0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Partei "Die Grünen" ist ein Bund aus Satanisten!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Klaus-Walter Thomanschen
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 7
Registriert: Mi 30. Sep 2020, 10:45

Die Partei "Die Grünen" ist ein Bund aus Satanisten!

Beitrag von Klaus-Walter Thomanschen »

Werte Gemeinde,

gestern früh war ich mit meinem Eheweib durch die Stadt spazieren gegangen. Wir zitierten uns gerade wieder gegenseitig unsere lieblings Verse aus der heiligen Schrift, als ich plötzlich einen Stand der sogenannten "Grünen Jugend" entdeckte. Dieser Stand (oder sollte ich wohl besser Kult sagen?) schmückte sich mit mehrere gotteslästernde Transparenten, das erschreckenste Transparent darunter aber war (Achtung! Nur weiter lesen wenn Sie über 18 Jahre alt sind und einen Eimer Weihwasser griffbereit haben! ) das mit der Aufschrift "Analsex für den Volkstod". Da mein Herz natürlich voller Liebe steckt und dem HERRn verpflichtet ist, habe ich folgerichtig gleich dem vermeintlichen Anführer der Gruppe unaufgefordert mit meinem mobilen Rohrstock gezüchtigt! Daraufhin rannten die anderen beiden Satanisten weg, so konnte ich dem jungen Bubb ungestört seine Dämonen austreiben (ich empfand zehn kräftige Rohrstock hiebe hierbei für angemessen). Einige Zeit später erschien die Polizei bei mir vor der Haustür und fragte mich ob ich für eine Befragung mit auf das Revier käme. Als frommer Christ ging ich natürlich gleich mit den Beamten mit. Auf dem Revier angekommen wurde ich darüber informiert, dass gegen mich wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird. Ich habe den Beamten genau das mitgeteilt was ich euch soeben dargestellt habe und natürlich entspricht das der Wahrheit, nun aber meine Frage, was habe ich verkehrt gemacht das mein Verhalten seitens der Justiz so angeprangert wird? Ist es vielleicht möglich das die Justiz durch Satanisten unterwandert ist, um frommen Christen Einhalt zu gebieten um anschließend die Menschheit zu unterjochen? Oder haben meine Rohrstockhiebe nicht ausgereicht, sodass ich jetzt vor Gott angeklagt werde?

Um Hilfe ersuchend, den Rohrstock vom Blut befreiend,

Klaus-Walter

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Redlicher Lyriker
Beiträge: 1568
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00

Re: Die Partei "Die Grünen" ist ein Bund aus Satanisten!

Beitrag von Martin Frischfeld »

Werter Herr Tomanschen,

Ihr Verhalten ist in der Tat strafbar. Sie sollten bis auf weiteres mit der Polizei nichts mehr ohne den Beistand eines Priesters oder Anwaltes aussagen.

Von einer grundsätzlichen teuflischen Unterwanderung der Polizei würde ich nicht sprechen. Jedoch gibt es in der Polizei immer wieder sogenannte Einzelfälle, die sich in letzter Zeit wohl häufen. Ein System aus Einzelfällen sozusagen.

Ich denke Sie hätten zunächst selbst die Ordnung verständigen müssen, damit das unflätige Plakat entfernt wird.

Grüßend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Birger Dransch
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Jun 2014, 13:21

Re: Die Partei "Die Grünen" ist ein Bund aus Satanisten!

Beitrag von Birger Dransch »

Werter Herr Thomanschen,

grundsätzlich haben Sie nicht falsch gehandelt, Satanisten müssen sofort und hart bekämpft werden! Ich muss Herrn Frischfels aber in soweit Recht geben, dass sie erst die Ordnungshüter verständigen hätten sollen. Nun bin ich mir aber sicher, dass dies eine spontane Aktion Ihrerseits war und Sie aus reinem Herzen für den HERRn und gegen Satan agiert haben, ergo war das sogar eher ein Akt der Nächsten Liebe, weil Sie Ihren Mitbürger von Teufel befreien wollten!
Abschließend möchte ich Ihre Ansicht bezüglich den Grünen teilen, ich habe schon vor längerem beobachtet das die Partei von Satanisten unterwandert ist.
So warb diese Partei tatsächlich für eine gleichgeschlechtliche Ehe und zerstörte somit das von Gott gegebene traditionelle Familienbild, sapperlot!

Freundlichst,

Birger

Antworten