0 Tage und 17 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kola (unredl. "Coca Cola")

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sören Korschio
Lehrmeister
Beiträge: 3803
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 16:41
Hat Amen! gesprochen: 355 Mal
Amen! erhalten: 400 Mal

Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Sören Korschio » Sa 2. Mai 2009, 12:25

Liebe Gemeinde!

Hiermit prangere ich Kola an.

Ich plädiere für einen Verbot des Verkaufs von Kola an Minderjährige! Dieser Volksdroge muss Einhalt geboten werden.

Die krause Stirn runzelnd,
Korschio
Folgende Benutzer sprechen Sören Korschio ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Verlorenes Schaf
"Die Jugend will Keile!" - Prof. M. Zahnbeisser

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1891
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 150 Mal

Beitragvon Asfaloths » Sa 2. Mai 2009, 13:02

Dieses Gesöff ist dezidiert unredlich! Kola gehört verboten, so wie es doch süchtig macht und auch häufig von jugendlichen Saufbolden mit Alkohol gemischt wird. Man hat mir bereits von einigen dieser Mischungen berichtet und ich habe mich fast erbrochen. Ich sehe natürlich davon ab, derartige Beispiele hier niederzuschreiben, um Knabbuben die mitlesen nicht noch einen Ansporn zu geben derartiges zu konsumieren!

Ich unterstütze Ihren Aufruf zum Verbot von Kola!
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Alfred Theodor Eist
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 45
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 15:24

Beitragvon Alfred Theodor Eist » So 3. Mai 2009, 22:49

Werte Gemiende!

Man möchte ob der düsteren Farbe dieses Gesöffes gar meinen, das es vom Teufel selbst gezeugt wird.
Außerdem zerstört die wohl auch das Hirn.

Klares Quellwasser trinkend,
Ihr Anschnur-Pfarrer
Alfred Theodor Eist

Waldemar Bonsel
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 9
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 14:24

o nein

Beitragvon Waldemar Bonsel » Sa 18. Jul 2009, 13:24

Liebe Gemeinde, ich möchte Euch nicht widersprechen, doch kann ich nicht weghören, wenn ich solch arge Zeilen lese.
Kola ist nicht des Teufels, sondern ein Getränk des Himmels.
Mein Schwager leidet seit seiner Kindheit an Diabetis und so kam es, dass er völlig unterzuckert war. Kola hat ihm geholen diesen Anfall zu überleben. Ich verzehre dieses Getränk zwar nicht selbst, doch rate ich ab, Kola als "nicht gut" abzustempeln.

Wegen meines Protestes um Vergebung bittend,

Waldemar B.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9692
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Martin Berger » Mo 14. Apr 2014, 22:22

Werte Herren,

aus gegebenem Anlaß hole ich diesen Faden aus der Versenkung, denn die Welt muß dringender und deutlicher darauf aufmerksam gemacht werden, daß Kola ein Produkt ist, welches der Höllenkuche entsprungen ist. Der Konsum von Kola macht nicht nur wirr und aggressiv, sondern führt auch zu Unkeuschheit, Gottlosigkeit und letztendlich in die Hölle. Dies sei allerdings nur nebenbei erwähnt, da diese Tatsachen bereits seit Jahren bekannt sind, wenn nicht gar seit Jahrzehnten.

Wie man nun aber herausfand, sind im Kola-Schriftzug satanische Symbole und Figuren versteckt, die eindeutig auf die Urheberschaft Satans hindeuten.

WARNUNG: Der nachfolgend verschaltete Film darf keinesfalls von Personen angesehen werden, die das 60. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Halten Sie unbedingt einen Eimer Weihwasser bereit, für den Fall, daß der Satan Sie angreift, nachdem Sie in dieses Geheimnis eingeweiht wurden.

Das Geheimnis hinter dem Kola-Schriftzug

Aufklärend und warnend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
DamianHerzknecht
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 12. Dez 2013, 01:12
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 16 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon DamianHerzknecht » Di 15. Apr 2014, 14:43

Werter Herr Berger,

nicht nur „Coca Cola" ist unredlich! Als ich heute in einem Zeitschriftenladen war und noch eine Alte „Pepsi" Kola im Schaufenster sah, fiel mir sofort der Teufel auf. Hier habe ich gleich ein Bild erstellt, was diesen Teufel darstellt.

Sehen Sie selber:

http://www.bilder-upload.eu/upload/5191 ... 569035.png

Entsetzt,
DamianHerzensknecht
Der HERR hat mich mit meinem Weib beschert und ich wies Ihr den Weg direkt zum Herd.

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Friedrich Möbius » Di 15. Apr 2014, 15:09

Werte Herren Herzensknecht und Berger,

das sind wahrhaft schockierende Informationen, sapperlot! Ich trinke zwar keine Kola (was für einen standhaften Christen selbstverständlich sein sollte), aber spätestens jetzt würde ich damit aufhören. Hoffen wir, daß es jetzt auch die dümmsten Kola-Kleberkinder verstanden haben!

Den Inhalt einer Flasche Kola in den Abfluss schüttend,
Friedrich Möbius
Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
- Matthäus 25, 40

Paulchen Baumer
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 59
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 11:03
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Paulchen Baumer » Di 15. Apr 2014, 15:37

Werter Herr Möbius,

warum haben Sie Kola im Haushalt? Hoffentlich war es von einem Kleberkind konfiszierte Kola!
Wobei man anmerken sollte, dass Kola nicht einfach so in den Abfluss geschüttet werden sollte. Die Säuren, welche in der Flüssigkeit enthalten sind, können die Rohrleitungen eines Hauses schädigen.

Nachdenklich,
Paul Bäumer

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Friedrich Möbius » Di 15. Apr 2014, 15:41

Herr Baumer,

ich habe sie aus den örtlichen Töfte-Märkten konfisziert.

Friedrich Möbius
Folgende Benutzer sprechen Friedrich Möbius ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Paulchen Baumer
Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
- Matthäus 25, 40

Nachtfalke
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 338
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 09:06
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Nachtfalke » Di 15. Apr 2014, 19:05

Oh, Herr Baumer,

Kola desinfiziert doch den Gulli.
Kein Bakterium kann dem standhalten.

Nachtfalke,auf Domestos verzichtend
Folgende Benutzer sprechen Nachtfalke ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
DamianHerzknecht
Würde ist mehr als ein Konjunktiv

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9692
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1420 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Martin Berger » Di 15. Apr 2014, 19:18

Friedrich Möbius hat geschrieben:Den Inhalt einer Flasche Kola in den Abfluss schüttend,
Friedrich Möbius

Werter Herr Möbius,

davon ist dringend abzuraten. Kola ist ein gefährliches Gift, welches nicht nur bei Menschen schwere Zahn- und Hirnschäden verursacht, sondern auch die Umwelt schädigt. Bitte geben Sie zukünftig konfiszierte Kola-Flaschen an einer Problemstoffsammelstelle ab.

Ratend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Friedrich Möbius
Stammgast
Beiträge: 368
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 15:32
Hat Amen! gesprochen: 107 Mal
Amen! erhalten: 58 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Friedrich Möbius » Di 15. Apr 2014, 19:25

Werter Herr Berger,

ich danke Ihnen vielmals für den Ratschlag. Ich werde mich sofort für meine Sünden auspeitschen und morgen zur Sammelstelle fahren.

Die Peitsche aus dem Essig holend,
Friedrich Möbius
Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
- Matthäus 25, 40

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 15. Apr 2014, 19:29

Werter Herr Berger,
die aggressive Flüssigkeit kann durchaus schnafte genutzt werden.
Man kann damit Äcker unkrautfrei halten, stark bemooste Grabsteine reinigen oder die Reste unlöblicher Ketzer spurlos beseitigen.
Von existenzieller Wichtigkeit ist lediglich die Beachtung sämtlicher amtlicher Sicherheitsvorschriften.
Bild
Geschützt,
Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.

Benutzeravatar
Asfaloths
Sittenwart
Beiträge: 1891
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 16:44
Hat Amen! gesprochen: 22 Mal
Amen! erhalten: 150 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Asfaloths » Di 15. Apr 2014, 19:34

Werte Herren!

Seit Jahren forsche ich an der Thematik "Kola, Energiegetränke und anderes Teufelsgebräu" und bin zu dem Schluss gekommen, dass Kola genau wie roter Bulle und dergleichen in der Hölle den übelsten Knabbuben rektal eingeführt wird.
Freilich gilt dies nur für Konsumenten von Teufelszeug wie diesem. Halten Sie sich also fern von diesem Schund und trinken Sie löbliches Tafelwasser.

Forschend,

Ihr Asfaloths, der Sittenwart
Wählen Sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6651
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1157 Mal
Amen! erhalten: 970 Mal

Re: Kola (unredl. "Coca Cola")

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 15. Apr 2014, 19:40

Werter Herr Sittenwart,
Ihr Vorschlag ist schnafte, ja geradezu knorke.
Man sollte vorab prüfen, ob es sich um keine falschsechsuellen Kolakonsumenten handelt, da sonst die Gefahr besteht, daß selbige derartige Züchtigungen mutwillig provozieren.
Den Schutzanzug auf Dichtheit prüfend,
Schnabel
Trotz der negativen Presse covfefe.


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste