3 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kola (unredl. "Coca Cola")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1286 Mal
Amen! erhalten: 1124 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 11. Okt 2014, 21:37

Werte Herren,
die Neutralisierung Kolagifts ist mir persönlich bislang noch nicht gelungen. Versuche mit bestem bayrischen Bier ergaben nur eine ekelhafte flockig braune Plörre, welche sich unter Bildung seltsamer Lebensformen durch Glas, Tisch und Erdkruste fraß.
Könnten Sie mir eventuell einige Fässer Ihrer erwähnten Wundermittel zukommen lassen?
Interessiert,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

SebastianMeisinger
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Okt 2014, 20:39

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon SebastianMeisinger » Sa 11. Okt 2014, 22:25

Depp Buttinger,

Kola ist eine der gefährlichsten Drogen auf dieser Erdenscheibe.
Dieses Teufelsgebräu gehört ausschließlich in den Abfluss, Potztausend !
Ich wollte außerdem schon eine Anzeige gegen den teuflischen Kola-Konzern stellen, wurde auf der örtlichen Polizeikonzern nur ausgelacht.

Kola von Einkaufsmärkten wegschüttend,
Sebastian Meisinger

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Kreuzritter » Sa 11. Okt 2014, 22:45

Fräulein Meise,

wie wäre es, wenn Sie sich die Beiträge redlicher Brettmitglieder durchlesen, die schon vor Ihnen antworteten? Dann würden Sie erkennen, dass Sie im Unrecht sind und würden nicht unsere Zeit mit einem unnötigen Beitrag stehlen.

Neutralisierte Kola trinkend,
Ihr Herr Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10117
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1540 Mal
Amen! erhalten: 1581 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Martin Berger » So 12. Okt 2014, 08:01

SebastianMeisinger hat geschrieben:Depp Buttinger,

Kola ist eine der gefährlichsten Drogen auf dieser Erdenscheibe.
Dieses Teufelsgebräu gehört ausschließlich in den Abfluss, Potztausend !

Bub Meisinger,

Sie bezeichnen Herrn Buttinger als Depp, dabei sind Sie selbst einer. Würden Sie das Zeug in den Abfluß gießen, wären Sie für eine Umweltverseuchung ungeheueren Ausmaßes schuldig. Das Gift würde früher oder später ins Grundwasser gelangen und so zig Tausende Menschen, wenn nicht gar viele Millionen, verseuchen.

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Werte Herren,
die Neutralisierung Kolagifts ist mir persönlich bislang noch nicht gelungen. Versuche mit bestem bayrischen Bier ergaben nur eine ekelhafte braune Plörre, welche sich unter Bildung seltsamer Lebensformen durch Glas, Tisch und Erdkruste fraß.
Werter Herr Schnabel,

das Geheimnis der Neutralisierung liegt in der Hochprozentigkeit der Flüssigkeit. Bayrisches Bier schmeckt zwar vorzüglich, jedoch ist es bei weitem zu schwach, um das braune Zuckergift unschädlich zu machen. Selbst ein Doppelbock reiche nicht aus. Allenfalls der fränkische Schorschbock 43 (ein Eisbock), wobei die 43 für 43% Vol. steht, wäre dafür geeignet.

Knorke bayrische Schnäpse, welche im Idealfall selbst gebrannt wurden, damit man nicht zur niedrigprozentigen Kaufware greifen muß, eignen sich jedoch auch hervorragend.

Anmerkend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Stanislaus Kothbauer
Häufiger Besucher
Beiträge: 62
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 18:29
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Stanislaus Kothbauer » So 12. Okt 2014, 18:14

Werte Herren!
Mir ist es gelungen, dieses Gift, unter Zuhilfenahme von Weißbier und selbstgebranntem Kirschschnaps, zu neutralisieren.
Allerdings ist diese Methode etwas schwierig, es dauerte lange das richtige Mischverhältnis herauszufinden.
Das Endergebnis war jedoch höchst erfreulich.
Die Löcher in seinem Fußboden reparierend,
Stanislaus Kothbauer
Lev 20,15: Ein Mann, der einem Tier beiwohnt, wird mit dem Tod bestraft; auch das Tier sollt ihr töten.

Bonifatz Buttinger
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 33
Registriert: So 5. Okt 2014, 18:09
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Bonifatz Buttinger » Mo 13. Okt 2014, 13:59

Werter Kothbauer,
es freut mich sehr, dies zu hören. Halleluja! Ist Ihr Mischverhältnis geheim, oder würden Sie es an die redliche Gemeinde weitergeben? Ein solch geniales Rezept würde jedem knorken Christen zu Gute kommen, Potzblitz!
Kirschschnaps brennend,
Buttinger

SebastianMeisinger
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Okt 2014, 20:39

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon SebastianMeisinger » Mo 13. Okt 2014, 16:30

Sehr geehrte Herren !

Was halten Sie von einer Neutralisierung dieses Teufelsgebräu mit Eis ?
Dieses Video auf Du-Röhre zeigt einen jungen Mann welcher nach Konsum von Kola mit Zugabe von Eis noch aufrecht stehen kann:
Schalten Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=N-dtzRk ... ata_player

Was sind Ihre Erfahrungen dazu ?

Fragend,
SebastianMeisinger

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Mo 13. Okt 2014, 16:41

SebastianMeisinger hat geschrieben:Was sind Ihre Erfahrungen dazu ?
Lieber Herr Mausinger,

der Kerl ist aufgequollen wie Reiner Calmund. Wenn ich sowas täglich fressen beziehungsweise saufen würde, würde ich wie ein fettes Schwein aussehen. Das kann doch nicht gesund sein! Lieber mit einem guten Schuss vom Onkel Jakob mischen, da ist man auf der sicheren Seite.

ratend

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

SebastianMeisinger
Neuer Brettgast
Beiträge: 14
Registriert: So 5. Okt 2014, 20:39

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon SebastianMeisinger » Mo 13. Okt 2014, 17:48

Werter Herr Schwakowiak,

Danke für diesen Tipp.
Jedoch sollte man den Onkel Jacob sparsam einsetzen, wie ich bereits nach zwei Gläsern feststellen musste.

Mit freundlichen Grüßen,
Sebastian Meisinger

Benutzeravatar
Stanislaus Kothbauer
Häufiger Besucher
Beiträge: 62
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 18:29
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Stanislaus Kothbauer » Mo 13. Okt 2014, 18:11

Knabe Meisinger!
Sapperlot, jeder keusche Christverträgt mindestens 10 Gläser von diesem schnaften Getränk.
Ein Glas Jakob trinkend,
Stanislaus Kothbauer
Lev 20,15: Ein Mann, der einem Tier beiwohnt, wird mit dem Tod bestraft; auch das Tier sollt ihr töten.

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Herbert Schwakowiak » Di 14. Okt 2014, 16:01

SebastianMeisinger hat geschrieben:Jedoch sollte man den Onkel Jacob sparsam einsetzen, wie ich bereits nach zwei Gläsern feststellen musste.
Lieber Bube Mausinger,

sind Sie ein Mädchen oder was? Zwei Gläser hat sogar mein kleiner Schalke damals immer geschafft. Unglaublich, wie verweichlicht die Buben heute sind. Nicht mal eine ganze Pulle schaffen die!

frustriert

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Bruder Johannes IX
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:33

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Bruder Johannes IX » Mi 22. Okt 2014, 16:46

Liebe "Kola" Hasser,
ich finde dass dieses Toxische Gesöff in die Hölle verbannt werden sollte, damit die Gründer und Erschaffer dieses Ekels nicht mehr unseren heiligen Nikolaus mit ihrer dämlichen Fernseh Apparat Reklame beleidigen.
Mein Geist ist stets mit euch ihr friedlichen Christen.
Ich bin neu in diesem Anschnur Portal, und ich bin hoch erfreut, dass ich nicht das einzige Menschenwesen bin mit diesen korrekten Gedanken.
Auf das Gott alle Zweifler verbannen würde.
Amen!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1286 Mal
Amen! erhalten: 1124 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 22. Okt 2014, 18:53

Fräulein IX,
an diesem Brett wird gesiezt!
Zurechtweisend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Lazarus Steiner » Mi 22. Okt 2014, 19:26

Göre 4,
wenn Kola in die Hölle verbannt wird, gehen Sie doch bitte gleich mit, um zu gucken, ob das Gift auch wirklich an seinem Bestimmungsort ankommt.
Und bleiben Sie am besten auch dort, damit das Kolagift nicht entfliehen kann.
Hinter Ihnen die Höllenpforte schließend und hoffend, Sie nicht mehr wiederzusehen,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6967
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1286 Mal
Amen! erhalten: 1124 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 22. Okt 2014, 19:30

Werter Herr Steiner,
wie kommen Sie auf vier?
Erstaunt,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste