2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Metallmusik

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!

Moderator: Brettleitung

rammsteinfan
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 25
Registriert: Do 25. Jun 2015, 22:00

Re: Metallmusik

Beitragvon rammsteinfan » Sa 27. Jun 2015, 16:22

Sehr geehrte Anwesenden,

ich bin großer Ventilator von Metallmusik. "Neues Metall" ist eine meiner liebsten Richtungen. Die Gruppe Bratpfanne (unredl. Skillet) schreibt recht knorke Texte, und die Musik an sich gefällt mir sehr. Die Gruppe Theokratie (unredl. Theocracy) aber besteht aus redlichen Christen, diese Art von Metallmusik (Progressives Metall) ist nicht so meins, doch die Texte sind auf jeden Fall redlich. Lassen Sie sich doch etwas auf die Musik ein!

Auskunft gebend,
Rammsteinventilator

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Levitikus » Sa 27. Jun 2015, 16:50

Kindlein Rahmsoße,

ich lasse mich niemals auf die Musik des Satans ein. Allerdings könnte ich mir durchaus vorstellen, Metallmusiker in die Psychatrie einzulassen, damit diese dort behandelt werden können.

"Liebe ist für alle da"-Kopien in den Ofen schiebend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Sunhild Ragnar
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 14
Registriert: So 28. Jun 2015, 16:49

Re: Metallmusik

Beitragvon Sunhild Ragnar » Mo 13. Jul 2015, 15:13

https://m.youtube.com/watch?list=PLKXYT ... Of0W6scoo0
Dies ist ein überaus redliches Musikstück, ich kann mit großer Sicherheit sagen, dass es ihnen gefallen würde.

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 123 Mal
Amen! erhalten: 377 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Mo 13. Jul 2015, 17:26

Hochgeehrte Maid Ragnarök!

Nun, nein, es gefällt mir definitiv nicht, gell. Ein schlechter Scherz Ihrerseits? Der Konjunktiv hätte meiner Person wohl Warnung genug sein, Parbleu.

Sich dem nachmittäglichen Käffchen zuwendend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Hail to the King
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 14:00

Metal-Festival

Beitragvon Hail to the King » Mo 3. Aug 2015, 14:10

Hallöchen,

ich frage mich schon den ganzen tag ob es sein kann das Gott eventuell Metall mögen könnte...

Entbehrliche, bereits 1000mal gestellte Fragen entfernt Benedict XVII

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Metall-Zusammenrottungen

Beitragvon Benedict XVII » Mo 3. Aug 2015, 14:51

Hail to the King hat geschrieben:Hallöchen,

ich frage mich schon den ganzen tag ob es sein kann das Gott eventuell Metall mögen könnte...

Frl. Heil,

die Antwort lauter: Nein.
Der HERR hasst Metall-"Musik", Metallventilatoren und Metallmusiker / Metallbanden / Metallsänger.

Näheres ist in diesem Faden dokumentiert.

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Betterthanu
Brettkasperl
Beiträge: 191
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 16:32
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Metall-Zusammenrottungen

Beitragvon Betterthanu » Mo 3. Aug 2015, 15:10

Benedict XVII hat geschrieben:Der HERR hasst Metall-"Musik", Metallventilatoren und Metallmusiker / Metallbanden / Metallsänger.
Näheres ist in diesem Faden dokumentiert.


Werter Herr Xvii,

interessanterweise wurde in diesem Faden das Wort Hass auf 44 Seiten gerade mal 5 Mal verwendet. Die einzige "Begründung", warum der HERR Metallmusik hassen könnte ist eine recht eigenwillige Interpretation von Psalm 33,3. Diese Interpretation kann jedoch, da die Interpretation der Bibel laut den Statuten dieser Seite nicht gestattet ist, nicht als Beweisführung angesehen werden. Ich stelle hier nicht die Frage, warum der Herr Metallmusik hasst, denn diese ist bereist oft genug gestellt worden. Ich stelle indes die Frage, wie es sich BEWEISEN lässt.

Bei Ihrer Begründung das "Begrün-" vermissend,
Betterthanu
Herr Bretterkanu, Ihr demokratisch gewählter Depp des Monats Juni 2015.
♫♫♫ Tri, Tra, Trullala, der Brettkasperl ist wieder da! ♫♫♫

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1112
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 159 Mal
Amen! erhalten: 145 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 3. Aug 2015, 17:18

Werte Herren,

die einzigen Metall-Zusammenrottungen mit denen ich zu tun habe befinden sich im entsprechenden Behälter der nächstgelegenen Abfall-Sammelstelle.
Ob das Scheppern der leeren Blechdosen wenn ich sie dorthin bringe als Musik gelten kann, überlasse ich dem ästhetischen Urteil jedes einzelnen Lesers.

Beste Grüße,

Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Geistig Armer
Treuer Besucher
Beiträge: 154
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 16:46

Re: Metallmusik

Beitragvon Geistig Armer » Mo 3. Aug 2015, 17:49

Frl. Dümmeralsihr,

da sind ja selbst die Metallmusiker klüger als Sie!

Schon der Begriff Metallmusik entstammt hanfgiftgeschwängerten Orgien der Hüpfies, deren "Werte" wie "freie Liebe" und Akzeptanz der Homoperversität und so weiter denen des redlichen Christentums diametral gegenüber stehen. Naheliegender Weise nannten sich dann die ersten Metallbanden "Judas Priester", "Schwarzer Sabbat" und so weiter, sie verwenden seit Anbeginn satanische Zeichen und Nazisymbole, und ihre Nachfolger sind nicht einen Deut besser.

Diesen Schandbuben war und ist vollkommen klar, dass der HERR hasst, was sie tun, und nur darum tun sie es (schön finden auch die schlimmsten Metallventilatoren diesen Lärm nicht!) - denn sie hassen den HERRn und beten seinen Widersacher Satan an.

Dass es heute auch andere Formen dieses Greuels gibt, die sich sogar christlich gebärden, tut nichts zu Sache. Dies sind nur infame Infiltrationsversuche Satans.

Die Frage abschließend beantwortend,
Simplex
Μακάριοι οἱ πτωχοὶ τῷ πνεύματι, ὅτι αὐτῶν ἐστιν ἡ βασιλεία τῶν οὐρανῶν.

Benutzeravatar
Betterthanu
Brettkasperl
Beiträge: 191
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 16:32
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Betterthanu » Mo 3. Aug 2015, 22:02

Geistig Armer hat geschrieben:Schon der Begriff Metallmusik entstammt hanfgiftgeschwängerten Orgien der Hüpfies

Fräulein Einfach,

hier ist Vorsicht geboten. Der Begriff wurde nämlich auf dieser Seite erfunden und ist ursprünglich eine Eindeutschung des Begriffes (Achtung, unredlich!!) "heavy metal". Ich hoffe, dass Sie die Brettmitglieder nicht als Hüpfer bezeichnen wollen.

Geistig Armer hat geschrieben:Naheliegender Weise nannten sich dann die ersten Metallbanden "Judas Priester", "Schwarzer Sabbat" und so weiter

Ja ja, picken Sie sich nur die schwarzen Schafe heraus. Sie ignorieren vollkommen wertungsfreie Namen wie "Leuchtender Zeppelin", "Tiefes Violett", "Eiserne Jungfrau", "Motorköpfe" usw. All diese Gruppen sind ebenso alt oder älter als die von Ihnen genannten, also können Sie schlecht behaupten, sie währen lediglich Nachahmer Letzterer. Nebenbei ist "Judaspriester" eigentlich eine Blasegruppe (unredlich Bluese-Band), und "Schwarzer Sabbat" hieß ursprünglich "Erde", was Sie wohl kaum als satanistisch bezeichnen können.

Geistig Armer hat geschrieben:Diesen Schandbuben war und ist vollkommen klar, dass der HERR hasst, was sie tun, und nur darum tun sie es (schön finden auch die schlimmsten Metallventilatoren diesen Lärm nicht!) - denn sie hassen den HERRn und beten seinen Widersacher Satan an.

Das sind keine Beweise sondern Behauptungen. Diese kann jeder aufstellen. Desweiteren ist (wie bereits mehrfach gesagt wurde) es nicht an Ihnen, zu entscheiden, was schön ist. Ich persönlich empfinde diese Musik auch als bestenfalls gewöhnungsbedürftig, aber immerhin erkenne ich, dass es nicht mir obliegt, zu entscheiden, was "schön" ist und was nicht.

Ihnen den Titel des Brettkasperls gerne weitergebend,
Betterthanu
Herr Bretterkanu, Ihr demokratisch gewählter Depp des Monats Juni 2015.
♫♫♫ Tri, Tra, Trullala, der Brettkasperl ist wieder da! ♫♫♫

Benutzeravatar
Geistig Armer
Treuer Besucher
Beiträge: 154
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 16:46

Re: Metallmusik

Beitragvon Geistig Armer » Mo 3. Aug 2015, 22:23

Kasperline Dümmeralsihr,

mein obiger Pfosten ist in jeder Hinsicht korrekt und argumentativ vollkommen ausreichend, und zwar völlig unabhängig davon, ob Sie in der Lage sind, ihn nachzuvollziehen oder nicht.

Etwaige Missverständnisse Ihrerseits, denen Sie aufgrund Ihrer minderen Denkfähigkeit unterliegen, oder Nebendiskussionen, die Sie mangels Hauptargumenten führen möchten, sind völlig irrelevant.

Bitte haben Sie daher Verständnis, dass ich nicht auf jeden Unfug, den Sie aufgrund Ihrer Kasperleigenschaft zusammenfabulieren, selbst wenn es sich um Reaktionen auf einen meiner Pfosten handelt, eingehen kann. Dies würde naturgemäß ins Unendliche führen. Unendlichkeit ist jedoch ist alleine eine Eigenschaft des HERRn.

Dem HERRn Ihre Weiterbildung in die Hände gebend,
Simplex
Μακάριοι οἱ πτωχοὶ τῷ πνεύματι, ὅτι αὐτῶν ἐστιν ἡ βασιλεία τῶν οὐρανῶν.

Benutzeravatar
Betterthanu
Brettkasperl
Beiträge: 191
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 16:32
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Betterthanu » Di 4. Aug 2015, 09:26

Weiblein Einfach,

in diesem Fall lassen Sie mich noch ein paar abschließende Dinge vorbringen:
Geistig Armer hat geschrieben: mein obiger Pfosten ist in jeder Hinsicht korrekt und argumentativ vollkommen ausreichend, und zwar völlig unabhängig davon, ob Sie in der Lage sind, ihn nachzuvollziehen oder nicht.

Mit anderen Worten, Sie wollen sagen: "Ich habe Recht, weil ich Recht habe. Wer behauptet, ich hätte Unrecht ist dumm." Rationale Argumente? Fehlanzeige! Wahrlich bewundernswert.
Geistig Armer hat geschrieben: Bitte haben Sie daher Verständnis, dass ich nicht auf jeden Unfug, den Sie aufgrund Ihrer Kasperleigenschaft zusammenfabulieren, selbst wenn es sich um Reaktionen auf einen meiner Pfosten handelt, eingehen kann.

Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass Sie meinen Argumenten nichts entgegensetzen können. Das müssen Sie gar nicht. Es ist sehr löblich, dass Sie so einfach zugeben, dass sie mir argumentativ nicht gewachsen sind. Diese Selbsterkenntnis zeugt von großer Demut.

Inhaltloser Briefs wie den Ihren überdrüssig,
Betterthanu
Herr Bretterkanu, Ihr demokratisch gewählter Depp des Monats Juni 2015.
♫♫♫ Tri, Tra, Trullala, der Brettkasperl ist wieder da! ♫♫♫

Benutzeravatar
Geistig Armer
Treuer Besucher
Beiträge: 154
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 16:46

Re: Metallmusik

Beitragvon Geistig Armer » Di 4. Aug 2015, 10:16

Kasperline Dümmeralsihr,

dass der Tor meint, er sei ins Recht gekommen, wenn der Weise - der Narrheit müde - an ihm vorübergeht, liegt in der Natur des Toren.

Ihren vermeintlichen Triumpf gönne ich Ihnen daher von Herzen, Sie haben ja so selten derartige Momente!

Gönnend,
Simplex
Μακάριοι οἱ πτωχοὶ τῷ πνεύματι, ὅτι αὐτῶν ἐστιν ἡ βασιλεία τῶν οὐρανῶν.

Benutzeravatar
Betterthanu
Brettkasperl
Beiträge: 191
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 16:32
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Betterthanu » Di 4. Aug 2015, 11:06

Geistig Armer hat geschrieben:dass der Tor meint, er sei ins Recht gekommen, wenn der Weise - der Narrheit müde - an ihm vorübergeht, liegt in der Natur des Toren.


Bettbersucherine Einfacher,

und erneut ist der Verweis auf meine angebliche Dummheit das einzige Argument, welches Sie hervorzustammeln vermögen, wobei Sie sich selbst mehr und mehr der Lächerlichkeit preisgeben. Nur ein kleiner Hinweis am Rande: Wenn Sie tatsächlich Recht hätten und ich ein Tor, Sie selbst indes ein Weiser währen, so würden Sie, indem Sie mir, wie Sie es formulieren "meinen Triumph gönnen", gegen die Gebote der Bibel verstoßen, gell. Was sind Sie also? Ein Ketzer, der die Gebote des HERRn missachtet, oder einfach nur im Unrecht?

Fragend,
Betterthanu
Herr Bretterkanu, Ihr demokratisch gewählter Depp des Monats Juni 2015.
♫♫♫ Tri, Tra, Trullala, der Brettkasperl ist wieder da! ♫♫♫

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Metallmusik

Beitragvon Benedict XVII » Di 4. Aug 2015, 13:39

Frl. Betterthanu,

die Unredlichkeit der Metall "Musik" wurde in den vergangenen über 650 Beiträgen umfänglich dokumentiert.
Ebenso die negativen Folgen (insb. schwerste Schädigung des Hörvermögens, Hirnbrand), welche zwangsweise bei ihren Ventilatoren auftreten.

Man könnte Metall "Musik" in etwa mit einer ausgeprägten Form des Satanismus gleichsetzen.

Der HERR jedoch hasst Götzenanbeter. Die dokumentierten Geschehnisse um das "Goldene Kalb" sind Ihnen bekannt?
Das erste Gebot hat geschrieben:Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Metallzusammenrottungen, Metallbanden und Metallventilatoren: sie alle werden vom HERRn gehasst und werden unweigerlich im Schwefelsee landen. "Töte sie alle", so lautet der Titel eines bekannten Metall-Gesangsstücks.
Sind hier wirklich noch Fragen nötig?

Den Kopf schüttelnd

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Der Pranger“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste