Asfaloths

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Inquisitor_Eisenhorn
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 3
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 17:36

Asfaloths

Beitrag von Inquisitor_Eisenhorn »

https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Asfaloths

Wie kann das sein? Er gibt sich den Namen eines Erzdämons in irgendeinem Spiel?
Benutzeravatar
H Dettmann
Treuer Besucher
Beiträge: 217
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46

Re: Asfaloths

Beitrag von H Dettmann »

Fräulein Eisenhorn!

Der überaus redliche Sittenwart würde niemals mit derartigen GOTTlosen, unredlichen Spielen in Verbindung stehen. Meine Wenigkeit geht eher davon aus, dass es sich hierbei eher um einen Versuch, den ehrenwerten Herrn Bundeskanzler zu verleumden und ihm damit zu schaden.

Vermutend,

Dettmann
G-a-s-t
Brettmathematiker
Beiträge: 1045
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46

Re: Asfaloths

Beitrag von G-a-s-t »

Brettgast Eisenhorn,

hätten Sie das gesamte Brett so aufmerksam gelesen, wie man es von einem angeblichen Inquisitor wohl erwarten darf, so müßten Sie diese Frage nun nicht stellen.

Gezeichnet
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).
Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 545
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58

Re: Asfaloths

Beitrag von Dr. Benjamin M. Hübner »

Werte Herren, weniger geehrter - weil selbsternannter - Hechsenverfolger,

naturgemäß ist es der Satanist, der versucht, den töften Sittenwart Asfaloths zu diffamieren. Derlei Treiben konnte schon viele Male beobachtet werden, da der knorke Herr Asfaloths nicht nur unzählige Seelen gerettet, sondern sich bei den Bösen auch mindestens ebensoviele Feinde gemacht hat.

Ketzer, Klebekinder, Umweltaktivisten, Radfahrer - Viele Feinde Jesu würden gerne den Sittenwart in ein falsches Licht rücken!
Man glaube also nicht alles, was ein ungewaschener Japaner ins Internetz eingespielt haben könnte :kreuz3:

Bild
Abbildung 1: Bereits weniger harmlos, da zu den Fakirnachrichten gehörend - Asfaloths wird hier von Ketzern auf einer Art Kettenrollstuhl dargestellt, obgleich dieser ein Privileg des geschätzten Opa Rauschebart ist!

Zweifelsohne echsistieren im Internetz noch durchtriebenere Ansätze, aufrechte Christen in Verruf zu bringen. Auch ein Artikel in einem Wikinger-Derivat (siehe Beitrag des Fadenerstellers) gehört zu den gängigen Methoden, Fakirnachrichten zu streuen. :idee:

Einige Ampullen des "Stern Senegals"-Impfgifts unbrauchbar machend, um dem Sittenwart nachzueifern,
Dr. Benjamin M. Hübner
"[D]ie volle und freie Vollmacht [...], alle Sarazenen und Heiden und andere Feinde Christi, wo immer sie wohnen mögen, anzugreifen [...]."
Auszug aus "Romanus Pontifex" von Papst Nikolaus V.
Antworten