Kritik an der Arche Internetz

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Krapottke und Otto Von
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:08

Re: Arche Internetz

Beitrag von Krapottke und Otto Von »

Benedict XVII hat geschrieben:Frl. Otto,

wann genau bemerkten Sie Ihre Krankheit zuerst?
Haben Sie auch noch lichte Momente oder ist Ihr Hirnbrand bereits soweit fortgeschritten, daß Sie nur noch in der Lage sind, Schwachfug wie Ihren ersten Beitrag zu verfassen?
Hören Sie auch Stimmen nicht anwesender Personen in Ihrem Kopf, riechen Sie nicht vorhandene Dinge oder bilden Sie sich ein, fliegen zu können?

Sie treffen hier auf eine aufgeschlossene, stets hilfsbereie Gemeinde.
Falls meine Worte noch zu Ihnen durchdringen sollten: suchen Sie sich umgehend(!) professionelle Hilfe. Bei Hirnbrand im fortgeschrittenen Stadium, wie er bei Ihnen offensichtlich vorliegt, kann es auf wenige Stunden ankommen.
Nehmen Sie am besten sofort(!) Kontakt mit dem Geistlichen Ihrer Gemeinde auf und zeigen Sie ihm diesen Faden.

In christlicher Nächstenliebe dem Frl. Hilfe anbietend

Benedict XVII
Herr "Dr." Benedict XVII,
Ich leide keineswegs an einem Hirnbrand.
Sie als "Gleichstellungsbeauftragter" haben weniger mit Gleichstellung zu tun, als ein Veganer mit Fleisch.
Wer der Meinung ist, dass Frauen keinen Beruf ausüben dürfen, weil sie ja die Haushaltsarbeit machen sollen ist kein Gleichstellungsbeauftragter.
Internetseiten sind eigentlich auch gar nicht direkt auf Gleichstellung angewiesen: Niemand kann sich seine Besucher und Mitglieder aussuchen.

mit dem Veganer über Gleichstellung diskutierend,
Herr K. und Herr. O
Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Stammgast
Beiträge: 361
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Arche Internetz

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Schluckspecht K,
GeraldK hat geschrieben: Wenn schon dann entkräften Sie die Worte des Herrn K. mit sachlich fundierten Argumenten und nicht immer mit dem selben Schmus.
warum sollten die redlichen Herren Jahr für Jahr die selben „Argumente“ für Hass und gegen die Liebe für jeden einzelnen Naseweis erneut widerlegen. Ich selbst stehsegele noch kein ganzes Jahr in diesem knorken Plauderbrett und habe bereits Dutzende Knabbuben Ihres Kalibers kommen und gehen sehen.
GeraldK hat geschrieben: Vor Aufregung sich am Weine gütlich tuend
Versuchen Sie, einen Abend ohne Alkohol und Kristall-Mett zu verbringen, vielleicht sehen Sie die Dinge dann etwas klarer.

Sich bereits auf das Sonntägliche Abendmahl freuend,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9089
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Arche Internetz

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Knabbub Kaputtnik,

Sie kennen nicht den Unterschied zwischen Liebe und sündiger Unzucht?

Wuchsen Sie unter einer Brücke ohne die Obhut liebender Eltern auf?

Den verlorenen Knaben bedauernd,
Schnabel
Krapottke und Otto Von
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:08

Re: Arche Internetz

Beitrag von Krapottke und Otto Von »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Knabbub Kaputtnik,

Sie kennen nicht den Unterschied zwischen Liebe und sündiger Unzucht?

Wuchsen Sie unter einer Brücke ohne die Obhut liebender Eltern auf?

Den verlorenen Knaben bedauernd,
Schnabel
Herr von Schnabel,
Diese Differenz ist mir bewusst. Aber nehmen wir mal an ein Mann liebt einen anderen Mann. Dann handelt es sich um Liebe. Die Unzucht entsteht erst beim Akt oder liege ich da etwa falsch?

Seufzend,
Herr K. und Herr O.
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 887
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Arche Internetz

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Schnabel,

es liest sich so, als ob der Benutzerzugang von zwei Buben genutzt wird oder aber der Bub
glaubt, er sei doppelt vorhanden oder er leidet unter sog Schizophrenie.

Indess verloren ist der Knab noch nicht.
Ein Pastor, ein Facharzt für Psychologie und ein tatkräftiger Internatslehrer könnten ihn noch
auf den rechten Pfad bringen!

Nun schnell zur Anschnurpredigt wechselnd
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19
Krapottke und Otto Von
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:08

Re: Arche Internetz

Beitrag von Krapottke und Otto Von »

Walther Zeng hat geschrieben:Werter Herr Schnabel,

es liest sich so, als ob der Benutzerzugang von zwei Buben genutzt wird oder aber der Bub
glaubt, er sei doppelt vorhanden oder er leidet unter sog Schizophrenie.

Indess verloren ist der Knab noch nicht.
Ein Pastor, ein Facharzt für Psychilogie und ein tatkräftiger Internatslehrer könnten ihn noch
auf den rechten Pfad bringen!

Nun schnell zur Anschnurpredigt wechselnd
Walther Zeng
Herr Zeng,
Wir informieren sie, dass es sich bei keinem von uns um einen Schizophrenen handelt. Wir fanden es nur angenehmer, wenn wir statt 2 nur 1 Profil verwenden.
Wir werden ab und zu mal in erste Person Singular schreiben.

Informierend und sich bei Herrn Rüdiger bald meldend,
Herr K. und Herr O.
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9089
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Arche Internetz

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Knaben KO,

ich hoffe Sie verschonen uns zumindest vor ausführlichen Schilderungen Ihrer gemeinsamen Sechsualpraktiken.

Einen vierten Thüringer Kloß auf den Teller wuchtend,
Schnabel
Krapottke und Otto Von
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:08

Re: Arche Internetz

Beitrag von Krapottke und Otto Von »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Knaben KO,

ich hoffe Sie verschonen uns zumindest vor ausführlichen Schilderungen Ihrer gemeinsamen Sechsualpraktiken.

Einen vierten Thüringer Kloß auf den Teller wuchtend,
Schnabel
Herr von Schnabel,
Ich und Herr K. sind keineswegs ein Paar oder üben gegenseitige Unzucht aus. Wir sind zwei gute Freunde.
Glauben Sie mir: Wir würden auch keine genauen Erläuterungen irgendwelcher Sech***zensiert***sualpraktiken hier bekanntgeben.

Irritiert von der Antwort,
Herr O.


Zensiert durch Martin Berger
Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12565
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21

Re: Arche Internetz

Beitrag von Martin Berger »

Krapottke und Otto Von hat geschrieben:Wir würden auch keine genauen Erläuterungen irgendwelcher Sech***zensiert***sualpraktiken hier bekanntgeben.
Bub Otto,

unterlassen Sie das Einfügen des Buchstaben x! Sapperlot! :boese:
§1 Umgehung der Wortzensur ist verboten!
Einige Wörter werden mithilfe der Forenweichware zensiert. Dafür gibt es einen guten Grund - diese Zensur ist nicht zu umgehen.
Sollten Sie Schwierigkeiten beim Verstehen der Brettregeln haben, konsultieren Sie bitte Ihren Bewährungshelfer oder den Krankenpfleger der Irrenanstalt, in der Sie einsitzen.

Erbost,
Martin Berger
Der Friede sei mit euch.
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9089
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Arche Internetz

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Herr O,

schämen Sie sich jetzt doch Ihrer "Veranlagung"?

Erstaunt,
Schnabel
Krapottke und Otto Von
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:08

Re: Arche Internetz

Beitrag von Krapottke und Otto Von »

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Herr O,

schämen Sie sich jetzt doch Ihrer "Veranlagung"?

Erstaunt,
Schnabel
Herr von Schnabel,
Das denken Sie. Ich möchte die Gesamtmeinung der Arche Internetz weiterhin kennenlernen und diese hintefragen.
Das ist mir auch bekannt: "Persönliche Meinungen zu Züchtigung, Steinigung, Auspeitschung, Inzest und anderen dem Christentum inhärenten Aktivitäten sind subjektiv". Aber nur weil es dort steht schützt es niemanden. Eine Meinung muss begründet sein. Sonst ist es nur eine unbelegte These. Und da ich hier schon von vielen wichtigen Persönlichkeiten (Sie, Martin Berger, Rotzbengel Rüdiger,...) Antworten beziehungsweise Gegenargumente erhalte werde ich diesen Argumenten weiterhin antworten und bin immer wieder auf den nächsten Beitrag gespannt.

immer wieder nachfragend,
Herr O.
Herr Emil Krapottke und Otto von Oberhartz - die etwas andere Meinung
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
(Immanuel Kant)
Krapottke und Otto Von
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 39
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:08

Re: Arche Internetz

Beitrag von Krapottke und Otto Von »

Martin Berger hat geschrieben:
Krapottke und Otto Von hat geschrieben:Wir würden auch keine genauen Erläuterungen irgendwelcher Sech***zensiert***sualpraktiken hier bekanntgeben.
Bub Otto,

unterlassen Sie das Einfügen des Buchstaben x! Sapperlot! :boese:
§1 Umgehung der Wortzensur ist verboten!
Einige Wörter werden mithilfe der Forenweichware zensiert. Dafür gibt es einen guten Grund - diese Zensur ist nicht zu umgehen.
Sollten Sie Schwierigkeiten beim Verstehen der Brettregeln haben, konsultieren Sie bitte Ihren Bewährungshelfer oder den Krankenpfleger der Irrenanstalt, in der Sie einsitzen.

Erbost,
Martin Berger
Herr Berger,
Also man könnte die Arche Internetz für die irritierendste Netzseite weltweit auszeichnen. Warum?
Nun ich habe nichts dagegen, wenn man sich mit redlicher Sprache abheben will. Die Redlichkeit besitzt den Intellekt, welche andere Sprachen, wie Jugend- oder Umgangssprachen meist nicht besitzen. Das kann man loben.
Allerdings verstehe ich nicht das Problem mit dem Buchstaben "x". Er ist sowohl Teil des lateinischen, als auch des deutschen Alphabetes und soll trotzdem nicht genutzt werden?
Nur weil sie mir jetzt vielleicht sagen würden "Es steht nun mal so in den Brettregulierungen." heißt das noch lange nicht das Sie recht haben.
Als eine wichtige Person dieser Seite könnten Sie mir also sicher erklären warum der Buchstabe "x" die größte Bedrohung der redlichen Sprache ist.

Verwirrt,
Herr O.
Herr Emil Krapottke und Otto von Oberhartz - die etwas andere Meinung
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
(Immanuel Kant)
Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1789
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Arche Internetz

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Krapottke und Otto Von hat geschrieben: Nur weil sie mir jetzt vielleicht sagen würden "Es steht nun mal so in den Brettregulierungen." heißt das noch lange nicht das Sie recht haben.
Fräulein Otto,

die Brettregeln wurden von gottesfürchtigen Menschen verfasst. Sie würden doch auch nicht ankommen und das Wort Gottes schlechtreden, nur weil es in der Bibel abgedruckt steht?
Haben Sie Vertrauen in Menschen, die mit mehr Erfahrung und Weisheit daherkommen als Sie. Ein redlicher Mensch weiß, wann er selbst denken, und wann er anderer Urteile vertrauen sollte, Hurra.

Kerzen in Kistne packend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Wer Sprudelwasser trinkt, hasst Jesus.
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 887
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Arche Internetz

Beitrag von Walther Zeng »

Bob Otto,

Sie müssen gar nicht alles wissen aber wenn Sie sich nicht an die Brettregeln halten möchten,
dann verlassen sie es, bevor Sie hinwegkatapultiert werden.

Fall Ihnen dies und die Antwort des schnaften Buben Rüdiger noch nicht ausreichend ist,
dann denken Sie doch einmal darüber nach, wo Sie ein X schon einmal gesehen haben!

Mit einem "Huawai-Telephon" ein paar Haselnüsse zerschmetternd
Walther Zeng
"Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen," AT Mose 3/19
Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9089
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Arche Internetz

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Herr KO,

echsakt hier scheiden sich die Geister.

Wenn Sie Leichen, Tiere oder dergleichen "lieben" , wird dies von vielen als pervers empfunden.

Wenn Sie Kinder "lieben" gilt diese Einschätzung auch für die Mehrheit der Betrachter, auch wenn es bereits Bemühungen gab, derlei zu legalisieren, vor allem von Politikern der "Grünen".

Gleichgeschlechtliche Sechsualpraktiken waren hierzulande bis vor wenigen Jahrzehnten strafbar, in vielen Ländern der Erdscheibe gilt dies noch heute, bis hin zur Androhung der Todesstrafe.

Wo genau liegen Ihre Grenzen des Tolerablen?

Der HERR gestattet den Geschlechtsverkehr ausschließlich zum Zwecke der Fortpflanzung innerhalb einer gültigen Ehe zwischen Erwachsenen verschiedenen Geschlechts.

Alles andere ist Sünde.

Den HERRn achtend,
Schnabel
Antworten