0 Tage und 8 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Metallmusik

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 842
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 253 Mal
Amen! erhalten: 309 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 30. Dez 2017, 23:01

Verirrter Blake

Metallmusik ist des Teufels. Sind Sie ein elender Satanist? Kehren Sie um auf den schmalen Pfad der Redlichkeit. Wir können Ihnen helfen. Auch als guter Christ brauchen Sie auf wirklich schöne Musik nicht zu verzichten. Es wird doch die schönste Musik zu Ehren des HERRn in der Messe gespielt. Klänge von Bach an der Orgel, wundervolle Chöre, Lobgesang sind nur einige der auditiven Freuden.
Andernfalls jedoch wählen Sie mit der Metallmusik den Hochweg zur Hölle, in Ihrem Jargon unlöblich als "Highway to Hell" bekannt.

Vor jenem Hochweg warnend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 30. Dez 2017, 23:58

Dominique Blake hat geschrieben:Ich muss mich dazu bekennen Metall-Musik zu genießen,


Wertes Fräulein Blake,

Sie sollten sich die Polenböller nach dem Anzünden nicht in den Mund stecken. Selbst ein so kleines Hirn, wie das Ihre, kann da noch Schaden von nehmen.

Hinweisend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. Benjamin M. Hübner
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 415
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 312 Mal
Amen! erhalten: 325 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » So 31. Dez 2017, 11:26

Hermann Lemmdorf hat geschrieben:Sie sollten sich die Polenböller nach dem Anzünden nicht in den Mund stecken. Selbst ein so kleines Hirn, wie das Ihre, kann da noch Schaden von nehmen.

Sehr geehrter Herr Lemmdorf,

nicht umsonst spricht man in christlichen Kreisen von so genannten "Knallköpfen", wenn man sich über Leute wie das Weib Schwarz unterhält.

Die Feuerwerksbatterie auf eine örtliche Scheibentheke (unredl. "Disco") ausrichtend,
Dr. Benjamin M. Hübner
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin FrischfeldHermann Lemmdorf
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Mo 1. Jan 2018, 13:23

Sehr geehrter Dr. Hübner,

Sie sprechen mir aus dem Herzen. Bezüglich solcher "Knallköpfe" wie jenem Fräulein hatte unser Gemeindemitglied Herr Bubenschläger eine Idee. Er meint, man könnte diese Knallchargen, im Rahmen unserer alljährlichen Aktion "Böller statt Brot" nach Afrika schicken. Dort sollten die Neger sie dann gegen die Wildtierbestien einsetzen. Allerdings haben wir diesen Gedanken schnell verworfen. Schließlich handelt es sich bei diesem Personenkreis ausnahmslos um Fehlzünder.
Auch eine Verwendung als Vollpfosten bei der Umfriedung der Viehweiden mußten wir leider ausschließen. Teilte uns doch der töfte Negerpfarrer Herr Nkawama mit, daß diesbezüglich kein Bedarf besteht. Der nahegelegene Regenwald liefert ausreichend Material für Weidezäune und Feuer aller Art. Noch dazu in wesentlich besserer Qualität.
So bleibt wohl die Beschäftigung mit diesen Ausgeburten der Dummheit weiter an uns hiesigen Christen hängen.

Ihnen und der ganzen Anschnurgemeinde, trotz dieser betrüblichen Feststellungen, ein gesundes und erfolgreiches Jahr des HERRn zweitausendachtzehn wünschend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Dr. Benjamin M. HübnerMartin Berger
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste