem Fuchs geschaltet, wie schon über eine halbe Milliarde Schwefelseeventilatoren!

Solche Fäden sollten in Gänze gelöscht werden, um schwere seelische Schäden bei Brettfreunden zu verhindern!

Sich die letzte Augenbraue auszupfend,
Simplex
Μακάριοι οἱ πτωχοὶ τῷ πνεύματι, ὅτι αὐτῶν ἐστιν ἡ βασιλεία τῶν οὐρανῶν.

Benutzeravatar
Rohrstockfreund
Stammgast
Beiträge: 357
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 15:52
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 33 Mal

Re: Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Rohrstockfreund » Do 20. Aug 2015, 22:36

Werter Herr Simplex,

dieser Faden enhält einen wertvollen Beitrag unseres leider viel zu früh von und gegangenen DerG. Mir kommen die Tränen wenn ich an die schrecklichen Stunden zurückdenke, in welcher uns die Kunde von seinem Tod überbracht wurde. Einzig die Gewissheit das DerG seit dem Tage an einem besseren Ort ist spendet mir Trost. Allein der HERR weiß warum er DerG so früh zu sich rief. Dieser Knabe war ein Glücksfall für uns Christen und seine Beiträge erfüllten jeden Faden mit Sinn. Sehen Sie also bitte über dümmliche Beiträge geflissentlich hinweg und erfreuen Sie sich über die Schriften von DerG. Eine Kerze anzündent, Sepp.
Stacheldraht und Heil'ge Schrift,
am Kopf den Atheisten trifft.
So sehr er schreit und sich auch wehrt,
er wird per Wurfbibel bekehrt.

Roland Weiher
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 22
Registriert: So 20. Sep 2015, 15:09

Re: Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Roland Weiher » Sa 26. Sep 2015, 00:42

Werte Gemeinde,
Ich habe ein kleines, aber feines Problem.
Jeden Abend verkleide ich mich als Katze, krieche auf allen Vieren hinaus auf die Straße und miaue die Nachbarschaft wach.
Auch durchwühle ich die Mülleimer und kämpfe mit anderen Katzen.
Ich war mit dem Problem auch schon beim Pfarrer.
Der jedoch fragte, wieso ich mich nicht besser als Hund verkleide.
Was soll ich bloß tun?

Schnurrend,
Robert Weiher

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11199
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2084 Mal
Amen! erhalten: 2218 Mal

Re: Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Martin Berger » Sa 26. Sep 2015, 06:57

Roland Weiher hat geschrieben:Auch durchwühle ich die Mülleimer und kämpfe mit anderen Katzen.

Bub Weiher,

zumindest Ersteres machen beinahe alle Kotzspieler und Fellige, vegetieren sie doch als Hartz-4-Empfänger vor sich hin. Sie sind also, in äußerst negativer Hinsicht, in "bester" Gesellschaft. Ob in Ihrem speziellen Fall eine Heilung noch möglich ist, entzieht sich meiner Kenntnis. denn ich bin schließlich kein Facharzt für Geisteskrankheiten. Eine Lobotomie im größeren Ausmaß dürfte Ihnen allerdings Linderung verschaffen. Zumindest vom Zwang, sich wie ein Tier zu verkleiden und ebenso zu leben, würde Sie eine Lobotomie befreien. Und so GOTT will, werden Sie hernach wieder ein Mitglied einer christlichen Kirchengemeinschaft werden können. Beginnen Sie also mit Ihrem Gebeten, damit der HERR Sie zu einem Facharzt für Lobotomie geleitet, der tatsächlich etwas von seinem Fach versteht. Die beste Adresse ist in diesem Falle die Universitas zu Magden, in welcher Sie von Perversionen jedweder Art und gar von Hirnbrand geheilt werden können.

Für Sie aus einem anderen Faden kopiert:
Opa Rauschebart hat geschrieben:Kind Michels,

sollten Sie selbst das onanierende Bürschchen sein, möchte ich Ihnen zutiefst ins Gewissen reden.
Schon allein die Ipsation ist nach 1.Mose 38 eine schwere Sünde wider dem HERRn. Eine homoperverse gegenseitig durchgeführte sechsuelle Befriedigung um ein Vieles mehr. Die weltliche Folge dieser Sünden ist schnell fortschreitender Hirnbrand. Begeben Sie sich zusammen mit den beteiligten Purschen an die Universitas zu Magden und grüßen bitte Herrn Prof.Dr.mult Martin Zahnbeisser von mir. Eine fachgerecht durchgeführte Lobotomie wird den Hirnbrand stoppen und Ihre homoperversen sechsuellen Gelüste mit höchster Wahrscheinlichkwit beseitigen. Lediglich in Ausnahmefällen gelingt dies nicht, dann ist eine zusätzliche Kastration das Mittel der Wahl.

Weisend

Opa Rauschebart

Wie knorke! Selbst den verkommendsten und pervesesten Gestalten kann noch geholfen werden. Halleluja! :kreuz1:

Eine Empfehlung aussprechend und alles Gute wünschend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Ich bin ein Furry
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 15:46

Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Ich bin ein Furry » So 10. Jul 2016, 17:06

Liebe Gemeinde

Ich wüsste gerne was diese Felligen (unredlich:Furrys) falsch machen und warum sie so verhasst sind?

Lieber Herr Korschio


Sie schrieben am 16. November 2012 das "Mein kleines Pony " Zuschauer unter die Kategorie "fellige" (unredlich:Furrys) fallen. Ich muss nach langer Recherche dies in frage stellen und gegebenenfalls auch richtigstellen.

Nun die Unterschiede zwischen den beiden Gruppen :

***Sinnloser Schwachsinn entfernt durch die Brettleitung***

Ich will erfahren inwiefern diese Sachen schlimm sind immerhin leben wir im 21. Jahrhundert und
sind in einem zivilisierten Staat. Sollte da jemand nicht ,wenn er denn will eine Serie mit kleinen Ponys gucken? Oder seinen eigenen Charakter darstellen?
Ich meine das dies vertretpar ist, da man ja niemanden verletzt und nichts verbotenes tut.
Oder?

Auf eine knorke Antwort wartend :
Ich bin ein Furry
Ich bin ein gläubiger fröhlicher Christlicher Furry.
Die Hetze auf all die Menschengruppen kann ich und will ich nicht nachvollziehen . Ich werde jegliche Hetze in frage stellen und mich verteidigen, falls es nötig ist.

Benutzeravatar
F Bleibtreu
Stammgast
Beiträge: 373
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 21:03
Hat Amen! gesprochen: 34 Mal
Amen! erhalten: 51 Mal

Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon F Bleibtreu » So 10. Jul 2016, 20:19

Fräulein Furie,

Sodomie jeglicher Art ist selbstredend unter dem Hauptpunkt "Abartige Falschsechsualität" zusammenzufassen, so wie jede Sechsualität, die nicht der reinen Fortpflanzung dient.
Erschwerend kommt hinzu, dass die Ziele dieser perversen Wollust noch nicht einmal menschlich sind.

Dies ist zwar selbstverständlich, für ein Weib wie Sie muss es aber natürlich speziell erwähnt werden, wofür ich aufgrund der angeborenen weiblichen Gehirnkapazität vollstes Verständnis habe.

Stets milde und verständnisvoll,
Fürchtegott Bleibtreu
Graue Haare sind eine Krone der Ehren, die auf dem Wege der Gerechtigkeit gefunden wird.
Sprüche, 16/31

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Warum Fellige des Satans sind

Beitragvon Levitikus » So 10. Jul 2016, 21:09

Frl. Fellig,

3. Moses 18,23: Du sollst auch bei keinem Tier liegen, daß du mit ihm verunreinigt werdest. Und kein Weib soll mit einem Tier zu schaffen haben; denn es ist ein Greuel. …

Fellige sehen sich und andere Fellige als Tiere. Damit verleugnen sie nicht nur ihre Seele, sondern bringen auch den Wunsch nach Sodomie zum Ausdruck. Sie wollen also nicht den göttlichen Auftrag erfüllen und sich vermehren, sondern lieber ihrer perversen Neigung frönen. Wer sich für ein Tier hält, ist krank. Dass Fellige zudem fast ausschließlich homopervers sind, ist wohl jedem bekannt.
Was von "Mein kleines Kleinpferd" zu halten ist, können Sie im passenden Faden nachlesen, welchen Sie über die Suchfunktion finden können.

Angeekelt,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitragvon Rainer Ausbad » Di 4. Okt 2016, 11:37

Werte Herren,

ein Wildtier, dieses mal eine Giraffe, tat ein weiteres mal eine Untat.

Eine unschuldige Familie in den VSA wollte eine Photographie aufnehmen als plötzlich eine wahnsinnige Giraffe durch das Bild rast.

Schalten Sie hier für eine DuRöhre Aufnahme:
https://youtube.com/watch?v=HRPwMBAtfTY

Das Gewehr auf eine Giraffe richtend,
Rainer Ausbaf
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7891
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1721 Mal
Amen! erhalten: 1647 Mal

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 4. Okt 2016, 17:45

Werter Herr Ausbad,
sind Sie sicher, daß es sich um eine Giraffe handelte?
Unsicher,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 933
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 100 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Mi 5. Okt 2016, 03:50

Werter Herr von Schnabel,
auch ich bin skeptisch, was die angebliche Giraffe angeht, habe ich doch in meinem ganzen Leben noch nie etwas von einer Schneegiraffe gehört. Demzufolge gehe ich von einem Exemplar von Panthera uncia, da die Felle durchaus Ähnlichkeiten aufweisen, oder einem Felligen aus.

Rätselnd,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Ausrottung sämtlicher Wildtiere

Beitragvon Rainer Ausbad » Mi 5. Okt 2016, 08:28

Werter Herr Kaiser,

tatsache, um einen Felligen könnte es sich auch handeln, daran habe ich noch gar nicht gedacht!

Widerliche Fellige auch hassend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast