0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
Benutzeravatar
Kai Servill Helm
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 16
Registriert: Mo 2. Dez 2019, 21:43

Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Kai Servill Helm »

Werte Gemeinde,

Gestern war ich im Technikladen meines Vertrauens, um mir eine neue Waschmaschine zu kaufen. Als ich durch den laden ging musst ich eine Entdeckung machen, welche mich zum einen erstaunlich war, aber zum anderen widerwertig. Es nennt sich Virtuelle Realitäts Brille (oder kurz VR-Brille). Dies ist eine Brille mit eingebauten Bildschirmen und wenn man sie aufsetzt sieht es so aus, als wäre man woanders. Zumindest wurde mir die Technik so erläutert. Ich fragte direkt, was man damit machen könnte und der Verkäufer erzählte mir, daß es hauptsächlich für Heimspiele genutzt wird. Darauf hin konnte ich auf einem Bildschirm sehen, was der kleine Bub gesehen hat, der dieses Gerät gerade benutzt hat und es war erschreckend. Es sah aus als wäre er in der Hölle! Überall war Lava. Dieser Bub hat in dem Heimspiel mit einer Art leuchtenden Schwert Wesen getötet. Ich riss ihm sofort das Gerät vom Kopf und habe es kaputt getreten. Dann habe ich ihn gepackt und zu seinen Eltern gebracht und diese zurechtgewiesen.

Ich möchte nun nochmal über die Technik reden. Als diese mir erklärt wurde habe ich mir bereits ausgemalt, wie man damit Buben und Mädchen die Bibel und den HERRN näher bringen kann auf eine neue und visuelle Art. Man könnte auch so Buben und Mädchen vor der Hölle warnen oder es als Mahnung nutze, in dem man Ihnen die Hölle zeigt.
Jedoch sind die Einsatzzwecke dieser Brille äußerst Sündhaft. Eine Schande. Man hätte eine solche Technik fromm nutzen können, doch nun wird sie gottlos und ekelhaft genutzt.

Haben Sie schon von dieser Technik gehört und wenn ja was halten Sie davon?

Erschöpft durch das anschließen der Waschmaschine,

Kai S. Helm
Der Mund unzüchtiger Weiber ist eine tiefe Grube; wem der HERR zürnt, der fällt hinein.

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1563
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Herr Hut,

sie wollten sich eine Waschmaschine kaufen? Hat Ihr Weib denn mit der Wäsche im Zuber nicht genug zu tun? Solche Maschinen verursachen nichts als Lärm, ja sie verlocken die Weiber auch noch zu unkeuschen Gedanken, nein, nein, nein.
Besorgen Sie sich lieber einen schnaften Küchenschwamm, auf daß Ihr Weibe ja nicht das Handwerk verlernt, ja nicht etwa zu einer faulen Stück verkommt, das am Ende noch Sie herumkommandieren wird, ei.

Mahnend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Benutzeravatar
Hinrich Hammerschmidt
Treuer Besucher
Beiträge: 220
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 00:04

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Hinrich Hammerschmidt »

Herr Helm,

ein paar Rotzlöffel aus der Ministrantengruppe unserer Nachbargemeinde treffen sich meines Wissens bisweilen, um mit ein paar „Scheinbar-Wirklichkeits-Brillen“ schnaftes Schießtraining zu absolvieren. Auf diese Weise haben sich die Bengel vorzüglich auf den nahenden Kampf gegen die wandelnden Corona-Leichen vorbereitet.

Knoblauchzöpfe aufhängend,
Hinrich Hammerschmidt
„Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz von Leben zurückzutreten, dann muss ich sagen: Das ist in dieser Absolutheit nicht richtig“
Wolfgang Schäuble, 2020

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Werte Herren,

diese angeblichen Wunderbrillen konnte ich bereits vor mehr als einem halben Jahrhundert bei unkeuschen Knabbuben konfiszieren.


In umfangreichen Selbsttesten konnte ich deren vollständige Wirkunglosigkeit sicher verifizieren.

Bild

Von einer Verwendung abratend,
Schnabel

Heinrich Hasenlust
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Di 31. Mär 2020, 01:39

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Heinrich Hasenlust »

Werte Herren,

hier drüben bei uns in Indien verwenden die Neuankömmlinge in der Gemeinde solche Dinger, um sich Filme über das Leben Jesu Christi in 360° anzusehen!

Angetan,
Heinrich Hasenlust

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 9095
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Franz-Joseph von Schnabel »

Herr Hasenhirn,

wird das nicht ein wenig zu heiß?

Das Bier auf acht Grad temperierend,
Schnabel

Heinrich Hasenlust
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 5
Registriert: Di 31. Mär 2020, 01:39

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Heinrich Hasenlust »

Herr von Schnabel,

dazu ist vorgesorgt: wir haben hier genug Ventilatoren!

PS: Mein Name ist Hasenlust, nicht Hasenhirn. Nennen Sie mich doch bitte so. Vielen Dank.

Es grüßt
Heinrich Hasenlust

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1267
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Opa Rauschebart »

Herr Hasenfuß,

dergleichen Teufelswerk ist vollkommen überflüssig. Die Glaubensrealität ist im Buch des HERRn vollkommen und anschaulich genug dargestellt.
Eine künstliche Darstellung, sei es im Film oder mittels einer künstlichen Realitätsbrille, schmälert nur die Imaginationsfähigkeit unserer eh schon viel zu tumben Jugend.
Wenn ich meinen Großneffen die Höllenqualen des Schwefelsees beschreibe, Sie zu einem GOTTgefälligen Leben ermahne und Sie danach zur Heiligen Jungfrau Maria in die Kapelle meines Chateaus führe, durchwandeln die Kindelein zuerst tiefstes Erschaudern, dann aufmerksamstes Zuhören und letztendlich glückseliges Entzücken!
Dies ist viel heilsamer als die Verwendung von Teufelsbrillen oder das Ansehen dämonischer bewegter Bilder!

Zur Abwechslung die Erstausgabe des Malleus Maleficarum schmökernd, lauwarmen Knorkeltee genießend

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Vater Abraham
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 14:00

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Vater Abraham »

Herr Hasslust,
steht nichtin der Heiligen-Schrift, dass man sich kein Bildnis des HERRN machen darf?
Wenn man ohne diese teuflische Technik nicht an den HERNN glauben kann, so ist man gewiss des SATANS.

Im übrigen möchte ich dem Buben Rüdiger zustimmen. Der werte Herr Helm sollte sein Weib stehts tüchtig halten und sie nicht durch zuviel Zeit für unredliche Gedanken an den Satan verlieren. Denn sobalt ein Weib denkt, kann nichts gutes herauskommen.

Die Felsmusikplatten meines Nachbarsbuben verbrebnnend

Vater Abraham

Benutzeravatar
Rotzbengel Rüdiger
Löblicher Internatsknabe
Beiträge: 1563
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 18:10

Re: Virtuelle Realitäts Brille - Gottlose Technik

Beitrag von Rotzbengel Rüdiger »

Werter Vater Abraham,

Felsmusikplatten eigenen sich ob Ihres rundes Randes, sowie der aerodynamischen Beschaffenheit hervorragend, um schnorrendes Pankergesindel von öffentlich Plätzen zu vertreiben, ei, ei, ei. Da faule Panker mehr Zeit in das eigene Aussehen, als denn in ehrliche Arbeit stecken, lungern diese in der Regel mit bemalen Frisuren herum, welche da jenen der schnaften Irokesenindianer nachempfunden sind, ei. Im Unterschied zu jenen bärenstarken Kriegern, handelt es sich bei modernen Pankern allerdings meist um jammernde Jugendliche, die da die Schuld am eigenen Versagen auf die Gesellschaft und die werten Eltern schieben.
Wenn Sie also eine Felsmusikplatte, alternativ eine Platte anderer Pressung, ordendlich zu werfen wissen, verbinden Sie das Notwendige mit dem Hilfreichen; ja vertreiben Sie das Pack von den Plätzen, und ersparen Sie den lungernden Pankern auch noch den Weg zum Frisör. Hurra, wie schön.

Schnafte Zielscheibe:
Bild

Das Werfen mit bereits rissigen Tellern übend,
Rotzbengel Rüdiger
Tu das nicht, laß das sein, faß das nicht an. - so spricht der Vater, denn Zensur ist gut für Knabbub und Göre.

Im Übrigen bin Ich der Auffassung, daß das Internetz abgeschaltet gehört.

Antworten