1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kola (unredl. "Coca Cola")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Sayori » Mi 11. Apr 2018, 12:10

Sehr geehrter Herr Frischfeld, (Anrede korrigiert, Schnabel)

nur leider wird es nie dazu kommen :lal:!

Zeichnend,
Sayori

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 69 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon FGWS_Heisingen » Mi 11. Apr 2018, 13:52

Werter Herr Frischfeld,

das Herr Asfaloths und die ARA dies tun wollen war mir bisher leider unbekannt, aber es ist wohl das Beste für unser Land. Daher will ich mich bedanken für die Aufklärung in diesem Sachverhalt.
Allerdings würde die Zerschlagung dieser größeren Städte, dann wohl zumindest zu relativ geringen Kosten und schnell geschehen.

Weib Sayori,

wenn Herr Asfaloths und die ARA die Kontrolle über dieses Land übernommen haben und dies umsetzen wollen, so wird es ihnen mit GOTTes Hilfe auch gelingen.

Auf den HERRn vertrauend,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Kaiser Wilhelm II.)

Sayori
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:47
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Sayori » Do 12. Apr 2018, 10:35

Weib Schmitz,

wie ich schon sagte, dies wird (Gott sei dank) nie passieren :lal:

Rauchend,

Sayori

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 848
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 12. Apr 2018, 11:13

Sayori hat geschrieben:
Rauchend,

Sayori


Vermutlich rauchen Sie Hanfgift, Klebstoff, Kreck oder alles zusammen? :hinterfragend:
Halten Sie ein! Dies ist Ihrer Gesundheit äußerst abträglich.

Um Ihr Wohl besorgt,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
AntrophosFranz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 12. Apr 2018, 11:50

Werter Herr Doktor,

sparen Sie Ihre liebende Fürsorge besser für redliche Mitglieder der menschlichen Gesellschaft auf.
An jenem verkommenen Subjekt prallt jeder knorke Ratschlag ab, wie an einem Panzer aus Kruppstahl.

Bedauernd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 18. Aug 2018, 15:34

Werte Knaben und Herren,

in enger Zusammenarbeit mit dem redlichen Sultan Erdogan dem Prächtigen konnte das Arche-Brett in der töften Türkei eine löbliche Initiative einleiten, in deren Verlauf neben unlöblichen Apfel-Fernsprechern auch Kola-Gift den reinigenden Flammen übergeben wird.

Schalten Sie hier

NACH ERDOGAN-AUFRUF
Türken zerstören ichTelephone und kippen Kola ins Klo

Bild



Wäre doch auch unsere Jugend so vernünftig!

Die Meßdiener ins Gebet nehmend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2089 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Martin Berger » Sa 18. Aug 2018, 16:48

Werter Herr Schnabel,

die Türken sind so klug wie weise, ist doch Kola in der Tat ein guter Kloreiniger. Sofern man das Kola-Gift nicht stiehlt, bevor man es ins Klo schüttet, schafft man eine Gewinn-Gewinn-Gewinn-Gewinn-Situation.
 
  1. Das Kola-Gift wird vernichtet
  2. Das verdreckte Klo wird sauber
  3. Die türkische Wirtschaft wird angekurbelt (sofern, wie geschrieben, das Kola-Gift nicht gestohlen wird)
  4. Die vs-amerikanische Wirtschaft wird angekurbelt
Dies alles zeigt, was ohnehin schon jeder kluge Mensch vorher wußte: Herr Erdogan kennt sich mit der Wirtschaft bestens aus und ist zudem ein Frauenversteher und Demokrat der lupenreinsten Sorte.

Den Bestand des zuckerhaltigen, schwarzen Kloreinigers überprüfend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 18. Aug 2018, 17:28

Werter Herr Berger,

ich persönlich nutze nur das knorke Mekka - Kola.

Bild

Eine Maß Bayrischen Biers trinkend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2089 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Martin Berger » Sa 18. Aug 2018, 19:02

Werter Herr Schnabel,

in Bayern wäre es wohl eine Sünde, würde man knorkes Bier mit Gift vermischen. Allerdings könnten Sie, im Zuge der Völkerverständigung, unlöbliche Kolagesöff mit Bier vermengen und so einen töften "Neger" michsen. Der HERR wird es Sie überleben lassen, können die die meisten Gifte redlichen Christen nichts anhaben.

Das feurig scharfe Zigeunerschnitzel mit kaltem Bier löschend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2089 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Martin Berger » Sa 22. Sep 2018, 10:58

Werte Herren,

es droht neues Ungemach. Die Koka-Kola-Kompanie, bekannt als Hersteller des zuckerhaltigen Frischgetränks Koka-Kola, welches sich auch hervorragend als Rostlöser und Kloreiniger einsetzen läßt, möchte inskünftig auch Hanfgiftgetränke herstellen. :hinterfragend:
Koka-Kola ist bekannt für seine süßen Limonaden. Das könnte sich in Zukunft ändern. Der kanadische Finanznachrichtensender "BNN Blühberg" berichtete über das ernsthafte Interesse des Getränkeherstellers an einer Zusammenarbeit mit dem kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora.

Bild

Quelle: Kola mit Hanfgift geplant

Dem Vernehmen nach soll die berauschende Wirkung anfangs noch sehr gering sein. Doch diese dürfte schnell deutlich steigen, wenn die Konsumenten damit drohen, daß sie vom Kauf absehen werden, wenn man die Dosis nicht erhöht. Einmal mehr liegt es an uns Rentnern, diese Plage von der Erdscheibe abzuwenden.

Zum Bubendreck (unredlich: Boykott) aufrufend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin FrischfeldFranz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 22. Sep 2018, 12:28

Werter Herr Berger,

ich hoffe der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol des Hanfgifts führt nicht zu unlöblichen Wechselwirkungen mit dem in Kola ohnehin enthaltenen Kokain.

Man munkelt derartige Kombinationspräparate können zu Größenwahn, bis hin zum Anzetteln von Weltkriegen, führen.

Besorgt,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Ichhabkeinleben
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 22:29
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Ichhabkeinleben » Sa 22. Sep 2018, 12:34

Lieber Herr Schnabel, wie kommen sie auf für Idee das sich in Coca-Cola Kokain befindet, das würde mich wirklich interessieren!

Fragend Leblos

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 22. Sep 2018, 14:08

Fräulein Tot,

warum wohl lautet der erste Namen jenes Gebräus: "Koka"?

Die braune Brühe wird aus Koka-Blättern und Kola-Nüssen gebraut.

Hinweisend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Ichhabkeinleben
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 22:29
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Ichhabkeinleben » So 23. Sep 2018, 08:47

Herr Schnabel, ich konnte nirgends auf der Zutatenliste etwas von Koks-Blättern und Kola-Nüssen finden! Zudem haben Koka-Blätter keine stark berauschende Wirkung wobei ich gelesen habe das man Kola-Nüsse auch zum produzieren von Kaffee nutzt!

Gruß Leblos


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste